bis
29
May

"Visions or Waking Dreams"

> <
  • Courtesy Ausstellungsansicht Melike Kara: Die Künstlerin, Jan Kaps Galerie, Köln und Perez Projects, Berlin
  • Courtesy Ausstellungsansicht Larissa Sansour & Søren Lind: Der/Die Künstler*in
  • Courtesy Ausstellungsansicht Julia Steinigeweg: Die Künstlerin
  • Courtesy Ausstellungsansicht Emma Talbot: Die Künstlerin und Petra Rinck Galerie, Düsseldorf



f Messeservice

Ausstellung in Friedrichshafen : "Visions or Waking Dreams"



KünstlerIN:
Melike Kara, Larissa Sansour & Søren Lind, Julia Steinigeweg und Emma Talbot

Zeitraum: 02.04.2022 bis 29.05.2022

Der Kunstverein Friedrichshafen zeigt vom 2. April bis 29. Mai 2022 eine Gruppenausstellung mit Melike Kara, Larissa Sansour & Søren Lind, Julia Steinigeweg und Emma Talbot unter dem Titel Visions or Waking Dreams.

Wissenschaft, Faktizität und Empirie sind die Grundlagen jeder aufgeklärten, modernen Gesellschaft. Doch was passiert, wenn sich trotz aller Rationalität keine allgemeingültigen Aussagen über die Totalität der Welt mehr treffen lassen? "Die Welt romantisieren heißt, sie als Kontinuum wahrzunehmen, in dem alles mit allem zusammenhängt. Erst durch diesen poetischen Akt der Romantisierung wird die ursprüngliche Totalität der Welt als ihr eigentlicher Sinn im Kunstwerk ahnbar und mitteilbar." Diese Aussage von Novalis ist für die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung programmatisch.

Wiederkehrende Themen von Melike Karas Malerei und Installationen sind die zwischenmenschliche Kommunikation und die Frage, wie individuelle und kollektive Geschichten erzählt und Identitäten konstruiert werden. Während ihre früheren Bilder eine figürliche Formensprache nutzten, verwischt sie in neueren Malereien zusehends die Grenze zur Abstraktion, sodass nur noch vereinzelt Silhouetten zu erahnen sind. Kara beschäftigt sich mit ihren eigenen kurdisch-alevitischen Wurzeln und schöpft aus ihrem persönlichen Archiv, das sie über Jahre aus verschiedenen Quellen zusammengetragen hat. Sie stemmt sich vehement gegen das Vergessen und versucht durch Fotografien, Erinnerungen und Erzählungen von Ereignissen, Mythen und Ritualen, die Geschichte und Traditionen des staatenlosen kurdischen Volkes zu dokumentieren und zu bewahren.

Larissa Sansour ist eine palästinensische Künstlerin, die in ihrer Praxis immer wieder Elemente der Popkultur und Science-Fiction nutzt, um politische und gesellschaftliche Themen zu behandeln und die komplexe Lebensrealität in Palästina und dem Nahen Osten zu beleuchten. Ihr multimediales Werk umfasst Skulpturen, Fotografien und Installationen. Darüber hinaus schafft sie bildgewaltige Filme, für die sie mit dem Drehbuchautor, Regisseur und Schriftsteller Søren Lind (*1970) zusammenarbeitet. Auch ihr gemeinsamer Film In the Future They Ate From the Finest Porcelain (2015) bewegt sich im Spannungsfeld von Science-Fiction, Archäologie und Politik und erforscht die Rolle von Mythen für die Entstehung nationaler Identität. Er erzählt von einer Widerstandsgruppe, die im Untergrund kunstvolles Porzellan vergräbt, um eine völlig fiktive Zivilisation zu begründen, und so Ansprüche auf ihr schwindendes Land legitimieren zu können. Sobald das Porzellan ausgegraben wird, beweist es die Existenz des vermeintlichen Volkes.

Die Fotografin Julia Steinigeweg erforscht in ihren Arbeiten neue Technologien und deren zunehmenden Einfluss auf die Gestaltung der Realität. Für die Serie I think I saw her blink traf sie in Singapur eine Professorin, die ihr eigenes Roboter-Double erschaffen hat. Dort fand sie sich an einem Ort wieder, an dem die Grenzen zwischen Realität, Fiktion und Simulation zusehends verschwimmen. Die entrückt und teils dystopisch erscheinenden Fotografien von Menschen, Architekturen und sogar der Natur wirken artifiziell. Alles ist in perfekter Ordnung. Platz für Zufälle oder organisch gewachsene Strukturen scheint es in dieser "neuen" Welt nicht zu geben. Die Diskrepanz zwischen tatsächlicher und simulierter Realität in den Fotografien gibt einen Ausblick darauf, wie sich die Gegenwart noch von der zu erwartenden Zukunft unterscheidet.

Der Ausgangspunkt des multimedialen Werks von Emma Talbot sind subjektive, intuitive Zeichnungen, aus denen sowohl feine, aus Seide gefertigte Malereien als auch Skulpturen und Videoanimationen entstehen. Ihre zunächst sehr subjektiven, aus der inneren Gedanken- und Gefühlswelt entstehenden Manifestationen werden in die Gegenwart mit all ihren Problematiken eingebunden. Formal kombiniert Talbots Bildsprache Figürliches mit Ornamentik und Mustern sowie mit eigenen und Texten anderer Literaten und Poeten. Sie erschafft traumhafte, energiegeladene Bildwelten, die immer auch vom Verhältnis des Menschen zum Universum und der Beziehung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und der Zukunft handeln.


Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten
Mi, Do, Fr 15 bis 19 Uhr
Sa, So, Feiertage 11 bis 17 Uhr

Für Schulklassen und Gruppen auch nach Vereinbarung.



Internetadresse:  www.kunstverein-friedrichshafen.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


Friedrichshafen

Zeitraum: 02.04.2022 bis 29.05.2022

Adresse:
Buchhornplatz 6
88045 Friedrichshafen

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten
Mi, Do, Fr 15 bis 19 Uhr
Sa, So, Feiertage 11 bis 17 Uhr

Für Schulklassen und Gruppen auch nach Vereinbarung.

Kategorien


hinweis   Ausstellung eintragen
Galerie  Galerie eintragen
KuenstlerIn  Künstler eintragen
Museum  Museum eintragen
Messe  Messe eintragen
Museumsnacht  Museumsnacht eintragen
Info  Infos zu den Einträgen
Login  Login


... und in anderen Orten

Gemäldegalerie Dachau

19.05.2022 in Dachau

19. Mai 2022, 19-20 Uhr Kuratorenführung mit Dr. Ingrid Ehrhardt vom Museum Kronberger Malerkolonie in der Gemäldegalerie 10.- Euro inkl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Kuratorenführung Künstlerkolonie Kronberg"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Halle für Kunst

19.05.2022 in Graz

19.5.2022 18:00 Uhr Vortrag Christian Höllers Interesse für Stano Filko entwickelte sich in Beschäftigung mit dem Projekt White Space in White Space, welches Filko über mehrere Jahre gemeinsam mit Miloš Laky und Ján Zavarský entwickelt hat. White Space in White Space wurde in unterschiedlichen Ausführungen als Installation realisiert. Die erst...

hinweis   Weitere Infos: "Chiffren von Transzendenz Vortrag"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Gemäldegalerie Dachau

22.05.2022 in Dachau

22. Mai 2022, 14-15 Uhr Führung durch die Ausstellung »Künstlerkolonie Kronberg« in der Gemäldegalerie 4.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Führung »Künstlerkolonie Kronberg«"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

von fraunberg art gallery

26.03.2022 bis 22.05.2022 in Düsseldorf

Auch nach über 15 Jahren Zusammenarbeit mit der Galerie überrascht Maxim Wakultschik immer wieder mit seinem Ideenreichtum und der mathematischen Perfektion seiner Arbeiten. Umso mehr freut es uns, seine völlig neue Werkreihe in unseren Räumen zu präsentieren. Besonders seine langjährige Erfahrung gepaart mit Sensibilität und Emotion spiegeln s...

hinweis   Weitere Infos: "continuation"
Hinweis   Weitere Infos: von fraunberg art gallery

Halle für Kunst

25.05.2022 in Graz

25.5.2022 18:00-19:00 Uhr Vortrag (Online) Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Mira Keratová untersucht divergierende Sichtweisen von Ost und West auf Werk und Position des Künstlers. Das künstlerische Schaffen von Stano Filko beginnt in der Tschechoslowakei (heute: Slowakei) der 1960er-Jahre, einer Zeit, in der die künstlerische Freiheit zuneh...

hinweis   Weitere Infos: "Between East and West - Filko's work in the Tension Between Nationality and Globality (Online) Vortrag"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Halle für Kunst

31.05.2022 in Graz

31.5.2022 18:00 Uhr Präsentation (Online) In einem ausführlichen Interview zwischen Stano Filko und Kurator Hans Ulrich Obrist werden zentrale Begriffe des künstlerischen Zugangs herausgearbeitet und die Stimme des Künstlers bei einem Atelierbesuch im legendären Atelier Snecienkova (unterstützt von den Künstlern Koo Jeong A & Roman Ondák) selbs...

hinweis   Weitere Infos: "Ein Interview mit Stano Filko von Hans Ulrich Obrist Präsentation (Online)"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Halle für Kunst

02.06.2022 in Graz

2.6.2022 18:00 Uhr Vortrag Mit Dr. Lucia Gregorová Stach als Chief Curator der National Gallery in Bratislava konnte die HALLE FÜR KUNST in der Zusammenarbeit für die Ausstellung eine ausgewiesene Expertin gewinnen. In der Ausstellung bereitet sie vor allem einen Raum mit biografischem und archivarischem Teil vor, der in das fortlaufend weiter...

hinweis   Weitere Infos: "Über Multiplizität (System der Systeme) Vortrag "
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Gemäldegalerie Dachau

03.06.2022 in Dachau

3. Juni 2022, 14-16.30 Uhr Geschätzte Kunst An diesem Nachmittag sind alle Besitzer von Gemälden, Graphiken, aber auch kunstgewerblichen Gegenständen eingeladen, ihre Schätze zur Begutachtung in die Gemäldegalerie zu bringen. Kunstsachverständige beantworten Fragen zu Alter und Wert der Werke. Restaurator*innen geben Tipps zur Aufbewahrung und Er...

hinweis   Weitere Infos: "Geschätzte Kunst"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Galerie Thomas Schulte

23.04.2022 bis 04.06.2022 in Berlin

Im Rahmen des diesjährigen Gallery Weekend Berlin präsentiert die Galerie Thomas Schulte in ihrem Hauptraum eine Ausstellung von Allan McCollums frühen Arbeiten. Daneben wird im Corner Space der Galerie ein gemeinsam mit Matt Mullican entwickeltes interaktives Projekt gezeigt. McCollums Serien "Constructed Paintings" und "Bleach Paintings" (beide a...

hinweis   Weitere Infos: "Allan McCollum: Works 1970-1973"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Galerie Thomas Schulte

23.04.2022 bis 04.06.2022 in Berlin

Im Rahmen des diesjährigen Gallery Weekend Berlin präsentiert die Galerie Thomas Schulte in ihrem Hauptraum eine Ausstellung von Allan McCollums frühen Arbeiten. Daneben wird im Corner Space der Galerie ein gemeinsam mit Matt Mullican entwickeltes interaktives Projekt gezeigt. McCollums Serien "Constructed Paintings" und "Bleach Paintings" (beide a...

hinweis   Weitere Infos: "Allan McCollum & Matt Mullican: YOUR FATE. A collaborative project. "
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Halle für Kunst

19.03.2022 bis 05.06.2022 in Graz

Stano Filko: A Retrospective 19.3.-5.6.2022 Eröffnung: 18.3.2022, 15:00-21:00 Uhr Intervention 15:00 - 17:00 Uhr Breathing: The Celebration of Air / Dýchanie: oslava vzduchu, 1970 Mit Unterstützung der Slovak National Gallery und der Linea Collection, Bratislava Mit der lange vorbereiteten Retrospektive des slowakischen Künstlers Stano F...

hinweis   Weitere Infos: "Stano Filko A Retrospective "
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Halle für Kunst

11.06.2022 bis 12.06.2022 in Graz

Die HALLE FÜR KUNST Steiermark freut sich das Sceerening mit Perfomance-Elementen Fucking Hardcore Self-Divinization Weekender (2022) eine Zusammenarbeit zwischen Omsk Social Club und Alexander Iezzi zu präsentieren. Als radikales Experiment an der Schnittstelle von Kunst, Politik und Leben wurde Omsk Social Club auch als ?"Empathie-Trainingslager"...

hinweis   Weitere Infos: "Give Rise To Omsk Social Club & Alexander Iezzi Fucking Hardcore Self-Divinization Weekender Performance Mit Dylan Kerr"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Villa der Alexander Tutsek Stiftung

15.06.2022 in München

Künstler*innengespräch am 15.06.2022 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Kostenbeitrag 10 EUR Monica Bonvicini ist ein außergewöhnlicher Machtmensch: Mit ihren hochästhetischen und klugen Arbeiten untersucht sie die Mechanismen von Macht und setzt sich kritisch mit dem Erbe der männlich dominierten Moderne auseinander. Sie zwingt uns aufs Schönste, ...

hinweis   Weitere Infos: "Fleurs du Mal - Zum Verhältnis der Geschlechter"
Hinweis   Weitere Infos: Villa der Alexander Tutsek Stiftung

Gemäldegalerie Dachau

19.06.2022 in Dachau

19. Juni 2022, 14-15 Uhr Familienführung durch die Ausstellung »Künstlerkolonie Kronberg« in der Gemäldegalerie pro Familie: 10 Euro zzgl. Eintritt Anmeldung unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Familienführung »Künstlerkolonie Kronberg«"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Käthe Kollwitz Museum Köln

11.03.2022 bis 19.06.2022 in Köln

Für ihre letzte Schau als langjährige Direktorin des Käthe Kollwitz Museum Köln öffnet Hannelore Fischer die Archiv-Schubladen der weltweit größten Kollwitz Sammlung: Begleitend zur Präsentation der neuen Monographie »Käthe Kollwitz - Der Werküberblick 1888-1942« zeigt die Ausstellung selten oder nie gezeigte Skizzen und Vorzeichnungen oder verworf...

hinweis   Weitere Infos: "KOLLWITZ KONTEXT - Das Werk hinter den Meisterwerken Die Ausstellung zum Erscheinen der neuen Kollwitz-Monographie"
Hinweis   Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Gemäldegalerie Dachau

30.06.2022 in Dachau

30. Juni 2022, 19-20 Uhr Abendführung durch die Ausstellung »Künstlerkolonie Kronberg« in der Gemäldegalerie 10.- Euro inkl. Eintritt Anmeldung unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected] ...

hinweis   Weitere Infos: "Abendführung »Künstlerkolonie Kronberg« "
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau