schon
beendet

"Zwischen Herzogtum und Freistaat. Braunschweigs Weg in die Demokratie 1916. Sonst geht´s uns gut. Braunschweiger Biografien."

Städtisches Museum Braunschweig, Altstadtrathaus



f Messeservice

Ausstellung in Braunschweig : "Zwischen Herzogtum und Freistaat. Braunschweigs Weg in die Demokratie 1916. Sonst geht´s uns gut. Braunschweiger Biografien."



Zeitraum: 16.11.2017 bis 08.04.2018

Zwischen Herzogtum und Freistaat. Braunschweigs Weg in die Demokratie
1916 . Sonst geht's uns gut. Braunschweiger Biografien.


Als das Deutsche Reich am 1. August 1914 in den Krieg eintrat, galt die Devise "Mit Gott für Kaiser und Vaterland". Im Berliner Reichstag stimmten die Abgeordneten aller Parteien geschlossen für die Bewilligung der Kriegskredite, auch die Sozialdemokraten. Die nationale Begeisterung überlagerte die aktuellen sozialen Spannungen und politischen Debatten. Der Glaube an einen schnellen militärischen Sieg sollte sich aber als krasse Fehleinschätzung erweisen. 1916 zeigt sich so ein vollkommen verändertes Stimmungsbild. Dieser Bruch spiegelt sich in mancher Biografie. Der jahrelange Kriegsalltag zermürbte Soldaten und Zivilisten gleichermaßen, machte schließlich revolutionärem Denken Platz und führte 1918 zum Ende der Monarchie in Deutschland. Der Erste Weltkrieg kostete weltweit mehr als neun Millionen Soldaten das Leben.

Auch bei den Braunschweigern verschwanden alle Illusionen schnell. Kurz nach Kriegsausbruch wurden die ersten Meldungen über große Verluste publik. Die Traueranzeigen in der Tagespresse gehörten zum Alltag und Braunschweig verwandelte sich in eine Lazarettstadt. Zur Linderung der Not fanden sich viele private Initiativen zusammen. Große Probleme machte die Kriegswirtschaft. Es fehlte überall an Arbeitskräften, in der Industrie ebenso wie in der Landwirtschaft. Viele Arbeitsplätze übernahmen Frauen, die oft mit einer ständigen Doppelbelastung fertig werden mussten. In den letzten Kriegsjahren konnte jeder im Alter von 17 bis 60 Jahren zur Arbeit verpflichtet werden. Verschärfend hinzu kam die Lebensmittelrationierung. Insbesondere bei Kindern führte die Mangelernährung zu Krankheiten und Missbildungen. Die Protestbereitschaft der Bevölkerung wuchs. Die Kriegsindustrie schluckte riesige Geldmengen, der die Regierung mit Steuererhöhungen, Spendenaufrufen und Kriegsanleihen begegnete. Für die Umwerbung des Bürgers setzte die Oberste Heeresleitung erstmals das Medium Propagandafilm ein. Einer der ersten Frontberichterstatter war der Braunschweiger Kameramann Ewald Daub. An den militärischen Sieg glaubten immer weniger Menschen und fragten nach dem Frieden. Die Ausstellung möchte an den Alltag dieser Kriegsjahre in Braunschweig erinnern.


Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr



Internetadresse:  http://http://www.braunschweig.de/kultur/museen/staedtisches_museum/index.html

Texte & Bild © Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall .

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Städtisches Museum Braunschweig, Altstadtrathaus

31.10.2021 bis 02.01.2022 in Braunschweig

Das Städtische Museum Braunschweig zeigt zwei Ausstellungen, die aus gänzlich verschiedenen Perspektiven sichtbar machen, wie von einzelnen Personen dem Nazi-Terror kreativ und widerständig begegnet wurde: In der Ausstellung "Die Tänzerin von Auschwitz. Die Geschichte einer unbeugsamen Frau" erfahren die Besucher, unter welchen Umständen die jüdisc...

  Weitere Infos: "Die Tänzerin von Auschwitz. Die Geschichte einer unbeugsamen Frau | Fritz Bauer. Der Staatsanwalt - NS-Verbrechen vor Gericht "
  Weitere Infos: Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall


... und in anderen Orten

28.10.2021 bis 20.12.2021 in Düsseldorf

In einer erlesenen Solo-Ausstellung zeigen wir den norwegischen Maler KENNETH BLOM (*1967 in Roskilde | Dänemark, lebt und arbeitet in Oslo | Norwegen), der international für seine einzigartige Nordic Noir Kunst geschätzt wird. Zahlreiche Ausstellungen in Europa, wie bei Sotheby's New Bond Street in London, im Henie Onstad Kunstsenter in Norwegen...

  Weitere Infos: "CHANGE"
  Weitere Infos: von fraunberg art gallery

26.12.2021 in Dachau

Kombiführung in den Ausstellungen »Künstlerkolonie Kronberg« in der Gemäldegalerie und »Zeitgenössische Landschaftsmalerei« in der Neuen Galerie Dachau. Start in der Gemäldegalerie Gebühr:5.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

  Weitere Infos: "Kombiführung"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

16.08.2021 bis 30.12.2021 in Nürnberg

Mr. Brainwash, der beliebte Banksy Protegé, zeigt neue Werke bei GALERIE FRANK FLUEGEL Kitzbuehel im Sommer 2021. Mr. Brainwash, wurde durch den Film "Exit Through the Gift Shop" unter der Regie von Banksy berühmt. Der Film wurde 2011 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert. Mr. Brainwash hat inzwischen auch berühmte Sammler und Fans wie ...

  Weitere Infos: "Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

18.08.2021 bis 31.12.2021 in Nürnberg

New York/Nürnberg Der Künstler Alex Katz hat eine neue Edition veröffentlicht. Alex Katz Vivien with Straw Hat / Siebdruck / signiert, nummeriert / Auflage 60 Jahr: 2021 Format: 112 x 203 cm / 44 x 80 inch Material: Saunders 425 gsm Papier. Technik: Siebdruck. Auflage: 60 Stück handsigniert und nummeriert. Alex Katz ist ein US-Amerik...

  Weitere Infos: "Alex Katz Straw Hat Vivien Präsentation der neuen Grafikedition"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

01.10.2021 bis 09.01.2022 in Köln

Die österreichische Künstlerin Maria Lassnig (1919-2014) gilt als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart. In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen »Körperbewusstsbildern«, die abseits aller Stil- und Modeströmungen entstehen, reflektiert sie sich Zeit ihres Lebens selbst und entwickelt einen eigenen, unnachahmlichen künstlerischen Au...

  Weitere Infos: "Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

27.11.2021 bis 05.02.2022 in Berlin

In der aktuellen Ausstellung Oblivion von Iris Schomaker in der Galerie Thomas Schulte zeigt die Künstlerin ihre neuesten Arbeiten. Ihre ungerahmten und oft großformatigen Malereien auf Papier zeigen Landschaften, Figuren und Tiere. Die Motive dienen der Wiedergabe atmosphärischer Inhalte, für die Schomaker eine eigene Formen- und Bildsprache entwi...

  Weitere Infos: "Iris Schomaker: Oblivion"
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

27.11.2021 bis 05.02.2022 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte freut sich sehr, dass Franka Hörnschemeyer in diesem Herbst zum zweiten Mal der Einladung gefolgt ist, ihre Arbeit in der Galerie zu präsentieren. Ihre Ausstellung Noise Sphere unterteilt den Corner Space in zwei Sphären: Im unteren Bereich hat die Künstlerin eine Raumskulptur aus rostroten Eisengittern errichtet, die den...

  Weitere Infos: "Franka Hörnschemeyer: Noise Sphere"
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

26.11.2021 bis 13.03.2022 in Dachau

Nahe bei Frankfurt a.M. liegt Kronberg, eine der bedeutendsten deutschen Künstlerkolonien. Das Städtchen im Taunus wurde von etwa 100 Künstlern besucht, u.a. W. Trübner, H. Thoma und C. Morgenstern. Als eigentlicher Gründer der Künstlerkolonie gilt der Maler Anton Burger (1824-1905), der sich nach einer Parisreise 1858 dort niederließ. Viele der na...

  Weitere Infos: "Natur und Idylle. Die Künstlerkolonie Kronberg"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

25.02.2022 bis 15.04.2022

XOOOOX usually works on old facades. Vintage looks and positioning are important to him. Occasionally, however, there are also works on "movable goods" such as steel doors or electrical boxes. Street art lives from what surrounds it and the situation in which it is created. Rough facades, rusty gates, windy corners, time pressure, most difficult co...

  Weitere Infos: "XOOOOX - Yellow Snow | Kitzbuehel 25.02.2022 - 15.04.2022"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

Dauerausstellung

Dauerausstellung, Ebene U4/U5 Neues Spiel, neues Glück! - Die aktuelle Sammlungspräsentation des Museums Ostwall beglückt ihre Besucherinnen und Besucher mit neuen Kunstwerken und liebgewonnenen alten Bekannten. Zwei Neuerwerbungen sind im Bereich Fluxus zu sehen: Nam June Paiks Before the word there was light, after the word there will be light...

  Weitere Infos: "Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung"
  Weitere Infos: Museum Ostwall

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

  Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
  Weitere Infos: Museum Ludwig

Dauerausstellung

HERZLICH WILLKOMMEN IM KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM ONLINE Wir laden Sie ein, die ständige Sammlung des Museums in einem virtuellen Ausstellungsbesuch zu entdecken. www.rundgang-kollwitz.de - Folgen Sie den roten Markierungen für einen thematischen Rundgang durch die Sammlung. - Erkunden Sie das Museum über die grauen Markierungen auf eigene Faust. ...

  Weitere Infos: "360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Dauerausstellung

Berlin/Nürnberg im April 2021. Vom Berliner Street Art Künstler XOOOOX ist soeben eine neue Grafikedition erschienen. XOOOOX Edition Liza / Pigmentdruck / signiert, nummeriert / Auflage 30 Jahr: 2021 Format: 29,7 x 42 cm / 11 x 17 inch Material: Fine Art Paper Technik: Pigmentdruck Auflage: 30 Stück Sonstiges: signiert, nummeriert. ...

  Weitere Infos: "XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

15.09.2021 bis 12.12.2021 in Berlin

In der Ausstellung "NOTHINGTOSEENESS - Leere/Weiß/Stille" zeigt die Akademie der Künste Werke von 75 internationalen Künstler*innen, die Monochromie, Materialminimalismus und Reduktion in den Mittelpunkt stellen. Der Titel referiert auf eine Wortschöpfung von John Cage; mit "nothingtoseeness" bezeichnete er die Entsprechung der Stille in den visuel...

  Weitere Infos: "NOTHINGTOSEENESS - Leere/Weiß/Stille"
  Weitere Infos: Akademie der Künste

18.11.2020 bis 14.12.2021 in Wien

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Adolf Loos (1870-1933) präsentiert das MAK die in Kooperation mit der Albertina entwickelte Ausstellung ADOLF LOOS. Privathäuser. Zeit seines Lebens befasste sich Loos mit privaten wie auch öffentlichen Wohnbauten. Die Ausstellung legt ihren Schwerpunkt auf den privaten Bereich und zeigt Entwurfszeichnungen, Plän...

  Weitere Infos: "ADOLF LOOS. Privathäuser"
  Weitere Infos: MAK - Museum für angewandte Kunst

18.09.2021 bis 23.12.2021 in Berlin

Knut Wolfgang Maron zählt zu den Pionieren der modernen Farbfotografie, insbesondere der Polaroidfotografie. Für seine Einzelausstellung in der Alfred Ehrhardt Stiftung hat er aus seinem mehr als 8.500 Polaroids umfassenden Gesamtwerk mehrere Hundert Arbeiten ausgewählt. Die politische Dimension, die Knut Wolfgang Marons Bildern innewohnt, wird...

  Weitere Infos: "Knut Wolfgang Maron. Bilder über Landschaften. SX-70 Polaroids 1978-2021"
  Weitere Infos: Alfred Ehrhardt Stiftung