Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"The Wild West. Die Geschichte der Avantgarde in Wroclaw"

Kunstmuseum Bochum



f Messeservice g+

Ausstellung in Bochum : "The Wild West. Die Geschichte der Avantgarde in Wroclaw"



Zeitraum: 03.05.2016 bis 05.08.2016

Ausschnitt/Pressetext:

Eine Ausstellung des Zeitgenössischen Museum Wroclaw
Im Rahmen des Programms der Kulturhauptstadt Wroclaw 2016

Wroclaw - eine Stadt der sog. Wiedergewonnenen Gebiete, die vor dem Zweiten Weltkrieg als deutsche Stadt Breslau eine Bevölkerung von knapp 1.000.000 hatte, konnte nach der sog. Schlacht um Breslau jahrzehntelang nicht wiederaufgebaut werden. Im Grenzgebiet eines kommunistischen Landes, in dem unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen, haben Künstler einen eigenen, originären Mikrokosmos der mutigen Experimente geschaffen, der aus der internationalen Zusammenarbeit von Partnern von beiden Seiten des "Eisernen Vorhangs" im Geiste der Freiheit und Unabhängigkeit entstanden ist.
Die Ausstellung besteht aus Kunstwerken, Filmen, Fotodokumentation, Objekten und Tonaufnahmen - insgesamt knapp 500 Exponate aus der bildenden Kunst, der Architektur, des Urbanismus, des Theaters, des Films, des Designs und des Wroclawer Alltags aus den 1960ern bis heute.
Der Ausstellungsdialog beginnt Mitte der 1960er Jahre und steht mit zwei Visionären in Verbindung, die nach Wroclaw kamen: Jerzy Grotowski, Begründer des Teatr Laboratorium, und Jerzy Ludwinski, der die Modelle für Institutionen wie das Museum für Gegenwartskunst geschaffen hat und als Begründer der Mona Lisa Galerie gilt. In Wroclaw beginnen die Bewegungen des polnischen Konzeptualismus und der konkreten Poesie unter der Aegide des Stanislaw Drózdz. Hier arbeiteten Jerzy Rosolowicz, Zdzislaw Jurkiewicz, Jan Chwalczyk, Wanda Golkowska, Natalia LL and Andrzej Lachowicz, Romuald und Anna Kutera. Neben dem Teatr Labor arbeiteten auch Helmut Kajzar und Kazimierz Braun, der mit Tadeusz Rózewicz kooperierte, an neuen dramatischen Formen. In den 1970ern stellte das Architekturmuseum im Rahmen der Ausstellung "terra" Arbeiten von Arata Isozaki, Renzo Piano, Richard Rogers, Tadao Ando und Rem Koolhaas aus - die heute alle als weltberühmte Architekten gelten. Zu den Absolventen der Kunsthochschule zählen die Schüler der sog. Plakatschule, Jerzy Sawka, Jerzy Czerniawski, Jan Jaromir Aleksiun und Eugeniusz Get-Stankiewicz. Im Wroclawer Filmstudio schuf Andrzej Wajda "Asche und Diamant", Wojciech Jerzy Has "Die Handschrift von Saragossa", Agnieszka Holland ihre Probeaufnahmen; Jerzy Zulawski begann die Arbeit an Auf dem silbernen Globus. Die internationalen Begegnungen des Jazz-an-der-Oder-Festivals, des Festival of Open Theatre, das vom Kalambur-Theater ausgeht oder die Workshops des Teater Laboratoriums tragen zum (welt-)offenen Image Wroclaws bei. Die Interventionen des Kollektivs Orange Alternative, der musikalischen Performances der Band Kormorany, und die situativen Arbeiten von LUXUS trugen in den 1980ern alle dazu bei, die Straßenkunst zu revolutionieren.

Die Ausstellung The Wild West. Die Geschichte der Avantgarde in Wroclaw beschäftigt sich nicht mit der Kunstgeschichte Wroclaws, sondern mit der Geschichte dieser besonderen Stadt mittels der Kunst, die dort geschaffen wird. Diese ist die Geschichte einer Stadt mit gothischen Kirchtürmen und Bauten des Max Berg, Hans Poelzig, Erich Mendelsohn und Hans Scharoun. Die neu hinzugekommenen Polen brachten neue Werte und - vor allem - neues Leben mit sich.



[Quelle: http://www.kunstmuseumbochum.de/]



Internetadresse:  http://www.kunstmuseumbochum.de/

Texte © Kunstmuseum Bochum.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Kunstmuseum Bochum

  Dauerausstellung
ⓘ   Erstes Bochumer Lichterklanglabor
  Atelier Labor Independent / Bochum

... und in anderen Orten

  12.02.2021 bis 08.03.2021
ⓘ   YIJIE GONG - NEW WORKS 2021
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  16.02.2021 bis 15.06.2021
ⓘ   Street-Art Exhibition 2021 | FRINGE | XOOOOX | Mr. Brainwash | 16.02.2021 - 15.06.2021
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.03.2021 bis 01.08.2021
ⓘ   XOOOOX - The Sun Series and Fashion Logos | Street Art
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Mr. Brainwash - New Works | Unique Mixed Media Street Art | The World is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Alex Katz | Master of Cool
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  27.02.2021 bis 21.03.2021
ⓘ   TAKING MY THOUGHTS FOR A WALK - EINE KOOPERATION VON DORTMUNDER KUNSTVEREIN UND URBANE KÜNSTE RUHR ZWISCHEN WESTEN- UND OSTENTOR (27. Februar - 21. März 2020, rund um die Uhr)
  Dortmunder Kunstverein und Urbane Künste Ruhr
  31.10.2020 bis 02.05.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  23.01.2021 bis 06.03.2021
ⓘ   The Anarchy of Silence
  GNYP Gallery / Berlin
  13.02.2021 bis 06.03.2021
ⓘ   Geoponika
  GNYPGallery / Berlin
  28.12.2020 bis 10.03.2021
ⓘ   S H E L T E R
  Apartment der Kunst / München
  15.01.2021 bis 12.03.2021
ⓘ   'GG3: '1,5 Grad' 15.1.2021 - 12.3.2021; VERANSTALTUNGEN WEGEN DERZEITIGER LAGE NUR ONLINE, LINK ZUM LIVESTREAM AB 18:45 UHR AUF WWW.GG3.EU'
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  12.03.2021
ⓘ   GG3, 12.3.,19 Uhr, Finissage der Ausstellung '1.5 Grad', Lesung Astrid Raimann
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  05.02.2021 bis 12.03.2021
ⓘ   Things To Say
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  05.02.2021 bis 12.03.2021
ⓘ   lab I/2021
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  05.02.2021 bis 14.03.2021
ⓘ   Lob der Malkunst
  Haus am Lützowplatz HaL / Berlin
  25.02.2021 bis 28.03.2021
ⓘ   Viewpoints - A Virtual Tour
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  25.02.2021 bis 28.03.2021
ⓘ   Klang schweigt Zeit I | Videos
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  25.02.2021 bis 28.03.2021
ⓘ   Can every home become an office? | Jahreskalender
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  01.02.2021 bis 31.03.2021
ⓘ   THROUGH THE LOOKING GLASS // // im Spiegelland
  LuisaCatucciGallery / Berlin
  22.01.2021 bis 01.04.2021
ⓘ   Klasse Gregor Hildebrandt - Blick zurück nach vorn
  Galerie Klüser / München
  08.10.2020 bis 03.04.2021
ⓘ   Zweite Bronzezeit
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  14.03.2021 bis 11.04.2021
ⓘ   Christian Schwarzwald | POLYGRAPH
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  11.04.2021
ⓘ   Finissage mit Grußworten und Vortrag Jan-Philipp Frühsorge, Kunsthistoriker | 16 Uhr
  Kunstverein KunstHaus Potsdam