schon
beendet

"bilderFLUT"

> <
  • Alexander Estis
  • Andreas Jackel
  • Bettina Schünemann
  • Gerald Chors
  • Steffen Plorin
  • Chordeva

 

Ausstellung in Hamburg : "bilderFLUT"



Zeitraum: 23.08.2018 bis 23.09.2018

bilderFLUT in der xpon-art gallery

Eröffnung am Donnerstag, den 23. August 2018 um 20 Uhr
Gruppenausstellung vom 23.08 - 23.09.2018

Kommunizieren, informieren, dokumentieren - die bilderFLUT gilt als bekanntes Phänomen unserer Zeit und fordert in der aktuellen Gruppenausstellung sechzehn Künstler*innen dazu heraus, Antworten zu [er]finden. Die Arbeiten widmen sich unter anderem Momenten der Sichtbarmachung, inszenieren neue Bilderfluten, erheben Bilder zu Akteuren und entwickeln Strategien und Werkzeuge für ein Überleben in den Fluten der Bildermeere. In Video, Fotografie, Zeichnung, Installation und Objekt finden vielschichtige Auseinandersetzungen mit dem Thema statt, die zur Reflexion, zum Schmunzeln oder Staunen anregen und Bilderfragen, als Fragen unseres Alltags, in den Blick nehmen.

Alexander Estis arbeitet vorwiegend zeichnerisch mit Blei und Tinte, sowie druckgraphisch. Typographische Verfahren unterstützen oder konterkarieren seine Zeichnung. Dabei wird die Verbindung aus Wort und Bild, das Ineinandergreifen von Schrift und Strich, zur Leitidee seiner
Arbeiten.

In ihrer Video-Arbeit "Die Sitte des Bilderfressens" erzählen André Werner & Cosima Reif von einer Bildersuche, einem unersättlichen Konsum von Bildern. Doch das Netz an Bildern, über den Erdball gelegt und zu einer mächtigen, eigenständigen zweiten Welt verwoben, wird zur Bedrohung und Aktionsort der Bilder.

Andreas Jackel eröffnet Bildmeere, die uns unaufgeregt in eleganter Reduktion und kühler Eleganz entgegentreten. Um der Flut zu entrinnen, zeigt er drei visuelle Rettungsinseln im Bildermeer - nicht jede, aber so manche Welle nehmend.

Die Installation von Arne Lösekann hinterfragt die Serie eines Unikats. Wie wichtig ist der Ausschnitt? Wie häufig muss, oder darf ein Motiv abgelichtet werden? Was ist der Objektträger und was das Werk? Was ist angemessen und wann empfinden wir etwas als zu viel?

In der Reihe zweimeterunternull hat Bettina Schünemann Collagen mit Unterwasser- Aufnahmen erarbeitet. Zum einen ist die Flut hier wörtlich genommen und zeigt, was sonst bei Ebbe zu sehen wäre. Zum anderen wird das Gefühl des "Überflutetseins" transportiert. Ihre Arbeit ist eine Suche nach Verortung, Halt und Standpunkt.

Die Tuschezeichnungen von Chordeva entstehen durch Prozesse der digitalen Überlagerung und Verzerrung. Verschiedene naturalistische Motive und Bildmaterialien erfahren dabei eine Reduktion, indem sie ihrem bisherigen Kontext enthoben und zu einem neuen Abbild geformt werden, um dann zu einer neuen Gestalt zu werden.

Das Projekt "Igel und Wildkatzen" untersucht Fotografie als Kommunikations- und Erinnerungsmittel im digitalen Zeitalter. Die beiden Künstlerinnen Jenny Mehren & Elina Saalfeld kommunizieren dazu selbst seit einiger Zeit ausschließlich durch Fotografien und erfinden Handlungen, um sich gegenseitig fiktive Rahmenbedingungen für die Entstehungsprozesse der jeweiligen Fotografien zu bestimmen.

Gerald Chors verlässt mit seiner Arbeit "FUJIBLUE" die Abbild erzeugende Eigenschaft der Fotografie und besinnt sich auf die ursprüngliche Bedeutung des Wortes. Vom griechischen f?t?? ???fe?? (photós graphein) abgeleitet bedeutet es zuerst einmal ‚Licht‘ und ‚malen/schreiben/zeichnen‘ und bezeichnet Verfahren und Ergebnis gleichermaßen. Ein auf 1m Höhe vergrößertes Sofortbild zeigt ein vollflächiges
Blau in unterschiedlichen Intensitäten, die den Blick einladen, in die Tiefe zu gehen. Das Bild, gemalt nur mit Licht, wird eingerahmt durch die beim Entwickeln über die belichtete Fläche hinaus, und auf den Papierrahmen des Materials gelangenden Chemiespuren, der wiederum mit einem Cutter beschnitten wurde und so den weissen Rand, den ikonenhaften Charakter des Sofortbildes wieder sichtbar macht. Ergebnis und Methode, Bildtiefe, Bildhaftigkeit, Bildbegrenzung, Bildmaterialität wie Bildinhalt werden sichtbar, während das abbildfreie Blau zum sinnlichen Betrachten verführt.

Eine Projektion von Meer und Horizont, die scheinbar unbewegt und unverändert das immer gleiche Grau in Grau zeigt. In ihrer Video-Arbeit "meer" inszenieren Hanna von Behr & Katja Staats einen zweiten Blick, durch den uns in fließenden Überblendungen Veränderungen erscheinen, in dem lautlos flache Wellen brechen, die in Dauerschleife ein unendlich langsam wogendes Meer erzeugen.

Michael Perlbach erzeugt Bilderflut und begegnet dieser mit Ordnung. Das Ergebnis ist seine Arbeit "1000 Small Drawings At The Price Of One Big Drawing", ein Werk, das sich aus 1000 in einem Grid angeordneten, jeweils 1x1cm großen Zeichnungen zusammensetzt.

Steffen Plorin offenbart uns in seiner Installation ein Meer aus Dias, dass unsere Partizipation einfordert. Besucher*innen können ihren eigenen Bildkonsum an Plorins Projektoren reflektieren: Welches Bild schaue ich mir wie lange an? Zurück? Vorwärts? Wieder zurück? Wie lange haftet der Blick an einem Bild, und warum? Welche mikroskopische Erkenntnis offenbart die Projektion über die Bildbearbeitung, Bildästhetik? Wie viele Bilder sind von Plorin in seinem unverkennbaren Stil überarbeitet?

Nicht schon wieder Helgoland - eine wahre Bilderflut für jeden, der sich dort hinbegibt: Filme belichtet, Speicherkarten voll und auch der Speicher vom Handy, wenn nicht schon der Akku leer ist! Die serielle Photographie von Thorsten Berndt ist bewusst reduziert und macht damit den Blick wieder frei auf Neues.

Die Videoarbeit No Signal von Zhifeng Zhang zieht unseren Blick in den Bann, setzt ihn in Bewegung und konfrontiert uns mit eigenartig vertrauten geometrischen Bildern. Mit rhythmischen Scrolls versetzt uns Zhang in einen Widerstreit zwischen bekannt und fremd.

Teilnehmende Künstler*innen:
Alexander Estis
André Werner & Cosima Reif
Andreas Jackel
Arne Lösekann
Bettina Schünemann
Chordeva
Elina Saalfeld & Jenny Mehren
Gerald Chors
Hanna von Behr & Katja Staats
Michael Perlbach
Steffen Plorin
Thorsten Berndt
Zhifeng Zhang


Öffnungszeiten:
Sa-Di, 18-21h



Internetadresse:  http://www.xpon-art.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


Hamburg

Zeitraum: 23.08.2018 bis 23.09.2018

Adresse:
Repsoldstraße 45
20097 Hamburg

Öffnungszeiten: Sa-Di, 18-21h

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


07.09.2018 bis 29.09.2018
vor dem Sturm
Galerie Morgenland / Hamburg
08.09.2018 bis 12.10.2018
WAS MALEREI BEDEUTEN KANN
Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
Dauerausstellung
1ooo Hasen - limited edition seit 2007
Hasenmanufaktur Hamburg
Dauerausstellung
Arte America Latina
Galerie Kunststätte am Michel / Hamburg
Dauerausstellung
TABULARIUM
Galerieatelier de Weryha / Hamburg

... und in anderen Orten

20.10.2018
Die Lange Nacht der Münchner Museen 2018
/ München
03.11.2018
Museumsnacht Köln 2018
/ Köln
05.05.2018 bis 07.10.2018
Warum Kunst?
kunsthalle weishaupt / Ulm
03.09.2018 bis 13.10.2018
Latest Utopian Civilizations
Galerie Rothamel Erfurt
08.09.2018 bis 09.11.2018
Burma
Galerie Rothamel / Frankfurt/Main
07.09.2018 bis 10.11.2018
EDMUND CLARK Unseen Conflicts - War on Terror
Parrotta Contemporary Art / Köln
29.09.2018 bis 17.11.2018
Echo Box
Galerie Thomas Schulte / Berlin
29.09.2018 bis 17.11.2018
Alice Aycock: Early Works
Galerie Thomas Schulte / Berlin
21.09.2018 bis 09.12.2018
EVA BESNYÖ. PHOTOGRAPHIN Budapest, Berlin, Amsterdam
Käthe Kollwitz Museum Köln
28.09.2018 bis 21.12.2018
Miles Aldridge - Dazzling Beauty
GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
Dauerausstellung
Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
Museum Ludwig / Köln
28.09.2018
VIDEOART-FESTIVAL II
Mühlenhaupthöfe / Berlin
08.09.2018 bis 30.09.2018
En cama con Greco y Picasso
San Sebastián, Toledo / Toledo, Spaniel
30.05.2018 bis 30.09.2018
POST OTTO WAGNER- Von der Postsparkasse zur Postmoderne
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
24.08.2018 bis 06.10.2018
No War No Vietnam
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
12.07.2018 bis 20.10.2018
SONNENLUFT UND WELLENDUFT
Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
08.09.2018 bis 27.10.2018
RAPHAEL EGIL | BILDER
Michael Werner Kunsthandel / Köln
10.11.2017 bis 07.11.2018
Urushi Skulpturen / Wand- und Papierarbeiten
Galerie an der Pinakothek der Moderne - Barbara Ruetz / München
29.09.2018 bis 15.11.2018
DER MALER MALT DER KÜNSTLER REDET
Kunstraum Foth / Freiburg
21.09.2018 bis 18.11.2018
DISSOLVER (21.09. - 18.11.2018) -> Vernissage: Donnerstag, 20.09.2018 um 19 Uhr
Dortmunder Kunstverein
30.08.2018 bis 24.11.2018
Sabine Curio - Magie eines Gartens - Expsoition in der Dresdner Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL
Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
01.09.2018 bis 01.12.2018
Nathan Lerner (1913-1997): Fotografien
Galerie Berinson / Berlin
13.09.2018 bis 06.01.2019
LEBENS-FLUSS DONAU
Galerie Dr. Erdel Verlag / Regensburg
07.12.2018 bis 26.01.2019
Pose
FONIS Galerie / Düsseldorf
24.10.2018 bis 31.03.2019
SAGMEISTER & WALSH: Beauty
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
Dauerausstellung
MAK-Schausammlung Wien 1900
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
Dauerausstellung
MAK DESIGN LABOR
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
28.09.2018
Vortrag, Gespräch: 'Boden - Basis des Lebens' Dr. Haiko Pieplow, Bodenkundler. Ithaka-Institut; zur Ausstellung 'Der Boden, von dem wir leben'
GROUPGLOBAL3000 / Berlin
21.09.2018 bis 29.09.2018
Eröffnung Sophia Uckmann - Time as Tool
Post Tyler / Köln
14.09.2018 bis 30.09.2018
The Nine Returns to the One
Centrum / Berlin
07.09.2018 bis 30.09.2018
Urban Stories von San Francisco bis Köln
Art Galerie 7 / Köln
08.09.2018 bis 30.09.2018
Im Bett mit Greco und Picasso
Iglesia San Sebastián / Toledo, Spanien
03.10.2018
Türe Auf
Kunstgalerie Atelier Freiart / Dinslaken
28.09.2018 bis 05.10.2018
FO YOU 2018
FO YOU / Berlin
08.09.2018 bis 06.10.2018
Kairos
Galerie Szalc / Bonn
13.03.2018 bis 06.10.2018
Traumboot
GIL - Galerie im Lehrerhaus / Nürnberg
09.06.2018 bis 07.10.2018
NordArt 2018
Kunstwerk Carlshütte / Büdelsdorf
07.10.2018
Künstlergespräch
Kunstverein KunstHaus Potsdam
15.09.2018 bis 10.10.2018
MARDAYIN - ABORIGINAL ART VON MANINGRIDA ARTS
ARTKELCH / Freiburg
07.09.2018 bis 12.10.2018
Remains Of The Night
Galerie Villa Köppe / Berlin
05.09.2018 bis 13.10.2018
Positions On Paper
Galerie Judith Andreae / Bonn
07.09.2018 bis 13.10.2018
BAWONSAMDI
DIRECT ART GALLERY – outsider and more / Düsseldorf
08.09.2018 bis 13.10.2018
Sandro Giordano - IN EXTREMIS
in focus Galerie / Köln
28.09.2018 bis 14.10.2018
Pop Art der ersten Stunde
Galerievoigt GmbH / Nürnberg
13.09.2018 bis 14.10.2018
BAUER | DONNER | IN DER WIESCHE
Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen e.V. / Übach-Palenberg
16.10.2018
Video-Installation 'We want the truth. The Whole Truth.' zu Ehren von 'Daphne Caruana Galizia'
Moltkerei Werkstatt / Köln
19.10.2018
Finissage 'Der Boden von dem wir leben'; mit Performance 'erde' vom Duo Orthuber - Okuda
GROUPGLOBAL3000 / Berlin
19.10.2018
Finissage 'Der Boden von dem wir leben'. Performance 'erde' Duo Orthuber - Okuda. Der Kurator Tom Albrecht ist anwesend.
GROUPGLOBAL3000 / Berlin
24.08.2018 bis 19.10.2018
Der Boden von dem wir leben
GROUPGLOBAL3000 / Berlin
08.09.2018 bis 19.10.2018
Capucine Vandebrouck: Floaters
Galerie Gilla Lörcher / Berlin
25.09.2018 bis 20.10.2018
BROT & ROSEN : Vier Generationen Kasachischer Künstlerinnen
@ Kunstquartier Bethanien, Studio 1 & MOMENTUM Gallery / Berlin
22.09.2018 bis 20.10.2018
BuntUnbunt
St. Benno Dortmund-Benninghofen
14.09.2018 bis 20.10.2018
Border Lines
STEFAN VOGDT Galerie der Moderne / München
02.09.2018 bis 21.10.2018
Pirating Presence. Bildern folgen - verfolgt von Bildern
Kunstverein KunstHaus Potsdam
14.09.2018 bis 21.10.2018
WORLD PRESS PHOTO
WestLicht. Schauplatz für Fotografie / Wien
14.09.2018 bis 21.10.2018
ICONS
WestLicht. Schauplatz für Fotografie / Wien
05.10.2018 bis 26.10.2018
ZWEINS
Blackoffice Düsseldorf
14.09.2018 bis 27.10.2018
DATA
Galerie Gisela Clement / Bonn
14.09.2018 bis 27.10.2018
artichoke
Galerie Gisela Clement / Bonn
14.09.2018 bis 27.10.2018
nth - nature
Galerie Gisela Clement / Bonn
15.09.2018 bis 27.10.2018
DURCH DIE BLUME
Galerie/Atelier Martina Etienne / Düsseldorf
22.09.2018 bis 28.10.2018
KARMA LTD. EXTENDED | CHAPTER #6: SPECIES OF SPACES
ACUD Galerie / Berlin
12.05.2018 bis 28.10.2018
PILA NGURUKU KAPI WALKATJARA - PAINTED WATERS OF SPINIFEX COUNTRY
Skulpturenpark Wesenberg / Galerie ARTKELCH
01.07.2018 bis 31.10.2018
Rural areas. Fotografien von Bernd Walz
Gastfeld / Bremen
13.09.2018 bis 03.11.2018
STONE OF MADNESS
Galerie Mazzoli / Berlin
31.08.2018 bis 03.11.2018
Sinngefüge
GalerieBiesenbach / Köln
08.09.2018 bis 03.11.2018
Summer of Love
Kunstwerk Nippes / Köln
20.09.2018 bis 03.11.2018
frech. bunt. schön
GALERIE AM ROTEN HOF / Wien
28.09.2018 bis 04.11.2018
Der Reiter ohne Kopf. Sagen aus dem Fichtelgebirge - Texte & Bilder
Fichtelgebirgsmuseum / Wunsiedel
31.08.2018 bis 09.11.2018
Dat Maache me us de Lameng
DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
14.09.2018 bis 10.11.2018
IL MONDO BOTANICO II - in Kooperation mit Kicken Berlin
Galerie Klüser 2 / München
14.09.2018 bis 10.11.2018
IL MONDO BOTANICO I - in Kooperation mit Kicken Berlin
Galerie Klüser / München