Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"ALLERHAND Fächer und Handschuhe aus der MAK-Sammlung"

MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien



f Messeservice g+

Ausstellung in Wien : "ALLERHAND Fächer und Handschuhe aus der MAK-Sammlung"



Zeitraum: 09.11.2011 bis 01.04.2012


Die Ausstellung ALLERHAND! stellt ausgewählte Fächer und Handschuhe aus sieben Jahrhunderten ins Rampenlicht und präsentiert nach der Taschen- Ausstellung LEDER, STOFF UND REISSVERSCHLUSS einen weiteren Aspekt der MAK-Sammlung Textil zum Thema "Accessoire".
Beide Objekttypen unterstreichen die Gestik der Hand: über die naheliegende Funktion hinaus gelten sie als wirkungsvolle Instrumente der Koketterie. Die Ausstellung ALLERHAND! veranschaulicht die Ursprünge ebenso wie die Verwendung der Objekte u.a. in der Liturgie, bei Hof oder als Werbefläche.
Die meisten Exponate stammen aus der Sammlung Albert Figdor, die japanischen Fächer aus dem ehemaligen k.k. Orientalischen Museum (beide Wien). Fächer aus dem europäischen Barock - reich bemalt und inhaltlich in galanten Festen und antiker Mythologie schwelgend - und der japanischen Edo Periode (1603-1868) nehmen aufgrund ihrer Bedeutung innerhalb der MAK-Sammlung einen besonderen Platz in der Ausstellung ein. Zu den ältesten Stücken wiederum zählen zwei außerordentlich seltene Radfächer aus dem europäischen Spätmittelalter, die gemeinsam mit in Gold gestrickten Handschuhen für den kirchlichen Gebrauch gezeigt werden.
Die heute am weitesten verbreitete Fächerform, der Faltfächer, wurde durch portugiesische Seefahrer im Laufe des 16. Jahrhunderts importiert. Sie illustriert einen kulturellen Transfer, der von den Höfen der Iberischen Halbinsel ausgehend ganz Europa eroberte. Seltene Objekte aus Japan - zum Beispiel bemalte, unmontierte Fächerblätter oder ein mit recycelten Fächerblättern des 18. Jahrhunderts dekorierter Paravent - demonstrieren Stile und Varianten ebenso wie die Vielfalt der Sammlung.
Anfangs nicht eindeutig feminin konnotiert, entwickelte sich der Fächer im Europa des 18. und 19. Jahrhunderts zu einem der wichtigsten Accessoires der höfischen Damenwelt. Handschuhe hingegen wurden von beiden Geschlechtern gleichermaßen getragen und je nach Stand des Trägers und Verwendungszweck in unterschiedlichen Materialien wie Leder, Wolle oder Seide sowie mit oder ohne Dekor gefertigt. Fächer und Handschuhe waren und sind Träger unterschiedlicher Moden und sozio-kultureller Strömungen. Die Gegenüberstellung historischer und zeitgenössischer Objekte von Künstlern und Designern, etwa einer Handschuh- Kreation von Meret Oppenheim (1985), erlaubt, Entwicklungen innerhalb der einzelnen Themenkreise hervorzuheben und zu hinterfragen.
Soziale und modische Faktoren trugen dazu bei, dass Fächer und Handschuhe in Vergessenheit gerieten: Erstere werden heute vorrangig als "Werbeflächen" genützt, während zweitere meist praktischen Zwecken dienen, obwohl ihnen als anspruchsvolle Accessoires ein Platz gleichrangig neben Taschen zustünde. Diese Ausstellung lädt den Besucher dazu ein, ihnen gebührend Aufmerksamkeit zu widmen und sich der Komplexität ihrer Verwendungsarten und Bedeutungen bewusst zu werden.

Kuratorin Barbara Karl, MAK-Kustodin Textilien und Teppiche





Internetadresse:  www.mak.at

Texte © MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst

  Dauerausstellung
ⓘ   Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner
  Albertina / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  27.10.2019 bis 16.02.2020
ⓘ   KUNIYOSHI. Witz und Widerstand im japanischen Farbholzschnitt
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  15.11.2019 bis 07.12.2019
ⓘ   Fotostudio Großkopf & Rozenberg
  Philomena+ / Wien
  12.12.2019 bis 21.12.2019
ⓘ   'GESICHTER FÜR DREI TAGE' und 'LÄCHELN'
  Kunstwerkstatt BULB / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Phantasten Museum in Wien
  Palais Palffy im Österreichischen Kulturzentrum / Wien

... und in anderen Orten

  16.11.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   GALLERY CHOICE
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  10.10.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  25.10.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Layers
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  16.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Woman observing the Alpha Persei Cluster
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  22.11.2019 bis 24.01.2020
ⓘ   Fixed - Image und Imagination
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  05.09.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Micro Era - Medienkunst aus China
  Kulturforum Berlin
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  07.12.2019 bis 20.12.2019
ⓘ   Lieblingsstücke
  Galerie BLACKOFFICE / Düsseldorf
  08.09.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   175 Jahre VdDK * 1844 - Zwischen Hungertuch und Kunstpalast
  Stadtmuseum Düsseldorf
  15.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Text Bild Exzess
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  09.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   GEORG BASELITZ - ARBEITEN AUS EUROPÄISCHEN SAMMLUNGEN
  Michael Werner Kunsthandel / Köln
  02.10.2019 bis 18.01.2020
ⓘ   STRÖMUNG. INGO KRAFT - Malerei und Grafik & UTE NAUE-MÜLLER - Keramik
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  28.11.2019 bis 31.01.2020
ⓘ   Colonia Art Galerie im Wohnforum Bülles
  Wohnforum Bülles GmbH / Duisburg
  16.10.2019 bis 01.02.2020
ⓘ   VON GRUND AUF…STEPHANIE MARX & THOMAS LINDNER IN DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JANNIS MARWITZ: Narch till June / Närz bis April & MATT WELCH: Adult Sculptures
  Dortmunder Kunstverein
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JAHRESGABEN 2019
  Dortmunder Kunstverein
  08.11.2019 bis 08.12.2019
ⓘ   QUO VADIS TRABI - ÖFFENTLICHE SKULPTUR VON DAVID CERNY
  Öffentlich / Berlin
  07.12.2019 bis 08.12.2019
ⓘ   Fantastic Beings: Body Sculpting & Assemblage Workshop
  SomoSKunsthaus / Berlin
  01.12.2019 bis 08.12.2019
ⓘ   zu schön um wahr zu sein
  Kunstfenster / Diessen
  02.12.2019 bis 08.12.2019
ⓘ   ARTBOX PROJECT MIAMI 2.0
  Eduardo Lira Art GALLERY / Miami USA
  13.11.2019 bis 08.12.2019
ⓘ   CINÉTIQUE - Internationale Wanderausstellung
  Üblacker-Häusl / München
  07.11.2019 bis 12.12.2019
ⓘ   JAN KOLATA - Schichten, Übermalungen, Malprozesse // Vernissage mit Künstlergespräch
  Art Edition-Fils - Galerie im stilwerk - Fils Fine Arts / Düsseldorf
  12.12.2019
ⓘ   The Primordial Cities Initiative: Exhibition Opening
  STATE Studio
  01.11.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   Group Global 3000: 'Artists for Future' 1.11. - 13.12.2019 (Vernissage 1.11., 19 Uhr)
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  31.10.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   XXX
  Galerie Gilla Lörcher / Berlin
  13.12.2019
ⓘ   Finissage 'Artists for Future' mit Hybrid Walking Act von Rosa Schmidt; Group Global 3000, 13.12., 19 Uhr; Ausstellung ab 17 Uhr
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin