schon
beendet

"making of[f] - thematische Gruppenausstellung"

> <
  • Gerald Chors / xpon-art gallery
  • ARKA (Thea Hoffmann-Axthelm & Elsa-Sophia Jach & Markus Schubert & Sebastian Arnd)
  • Katrin Stender - Lebenszeichen
  • Kirk Sora - making of
  • Rene´ Scheer - making of
  • Patrick Becker - proof of work



f Messeservice

Ausstellung in Hamburg : "making of[f] - thematische Gruppenausstellung"



KünstlerIN:
Gerald Chors, Katrin Stender, Kirk Sora, Patrick Becker, René Scheer, ARKA (Thea Hoffmann-Axthelm & Elsa-Sophia Jach & Markus Schubert & Sebastian Arnd)

Zeitraum: 02.09.2021 bis 03.10.2021

making of[f]
in der xpon-art gallery

:::


Thematische Gruppenausstellung
ONLINE - Eröffnung am Donnerstag, den 2. September 2021 um 20 Uhr
Im Anschluss geöffnet bis zum 3. Oktober

:::

Teilnehmende Künstler*innen:
Gerald Chors
Katrin Stender
Kirk Sora
Patrick Becker
René Scheer
sowie ARKA
(Thea Hoffmann-Axthelm & Elsa-Sophia Jach & Markus Schubert & Sebastian Arnd)

:::

Wir zeigen die Arbeit hinter den Arbeiten, Werksentstehung wie Vergehung, abstrakte Fotografien und eine Fotodokumentation ihrer Entstehung, eine Polaroidserie die das making-of des making-of zeigt, wie ein Stencil entsteht, drehen die zeitliche Achse um und holen vergrabene Leinwände wieder ans Tageslicht und stellen zu guter Letzt einen Industrieroboter in den Keller, lassen ihn zu Opernarien malen und - verlieben. Denn aus was sonst soll der ganze Kram denn entstehen, wenn nicht der Liebe zum Entstehen:

Schicht für Schicht entstehen Drucke, aber auch bei Stencils ist dieser Prozess vorgegeben. Stencils sind gesprühte Bilder, die mit Hilfe einer oder im elaborierterem Falle mehrerer Schablonen entstehen. Im Normalfall überdeckt die nächste Schicht die Vorherigen und der Entstehungsprozeß wird verdeckt. Den Prozess, das Werden der Arbeit festzuhalten, einzufrieren für den Moment des jeweilige Schrittes ist das Ziel der Arbeit von RENÉ SCHEER. Der jeweils nächste Schritt wird aber trotzdem verwirklicht und macht wieder das Ergebnis sichtbar. So werden die ersten Schritte immer wiederholt, immer eine Ebene mehr, eine nach der anderen und immer sichtbar gemacht. Am Ende besteht die Reihe des Prozesses aus 10 Zwischenschritten und einer beendeten Arbeit. Das Motiv zeigt den Maler Sven Scharfenberg im gemeinsamen Atelier bei der Arbeit.

"Wenn was zu sagen war gemalt ist, bleibt Farbe als Aussage" ist als Statement eher poetisch, aber fast kunsthistorisch muten die Fragen an, die PATRICK BECKER mit seiner Arbeit stellt: "Existiert Kunst nur im Ergebnis und Inhalt nur in der Intention? Oder ist die Einweg-Palette selbst schon Leinwand? Wenn meine Gemälde Rückschlüsse auf mich zulassen, wie ist es dann mit den Resten meiner Arbeit? Die Überreste des Arbeitstages werden zu mehr als einem bunten Beweis meiner Produktivität. Ich zeige dir, was ich hinterlasse und du sagst mir, wer ich bin - Ich bin das, was übrig bleibt." In diesem Falle nicht einmal mehr das eigentliche Werk: "proof of work" - Eine blaue Jeans, die aktuell als Arbeitshose beim Malen dient. Daneben angebracht, ein "Kalender" mit 30 Abreiss-Paletten auf denen Reste der Acrylfarben für die jeweiligen Gemälde verblieben waren. Jedes Blatt das Ergebnis eines Arbeitstages. Die Hose ein Konglomerat.

Am 5. Oktober 2017 ver- bzw. begrub KATRIN STENDER im Zusammenhang mit ihrer Ausstellung "sehen und gesehen werden - das allover das portrait (8.9.2017-31.8.2018, Michael Balint Institut, Hamburg) quasi als unterirdische Dependance zwei Arbeiten (Eitempera auf Leinwand) im Eisacktal, Südtirol. Dort verblieben die Malereien zur Beschau und Nachbearbeitung durch Kleingetier, Mikroben, Bakterien und die Witterungen bis zum 9. Juli 2021. Aufwendig wurden die Arbeiten getrocknet, desinfiziert und gepresst. Übrig bleiben zwei Fragmente von fragiler Brüchigkeit. "Lebenszeichen" - ein Hauch von einem zum anderen gehend.

"Wenn Sie um sieben Uhr morgens in Mecklenburg auf einen Mann treffen, der sich über ein Ölfass beugt, dann könnte es sein, dass Sie den Künstler Kirk Sora bei der Arbeit sehen, bei der Erstellung seiner abstrakten Bilder mit ihrer enormem Strahlkraft, mit ihrer Dynamik und ihrer Ruhe. Bilder über Farbe, Licht und Raum.", so schrieb Stefan Dupke 2015. Bilder die wie Malerei anmuten und komponiert sind, aber fotografiert sind. Die Werke der neuen Reihe "MAXIDOZER" von KIRK SORA handeln von der Schönheit des Lichtes und den Geheimnissen, die darin verborgen liegen.? "Es sind Bilder zum und über das Träumen, zum Eintauchen, zum Ankommen. Und um einen Moment inne zu halten, sich eine Pause zu gönnen." Zwei dieser ästhetisch eigenen, und dennoch nie aggressiven sondern zeitlos harmonischen Bilder aus der Reihe zeigt Kirk Sora, dazu bringt er uns eine Fotodokumentation des Arbeitsprozesses mit, die einen umfangreichen Einblick in die Entstehung der Werke gewährt. In 16 Schwarz/Weiss Aufnahmen ist der Künstler beim Fotografieren, die selbstgebauten Apparaturen und Objekte, die den abstrakten Bildwelten zu Grunde liegen, die Pferde, die ihm bei der Arbeit meist über die Schulter schauen, weil sich ein Teil des Ateliers auf einer Weide befindet...aber auch Szenen aus der eigenen Druckwerkstatt von der Herstellung der Bilder zu sehen. Jeder Pixel und die noch so kleinste Farbnuance unterliegt der Kontrolle des Künstlers.

Die Liebe zum natürlichen Licht, dem Vorgefundenen und der langen Erzählung des kleinen, fast unbemerkten Momentes findet sich auch bei GERALD CHORS in einer quintessentiellen Hommage an den Prozess, die Berührbarkeit, und daran, sich Zeit zu lassen. Angefangen hatte alles mit einer kleinblumigen Narzisse im sanftem Licht, sie führte zu einer kreativen Assemblage (oder einer autobiografischen Tischplatte) und irgendwann gingen dem Autor zwar noch nicht die Kameras aus - aber die Stative. "Narzisse, kleinblumig", "Making-Of", "Making-Of A Making-Of" - für drei Grossformat-Polaroids und vielen kleinen Geschichten in ihnen hat es gelangt.

Vielleicht sind wir ein wenig frech, einen malenden Industrieroboter in den Keller zu stellen, aber als wir von dem Projekt hörten, waren wir begeistert. Zudem war zu dem Zeitpunkt nicht klar, ob Theateraufführungen in naher Zukunft eher schwieriger sein würden, Aufführungen für wenige in einer Galerie hingegen eventuell eher möglich. Zwar ist das ganze Stück aus technischen Gründen nun bei uns nicht aufführbar, aber interdisziplinäre Arbeiten, die über den Tellerrand schauen schätzend, freuen wir uns auf Poesie und etwas andere Fragen mit zwei Robotern in unserem Keller:
ELSA-SOPHIE JACH, THEA HOFFMANN-AXTHELM, MARKUS SCHUBERT und SEBASTIAN ARND entwerfen mit ARKA einen Industrieroboter, dazu erschaffen jeden Tag zum Sound einer Kassette aus den 1980er Jahren, auf die eine junge Frau mit Liebeskummer Todesarien gespielt hat, seine Bilder zu malen. Dadurch entsteht jeden Tag ein anderes, einzigartiges und nicht voraussehbares Kunstwerk.
Ihm Gegenüber steht PUTZINI, ein aus Alltagsgeräten gebauter, in der Galerie arbeitender Putzroboter. Ein erster Kontakt zwischen den beiden bahnt sich an. In der Performance "NESSUN DORMA", voraussichtlich zu sehen im Oktober 2021 im Lichthof Theater, werden die beiden diesen Kontakt intensivieren, sich verlieben, sich zerstreiten, zusammen Kunst erschaffen und sogar sterben. 
Die Interaktion der beiden künstlichen Lebewesen verbindet emotionsphilosophisches Nachdenken und digitale Wissenschaft mit der von menschlichen Gefühlen erzählenden Operngattung und der Frage nach Imitation und Authentizität in der Kunst.

Soweit von uns diesmal zum Thema making of[f]. Die nächste thematische Gruppenausstellung lautet verGEBENs.


"Der Entstehungsprozess findet in der Öffentlichkeit selten ausreichend Anerkennung. Folglich wird auch künstlerische Arbeit in ihrer Gesamtheit unzureichend vergütet.
Es ist wichtig, Werkentwicklung wahrzunehmen, zu unterstützen und in den Diskurs über Kunst einfließen zu lassen."

Bianca Müllner, Vorstandsvorsitzende Berufsverband bildender Künstler*innen


Falls Sie neue Einsichten gefunden haben, auf interessante Gedanken gekommen sind, dem oben Gesagtem etwas abgewinnen können - lassen Sie die Künstler doch daran teilhaben. Die Spendendose steht (selbstgemacht, und leicht erkennbar, wie - es sieht vielleicht sonst nicht so aus, aber wir improvisieren wo wir können) auf dem Tresen.
Der Eintritt ist frei.
Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Man kann uns in der Regel auch mit Maske verstehen. Manchmal nuscheln wir etwas. Aber das meinen wir nicht so. Wirklich nicht.

:::

ONLINEvernissage:
Donnerstag, 2. September 2021 um 20 Uhr auf instagram und fb.
Die Künstler sind anwesend.
Die Eröffnung ist aus gegebenen Anlass nicht öffentlich und wird daher online übertragen und nachsehbar sein. Es werden zudem später 360°-Ansichten der Ausstellung auf der Homepage zu sehen sein.

Laufzeit:
Donnerstag, 02.09.2021 bis Sonntag, 03.10.2021

Öffnungszeiten:
Samstags, Sonntags, Montags und Dienstags jeweils von 18-21 Uhr

Finissage:
Sonntag, 3.10. von 11-16 Uhr

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Über 2G, 3G und dessen Praktikabilität wurde bei Drucklegung noch nicht entschieden - bitte aktuell informieren. Mund-Nase-Schutz ist obligatorisch, bei 3G max 14 Besucher zur Zeit und mindestens 1,5m Abstand zueinander.
Wir müssen die Kontaktdaten erfassen und den Geimpft-/Genesenen-Status bzw. einen aktuellen Test einsehen.

Ort:
xpon-art gallery
Repsoldstraße 45
20097 Hamburg
www.xpon-art.de

Über abweichende Öffnungszeiten informieren wir Sie auf unserer Homepage xpon-art.de, unserem Instagram Account @xponartgallery und unserer Facebook Seite facebook.com/xponart

:::

mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg


Öffnungszeiten:
Samstags, Sonntags, Montags und Dienstags von 18-21 Uhr
ONLINE-Vernissage am 2. September um 20h auf facebook und instagram
Finissage am 3. Oktober von 11-16h



Internetadresse:  xpon-art.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


Hamburg

Zeitraum: 02.09.2021 bis 03.10.2021

Adresse:
Repsoldstr. 45
20097 Hamburg

Öffnungszeiten: Samstags, Sonntags, Montags und Dienstags von 18-21 Uhr
ONLINE-Vernissage am 2. September um 20h auf facebook und instagram
Finissage am 3. Oktober von 11-16h

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login



29.10.2021 bis 31.10.2021

Die Moon Art Fair feiert vom 29. bis zum 31. Oktober ihre Premiere im The Westin Hamburg in der Elbphilharmonie. Die kuratierte hybride Messe für zeitgenössische Kunst widmet sich dem Thema: "Artworks from the twilight. Drifting between dream and nightmare, desire and drama." Eine Veranstaltung, die internationalen Künstler*innen die Möglichkeit bi...

  Weitere Infos: "Moon Art Fair Hamburg"
  Weitere Infos: WestinHamburg_Elbphilharmonie

22.10.2021 bis 24.11.2021 in Hamburg

Elisabeth Mochs Arbeiten spielen mit der Rolle der Volkskunst als auch der Häuslichkeit innerhalb einer digitalen, vernetzten und hyperkulturellen Welt. Glätte und Chaos, maschinelle Herstellung und Handwerk, Visionäres und Nostalgisches, als auch das Verhältnis des Individuums zur Gemeinschaft materialisieren sich in ihren Arbeiten. Im Umgang mit ...

  Weitere Infos: "Lab"
  Weitere Infos: Evelyn Drewes | Galerie

22.10.2021 bis 24.11.2021 in Hamburg

Fasziniert von dem Phänomen, dass aus Energie Materie entsteht, benennt Lev Khesin seine Einzelausstellung Genesis. Seine Begeisterung für den Ursprung aller Dinge findet sich in der Beschaffenheit seiner Arbeiten wieder, deren außergewöhnliche Materialität und Technik ihre Entstehungsgeschichte verhüllt. Form und Farbe fließen ineinander und verst...

  Weitere Infos: "Genesis"
  Weitere Infos: Evelyn Drewes | Galerie

30.09.2021 bis 30.11.2021 in Hamburg

Die Galerie feierte im September ihr einjähriges Bestehen und den bisher wachsenden Erfolg, der sich auch in den internationalen Raum erstreckt, mit einer ganz besonderen Einzelausstellung des renommierten Ivorianischen Künstlers Lanin Saint-Étienne Yeanzi. Die Ausstellung "ID - Illusions Identitaires" Falsche Illusionen , zeigt vom 30. September ...

  Weitere Infos: "ID - Illusions Identitaires"
  Weitere Infos: Galerie Melbye-Konan

28.08.2021 bis 31.12.2021 in HAmburg

"Ich liebe es zu fotozoomen: Verformen, verflüssigen, verunordnen, festhalten. Die faszinierende Schönheit, Andersartigkeit voller Bewegung und Dynamik begeistert, beflügelt, betört mich! Eine belebende Überraschung! Bewußter temporärer Kontrollverlust und befreiendes Spiel!" Andreas Jackel, GEZOOMT zu sehen bis 31.12.2021 "In den Jahren mein...

  Weitere Infos: "GEZOOMT | GESTILLT"
  Weitere Infos: Kulturtours - Galerie und Reisen

Dauer
Ausstellung

Dauerausstellung

Eine Serie, die bei der Anzahl von 1ooo Unikaten abgeschlossen sein wird. Beginn: 1. Dezember 2007 Jeweils Öl auf Leinwand (oder Stoff), 60 x 40 x 5 cm Seit dem 1. Dezember 2007 malt Tina Oelker den Feldhasen (Lepus Europaeus) Öl auf Leinwand, jeweils sechzig mal vierzig cm, zuerst täglich, dann schubweise. Der Tageshase # 0200 wurde in Ne...



Dauerausstellung

TABULARIUM - Dauerausstellung in dem GALERIEATELIER de WERYHA - Holzobjekte des Bildhauers Jan de Weryha....

  Weitere Infos: "TABULARIUM"
  Weitere Infos: Galerieatelier de Weryha

... und in anderen Orten

15.09.2021 bis 06.11.2021 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte freut sich, dass Abraham Cruzvillegas die Einladung angenommen hat, eine neue ortsspezifische Arbeit für die Galerie zu realisieren, die erstmals während der Art Week Berlin 2021 präsentiert wird. Die vielfarbige Installation Unbetiteltes Tautologisches Selbstportrait erstreckt sich über die beiden neun Meter hohen Wände ...

  Weitere Infos: "Abraham Cruzvillegas: Unbetiteltes Tautologisches Selbstportrait "
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

15.09.2021 bis 06.11.2021 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte präsentiert neue großformatige Skulpturen aus Edelstahl von Richard Deacon. Die beiden Arbeiten mit dem Titel Fourfold Way (Vierfacher Weg/Weise) sind die jüngsten in einer Reihe perspektivisch verschobener, skelettartiger Skulpturen, an denen der britische Bildhauer seit etwa 2008 arbeitet. Deacon, der sich selbst als...

  Weitere Infos: "Richard Deacon: Fourfold Way"
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

03.09.2021 bis 14.11.2021 in Graz

Die HALLE FÜR KUNST Steiermark freut sich im Herbst 2021 zwei groß angelegte Einzelausstellungen der afroamerikanischen Künstler_?innen Kevin Jerome Everson und Doreen Garner zu zeigen. Zum Auftakt des Programms der im April 2021 neu eröffneten Institution markieren beide Ausstellungen einen weiteren Höhepunkt. Durch die künstlerischen Perspektiven...

  Weitere Infos: "Kevin Jerome Everson 'Recover' Doreen Garner 'Steal, Kill and Destroy: A Thief Who Intended Them Maximum Harm'"
  Weitere Infos: Halle für Kunst

28.10.2021 bis 20.12.2021 in Düsseldorf

In einer erlesenen Solo-Ausstellung zeigen wir den norwegischen Maler KENNETH BLOM (*1967 in Roskilde | Dänemark, lebt und arbeitet in Oslo | Norwegen), der international für seine einzigartige Nordic Noir Kunst geschätzt wird. Zahlreiche Ausstellungen in Europa, wie bei Sotheby's New Bond Street in London, im Henie Onstad Kunstsenter in Norwegen...

  Weitere Infos: "CHANGE"
  Weitere Infos: von fraunberg art gallery

26.12.2021 in Dachau

Kombiführung in den Ausstellungen »Künstlerkolonie Kronberg« in der Gemäldegalerie und »Zeitgenössische Landschaftsmalerei« in der Neuen Galerie Dachau. Start in der Gemäldegalerie Gebühr:5.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

  Weitere Infos: "Kombiführung"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

16.08.2021 bis 30.12.2021 in Nürnberg

Mr. Brainwash, der beliebte Banksy Protegé, zeigt neue Werke bei GALERIE FRANK FLUEGEL Kitzbuehel im Sommer 2021. Mr. Brainwash, wurde durch den Film "Exit Through the Gift Shop" unter der Regie von Banksy berühmt. Der Film wurde 2011 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert. Mr. Brainwash hat inzwischen auch berühmte Sammler und Fans wie ...

  Weitere Infos: "Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

18.08.2021 bis 31.12.2021 in Nürnberg

New York/Nürnberg Der Künstler Alex Katz hat eine neue Edition veröffentlicht. Alex Katz Vivien with Straw Hat / Siebdruck / signiert, nummeriert / Auflage 60 Jahr: 2021 Format: 112 x 203 cm / 44 x 80 inch Material: Saunders 425 gsm Papier. Technik: Siebdruck. Auflage: 60 Stück handsigniert und nummeriert. Alex Katz ist ein US-Amerik...

  Weitere Infos: "Alex Katz Straw Hat Vivien Präsentation der neuen Grafikedition"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

01.10.2021 bis 09.01.2022 in Köln

Die österreichische Künstlerin Maria Lassnig (1919-2014) gilt als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart. In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen »Körperbewusstsbildern«, die abseits aller Stil- und Modeströmungen entstehen, reflektiert sie sich Zeit ihres Lebens selbst und entwickelt einen eigenen, unnachahmlichen künstlerischen Au...

  Weitere Infos: "Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

26.11.2021 bis 13.03.2022 in Dachau

Nahe bei Frankfurt a.M. liegt Kronberg, eine der bedeutendsten deutschen Künstlerkolonien. Das Städtchen im Taunus wurde von etwa 100 Künstlern besucht, u.a. W. Trübner, H. Thoma und C. Morgenstern. Als eigentlicher Gründer der Künstlerkolonie gilt der Maler Anton Burger (1824-1905), der sich nach einer Parisreise 1858 dort niederließ. Viele der na...

  Weitere Infos: "Natur und Idylle. Die Künstlerkolonie Kronberg"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

25.02.2022 bis 15.04.2022

XOOOOX usually works on old facades. Vintage looks and positioning are important to him. Occasionally, however, there are also works on "movable goods" such as steel doors or electrical boxes. Street art lives from what surrounds it and the situation in which it is created. Rough facades, rusty gates, windy corners, time pressure, most difficult co...

  Weitere Infos: "XOOOOX - Yellow Snow | Kitzbuehel 25.02.2022 - 15.04.2022"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

Dauerausstellung

Dauerausstellung, Ebene U4/U5 Neues Spiel, neues Glück! - Die aktuelle Sammlungspräsentation des Museums Ostwall beglückt ihre Besucherinnen und Besucher mit neuen Kunstwerken und liebgewonnenen alten Bekannten. Zwei Neuerwerbungen sind im Bereich Fluxus zu sehen: Nam June Paiks Before the word there was light, after the word there will be light...

  Weitere Infos: "Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung"
  Weitere Infos: Museum Ostwall

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

  Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
  Weitere Infos: Museum Ludwig

Dauerausstellung

HERZLICH WILLKOMMEN IM KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM ONLINE Wir laden Sie ein, die ständige Sammlung des Museums in einem virtuellen Ausstellungsbesuch zu entdecken. www.rundgang-kollwitz.de - Folgen Sie den roten Markierungen für einen thematischen Rundgang durch die Sammlung. - Erkunden Sie das Museum über die grauen Markierungen auf eigene Faust. ...

  Weitere Infos: "360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Dauerausstellung

Berlin/Nürnberg im April 2021. Vom Berliner Street Art Künstler XOOOOX ist soeben eine neue Grafikedition erschienen. XOOOOX Edition Liza / Pigmentdruck / signiert, nummeriert / Auflage 30 Jahr: 2021 Format: 29,7 x 42 cm / 11 x 17 inch Material: Fine Art Paper Technik: Pigmentdruck Auflage: 30 Stück Sonstiges: signiert, nummeriert. ...

  Weitere Infos: "XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

17.09.2021 bis 30.10.2021 in Berlin

UNMASKED #3 ist die dritte Ausstellung aus der Reihe UNMASKED mit Gemälden und Zeichnungen von Wilfried Habrich und Peter Lindenberg. Die Tatsache, dass die Ausstellung in einer für unsere Gesellschaft sehr markanten Zeit stattfindet, spiegelt sich in den Namen wider. UNMASKED kann mit vielem assoziiert werden - die Maske fallen lassen, das wahr...

  Weitere Infos: "UNMASKED #3 "
  Weitere Infos: aquabitArt

15.07.2021 bis 30.10.2021 in Dresden

Klaus Dennhardt zum 80. Geburtstag. Positionslichter. Malerei - Grafik - Fotografie 15.7. - 23.10.2021 Das achtzigste Lebensjahr von Klaus Dennhardt ist uns freudiger Anlass den Künstler mit einer umfangreichen Personalausstellung zu würdigen und ausgewählte Werke seines vielseitigen Schaffens zu präsentieren. Seit nunmehr 39 Jahren wird der...

  Weitere Infos: "Klaus Dennhardt zum 80. Geburtstag. Positionslichter. Malerei - Grafik - Fotografie. Soloschau bis zum 23. Oktober 2021 in der Kunstausstellung Kühl"
  Weitere Infos: Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL