Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"METULCZKI im Kunstverein Kulmbach"

ARTAe Galerie Leipzig/ Kulmbacher Kunstverein



f Messeservice g+

Ausstellung in Leipzig : "METULCZKI im Kunstverein Kulmbach"



Zeitraum: 22.07.2011 bis 04.09.2011

METULCZKI im Kunstverein Kulmbach

23.07. - 04.09.2011 / Kulmbacher Kunstverein

Bayerisches Brauerei- und Bäckereimuseum Kulmbach e.V.
Hofer Straße 20, 95326 Kulmbach

Vernissage am Freitag, den 22.07.2011 um 18:00 Uhr

Begrüßung: 1. Vorstand H. Hofmann
Grußworte: Landrat Klaus-Peter Söllner
Oberbürgermeiseter Henry Schramm

Einführung: Dr. Matthias Liebel

Finissage am Sonntag, den 04.09.2011 um 17:00 Uhr
METULCZKI im Kunstverein Kulmbach

23.07. - 04.09.2011 / Kulmbacher Kunstverein

Bayerisches Brauerei- und Bäckereimuseum Kulmbach e.V.
Hofer Straße 20, 95326 Kulmbach

Vernissage am Freitag, den 22.07.2011 um 18:00 Uhr

Begrüßung: 1. Vorstand H. Hofmann
Grußworte: Landrat Klaus-Peter Söllner
Oberbürgermeiseter Henry Schramm

Einführung: Dr. Matthias Liebel

Finissage am Sonntag, den 04.09.2011 um 17:00 Uhr

Metulczki - Der Biermaler

Der Kulmbacher Kunstverein zeigt ab dem 23. Juli in den Räumen des Brauereimuseums mit ca. 60 Arbeiten die bisher größte Ausstellung von Metulczki. Nein - der Leipziger Künstler malt nicht einfach nur Bier. Herausgefordert durch das auf den ersten Blick profane Thema, arbeitet sich der in Leipzig lebende Künstler, seit einigen Jahren konsequent durch all die Annehmlichkeiten und Niederungen der Bierkultur. Romantische Szenen und Interieurs, genauso wie Tippelbrüder und soziale Schieflagen, all das verarbeitet Metulczki in seiner Bierserie. Diese wiederum kann dabei in drei Werkgruppen
unterteilt werden. Zum einen gibt es die romantischen, an die klassische niederländische Malerei erinnernden "Bierleben" und Schellackarbeiten. Halbvolle Biergläser vor verträumten Männern - ein Titel verrät "Typisch Typen" - werden von leichtem Kerzenschein in
schummriges Licht getaucht. Metulczkis eigens dafür entwickelte Schellacktechnik unterstreicht die Tiefe und verleiht den Bildern eine besondere Patina. Reflektionen des Lichtes werden auf den Biergläsern nicht nur festgehalten, sondern das
Gerstengetränk selbst wird von Metulczki zum Leuchten gebracht. Farbigkeit und überaus harmonische Kompositionen machen diese Bier-Stil-Leben zu einzigartigen Bildern.

Eine weitere Fraktion bildet die großformatige Schleipziger HS- Reihe. Diese Arbeiten sind kompositorische und malerische
Höchstleistungen in Metulczkis Schaffen. Die undefinierten Räume als fragile Konstruktionen erinnern an Theaterkulissen
und sind damit bereits eine künstliche Welt. In diese Welt werden jedoch reale Figuren, Motive und Geschehnisse gesetzt.
Die Figuren reichen von Arbeitern, die Bierfässer stemmen, Außenseitern und so genannten Randexistenzen der Gesellschaft,
bis zu beobachtende Fotografen, Kindern. Die kindlichen bzw. jungen Figuren, z.B. ein Junge mit Fernglas, eine Fotografin
oder ein Kind mit Verletzungen im Gesicht, werden den Biertrinkern entgegen- bzw. gegenübergestellt und symbolisieren
eine komplett konträre Lebenssituation. Formal öffnen diese Figuren den Raum und führen den Betrachter in das Geschehen.

Korrespondierend hierzu bleibt noch die "Kühlschrankserie"zu erwähnen. Kühlschrank wird hier zur Metapher von Konservieren
und ist zugleich ein Hinweis auf die Farbigkeit der Bilder. Wiederum eine eigens entwickelte Technik, lässt diese Arbeiten
fast zum Objekt werden. Unter milchigen Schichten und Nebelschwaden verschwinden und erscheinen Räume, Stadtlandschaften
und natürlich, die schon in der Schleipziger- Reihe anzutreffenden Figuren. Diesen eine Plattform zu geben, sie zu konservieren,
humor- und würdevoll in Szene zu setzen, das sind Hintergründe der Kühlschrankserie. Inhaltliche Ähnlichkeiten und vor
allem der menschliche und liebevolle Blick auf schräges Personal lassen sich bei Carl Spitzweg und Heinrich Zille finden,
die Metulczki gerade wegen ihrer Haltung mag.

Für diese Ausstellung wurden Werke aus Privatsammlungen aus Dresden, Stuttgart und Leipzig geliehen. Bilder von Metulczki
befinden sich unter anderem in München, Frankfurt, Berlin, Kopenhagen und Oxfordshire.
Der Künstler wird zur Eröffnung und Finissage persönlich anwesend sein. Der Kunstverein Kulmbach und der Bayerisches
Brauerei- und Bäckereimuseum Kulmbach e.V freuen sich auf Ihren Besuch!

Mehr zu Metulczki: http://www.artae.de/metulczki.html


Öffnungszeiten:
MDi. - So., 10 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung



Internetadresse:  http://www.artae.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: ARTAe Galerie Leipzig/ Kulmbacher Kunstverein

Zeitraum: 22.07.2011 bis 04.09.2011

Adresse:
Gohliser Straße 3
04105 Leipzig

AnsprechpartnerIn: Frau Sabine Aichele-Elsner
[Kunsthistoriker]

Telefon: 0341-35520466 / 0160 40 48 559
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: MDi. - So., 10 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung


ARTAe Galerie Leipzig/ Kulmbacher Kunstverein

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Everything is going to be ok
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Listen to a heart beat
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  26.03.2020 bis 01.06.2020
ⓘ   zuFall
  Galerie xpon-art / Hamburg
  23.01.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  06.02.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  01.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   ???,???? — JUST STAY IN THE COLD
  XC·HuA Gallery / Berlin
  19.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   SOUTH WEST NORTH EAST Living in a Ghost World
  Kunstverein Landshut e.V.
  30.05.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   Sowohl als auch
  Galerie Grandel / Mannheim
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  08.05.2020 bis 29.05.2020
ⓘ   PAINT IT BLACK
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  12.03.2020 bis 30.05.2020
ⓘ   Sequenzen III - Druckgrafiken
  ep.contemporary / Berlin
  06.03.2020 bis 30.05.2020
ⓘ   Zu Ihren Diensten II
  Art Galerie 7 / Köln
  26.04.2020 bis 31.05.2020
ⓘ   Time[dis]placement² Fotografie & Neue Medien
  Städtische Galerie Kunsthaus Troisdorf
  20.03.2020 bis 03.06.2020
ⓘ   WELT UND NEBEL
  GALERIE ALBER / Köln
  05.06.2020
ⓘ   GG3: Künstlergespräch Online-Ausstellung 'Klimawandel to go': www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  05.06.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   Vernissage: Übersicht - Zeichnungen von Celia Mehnert
  ep.contemporary / Berlin
  25.05.2011 bis 11.06.2020
ⓘ   UNIKATE- 'Instant Time'
  Galerie 32 / Karlsruhe
  30.11.2019 bis 14.06.2020
ⓘ   Anett Frontzek • Abstraktionen geographischer Realität & Heijo Hangen • Choreographie der Module
  Galerie Hoffmann / Friedberg
  15.05.2020 bis 19.06.2020
ⓘ   GG3: Online-Ausstellung 'Klimawandel to go' (15.5. - 19.6.2020): www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  14.03.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   Prong B
  Taubert Contemporary / Berlin
  02.05.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   Isabelle Le Minh: After Alfred Ehrhardt - Cristal réel
  Alfred Ehrhardt Stiftung / Berlin
  22.02.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   OTTTO - Unsichtbarkeiten. Panorama des Verschwindens
  Galerie im Körnerpark / Berlin
  23.05.2020 bis 25.06.2020
ⓘ   A Kiss Given by Time to Light
  Persons Projects / Berlin
  29.02.2020 bis 29.06.2020
ⓘ   Urban Nights. Fotografien von Jürgen Bürgin
  Gastfeld / Bremen