schon
beendet

"ALL TAGS"

offspace sihlquai 55 / Zürich

> <
  • Impression des Raumes
  • 'Dog Home' Mariann Landolt/Baggenstos/Rudolf/Rene Lehner
  • 'Frau am Fenster' Mariann Landolt/Rene Lehner
  • 'and my sausage?' Baggenstos/Rudolf 'Gesehen' und '3.Säule' Mariann Landolt
  • 'für 8 Geräte' Baggenstos/Rudolf
  • 'Angebote für eine Stadt' Lecture Karin Kurzmeyer



f Messeservice

Ausstellung in Zürich : "ALL TAGS"



Künstler:
Mariann Landolt/Baggenstos/Rudolf/Rene Lehner

Zeitraum: 20.06.2013 bis 06.07.2013

Als temporäres Kollektiv erarbeiten wir eine Gruppenausstellung zum Thema Alltag und all tags. Das Spezielle daran sind echte gemeinsame Arbeiten.Daneben sind auch Einzelpositionen zu sehen.
Als Event dazu stellt Karin Kurzmeyer am 27.Juni 19 Uhr ihre Arbeit
'Angebote für eine Stadt' vor.
Pressetext
ALL TAGS
In erster Linie verweist der Titel der Ausstellung, ALL TAGS, in die Richtung der Konfrontation mit dem Alltäglichen in der Kunst. Doch nicht nur der Titel, auch die Werke dieser Ausstellung sind aufgeladen mit den Fragen, welche in der zeitgenössischen Kunst nicht an Relevanz zu verlieren scheinen: Wo hört der Alltag auf und wo beginnt die Kunst? Was unterscheidet Kunst von "Nichtkunst"? Nach welchen Kriterien entscheiden wir, ob wir einem Objekt den Kunstcharakter zu- oder absprechen? Und wie lässt sich der Alltag selbst in Kunst verwandeln?
Auf der zweiten Ebene bezieht sich das Wortspiel ALL TAGS auch auf die englische Bedeutung von "all tags" in Form von Markierung oder Zusatzinformation, und genau jene Markierungen oder Zusatzinformationen werden von den Kunstschaffenden Baggenstos/Rudolf, Mariann Landolt und dem Comiczeichner Rene Lehner im jeweiligen Werk des Gegenüber vorgenommen und durch kollektive Prozesse in diversen Medien umgesetzt. Dies widerspiegelt sich auch im Gesamtbild der Ausstellung. Auf eine experimentelle Weise wird hier der Versuch unternommen, die Struktur und das klassische Setting einer Gruppenausstellung zu durchbrechen, indem die Werke durch das gemeinsame Aneignen und Umsetzen neue Anknüpfungspunkte und Sichtweisen für die RezipientInnen erzeugen.
Der Technik der Aneignung in der Kunst liegt aber etwas zugrunde, das sich nicht aneignen lässt, und dies ist der Prozess der Aneignung selbst und genau dort eröffnet sich das Spannungsfeld dieser Ausstellung und der gemeinsame Nenner der ansonsten durchaus heterogenen Arbeitsweisen. Während das Duo Baggenstos/Rudolf mit objets trouvés arbeitet, welche sie immer ein wenig in der gewohnten Wahrnehmung modifizieren, oder die dem Objekt immanente Zwecksetzung in ihrer herkömmlichen Nutzung subtil abändern, bildet das Ready Made den kunsthistorische Ansatzpunkt von Mariann Landolts assoziativen Werken, welche sie aus dem öffentlichen Raum entnimmt. Auch Lehner verarbeitet das Vorgefundene und Alltägliche unentwegt in seinen Comics. Dennoch reagiert und interveniert er auf die Thematik ganz anders als die KünstlerInnen. In dieser Form von Interaktion eröffnen sich vollkommen neue Herausforderungen für die prozesshafte Arbeitsweise von Baggenstos/Rudolf und Landolt und der narrativen, an Eindeutigkeit und Klarheit orientierten, Methode von Rene Lehner.
Zusätzlich untersucht auch Karin Kurzmeyer in ihrer Lecture "Angebote für eine Stadt" die oben genannten Fragen betreffend des Alltäglichen in der Kunst und potenziert somit die Auseinandersetzung innerhalb des experimentellen Spielfelds zwischen Prozess und kollektiver Aneignung.
Text: Jana Vanecek
Sihlquai55 offspace visarte zürich
Sihlquai 55
8005 Zürich
Vernissage: Do 20. Juni 18 Uhr
Ausstellung: 20. Juni 2013 - 6. Juli 2013
Lecture von Karin Kurzmeyer "Angebote für eine Stadt" Do 27. Juni 19 Uhr
Zu den KünstlerInnen:
Mariann Landolt, Hochbauzeichnerin/Architektin, Studium Psychologie und Philosophie AKAD Zürich, Diplom Bildende Kunst F+F Schule für Kunst und Mediendesign, Mitgründerin PASSAGE (unabhängiger Kunstraum), Mitglied der Gruppe KUNST+ (Kunst und Bau visarte)
Lebt und arbeitet in CH-Zollikon, Zürich.
Seit 1995 Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen in den Medien Video, Fotografie, Installation und Malerei, in der Schweiz und Deutschland.
www.mariannlandolt.ch
Rene Lehner lebt und arbeitet als freischaffender Comiczeichner und Illustrator in seiner Heimatstadt Zürich. Seine Arbeiten werden und wurden in etlichen Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland abgedruckt und über zwanzig Bücher sind von ihm erschienen. Er verbrachte etliche Jahre im Ausland, darunter auch in Hamburg, der Hochburg deutschsprachiger Comics. In seiner aktuellen Arbeit nimmt er Elemente klassischer Künstler auf und vermischt sie mit seinen eigenen, comic- und cartoonartigen Stilmitteln.
www.humbug.ch
Baggenstos/Rudolf
Heidy Baggenstos, geb. 1958 in Zürich, Diplom Bildende Kunst F+F Schule für Kunst und Mediendesign / Zürich seit 2012 im Master Studium Fine Arts ZhdK.
Andreas Rudolf, geb. 1970, Elektronikerausbildung am Paul Scherrer Institut / Goldschmiedeausbildung in Wettingen / Diplom Bildende Kunst, F+F Schule für Kunst und Mediendesign, Zürich / seit 2012 im Master Studium Fine Arts ZhdK
Baggenstos/Rudolf arbeiten seit 2003 als bildende KünstlerInnen zusammen in den Bereichen Video, Fotografie, Installation und Performance und waren an diversen Ausstellungen und Festivals im In- und Ausland beteiligt.www.baggenstos-rudolf.ch


Öffnungszeiten:
DO,FR 14-19 Uhr
SA,SO 14-17 Uhr



Internetadresse:  www.sihlquai55.ch

Texte & Bild © Mariann Landolt.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


hinweis  Weitere Infos: Mariann Landolt

offspace sihlquai 55 / Zürich

Zeitraum: 20.06.2013 bis 06.07.2013

Adresse:
sihlquai 55
8005 Zürich

AnsprechpartnerIn: Frau Mariann Landolt
[Künstlerin]

Öffnungszeiten: DO,FR 14-19 Uhr
SA,SO 14-17 Uhr


Mariann Landolt

Kategorien


hinweis   Ausstellung eintragen
Galerie  Galerie eintragen
Kuenstler  Künstler eintragen
Museum  Museum eintragen
Messe  Messe eintragen
Museumsnacht  Museumsnacht eintragen
Info  Infos zu den Einträgen
Login  Login


... und in anderen Orten

von fraunberg art gallery

13.06.2024 bis 08.08.2024 in Düsseldorf

Eine spannende Begegnung künstlerischer Positionen aus der Schweiz, Leipzig und Düsseldorf erwartet Sie in unserer Sommer-Ausstellung in der Galerie. Entdecken Sie Highlights der nationalen und internationalen Kunstszene, deren Werke uns auf die Reise durch abstrakte und figurative Sujets entführen. ...

hinweis   Weitere Infos: "DISCOVER"
Hinweis   Weitere Infos: von fraunberg art gallery

FRANK FLUEGEL GALERIE

08.05.2024 bis 15.08.2024 in Nürnberg

FRANK FLUEGEL GALERIE mit Standorten in Nuernberg und Kitzbuehel zeigt im Frühjahr 2024 Originale und Unikate der Street Art von FRINGE, XOOOOX und Mr. Brainwash. Darunter auch das berühmte Balloon Girl, der Banksy Thrower, Charlie Chaplin oder Einstein. Streetart, oder oft auch Urban Art genannt, ist unangepasst und voller Fantasie. Streetart ü...

hinweis   Weitere Infos: "Street-Art Ausstellung 2024 | Mr. Brainwash | BANKSY | FRINGE | XOOOOX "
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

Galerie Thomas Schulte

29.06.2024 bis 24.08.2024 in Berlin

Während Robert Mapplethorpes Fotografien von Blumen allgemein bekannt sind, wird die Rolle der Objekte, die oft in seinen sorgfältig konstruierten Kompositionen auftauchen, weniger beachtet. Die Vasen und Schalen in diesen Stillleben, die häufig aus der eigenen Sammlung des Künstlers stammten, zeugen von einer tiefen Wertschätzung für Design - und ...

hinweis   Weitere Infos: "Behold the Lowly Vessel"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Galerie Thomas Schulte

29.06.2024 bis 24.08.2024 in Berlin

Im Corner Space präsentiert die Galerie Thomas Schulte die neue Ausstellung "About Us" von Richard Deacon. Mit zwei Arbeiten, einer fast lebensgroßen Stahlskulptur und einer filigranen schwarz-weißen Wandzeichnung, verbindet die Ausstellung zwei grundlegende Medien des Künstlers: Zeichnung und Skulptur. Beide Werke demonstrieren nicht nur Deacons B...

hinweis   Weitere Infos: "Richard Deacon: About Us"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

FRANK FLUEGEL GALERIE

21.06.2024 bis 31.08.2024 in Nürnberg

Neue Skulptur von Markus Lüpertz erschienen. Der Bär Echtgoldedition. Markus Lüpertz Der Bär / The Bear 2024 40 x 14 x 11 cm Auflage 10 Bronzeskulptur mit Blattgoldüberzug....

hinweis   Weitere Infos: "Markus Lüpertz - Der Bär - Gold | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

Gemäldegalerie Dachau

17.05.2024 bis 15.09.2024 in Dachau

»Zurück zur Natur« war der Leitspruch der Maler:innen von Barbizon. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich dieser Gedanke in der europäischen Welt, als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Landschaftsmaler:innen nach neuen Ausdrucksformen und Motiven suchten. Sie folgten dem Leitsatz: »Die Natur ist der beste Lehrmeister«. All diese Ideen wurden ...

hinweis   Weitere Infos: "Auf Spurensuche. Der Mensch und die Landschaft"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau


FRANK FLUEGEL GALERIE

14.12.2023 bis 14.12.2024 in Nürnberg

Freesia (Albertina 798) ist ein Holzschnitt des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz und zeigt wie so oft in seinem Sujet stark vergrösserte Blumen. Seine Werke zeichnen sich häufig durch kühne, vereinfachte Formen und eine Konzentration auf zeitgenössische Themen aus. Er gilt nicht zuletzt deshalb auch als Meister des "Cool Painting" analog zu Mi...

hinweis   Weitere Infos: "Alex Katz Freesia Flowers neue Grafikedition | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

09.05.2023 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Orit Fuchs, geboren am 25. Dezember 1970 in Holon, Israel, lebt und arbeitet heute in Tel Aviv. Sie ist eine Geschichtenerzählerin mit einem tiefen, reinen und unstillbaren Appetit auf künstlerischen Selbstausdruck. Ihre Medien sind vielfältig: Bildhauerei, Malerei, Typografie, Illustration, Stricken, Fotografie und vieles mehr - was immer sich am ...

hinweis   Weitere Infos: "Orit Fuchs - Neu repräsentiert von FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

04.02.2024 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Tel Aviv/Kitzbuehel/Nuernberg 03.02.2024 Der isralische Künstler David Gerstein feiert im Jahr 2024 seinen 80. Geburtstag. FRANK FLUEGEL GALERIE mit Standorten in Kitzbühel/Österreich und Nürnberg/Deutschland gratuliert von ganzem Herzen zu diesem Ereignis. David Gerstein wurde im November 1944 in Jerusalem (Israel) geboren. Er lebt und arbeitet ...

hinweis   Weitere Infos: "David Gerstein wird 80 Jahre | 2024 FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

18.05.2024 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Markus Lüpertz - Die Elfe und der tanzende Bär. Markus Lüpertz‘ Bronzeskulptur "Die Elfe und der tanzende Bär" geht zurück auf eine Grafik des Künstlers Max Klinger aus dem Jahr 1881. Max Klinger war ein deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker, dessen Werk vornehmlich dem Symbolismus zuzuordnen ist. Die Skulptur von Markus Lüpertz ist ein faszinie...

hinweis   Weitere Infos: "Markus Lüpertz - Die Elfe und der tanzende Bär - Bronze Skulptur"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

Museum Ludwig

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

hinweis   Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
Hinweis   Weitere Infos: Museum Ludwig

Käthe Kollwitz Museum Köln

Dauerausstellung

HERZLICH WILLKOMMEN IM KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM ONLINE Wir laden Sie ein, die ständige Sammlung des Museums in einem virtuellen Ausstellungsbesuch zu entdecken. www.rundgang-kollwitz.de - Folgen Sie den roten Markierungen für einen thematischen Rundgang durch die Sammlung. - Erkunden Sie das Museum über die grauen Markierungen auf eigene Faust. ...

hinweis   Weitere Infos: "360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben"
Hinweis   Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

bis
01
Sep

"swamping "


Kunstverein Friedrichshafen
Kunstverein Friedrichshafen

05.07.2024 bis 01.09.2024 in Friedrichshafen

der Kunstverein Friedrichshafen zeigt vom 5. Juli bis 1. September 2024 unter dem Titel swamping eine Einzelausstellung von Xiaopeng Zhou. Aus Bildbeschreibungen und Künstlerbiografien zauberte Rainer Maria Rilke eine Ode an die Moorlandschaft. Auch Zhou fühlt diese Verbundenheit mit der kargen Landschaft des Moors und präsentiert in der Ausstel...


Markgräfler Museum im Balankenhorn-Palais

23.06.2024 bis 31.12.2024 in Müllheim im Breisgau / Baden-Württemberg

MAIL ART 2024: (R) EVOLUTION Künstler aus der ganzen Welt schreiben dem Markgräfler Museum. Politische, gesellschaftliche und ökologische Zusendungen sind das Ergebnis, das auch einen Bogen zu dem noch laufenden Jubiläum "175 Jahre Revolution 1848/49" schlägt. Die Gestaltung der einzelnen Karten erweisen sich beim Besuch ebenso überraschend ...

hinweis   Weitere Infos: "( R ) EVOLUTION"
Hinweis   Weitere Infos: Markgräfler Museum im Balankenhorn-Palais

Gerisch Stiftung, Neumünster

Dauerausstellung

Birgit Ramsauer * 1962 in Nürnberg, lebt und arbeitet in Berlin und New York 31 Vogelnistkästen aus der Porzellan Manufaktur Nymphenburg in Farben nach der Lehre Johannes Ittens markieren an Gebäuden, Bäumen und Wasserläufen besondere Hörstationen. Damit startet das Soundprojekt "Skulpturenbrüter" der Performance Künstlerin Birgit Ramsauer, d...

hinweis   Weitere Infos: "'Skulpturenbrüter' in Sound und POrzellan aus Nymphenburger Porzellan Manufaktur"
Hinweis   Weitere Infos: Gerisch Stiftung, Neumünster