Richter, Gerhard

 
f Messeservice


  •  

    Kontakt

  •  

    Über die Arbeit/ Zur Person

    Gerhard Richter wurde im Jahre 1932 in Dresden geboren.
    Einer der bedeutendsten Maler der Gegenwart. Richter wurde zunächst als Bühnen- und Werbemaler ausgebildet. Später studierte er Malerei bei Karl von Appen, Ulrich Lohmar und Will Grohmann. Zu Beginn seiner Schaffenszeit entstanden Gemälde die auf Fotofundstücken aus Zeitungen oder Lexika beruhten.

    Für seine Entwürfe für die Südquerhausfassade des Kölner Doms, die er diesem schenkte, erntete er vom Kölner Erzbischofs Kardinal Meisner Kritik. Der Kardinal hätte lieber ein weniger abstraktes Fenster mit christlichen Motiven gehabt.


    Fakten Richter, Gerhard:
    Geburtsjahr:   1932
    Geburtsort:     Dresden
    Wirkungsort:  Köln

  •  

Weitere KünstlerInnen

  • Berlin
  • berlin
  • Bocholt
  • Duisburg
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Essen
  • Großgmain
  • Hamburg
  • München
  • Oberndorf/Neckar
  • Recklinghausen
  • Recklinghausen
  • Wien
  • Augsburg
  • aachen
  • Bad Bentheim
  • Bad Liebenzell-Monakam
  • Basel
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Bielefeld
  • Billerbeck im Wendland
  • Bremen