schon
beendet

" Arnold Dreyblatt | INVENTORIES"

KANG Contemporary / Berlin



f Messeservice

Ausstellung in Berlin : " Arnold Dreyblatt | INVENTORIES"



Zeitraum: 21.04.2023 bis 16.06.2023

DE / Kang Contemporary freut sich, die Ausstellung INVENTORIES mit dem US-amerikanischen multidisziplinären Künstler Arnold Dreyblatt zu präsentieren, in der jüngere und selten gezeigte Arbeiten zusehen sind. Neue Lentikular- und Glasvitrinen verweisen auf die Krise Europas in Texten von historischen und aktuellen Visionär:innen und Kritiker:innen.Der Künstler Arnold Dreyblatt hinterfragt Formen des Erinnerns und das Archiv als Raum. In seinen Daten- und Testinstallationen wirft er die Frage auf, wie Informationen und Geschichten erzählt, gespeichert und gelöscht werden und warum bestimmte Informationen länger als andere bestehen. Während der Verstand versucht, die Textfragmente in der Ausstellung zu fokussieren, zu isolieren oder zu verbinden, bilden sie eine Einheit, die diese Komponenten aus Dokumenten, Aufzeichnungen und Inventaren in eine metaphorische Sphäre hebt.

Teil der Ausstellung ist das Kunstwerk The Black List, das auf dem ursprünglichen ortsspezifischen Denkmal des Künstlers auf dem Königsplatz in München basiert, die 2021 vom Münchner Stadtrat eingeweiht wurde. Die neue immersive Inszenierung von The Black List macht dieses tiefgründige Kunstwerk erstmals in Berlin erlebbar. Eine spiralförmige Abfolge von Wörtern, die den Buchtiteln von 310 Autor*innen entnommen sind, die vom NS-Regime geächtet und deren Bücher in ganz Deutschland verbrannt wurden. Für jede*n Autor*in hat Dreyblatt das letzte veröffentlichte Werk bis einschließlich 1933 ausgewählt. Es entwickelt sich eine leidenschaftliche Diskussion über das Archiv als geschichtsträchtiger Raum, der mobilisiert werden kann, um neue Bedeutungen auszudrücken, der aber auch manipuliert werden kann. Im Obergeschoss der Galerie ist die digitale Installation Inventar/ Inventur zu sehen. In seiner Arbeit von 2008 taucht Dreyblatt in das Meer von Informationen ein, die die Aufzeichnungen der Versteigerung des gesamten Nachlasses von Berhard Altmanns Wiener Villa in 1938 darstellen. Die Inventur zu übernehmen wird zu einer viel größeren Aufgabe, bei der man gegen eine Geschichtserzählung ankämpfen muss, die Daten über Menschen stellt. Auf eine weiße Wand werden die einzelnen Gegenstände, die zu den ca. 1400 versteigerten Objekten gehörten, projiziert und suggerieren einen buchstäblich vergangenen Raum. Da die Wörter an der Wand auf der relativen Höhe der Objekte, die sie beschreiben, positioniert sind, werden wir daran erinnert, dass diese Objekte, die sich über die Galeriewand bewegen, Bedeutungen und Erinnerungen tragen. Die passiven Beschreibungen aus den Auktionsunterlagen werden transformiert und aktiviert. Anstatt die Auktion als Moment der Ungerechtigkeit und des Verbrechens in den Mittelpunkt der Erzählung zu stellen, wird das Inventar hier zu einer Geschichte über ein gelebtes Leben, ein gebautes Heim. Es verwandelt die Erzählungen und verlagert den Fokus auf die Menschen als Subjekte statt auf die Systeme, die ihr Ende vorhersagten.


Über den Künstler

Arnold Dreyblatt (geboren 1953 in New York City) ist ein amerikanischer Medienkünstler und Komponist. Er lebt seit 1984 in Berlin, Deutschland. Dreyblatt ist seit 2007 Mitglied der

Akademie der Künste in Berlin und wurde kürzlich zum stellvertretenden Direktor der Sektion Bildende Kunst ernannt. Von 2009 bis 2022 war er Professor für Medienkunst an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel, Deutschland. Seine künstlerische Praxis der letzten 30 Jahre reicht von mehrtägigen Performances, über digitale Installationen bis hin zu interaktiven künstlerischen Forschungsprojekten wie "Performing the Black Mountain Archive" (2015) im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwartskunst. Gleichzeitig hat er seine einzigartigen avantgardistischen Musikkompositionen und Performances weiterentwickelt.



EN / KANG Contemporary is pleased to present the exhibition INVENTORIES with US-American multidisciplinary artist Arnold Dreyblatt, which showcases recent and rarely exhibited works. New lenticular artworks reference crisis of Europe in texts by historical and recent visionaries and critics. The artist Arnold Dreyblatt interrogates ways of remembering and the archive as a space. In his installations of information and text he poses the question of how information and stories are told, saved and erased and why certain information persists over others. As the mind attempts to focus, isolate or connect the textual fragments in the exhibition they stand as a union that lifts these components taken from documents, records, and inventories into a metaphorical sphere.

Included in this exhibition is the artwork The Black List based on the original site-specific memorial by the artist on the Königsplatz in München that was inaugurated by the Munich City Council in 2021. The new immersive staging of The Black List makes it possible to experience this profound artwork in Berlin for the first time. A spiraling sequence of words taken from booktitles by the 310 authors who were outlawed by the Nazi regime and whose books were burned across Germany. For each author Dreyblatt selected the last published work up to and including 1933. What unfolds is a passionate discussion of the archive as a space that carries history, that can be mobilized to express new meanings but that can also be manipulated. The upper level of the gallery showcases the digital installation Inventar/ Inventur. In his 2008 artwork Dreyblatt dives into the sea of information that are the records of the 1938 auction of the entire estate of Berhard Altmann's Vienna villa. To take on the inventory becomes a much larger task in which one has to combat storytelling that prioritises data over people. On a white wall the individual items that were part of the circa 1400 auctioned objects are projected suggesting a literal past space. As the words on the wall are positioned at the relative height of the objects they describe we are reminded that these objects that scroll across the gallery wall carry meanings and memories. The passive descriptions from the auction records are transformed and activated. Instead of centering the narrative on the auction as a moment of injustice and crime, the inventory here becomes a story about a life that was lived, a home that was built. It transforms the narratives and shifts the focus to the people as the subjects instead of the systems that foretold their end.


About the Artist

Arnold Dreyblatt (born 1953 in New York City) is an American media artist and composer. He has lived in Berlin, Germany since 1984. Dreyblatt has been a member of the Akademie der Künste in Berlin, since 2007 and recently appointed Vice Director of the Visual Arts Section. He was professor of media art at the Muthesius Academy of Fine Arts in Kiel, Germany from 2009 to 2022. His artistic practice over the past 30 years ranges from multi-day performances, to digital installations to interactive artistic research projects such as "Performing the Black Mountain Archive" (2015) at the Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwartskunst. At the same time, he has continued to develop his unique avant-garde music composition and performances.


Text Paula Böke


Öffnungszeiten:
Vernissage: Freitag, 21 April 2023, 18:00-21:00 Uhr
Dienstag-Samstag: 14:00-18:00 Uhr, oder mit Termin

Opening: Friday, 21 April 2023, 18:00-21:00
Tuesday-Saturday: 14:00-18:00, or by appointment



Internetadresse:  https://www.kang-contemporary.com/

Texte & Bild © KANG Contemporary.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


hinweis  Weitere Infos: KANG Contemporary

Zeitraum: 21.04.2023 bis 16.06.2023

Adresse:
Lindenstraße 90
10969 Berlin

Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Vernissage: Freitag, 21 April 2023, 18:00-21:00 Uhr
Dienstag-Samstag: 14:00-18:00 Uhr, oder mit Termin

Opening: Friday, 21 April 2023, 18:00-21:00
Tuesday-Saturday: 14:00-18:00, or by appointment


KANG Contemporary

Kategorien


hinweis   Ausstellung eintragen
Galerie  Galerie eintragen
Kuenstler  Künstler eintragen
Museum  Museum eintragen
Messe  Messe eintragen
Museumsnacht  Museumsnacht eintragen
Info  Infos zu den Einträgen
Login  Login


Galerie Thomas Schulte

29.06.2024 bis 24.08.2024 in Berlin

Während Robert Mapplethorpes Fotografien von Blumen allgemein bekannt sind, wird die Rolle der Objekte, die oft in seinen sorgfältig konstruierten Kompositionen auftauchen, weniger beachtet. Die Vasen und Schalen in diesen Stillleben, die häufig aus der eigenen Sammlung des Künstlers stammten, zeugen von einer tiefen Wertschätzung für Design - und ...

hinweis   Weitere Infos: "Behold the Lowly Vessel"
hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Galerie Thomas Schulte

29.06.2024 bis 24.08.2024 in Berlin

Im Corner Space präsentiert die Galerie Thomas Schulte die neue Ausstellung "About Us" von Richard Deacon. Mit zwei Arbeiten, einer fast lebensgroßen Stahlskulptur und einer filigranen schwarz-weißen Wandzeichnung, verbindet die Ausstellung zwei grundlegende Medien des Künstlers: Zeichnung und Skulptur. Beide Werke demonstrieren nicht nur Deacons B...

hinweis   Weitere Infos: "Richard Deacon: About Us"
hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Dauerausstellung

Antikensammlung im Pergamonmuseum Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Mit jährlich ca. 1 Million Besuchern gehört das Pergamonmuseum zu den meistfrequentierten Häusern der Staatlichen Museen. Hauptanziehungspunkt ist der Pergamonaltar (2. Jahrhundert v. Chr.). Sein Skulpturenfries zählt zu den Meisterwerken hellenistischer Kunst und zeigt den ...

hinweis   Weitere Infos: "Antikensammlung im Pergamonmuseum"
hinweis   Weitere Infos: Pergamonmuseum





Dauerausstellung

Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Die von August Stüler entworfene Alte Nationalgalerie (1867 - 1876 errichtet) beherbergt eine umfangreiche Sammlung für Kunst des 19. Jahrhunderts aus der Sammlung der Nationalgalerie Berlin. Gezeigt werden Werke des Klassizismus und der Romantik, des Biedermeier, des französischen Impressionismus, der beg...

hinweis   Weitere Infos: "Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie"
hinweis   Weitere Infos: Alte Nationalgalerie


Dauerausstellung

Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Gezeigt wird eine einzigartige Sammlung spätantiker und byzantinischer Kunstwerke und Alltagsgegenstände mit Schwerpunkt auf Kunst des Weströmischen und des Byzantinischen Reiches (3. bis zum 15. Jahrhundert) sowie nachbyzantinischer Ikonen und Kleinkunstwerke....

hinweis   Weitere Infos: "Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum"
hinweis   Weitere Infos: Bode-Museum


Dauerausstellung

Kinder können im neuen "Kinder-Reich" in der Gemäldegalerie erleben, wie die Gemälde der Niederlande des 17. Jahrhunderts entstanden sind. Sie lernen dabei viel Wissenwertes über die Abläufe und Arbeitsschritte in den Malerwerkstätten, über die Ausbildung zum Maler und über frühere Werkstoffe und -techniken....

hinweis   Weitere Infos: "Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers"
hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie

Dauerausstellung

Eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei und der verschiedenen Epochen vom 13. bis zum 18. Jahrhundert werden hier ausgestellt....

hinweis   Weitere Infos: "Gemäldegalerie"
hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie

Dauerausstellung

Seit 1996 zeigt der Hamburger Bahnhof Sonderausstellungen aus der Sammlung des "Museum fürGegenwart" der Nationalgalerie. Erdgeschoss: Werke der Bewegungen Fluxux, Happening und des Wiener Aktionismus. Künstler: Joseph Beuys… Kleihueshalle: Werke aus der Sammlung Marx Künstler: Andy Warhol, Robert Rauschenberg, Cy Twomb...

hinweis   Weitere Infos: "The Collections. Les Collections"
hinweis   Weitere Infos: HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN

Dauerausstellung

Gezeigt werden 2 500 Exponate im Nordflügel des Neuen Museums über drei Ebenen auf einer Fläche von 3 600 Quadratmetern....

hinweis   Weitere Infos: "Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum"
hinweis   Weitere Infos: Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte

Dauerausstellung

Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Picasso und seine Zeit Gezeigt werden besondere Werke der klassischen Moderne....

hinweis   Weitere Infos: "Picasso und seine Zeit"
hinweis   Weitere Infos: Museum Berggruen

... und in anderen Orten

von fraunberg art gallery

13.06.2024 bis 08.08.2024 in Düsseldorf

Eine spannende Begegnung künstlerischer Positionen aus der Schweiz, Leipzig und Düsseldorf erwartet Sie in unserer Sommer-Ausstellung in der Galerie. Entdecken Sie Highlights der nationalen und internationalen Kunstszene, deren Werke uns auf die Reise durch abstrakte und figurative Sujets entführen. ...

hinweis   Weitere Infos: "DISCOVER"
Hinweis   Weitere Infos: von fraunberg art gallery

FRANK FLUEGEL GALERIE

08.05.2024 bis 15.08.2024 in Nürnberg

FRANK FLUEGEL GALERIE mit Standorten in Nuernberg und Kitzbuehel zeigt im Frühjahr 2024 Originale und Unikate der Street Art von FRINGE, XOOOOX und Mr. Brainwash. Darunter auch das berühmte Balloon Girl, der Banksy Thrower, Charlie Chaplin oder Einstein. Streetart, oder oft auch Urban Art genannt, ist unangepasst und voller Fantasie. Streetart ü...

hinweis   Weitere Infos: "Street-Art Ausstellung 2024 | Mr. Brainwash | BANKSY | FRINGE | XOOOOX "
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

21.06.2024 bis 31.08.2024 in Nürnberg

Neue Skulptur von Markus Lüpertz erschienen. Der Bär Echtgoldedition. Markus Lüpertz Der Bär / The Bear 2024 40 x 14 x 11 cm Auflage 10 Bronzeskulptur mit Blattgoldüberzug....

hinweis   Weitere Infos: "Markus Lüpertz - Der Bär - Gold | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

Gemäldegalerie Dachau

17.05.2024 bis 15.09.2024 in Dachau

»Zurück zur Natur« war der Leitspruch der Maler:innen von Barbizon. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich dieser Gedanke in der europäischen Welt, als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Landschaftsmaler:innen nach neuen Ausdrucksformen und Motiven suchten. Sie folgten dem Leitsatz: »Die Natur ist der beste Lehrmeister«. All diese Ideen wurden ...

hinweis   Weitere Infos: "Auf Spurensuche. Der Mensch und die Landschaft"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

FRANK FLUEGEL GALERIE

31.07.2024 bis 25.09.2024 in Nürnberg

Frank Fluegel Galerie mit Standorten in Nürnberg/Deutschland und Kitzbühel/Österreich freut sich eine neue Sommer Ausstellung mit David Shrigley unter dem Titel Pink Pink Summer präsentieren zu können. Gezeigt werden Arbeiten aus dem umfangreichen Bestand der internationalen Galerie von Juli 2024 bis September 2024.David Shrigley ist ein britisc...

hinweis   Weitere Infos: "David Shrigley - Pink Pink Summer | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE


FRANK FLUEGEL GALERIE

14.12.2023 bis 14.12.2024 in Nürnberg

Freesia (Albertina 798) ist ein Holzschnitt des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz und zeigt wie so oft in seinem Sujet stark vergrösserte Blumen. Seine Werke zeichnen sich häufig durch kühne, vereinfachte Formen und eine Konzentration auf zeitgenössische Themen aus. Er gilt nicht zuletzt deshalb auch als Meister des "Cool Painting" analog zu Mi...

hinweis   Weitere Infos: "Alex Katz Freesia Flowers neue Grafikedition | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

09.05.2023 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Orit Fuchs, geboren am 25. Dezember 1970 in Holon, Israel, lebt und arbeitet heute in Tel Aviv. Sie ist eine Geschichtenerzählerin mit einem tiefen, reinen und unstillbaren Appetit auf künstlerischen Selbstausdruck. Ihre Medien sind vielfältig: Bildhauerei, Malerei, Typografie, Illustration, Stricken, Fotografie und vieles mehr - was immer sich am ...

hinweis   Weitere Infos: "Orit Fuchs - Neu repräsentiert von FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

04.02.2024 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Tel Aviv/Kitzbuehel/Nuernberg 03.02.2024 Der isralische Künstler David Gerstein feiert im Jahr 2024 seinen 80. Geburtstag. FRANK FLUEGEL GALERIE mit Standorten in Kitzbühel/Österreich und Nürnberg/Deutschland gratuliert von ganzem Herzen zu diesem Ereignis. David Gerstein wurde im November 1944 in Jerusalem (Israel) geboren. Er lebt und arbeitet ...

hinweis   Weitere Infos: "David Gerstein wird 80 Jahre | 2024 FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

18.05.2024 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Markus Lüpertz - Die Elfe und der tanzende Bär. Markus Lüpertz‘ Bronzeskulptur "Die Elfe und der tanzende Bär" geht zurück auf eine Grafik des Künstlers Max Klinger aus dem Jahr 1881. Max Klinger war ein deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker, dessen Werk vornehmlich dem Symbolismus zuzuordnen ist. Die Skulptur von Markus Lüpertz ist ein faszinie...

hinweis   Weitere Infos: "Markus Lüpertz - Die Elfe und der tanzende Bär - Bronze Skulptur"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

Museum Ludwig

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

hinweis   Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
Hinweis   Weitere Infos: Museum Ludwig

Käthe Kollwitz Museum Köln

Dauerausstellung

HERZLICH WILLKOMMEN IM KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM ONLINE Wir laden Sie ein, die ständige Sammlung des Museums in einem virtuellen Ausstellungsbesuch zu entdecken. www.rundgang-kollwitz.de - Folgen Sie den roten Markierungen für einen thematischen Rundgang durch die Sammlung. - Erkunden Sie das Museum über die grauen Markierungen auf eigene Faust. ...

hinweis   Weitere Infos: "360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben"
Hinweis   Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Galerie Klose

26.07.2024 bis 26.08.2024 in Essen

Am 26. Juli 2024 um 19 Uhr eröffnen wir die Gruppenausstellung BIG CITY LIGHTS. Ausgestellt wird eine Vielfalt an Werken, die das dynamische und oft kontrastreiche Leben in der Großstadt beleuchten. Die Ausstellung umfasst neben Malerei auch Fotografie. Jedes Werk präsentiert eine individuelle Perspektive, Interpretation und Darstellung der urban...

hinweis   Weitere Infos: "BIG CITY LIGHTS"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Klose

bis
01
Sep

"swamping "


Kunstverein Friedrichshafen
Kunstverein Friedrichshafen

05.07.2024 bis 01.09.2024 in Friedrichshafen

der Kunstverein Friedrichshafen zeigt vom 5. Juli bis 1. September 2024 unter dem Titel swamping eine Einzelausstellung von Xiaopeng Zhou. Aus Bildbeschreibungen und Künstlerbiografien zauberte Rainer Maria Rilke eine Ode an die Moorlandschaft. Auch Zhou fühlt diese Verbundenheit mit der kargen Landschaft des Moors und präsentiert in der Ausstel...


Markgräfler Museum im Balankenhorn-Palais

23.06.2024 bis 31.12.2024 in Müllheim im Breisgau / Baden-Württemberg

MAIL ART 2024: (R) EVOLUTION Künstler aus der ganzen Welt schreiben dem Markgräfler Museum. Politische, gesellschaftliche und ökologische Zusendungen sind das Ergebnis, das auch einen Bogen zu dem noch laufenden Jubiläum "175 Jahre Revolution 1848/49" schlägt. Die Gestaltung der einzelnen Karten erweisen sich beim Besuch ebenso überraschend ...

hinweis   Weitere Infos: "( R ) EVOLUTION"
Hinweis   Weitere Infos: Markgräfler Museum im Balankenhorn-Palais

Gerisch Stiftung, Neumünster

Dauerausstellung

Birgit Ramsauer * 1962 in Nürnberg, lebt und arbeitet in Berlin und New York 31 Vogelnistkästen aus der Porzellan Manufaktur Nymphenburg in Farben nach der Lehre Johannes Ittens markieren an Gebäuden, Bäumen und Wasserläufen besondere Hörstationen. Damit startet das Soundprojekt "Skulpturenbrüter" der Performance Künstlerin Birgit Ramsauer, d...

hinweis   Weitere Infos: "'Skulpturenbrüter' in Sound und POrzellan aus Nymphenburger Porzellan Manufaktur"
Hinweis   Weitere Infos: Gerisch Stiftung, Neumünster