schon
beendet

"'Im Licht der Medici - Kunst des Barock aus Florenz. The Haukohl Family Collection'"

Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall



f Messeservice

Ausstellung in Braunschweig : "'Im Licht der Medici - Kunst des Barock aus Florenz. The Haukohl Family Collection'"



Zeitraum: 15.03.2020 bis 27.09.2020

Die neue Ausstellung im Städtischen Museum Braunschweig "Im Licht der Medici - Kunst des Barock aus Florenz. The Haukohl Family Collection" wird am Sonntag, 15. März, um 17 Uhr im Haus am Löwenwall, Steintorwall 7, eröffnet. Es sprechen Museumsdirektor Dr. Peter Joch, Dr. Anja Hesse, Dezernentin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Braunschweig und Sir Mark Fehrs Haukohl, Sammler und Vorstandsvorsitzender von "The Haukohl Family Philanthropies". Die Ausstellung ist bis zum 27. September zu sehen und wurde in Kooperation mit dem Musée national d‘histoire et d‘art Luxembourg (MNHA) organisiert.

Die Haukohl Family Collection ist die wohl weltweit bedeutendste Privatsammlung von Barockkunst aus Florenz. Dieser Kunststil wird zumeist mit den italienischen Kunstzentren Rom und Neapel verbunden. Die Sammlung Haukohl zeigt, dass auch in der Stadt der Medici Meister des Barock im 17. und 18. Jahrhundert eine wichtige Rolle spielten. Florenz war seit dem 15. Jahrhundert eng mit der Geschichte der Medici verknüpft. Die Herrscher aus diesem legendären Geschlecht traten vielfach als Mäzene auf. Die Medici förderten die Künste und ließen die Stadt zu einem kulturellen Zentrum von Weltrang werden. Berühmt ist vor allem die florentinische Renaissance, die von Künstlern wie beispielsweise Michelangelo oder Sandro Botticelli zur Blüte gebracht wurde.
Die Haukohl Family Collection zeigt, dass auch zu späteren Zeiten die Medici-Stadt ein inspirierender Ort für die Künste war. Die Sammlung wurde durch Sir Mark Fehrs Haukohl, den Leiter des Haukohl Family Office aufgebaut. Sir Mark gilt als anerkannter Experte auf dem Gebiet der italienischen Barockmalerei. Er ist unter anderem Mitbegründer des Projekts "The Medici Archive" in Florenz, Italien. Im Rahmen der Familienstiftung unterstützte Sir Mark Kunsterwerbungen auch für das J. Paul Getty Museum in Los Angeles und die National Gallery of Art in Washington D.C.

Inhalte der Sammlung:

Die Haukohl Family Collection umfasst religiöse Motive, allegorische Figuren, Genreszenen und Porträts. Das Herzstück der Sammlung sind Werke der Malerfamilie Dandini. Cesare Dandini (1596-1657) begründete diese Malerdynastie, die sich unter anderem mit repräsentativen Porträts einen Namen machen sollte. Einen lebensechten, präzisen Porträtstil nutzte Cesare auch bei der Darstellung religiöser Figuren. An diese Linie knüpfte Cesares jüngerer Bruder Vincenzo (1609-1675) an. Pier Dandini (1646-1712), Neffe von Vincenzo, hingegen entwickelte vielfigurige Dramen, die biblische und historische Motive ausfalteten. Dabei entwickelte er Motive unter anderem von Paolo Veronese weiter.

Die Vielseitigkeit der Sammlung wird auch durch stilistische Momente deutlich. In seiner "Hyazinth"-Darstellung aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts zeigt etwa Jacopo da Empoli klar getrennte Bildsektoren, die dem malerischen Geist des Barock mit seinen Entgrenzungen und Vermischungen "rational" antworten.

Leitmotiv Harlekin:

Jenseits aller strengen Vernunft schließlich lässt Giovanni Domenico Ferretti seinen berühmten Harlekin auftreten. Der bunt gewandete "Narr", der mit seiner Gefährtin im Tanzschritt die Welt durchquert, steht für Phantasie und - durch sein schillerndes Gewand - für die Kraft der Farbe, die Kapriolen schlägt. So symbolisiert der Harlekin auch die Kunst selbst, die Farben lebendig werden lässt und die Regelhaftigkeit der Welt in eine phantastische Reise verwandelt.

Franceso Furini mit seinem "weichen" Stil ist durch Gemälde der Haukohl Family Collection vertreten, aber auch durch Zeichnungen aus anderen bekannten Sammlungen. Leihgaben aus dem Musée national d‘histoire et d‘art Luxembourg (MNHA) zeigen beispielhaft den künstlerischen Geist anderer italienischer Regionen der Zeit auf.

Das Städtische Museum als internationales Forum:

Das Städtische Museum Braunschweig ist seit jeher ein Ort der Begegnung mit internationalen Kulturen. In der Gemäldegalerie finden sich so viele Bezüge zum klassischen Kunstland Italien. Daran knüpft die Ausstellung "Im Licht der Medici - Kunst des Barock aus Florenz" an. Die Ausstellung wurde bislang im Schaezlerpalais in Augsburg und im Arp Museum Bahnhof Rolandseck präsentiert. Sie entspricht dem Ruf des Städtischen Museums Braunschweig als eines lebendigen Forums von Epochen und internationalen künstlerischen "Links".


Ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt die Ausstellung:

Führungen durch die Sonderausstellung
donnerstags und sonntags, vierzehntägig
(Im Eintrittspreis enthalten)
März
Do., 26.03., 17:30 Uhr / So., 29.03., 15 Uhr
April
Do., 09.04., 17:30 Uhr / So., 12.04., 15 Uhr
Do., 23.04., 17:30 Uhr / So., 26.04., 15 Uhr
Mai
Do., 07.05., 17:30 Uhr / So., 10.05., 15 Uhr
Do., 21.05., 17:30 Uhr / So., 24.05., 15 Uhr
Juni
Do., 04.06., 17:30 Uhr / So., 07.06., 15 Uhr
Do., 18.06., 17:30 Uhr / So., 21.06., 15 Uhr
Juli
Do., 02.07., 17:30 Uhr / So., 05.07., 15 Uhr
Do., 16.07., 17:30 Uhr / So., 19.07., 15 Uhr
Do., 30.07., 17:30 Uhr
August
So., 02.08., 15 Uhr / Do., 13.08., 17:30 Uhr
So., 16.08., 15 Uhr / Do., 27.08., 17:30 Uhr
So., 30.8., 15 Uhr
September
Do., 10.09., 17:30 Uhr / So., 13.09., 15 Uhr
Do., 24.09., 17:30 Uhr / So., 27.09., 15 Uhr


Mittagspause im Museum:

Jeweils mittwochs um 12.30 Uhr
Kurzführung mit anschließendem Kaffee und Kuchen
(Im Eintrittspreis enthalten)
06.05., 12:30 Uhr / Die Malerfamilie Dandini mit Dr. Andreas
Büttner, Kurator Städtisches Museum Braunschweig
03.06., 12:30 Uhr / Im Licht der Medici - Highlights barocker
Kunst aus der Haukohl Family Collection mit Museumsdirektor
Dr. Peter Joch
01.07., 12:30 Uhr / Francesco Furini, Allegorie der Poesie, mit
Dr. Lars Berg, Kurator Städtisches Museum Braunschweig
05.08., 12:30 Uhr / Heute mach´ ich Blau. Blaue Pigmente in
der Malerei mit Heike Billerbeck, Restauratorin Städtisches
Museum Braunschweig

After Work-Führung:

mit Museumsdirektor Dr. Peter Joch
Im Anschluss Gespräch bei einem Glas Sekt
23.04.2020, 18:30 Uhr
(Im Eintrittspreis enthalten)

Kreativwerkstatt:

Kinderführung zu verschiedenen Themen mit Kreativaktion (für Kinder von 6 bis 10 Jahren)
5,00 Euro Materialkosten
25.04.2020, 14 Uhr / 30.05.2020, 14 Uhr
27.06.2020, 14 Uhr / 26.09.2020, 14 Uhr

Frühlingskonzert

29.03.2020, 11 Uhr
Carsten Scholz spielt auf dem
Salonflügel von Clara Schumann
Programm:
Franz Liszt: Pilgerjahre
Années de Pèlerinage: Seconde Année: Italie u. a.
(Im Eintrittspreis enthalten / Spende erbeten)


Öffnungszeiten:
Di., Mi. ,Fr., Sa., So., Feiertage: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Do.: 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr



Internetadresse:  http://http://www.braunschweig.de/kultur/museen/staedtisches_museum/index.html

Texte © Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall .

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall

Zeitraum: 15.03.2020 bis 27.09.2020

Adresse:
Steintorwall 14
38100 Braunschweig

Öffnungszeiten: Di., Mi. ,Fr., Sa., So., Feiertage: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Do.: 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr


Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


31.10.2021 bis 02.01.2022 in Braunschweig

Das Städtische Museum Braunschweig zeigt zwei Ausstellungen, die aus gänzlich verschiedenen Perspektiven sichtbar machen, wie von einzelnen Personen dem Nazi-Terror kreativ und widerständig begegnet wurde: In der Ausstellung "Die Tänzerin von Auschwitz. Die Geschichte einer unbeugsamen Frau" erfahren die Besucher, unter welchen Umständen die jüdisc...

  Weitere Infos: "Die Tänzerin von Auschwitz. Die Geschichte einer unbeugsamen Frau | Fritz Bauer. Der Staatsanwalt - NS-Verbrechen vor Gericht "
  Weitere Infos: Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall


... und in anderen Orten

28.10.2021 bis 20.12.2021 in Düsseldorf

In einer erlesenen Solo-Ausstellung zeigen wir den norwegischen Maler KENNETH BLOM (*1967 in Roskilde | Dänemark, lebt und arbeitet in Oslo | Norwegen), der international für seine einzigartige Nordic Noir Kunst geschätzt wird. Zahlreiche Ausstellungen in Europa, wie bei Sotheby's New Bond Street in London, im Henie Onstad Kunstsenter in Norwegen...

  Weitere Infos: "CHANGE"
  Weitere Infos: von fraunberg art gallery

26.12.2021 in Dachau

Kombiführung in den Ausstellungen »Künstlerkolonie Kronberg« in der Gemäldegalerie und »Zeitgenössische Landschaftsmalerei« in der Neuen Galerie Dachau. Start in der Gemäldegalerie Gebühr:5.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

  Weitere Infos: "Kombiführung"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

16.08.2021 bis 30.12.2021 in Nürnberg

Mr. Brainwash, der beliebte Banksy Protegé, zeigt neue Werke bei GALERIE FRANK FLUEGEL Kitzbuehel im Sommer 2021. Mr. Brainwash, wurde durch den Film "Exit Through the Gift Shop" unter der Regie von Banksy berühmt. Der Film wurde 2011 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert. Mr. Brainwash hat inzwischen auch berühmte Sammler und Fans wie ...

  Weitere Infos: "Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

18.08.2021 bis 31.12.2021 in Nürnberg

New York/Nürnberg Der Künstler Alex Katz hat eine neue Edition veröffentlicht. Alex Katz Vivien with Straw Hat / Siebdruck / signiert, nummeriert / Auflage 60 Jahr: 2021 Format: 112 x 203 cm / 44 x 80 inch Material: Saunders 425 gsm Papier. Technik: Siebdruck. Auflage: 60 Stück handsigniert und nummeriert. Alex Katz ist ein US-Amerik...

  Weitere Infos: "Alex Katz Straw Hat Vivien Präsentation der neuen Grafikedition"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

01.10.2021 bis 09.01.2022 in Köln

Die österreichische Künstlerin Maria Lassnig (1919-2014) gilt als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart. In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen »Körperbewusstsbildern«, die abseits aller Stil- und Modeströmungen entstehen, reflektiert sie sich Zeit ihres Lebens selbst und entwickelt einen eigenen, unnachahmlichen künstlerischen Au...

  Weitere Infos: "Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

27.11.2021 bis 05.02.2022 in Berlin

In der aktuellen Ausstellung Oblivion von Iris Schomaker in der Galerie Thomas Schulte zeigt die Künstlerin ihre neuesten Arbeiten. Ihre ungerahmten und oft großformatigen Malereien auf Papier zeigen Landschaften, Figuren und Tiere. Die Motive dienen der Wiedergabe atmosphärischer Inhalte, für die Schomaker eine eigene Formen- und Bildsprache entwi...

  Weitere Infos: "Iris Schomaker: Oblivion"
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

27.11.2021 bis 05.02.2022 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte freut sich sehr, dass Franka Hörnschemeyer in diesem Herbst zum zweiten Mal der Einladung gefolgt ist, ihre Arbeit in der Galerie zu präsentieren. Ihre Ausstellung Noise Sphere unterteilt den Corner Space in zwei Sphären: Im unteren Bereich hat die Künstlerin eine Raumskulptur aus rostroten Eisengittern errichtet, die den...

  Weitere Infos: "Franka Hörnschemeyer: Noise Sphere"
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

26.11.2021 bis 13.03.2022 in Dachau

Nahe bei Frankfurt a.M. liegt Kronberg, eine der bedeutendsten deutschen Künstlerkolonien. Das Städtchen im Taunus wurde von etwa 100 Künstlern besucht, u.a. W. Trübner, H. Thoma und C. Morgenstern. Als eigentlicher Gründer der Künstlerkolonie gilt der Maler Anton Burger (1824-1905), der sich nach einer Parisreise 1858 dort niederließ. Viele der na...

  Weitere Infos: "Natur und Idylle. Die Künstlerkolonie Kronberg"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

25.02.2022 bis 15.04.2022

XOOOOX usually works on old facades. Vintage looks and positioning are important to him. Occasionally, however, there are also works on "movable goods" such as steel doors or electrical boxes. Street art lives from what surrounds it and the situation in which it is created. Rough facades, rusty gates, windy corners, time pressure, most difficult co...

  Weitere Infos: "XOOOOX - Yellow Snow | Kitzbuehel 25.02.2022 - 15.04.2022"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

Dauerausstellung

Dauerausstellung, Ebene U4/U5 Neues Spiel, neues Glück! - Die aktuelle Sammlungspräsentation des Museums Ostwall beglückt ihre Besucherinnen und Besucher mit neuen Kunstwerken und liebgewonnenen alten Bekannten. Zwei Neuerwerbungen sind im Bereich Fluxus zu sehen: Nam June Paiks Before the word there was light, after the word there will be light...

  Weitere Infos: "Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung"
  Weitere Infos: Museum Ostwall

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

  Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
  Weitere Infos: Museum Ludwig

Dauerausstellung

HERZLICH WILLKOMMEN IM KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM ONLINE Wir laden Sie ein, die ständige Sammlung des Museums in einem virtuellen Ausstellungsbesuch zu entdecken. www.rundgang-kollwitz.de - Folgen Sie den roten Markierungen für einen thematischen Rundgang durch die Sammlung. - Erkunden Sie das Museum über die grauen Markierungen auf eigene Faust. ...

  Weitere Infos: "360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Dauerausstellung

Berlin/Nürnberg im April 2021. Vom Berliner Street Art Künstler XOOOOX ist soeben eine neue Grafikedition erschienen. XOOOOX Edition Liza / Pigmentdruck / signiert, nummeriert / Auflage 30 Jahr: 2021 Format: 29,7 x 42 cm / 11 x 17 inch Material: Fine Art Paper Technik: Pigmentdruck Auflage: 30 Stück Sonstiges: signiert, nummeriert. ...

  Weitere Infos: "XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

15.09.2021 bis 12.12.2021 in Berlin

In der Ausstellung "NOTHINGTOSEENESS - Leere/Weiß/Stille" zeigt die Akademie der Künste Werke von 75 internationalen Künstler*innen, die Monochromie, Materialminimalismus und Reduktion in den Mittelpunkt stellen. Der Titel referiert auf eine Wortschöpfung von John Cage; mit "nothingtoseeness" bezeichnete er die Entsprechung der Stille in den visuel...

  Weitere Infos: "NOTHINGTOSEENESS - Leere/Weiß/Stille"
  Weitere Infos: Akademie der Künste

18.11.2020 bis 14.12.2021 in Wien

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Adolf Loos (1870-1933) präsentiert das MAK die in Kooperation mit der Albertina entwickelte Ausstellung ADOLF LOOS. Privathäuser. Zeit seines Lebens befasste sich Loos mit privaten wie auch öffentlichen Wohnbauten. Die Ausstellung legt ihren Schwerpunkt auf den privaten Bereich und zeigt Entwurfszeichnungen, Plän...

  Weitere Infos: "ADOLF LOOS. Privathäuser"
  Weitere Infos: MAK - Museum für angewandte Kunst

18.09.2021 bis 23.12.2021 in Berlin

Knut Wolfgang Maron zählt zu den Pionieren der modernen Farbfotografie, insbesondere der Polaroidfotografie. Für seine Einzelausstellung in der Alfred Ehrhardt Stiftung hat er aus seinem mehr als 8.500 Polaroids umfassenden Gesamtwerk mehrere Hundert Arbeiten ausgewählt. Die politische Dimension, die Knut Wolfgang Marons Bildern innewohnt, wird...

  Weitere Infos: "Knut Wolfgang Maron. Bilder über Landschaften. SX-70 Polaroids 1978-2021"
  Weitere Infos: Alfred Ehrhardt Stiftung