Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"LABORATORIUM (IV)"

Kunsthalle Egdor / Witzwort



f Messeservice g+

Ausstellung in Witzwort : "LABORATORIUM (IV)"



KünstlerIN:
Achim Schmacks

Zeitraum: 01.07.2019 bis 31.08.2019

Der Künstler Ach!m Schmacks bezeichnet sein Atelier, seinen Arbeitsplatz, seine Ausstellungen als Laboratorium.
Hier wird gearbeitet, hier müht er sich ab und leidet.
In seinem "Labor", in dem Pigmente, Naturmaterialien, Bücher und alte Fundstücke zu finden sind, entwickelt Schmacks seine Werke mit Titeln wie Zivilisationsspuren, Elemente oder Gravitation.

Licht und Schatten

Verschiedene Schwarztöne und Oberflächengestaltung bilden unterschiedliche Lichtreflexe, es wird reflektiert, die Werke erscheinen im Licht und verändern sich mit Licht, so wie die Gesellschaft, der Künstler und Betrachter stetiger Veränderung unterliegen.

Zivilisation

An seinen Arbeiten haben die Hinterlassenschaften alter friesischer Bauernhöfe maßgeblich mitgewirkt. Die Fundstücke, zu denen bisweilen auch alte Bücher oder Bibeln gehören, erhalten neue Bedeutung: So wird ein altes Fenster aus einem Bauernhof mit angekokelten Bibeltexten verbunden - zum einen Hinweis auf früher weit verbreiteten Aberglauben, aber auch Symbol auf allgegenwärtige Vergänglichkeit. Dieses Motiv findet sich auch in der großformatigen Arbeit, der ein Pflanzenlexikon zugrunde liegt, von dem allerdings nur verbrannte Strukturen überdauert haben. Letztlich wird nur Asche übrig bleiben, wenn das Aussterben der gesamten Flora und Fauna menschenverschuldet so weiter geht. Dass aber auch das Abgestorbene seinen ästhetischen Reiz hat, zeigt die verdorrte Kümmelpflanze, die als Objekt in einer Kiste arrangiert eine neue Bedeutungsdimension erhalten hat.
(Dr. Angelika Hille - Sandvoß Kunsthistorikerin).

Die Farbe Schwarz

Ach!m Schmacks möchte sein, seine Arbeiten sind ein Ausdruck vom Sein.
Der Künstler bildet ab, keine Motive oder vorgegebene Formen, er schafft Abbildungen einer Gesellschaft und bringt Themen, die ihm wichtig sind, zum Ausdruck. Es ist Beobachtung, Kritik oder auch Anlehnung.
Seine oft nonfigurativen Darstellungen haben Bedeutung, Schwarz ist dabei der wichtigste Bestandteil der Arbeiten.

Die Farbe Schwarz vermittelt keinen Gemütszustand, sie ist Mittel zum Zweck.


Öffnungszeiten:
tägl. 11 - 18 Uhr



Internetadresse:  achimschmacks.de

Texte & Bild © Achim Schmacks.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Achim Schmacks

Kunsthalle Egdor / Witzwort

Zeitraum: 01.07.2019 bis 31.08.2019

Adresse:
Reimersbude 12
25889 Witzwort

Öffnungszeiten: tägl. 11 - 18 Uhr


Achim Schmacks

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  16.11.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   GALLERY CHOICE
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  10.10.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  25.10.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Layers
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  05.09.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Micro Era - Medienkunst aus China
  Kulturforum Berlin
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  14.09.2019 bis 17.11.2019
ⓘ   EMERGING ARTISTS 2019 - Das Festival für zeitgenössische Kunst aus Dortmund (14. September - 17. November 2019)
  UZWEI im Dortmunder U
  02.10.2019 bis 30.11.2019
ⓘ   Stone Telling
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  07.12.2019 bis 20.12.2019
ⓘ   Lieblingsstücke
  Galerie BLACKOFFICE / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  08.09.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   175 Jahre VdDK * 1844 - Zwischen Hungertuch und Kunstpalast
  Stadtmuseum Düsseldorf
  15.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Text Bild Exzess
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  09.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   GEORG BASELITZ - ARBEITEN AUS EUROPÄISCHEN SAMMLUNGEN
  Michael Werner Kunsthandel / Köln
  02.10.2019 bis 18.01.2020
ⓘ   STRÖMUNG. INGO KRAFT - Malerei und Grafik & UTE NAUE-MÜLLER - Keramik
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JANNIS MARWITZ: Narch till June / Närz bis April & MATT WELCH: Adult Sculptures
  Dortmunder Kunstverein
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JAHRESGABEN 2019
  Dortmunder Kunstverein
  27.10.2019 bis 16.02.2020
ⓘ   KUNIYOSHI. Witz und Widerstand im japanischen Farbholzschnitt
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.10.2019 bis 15.11.2019
ⓘ   Archetypes
  LuisaCatucciGallery / Berlin
  15.11.2019
ⓘ   Group Global 3000, 15.11., 19 Uhr: Künstlergespräch 'Artists for Future' (Ausstellung ab 17 Uhr)
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  06.09.2019 bis 15.11.2019
ⓘ   Joanpere Massana: Das Buch der Blumen
  Galerie100kubik / Köln
  15.11.2019
ⓘ   Nachts im Museum
  MAMUZ Museum Mistelbach
  17.10.2019 bis 16.11.2019
ⓘ   Be-licht-ung-en Fotografieausstellung
  ep.contemporary / Berlin
  06.11.2019 bis 16.11.2019
ⓘ   'Empathische Tribunale'
  SomoSKunsthaus / Berlin
  16.11.2019
ⓘ   Pflanze eine Eiche ! Eiche eine Pflanze; Kunstaktion
  ep.contemporary / Berlin