Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"VORWÄRTZ"

Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. im Pumpwerk / Siegburg

> <
  • Stimulation, 2007, Öl auf Nessel, 180 x 120 cm
  • love is in control, 2010, Öl auf Nessel, 120 x 160 cm
  • believe, 2011, Öl auf Nessel, 100 x 160 cm
  • Absorbation, 2012, Öl auf Nessel, 100 x 170 cm
  • hope, 2012, Öl auf Nessel,145 x 200 cm
  • Meister, 2012, Öl auf Nessel, 80 x 80 cm



f Messeservice g+

Ausstellung in Siegburg : "VORWÄRTZ"



KünstlerIN:
Marcus Günther

Zeitraum: 15.06.2013 bis 26.07.2013

Der in Düsseldorf lebende Künstler Marcus Günther (*1967 in Solingen) hat Arbeiten geschaffen, in der die uns bekannte Welt aus den Angeln geraten zu sein scheint. Schon fast surreal begegnet uns Bekanntes vermischt mit alptraumhaften Sehnsüchten der Menschen, die er uns ganz nahe rückt.
VORWÄRTZ, Marcus Günther
Malerei

Vernissage, Samstag 15.06.2013 ab 16:00 Uhr

Der in Düsseldorf lebende Künstler Marcus Günther (*1967 in Solingen) hat Arbeiten geschaffen, in der die uns bekannte Welt aus den Angeln geraten zu sein scheint. Schon fast surreal begegnet uns Bekanntes vermischt mit alptraumhaften Sehnsüchten der Menschen, die er uns ganz nahe rückt.
Seine Ode sammelt ihre Kraft aus der Maxime: "Alles ist schon da gewesen". Ein Abgesang, dem nicht nur der französische Kunstdenker Jean-Francois Lyotard vehement entgegentritt: "Das Ganze ist nicht darstellbar. Also bleibt noch viel zu sagen." Diese Quelle des Sprudelns nicht nur zu entdecken, sie auch zu greifen, zu modellieren, verfolgt Marcus Günther seit nunmehr 20 Jahren.

Seine grossen, oft rätselhaften Kompositionen zeigen eine Welt in der Krise, bevölkert mit Soldaten, Wissenschaftlern, Arbeitern, Demonstranten, Riesen, Tieren und ominösen Objekten. Vorhanden sind Tragödie, Komödie, Zustimmung und Revolte, scheinbar Banales und Ausgefallenes. Hinter der Prägnanz des Kolorismus, hat Marcus Günther ein geradezu lustvolles Netz der Verwirrung installiert, aus dem sich der Betrachter nur schwer lösen kann. Seine Gemälde, ob Portraits oder weit ausholende Inszenierungen, kratzen in ihrer exzessiven Unerbittlichkeit an den konditionierten Sehgewohnheiten. Die Welt in den Bildern von Marcus Günther erscheint in erschreckender, bisweilen absurder Verzerrung. Was Traum, was Wirklichkeit ist, wird zum ungelösten Leitfaden.

Rund 70 Gemälde erlauben einen umfassenden Blick auf die Werkentwicklung des Künstlers der vergangenen sieben Jahre.


Öffnungszeiten:
Dienstag & Mittwoch 11:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 13:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 11:00 bis 15:00 Uhr
Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat 13:00 bis 16:00 Uhr



Internetadresse:  http://www.kunstverein-rheinsieg.de/

Texte & Bild © Marcus Günther.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Marcus Günther

Kunstverein für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. im Pumpwerk / Siegburg

Zeitraum: 15.06.2013 bis 26.07.2013

Adresse:
Bonner Str. 65
53721 Siegburg

Öffnungszeiten: Dienstag & Mittwoch 11:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 13:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 11:00 bis 15:00 Uhr
Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat 13:00 bis 16:00 Uhr


Marcus Günther

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  14.03.2020 bis 09.05.2020
ⓘ   Selected by Robert Wilson
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.03.2020 bis 09.05.2020
ⓘ   XYZ Portfolios
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  08.04.2020 bis 17.05.2020
ⓘ   'Zeitspuren' GEDOK Reutlingen
  Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar, Galerie Verein
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.01.2020 bis 26.04.2020
ⓘ   Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie
  Alfred Ehrhardt Stiftung Berlin
  22.02.2020 bis 03.05.2020
ⓘ   ANNE-LISE COSTE: LA LA CUNT (Vernissage: 21. Februar 2020, 19 Uhr)
  Dortmunder Kunstverein
  20.03.2020 bis 09.05.2020
ⓘ   Ich sehe
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  23.01.2020 bis 16.05.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.05.2020 bis 17.05.2020
ⓘ   28e Huntenkunst 2020
  Huntenkunst, DRU Industriepark, Ulft / Ulft, Niederlande
  29.02.2020 bis 24.05.2020
ⓘ   Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst
  Kunstpalais Erlangen
  06.02.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  01.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   ???,???? — JUST STAY IN THE COLD
  XC·HuA Gallery / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  07.02.2020 bis 11.04.2020
ⓘ   Lingua Ignota - Argot
  GALERIE ANJA KNOESS / Köln
  06.03.2020 bis 11.04.2020
ⓘ   Zu Ihren Diensten II
  Art Galerie 7 / Köln
  11.03.2020 bis 12.04.2020
ⓘ   BUBBLE TROUBLE - Die Kunst des Aufblasens
  Üblacker-Häusl / München
  14.03.2020 bis 14.04.2020
ⓘ   Double Description
  QGallery Berlin
  21.03.2020 bis 16.04.2020
ⓘ   Happy painting and God bless
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  21.03.2020 bis 16.04.2020
ⓘ   lab I/2020
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  14.03.2020 bis 17.04.2020
ⓘ   Painting
  Galerie Gilla Lörcher / Berlin
  12.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   Sequenzen III - Druckgrafiken
  ep.contemporary / Berlin
  07.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   Thank you for pointing to your perineum
  BQ / Berlin
  01.04.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   Die Futureless Ausstellung präsentiert queer-feministische künstlerische Visionen der Zukunft
  SomoSKunsthaus / Berlin
  29.11.2019 bis 19.04.2020
ⓘ   WEGE IN DIE ABSTRAKTION. Marta Hoepffner & Willi Baumeister
  Zeppelin Museum Friedrichshafen
  07.02.2020 bis 19.04.2020
ⓘ   'NEON SPEED'
  Textil und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthalin Kooperation mit der Galerie Raskolnikow