Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.



f Messeservice g+

Ausstellung in Saarbrücken : "it.erratic"



KünstlerIN:
Karen Fritz

Zeitraum: 15.04.2021 bis 30.05.2021

"... daß die Dinge uns haben und nicht wir die Dinge haben" (Merleau-Ponty)

Die bildhauerische Reihe "it.erratic" ist eine Erweiterung und Erneuerung der Arbeit "Dynamisch-Kontingentes Elemente System" (2018-2021). Ein erstes Ergebnis wird im studioblau des Saarländischen Künstlerhauses zu sehen sein.
Karen Fritz kombiniert physikalische und mathematische Phänomene zu Objekten, die die Berechenbarkeit der Modelle aufbrechen und sich stetig unvorhergesehen wandeln. Sei es durch zufällige Ereignisse von außen, Wachstum von Pflanzen und Algen, oder durch die verwendeten Materialien.
Ein Kreis, drei Punkte, verbunden durch Linien. Drei Linien treffen sich von den Ecken ausgehend in der Mitte. In jeder der drei Flächen, die entstehen, treffen sich wieder drei Linien von den Ecken ausgehend in der Mitte, und wieder, und wieder.
Iterationen (vgl. Mandelbrot) sind Grundlage zur Simulation realistisch wirkender und komplexer Animationen. Ebenso dienen sie zur Berechnung von natürlichen Prozessen und Erscheinungsformen. Zufall wird durch Wahrscheinlichkeit im Mittel simuliert. Entsteht jedoch in der Einzigartigkeit des Zufalls nur ein erratischer Moment, der sich jeder Berechnung und Vorhersagbarkeit entzieht? Kann Leben berechnet werden?
Iteration wird in der stetigen Wiederholung als skulpturale Handlung eingesetzt. Material, Ereignisse von außen, intuitives Vorgehen und tatsächliches Pflanzenwachstum formen und stören diese Gleichmäßigkeit. Im Inneren der Visualisierung mathematischer Prinzipien der Skulptur entsteht ein Kosmos aus Wasser, Algen und Wärme. Ist die künstlich geschaffene Welt doch nur deshalb faszinierend, weil sie letztendlich aus Natur besteht und in gewissem Umfang macht, was sie will? Ist Beobachtung nur dann interessant, wenn unvorhergesehene Dinge passieren? Ist der technokratische Mensch als Herrscher*in über sogenannte Natur dann nicht sich selbst ein Feind?
In Verbindung mit der Video-Perfomance "in den Wald um zu reden", in der Bruchstücke stereotypischer Sätze der Covid-19-Zeit so in die Kamera gesprochen werden, dass diese durch den Atem beschlägt, wird auch die Lock-Down-Situation, mehr als diffuse Beobachtung denn als Statement, thematisiert. Sogenannte Natur als Ausweichort, Leben unter einer Glocke, Soziale Nähe, getrennt durch den Screen und die digitale Ästhetik.

"In meiner Arbeit nutze ich physikalische Phänomene, Eigenschaften bestimmter Materialien, Faktoren spezifischer/vorgefundener Orte und zeitliche Bedingungen, um atmosphärische Situationen zu schaffen. Meine künstlerischen Werke sind flüchtige Ergebnisse eines wechselseitigen Prozesses aus Konzepten, gesellschaftlichen Faktoren und Ereignissen, Raum, Zufall, Materie.
Dieser Prozess endet nicht mit der Setzung, sondern lebt in der Ausstellung fort, eigendynamisch und/oder durch meine performativen Eingriffe bzw. durch die der Rezipienten."


Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag 10:00 - 18:00



Internetadresse:  http://https://kuenstlerhaus-saar.de/

Texte & Bild © Saarländisches Künstlerhaus.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Saarländisches Künstlerhaus

Zeitraum: 15.04.2021 bis 30.05.2021

Adresse:
Karlstr. 1
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681/37 24 85
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10:00 - 18:00


Saarländisches Künstlerhaus

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Bildergründe
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Blattschnitt & Kartenbild - Abstraktionen geographischer Realität
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken

... und in anderen Orten

  16.04.2021 bis 03.06.2021
ⓘ   abstrakt konkret hoch3
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  28.04.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Rebecca Horn: Bee's Planetary Map
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  18.04.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  15.04.2021 bis 04.05.2021
ⓘ   UNMASKED #1
  aquabitArt / Berlin
  22.04.2021 bis 09.05.2021
ⓘ   MigraTouriSpace - Raummigration und Tourismus ein Kunst- und Forschungsprojekt von Stefanie Bürkle
  CLB Berlin - Collaboratorium im Aufbau Haus am Moritzplatz
  23.04.2021 bis 05.06.2021
ⓘ   Weibsbilder´21
  Galerie Klose / Essen
  17.04.2021 bis 13.06.2021
ⓘ   WERK.STOFF Preis für Malerei
  Heidelberger Kunstverein
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   puzzled
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  01.10.2021 bis 27.11.2021
ⓘ   Wake Words
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  23.04.2021
ⓘ   GG3, Vortrag 23.4., 19 Uhr: 'Beuys for Future'
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  12.03.2021 bis 24.04.2021
ⓘ   Jari Silomäki | We are the Revolution, after Joseph Beuys
  Persons Projects / Berlin
  12.03.2021 bis 24.04.2021
ⓘ   Ville Lenkkeri | Looking Back with Closed Eyes
  Persons Projects / Berlin
  24.03.2021 bis 30.04.2021
ⓘ   KVOST SchauFenster · MASHA SVYATOGOR
  KVOST - Kunstverein Ost e.V. / Berlin
  15.04.2021 bis 02.05.2021
ⓘ   Noch einmal - Gruppenausstellung
  ep.contemporary / Berlin
  10.04.2021 bis 02.05.2021
ⓘ   intrrra-//interrrkorporal
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  27.11.2020 bis 02.05.2021
ⓘ   RESIST! Die Kunst des Widerstands
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  09.05.2021
ⓘ   Gerresheimer Kunstmeile
  Düsseldorf-Gerresheim
  15.03.2021 bis 15.05.2021
ⓘ   Aufruf zur Teilnahme am Kunstfestival Ortstermin 21
  Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord / Berlin
  14.03.2021 bis 23.05.2021
ⓘ   Christian Schwarzwald | POLYGRAPH
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  25.05.2021 bis 27.05.2021
ⓘ   JAPAN ART FESTIVAL
  Schloss Charlottenburg / Grosse Orangerie / Berlin
  10.04.2021 bis 29.05.2021
ⓘ   Kleine Formate, feine Kunst
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  18.03.2021 bis 29.05.2021
ⓘ   Turi Simeti
  Walter Storms Galerie / München