Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Zerlegt! Montiert!"

Museum Ratingen

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Ratingen : "Zerlegt! Montiert!"



KünstlerIN:
Nadin Maria Rüfenacht Christopher Muller Anett Stuth

Zeitraum: 29.01.2016 bis 22.05.2016

Collagen zählen zu den großen Kunstformen der Moderne. Ob Kubismus, Konstruktivismus oder Dadaismus - stets gilt das collagierte Werk als das adäquate Mittel zum Ausloten von Grenzen und deren Überwindung. In der Ausstellung "Zerlegt! Montiert!" präsentiert das Museum Ratingen Collagen der aktuellen Foto-Künstler Nadin Maria Rüfenacht, Anett Stuth und Christopher Muller.

Nadin Maria Rüfenacht, die bei Timm Rautert in Leipzig studierte, montiert in ihren Arbeiten vielfach Fragmente von menschlichen, tierischen und pflanzlichen Formen zu grotesken Figuren und bedient sich dabei Abbildungen aus kunsthistorischen oder enzyklopädischen Werken. Anett Stuth, die ebenfalls in Leipzig studierte und heute in Berlin lebt, nutzt in ihren Collagen vorgefundenes Bildmaterial wie Kunstdrucke oder Scans aus den Massenmedien und kombiniert sie mit eigenen, analogen Fotografien. Ihre Arbeiten changieren zwischen Dokumentation und Inszenierung in vielschichtigen Differenzierungen von Imagination und Illusion. Dabei erschafft sie in ihren Montagen neue Wirklichkeiten von Raum, Zeit und Bild. Im Mittelpunkt der Arbeiten von Christopher Muller, der sein Studium u.a. in London und an der Kunstakademie Düsseldorf absolvierte und heute an der Folkwang Universität Essen lehrt, steht die Kombination und Konfrontation weniger, vertrauter Objekte oder Situationsfragmente im Mittelpunkt. Durch die Inszenierung Mullers werden diese nicht selten symbolhaft aufgeladen und mitunter ironisch gebrochen.

Alle Arbeiten der Ausstellung eint, wie der Kunsthistoriker Oliver Zybok im begleitenden Katalog zusammenfasst, "die Artikulation eines Widerspruchs, einer provokativen Hinterfragung gewohnter Zusammenhänge - ob subtil geschnitten, brachial gerissen oder digital montiert." Sie veranschaulichen die Aktualität, die der Technik der Collage auch heute innewohnt.


Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 13 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 11 bis 18 Uhr



Internetadresse:  www.museum-ratingen.de

Texte & Bild © Museum Ratingen.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Museum Ratingen

Zeitraum: 29.01.2016 bis 22.05.2016

Adresse:
Grabenstraße 21
40878 Ratingen

AnsprechpartnerIn: Frau Laura Schraml

Telefon: 02102 550 4181
Fax:         02102 550 9418
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 13 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 11 bis 18 Uhr


Museum Ratingen

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


... und in anderen Orten

  28.04.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Rebecca Horn: Bee's Planetary Map
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  21.05.2021 bis 15.08.2021
ⓘ   Friedrich Seidenstücker - Leben in der Stadt Fotografien der 1920er bis 1940er Jahre
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  18.04.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  28.03.2021 bis 10.10.2021
ⓘ   BEAT ZODERER: VISUELLE INTERFERENZEN 1990-2020
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  24.06.2021
ⓘ   Vortrag mit Musik / Clarisse Akouala - Picasso klaut in Afrika
  Dortmunder Kunstverein
  27.06.2021
ⓘ   Workshop / Clarisse Akouala - Fiktive Flaggen
  Dortmunder Kunstverein
  04.06.2021 bis 04.07.2021
ⓘ   ZWISCHEN STEIN UND MEER
  aquabitArt / Berlin
  22.05.2021 bis 18.07.2021
ⓘ   sea notes
  Galerie Essig / Lübeck
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   puzzled
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  03.07.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   'Summerime... and the living is easy'
  Galerie Klose / Essen
  19.06.2021 bis 05.09.2021
ⓘ   Woven Memories
  Dortmunder Kunstverein
  01.10.2021 bis 27.11.2021
ⓘ   Wake Words
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   'Skulpturenbrüter' in Sound und POrzellan aus Nymphenburger Porzellan Manufaktur
  Gerisch Stiftung, Neumünster
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  24.04.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   Claudia Chaseling: muddy waters
  Kang Contemporary / Berlin
  31.03.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   'Give my Regards to Elizabeth'
  Galerie Mitte / Bremen
  20.05.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Celebes
  gallery damdam im Koreanischen Kulturzentrum / Berlin
  15.06.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Carrion - Einzelausstellung
  SomoSKunsthaus / Berlin
  12.04.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   The End of the Fucking Work
  Galerie im Turm / Berlin
  17.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Pulling and Opening
  p145 / Berlin
  05.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   garden of pandemic delights - stay in touch
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  05.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Ort
  Atelierhaus im Anscharpark / Kiel