Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Franz Wieland / Köln

> <
 
f Messeservice g+

KuenstlerIn/ Franz Wieland / Köln

  •  

    Kontakt

    Franz Wieland
    Dabringhauser 138
    51069 Köln

    Telefon: 015735156522
    Email:     [email protected]

  •  

    Über die Arbeit/ Zur Person

    ...der Bildkosmos von Franz Wieland changiert zwischen freien Abstraktionen und erkennbaren Zeichen, zwischen haptischen Oberflächenreizen und tiefgründigen Aussagen...
    ...dieser Aspekt der Zeitlichkeit, der Schöpfung neuer Sinnzusammenhänge, erschließt sich aus dem künstlerischen Ansatz Franz Wielands: Im Streben nach dem reinen künstlerischen Ausdruck versteht der Künstler das Einzelwerk eher als Weg denn als Ziel. Die beständige Reflexion des Selbst und dse Anderen, des Innen und des Außen, des Bewußten und des Unbewußten mündet in eine Bildsprache, die adäquat vielleicht als Möglichkeitsgefüge bezeichnet werden kann...

    Dr.R.Rebbelmund

  •  

    KünstlerInnen-Statement:

    "Wanderer, deine Spuren sind der Weg, sonst nichts; Wanderer, es gibt keinen Weg. Weg entsteht im Gehen. Im Gehen entsteht der Weg, und schaust du zurück, siehst du den Pfad, den du nie mehr betreten kannst. Wanderer, es gibt keinen Weg, nur eine Kielspur im Meer." Inschrift eines Klosters in Toledo

  •  

    Künstlerischer Werdegang/ Lebenslauf:

    1981 - 1985 Privat-Studium der Grafik, Freien Malerei in Köln bei Peter Reiche
    1997 Freie Malerei an der Intern. Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg bei Professor Adolf Frohner
    1986 Mitglied im BBK Köln
    ab 1984 Nationale/Internationale Ausstellungen
    lebt und arbeitet al freischaffender Künstler in Köln

    1984 Kunstpreis der Stadt Köln-Hürth, "Gesichter der Zeit"
    1992 Kunstpreis der Stadt Kirn, "Ohne Grenzen"
    1993 Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
    1996 Stadt-Galerie (Canalettohaus), Pirna(Dresden)
    1997 Festung Hohensalzburg, Salzburg, Östereich
    1998 Kunstverein Halle an der Saale
    1999 Kunstverein Köln, "Bewegte Malerei"
    2000 Stadt-Galerie, Altena (Westf.)
    2000 Galerie Kabuth, Gelsenkirchen, "Dramoral"
    2000 Kreismuseum Blankenheim, "Nahtstellen"
    2001 Galerie Het Roederhaus, Goederede (Nederlande)
    2002 Zeitgenössische Kunst in der Kirche, Köln
    2003 Galeria Offizyna, Stettin (Polen)
    2004 Paszport, Parc Departemental de Abbaye, Frankreich
    2006 Kreismuseum Blankenheim, " Bildnis und Inszenierung"
    2008 Große Kunstausstellung, Halle an der Saale
    2010 Kreismuseum Blankenheim, "Wider die Zeit...die Hoffnung"
    2011 Potential Slack Space, First Site, Cochester (England)
    2013 Galerie Eesdron, Hückelhoven-Millich
    2018 Kunst-Forum Eifel, "Ich-Selbst-Ego



Texte & Bild © Franz Wieland

Weitere KünstlerInnen

  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • köln
  • Köln
  • Köln
  • Köln
  • Berlin
  • berlin
  • Bocholt
  • Duisburg
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Essen
  • Großgmain
  • Hamburg
  • München
  • Oberndorf/Neckar
  • Recklinghausen
  • Recklinghausen
  • Wien
  • aachen
  • Augsburg
  • Aumühle
  • Bad Bentheim
  • Bad Liebenzell-Monakam
  • Basel
  • Berlin
  • berlin