schon
beendet
> <
  • StillLife 10
  • StillLife 11
  • Alessandro Zannier



f Messeservice

Ausstellung in Berlin : "HYPERCONNECTIONS"



Künstler:
Alessandro Zannier

Zeitraum: 02.06.2023 bis 07.07.2023

Alessandro Zannier, ein italienischer Künstler mit internationaler Karriere, der bereits zweimal an der Biennale in Venedig teilgenommen hat (Architektur 2021, Kunst 2022), erobert nun auch Berlin im Sturm, indem er an der von Virginia Monteverde kuratierten Biennale "Latitudes of Art" teilnimmt, die genau am Tag nach seiner Einzelausstellung HYPERCONNECTIONS in der Luisa Catucci Gallery im Kunsthaus Bethanien eröffnet wird. Eine Doppelausstellung für den italienischen Künstler, nicht zufällig! Zanniers doppelte Berliner Aktion konkretisiert drei unterschiedliche künstlerische Realitäten zu einer effektiven Verbindung: Luisa Catucci Gallery, Virginia Monteverde und Zanniers Muttergalerie ARTandide in Verona. Drei Orte, die eine ähnliche Vision von Kunst haben und ihre Rolle als Anstifterin für grundlegende Überlegungen zur Umsetzung einer besseren Zukunft anerkennen.

Zannier ist ein untypischer Konzeptkünstler, der mit gleicher Intensität zwischen bildender Kunst und elektronischer Autorenmusik - hier unter dem Pseudonym Ottodix - pendelt. In den letzten Jahren drehte sich seine künstlerische Praxis um präzise Konzepte, die von Physik, Astronomie, dem Anthropozän, der Erdgeschichte und Umweltfragen inspiriert sind. Diese künstlerische Demarche macht ihn zu einem der Protagonisten dessen, was als "Ethische Kunst" bezeichnet wird, d.h. Kunst, die sowohl als gültiges Instrument zur Erschließung der Paradoxien und Widersprüche der heutigen Gesellschaft als auch als Schlüssel zur Aufgeschlossenheit betrachtet wird, was sie zu einem der entscheidenden Faktoren für Emanzipation und einen ausgewogenen, ökologischen und solidarischen sozialen Wandel macht.

Die Ausstellung HYPERCONNECTIONS in der Luisa Catucci Gallery eröffnet mit einem Zyklus von Zanniers Bildwerken, die durch die Übersetzung von Big Data aus der Umwelt in Ton und 3D-Animation entstanden sind und aus seiner Serie "Hyperobject" stammen.
Die Sujets sind bildliche Porträts einzelner Frames dieser digitalen Animationen, die den Menschen in dieser noch nie dagewesenen Gestalt eines "Schwarmes von Phänomenen" auf einer riesigen Raum-Zeit-Skala verewigen sollen, die erst jetzt dank der Technologie sichtbar wird.

Einige dieser Leinwände sind Vorstudien, die auf den neuronalen Verbindungen des Gehirns basieren und dazu dienen, den 3D-Animationen von Big Data ein endgültiges Aussehen zu verleihen und das Konzept der "hyper-globalen Verbindung" besser in Erinnerung zu rufen, jenes Netzwerk aus menschlichen Verbindungen, Migrationsrouten, Luft- und Seewegen, Energiepipelines, Internet, Satelliten, Wirtschaftsnetzwerken usw., das uns heute in einen einzigen gigantischen Organismus oder ein "Hyperobjekt" einhüllt, in dem sich alles, was geschieht, augenblicklich vom Lokalen ins Globale ausbreitet

Zanniers Leinwände - mit ihrer interessanten Mischung aus Cyberpunk und Neoliberalismus - konfrontieren uns mit wichtigen ökologischen Problemen wie dem Zustand der Ozeane, in denen die von Schiffen erzeugten Schallwellen eine akustische Verschmutzung darstellen, die für Flora und Fauna extrem schädlich ist, ganz zu schweigen von den Schäden, die durch Plastikmüll verursacht werden, der zu neuen monströsen Realitäten wie dem pazifischen Müllstrudel geführt hat.

Werke, die einen noch nie dagewesenen Aspekt des "Hypermenschen" offenbaren: Er ist eine Art Hyper-Objekt, ein Hyper-Werkzeug, gleichzeitig ein Verfechter und ein Geschöpf der Vielzahl zeitgenössischer Ereignisse, Entscheidungen und historischer Kontexte, wodurch das Konzept des individuellen "Ichs" aus den Angeln gehoben und stattdessen die unbewusste kollektive Dynamik dessen, was Zannier als menschliche Schwarmkolonie auf der Erde definiert, hervorgehoben wird.

Die Gemälde werden von zwei Videoarbeiten begleitet: "Toxic Aurora" und "Hidra".

"Toxic Aurora", das 2022 zum ersten Mal auf der Italien-Biennale Sweden im Palazzo Ducale in Genua ausgestellt wird, zeigt ein Polarlicht, das mit den vom CNR (Italienisches Forschungsinstitut) zur Verfügung gestellten Verschmutzungsdaten aus Genua erzeugt wurde.

"Hidra" wiederum entsteht durch die Zusammenführung einer Reihe von Umweltdaten über die Ozeane, die Versauerung des Wassers, Mikroplastik und den Temperaturanstieg, die von Meeresrobotern verschiedener Forschungsinstitute auf den Azoren, Spitzbergen und in anderen Teilen des Atlantiks gewonnen wurden.


ENT Projekt 6 Kontinente:

Zannier sammelt Big Data dank seiner ENT-Installationen, zwei strahlende/empfangende Lichtstrukturen, die Italien in einen Dialog mit den verschiedenen Kontinenten bringen und Big Data über verschiedene Arten der Verschmutzung - wie Daten über die Ozeane - und über menschliche Phänomene mit schwerwiegenden Auswirkungen auf die Umwelt - wie Migration, Abholzung und Überproduktion von Nahrungsmitteln - miteinander abgleichen.

Zannier hat bereits vier dieser Systeme auf ebenso vielen Kontinenten installiert: Südamerika, Ozeanien, Afrika und Asien. Der "ENT5 Berlin/Verona", ein Turm zum Austausch von Umweltdaten zwischen Berlin und Verona, wird Europa repräsentieren.
Die gesammelten numerischen Daten - auch dank der Zusammenarbeit mit dem italienischen CNR und internationalen Forschungsinstituten - erzeugen eine 3D-Animation mit Soundeffekten, die den beeindruckenden "Menschenschwarm" darstellt, der in seinem Aussehen vielen biologischen Formen ähnelt, die man in der Natur in anderen Maßstäben findet. Der Zufall ist nicht zufällig, sondern folgt der Mikro-Makro-Theorie, die die Vernetzung des Ganzen verkündet.

Die ENT5 Berlin/Verona, eine "Datenbrücke" und nun auch eine ideologische "Brücke", wird zunächst im Bethanien für die von Monteverde kuratierte Biennale installiert, bevor sie sich zu den anderen Werken in Zanniers Einzelausstellung in der Galerie Luisa Catucci gesellt.



Alessandro Zannier wurde 1971 in Treviso geboren, wo er lebt und arbeitet.
Er ist ein Konzeptkünstler, der mit Musik und Bildender Kunst, zwischen Physik, Umwelt und Big Data mit Werken und Konzerten mit multimedialer und populärer Ausrichtung arbeitet. Er hat an der Akademie der Schönen Künste in Venedig Malerei studiert und an internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen, unter anderem im Archäologischen Museum Correr in Venedig, bei drei Ausgaben der Biennale Italia Cina, zwischen Peking und Turin, bei der Curitiba Biennale (Brasilien) und bei zwei aufeinanderfolgenden Biennalen in Venedig. Unter dem musikalischen Pseudonym "Ottodix" hat er 8 Konzeptalben, eine Sammlung und eine Biografie veröffentlicht und gilt als "Kult"-Projekt der italienischen elektronischen Wellenmusik. 2016/17 präsentierte er in Peking und Berlin das Konzeptalbum "Micromega" über die Größenordnungen der Materie des Kosmos und die visionäre Website www.micromegaproject.com, die als echte Web-Installation gilt, eine Mischung aus illustriertem "Hyperalbum" und Enzyklopädie der Materie, die 2022 in der chinesischen Intellektuellengemeinschaft zu einem bekannten und diskutierten Fall sowie zu einer wichtigen Reihe des NFT wurde. Im Jahr 2020 veröffentlichte er "Entanglement", ein Album über die Korrelation von Phänomenen auf globaler Ebene, und 2021/22 das damit verbundene, sich ständig erweiternde Projekt "ENT", das aus einer Reihe von Zwillingslichtinstallationen auf der ganzen Welt besteht. Eingeladen zur Architekturbiennale in Venedig 2021 - Italienischer Pavillon, zum CNR ISMAR in Venedig, zur Kunstbiennale in Venedig 2022 - Kamerun-Pavillon und zur Universität von Auckland, arbeitet das Projekt weiterhin mit Forschungsinstituten, Universitäten und Museen zusammen und wird bis 2023 fortgesetzt, wenn es seine 6 kontinentalen Zwillinge vollendet haben wird. Ebenfalls 2022 realisierte er seine Einzelausstellung "MareMoto 4.0" im Galata Museo del Mare in Genua, mit Werken im Dialog mit CNR ISMAR in Genua und von Meeresrobotern gesammelten Daten, und trat bei der Eröffnung mit Musikern auf dem U-Boot "Nazario Sauro" auf. Mit dem Album "ARCA" ist er jetzt auf Tournee mit einer Show zwischen Musik, Wissenschaft, Astronomie, Umweltschutz und Popularisierung. Zannier wurde von der Stadt Venedig als Artist-in-Residence DVRI 2023 ausgewählt, mit einer breit gefächerten Ausstellung aus Konzerten, Klanginstallationen und Werken zum Thema Lebensraum, Backup, Aussterben, die von verschiedenen Institutionen wie dem CNR ISMAR, dem Konservatorium von Venedig, der Bevilacqua La Masa Stiftung und der Ca'Foscari Universität ausgerichtet wird.


Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag, 11 - 18 Uhr



Internetadresse:  http://www.luisacatucci.com

Texte & Bild © LuisaCatucciGallery.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


hinweis  Weitere Infos: LuisaCatucciGallery

Galerie Thomas Schulte

27.04.2024 bis 15.06.2024 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte freut sich, anlässlich des diesjährigen Gallery Weekend Berlin eine Einzelausstellung mit installativen Arbeiten von Matt Mullican zu präsentieren. "New Edinburgh Encyclopedia", 1825" zeigt eine Reihe von montierten Bildern und Objekten aus Metall, Papier und Glas, die den langjährigen enzyklopädischen Ansatz des Künstler...

hinweis   Weitere Infos: "New Edinburgh Encyclopedia, 1825"
hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Dauerausstellung

Antikensammlung im Pergamonmuseum Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Mit jährlich ca. 1 Million Besuchern gehört das Pergamonmuseum zu den meistfrequentierten Häusern der Staatlichen Museen. Hauptanziehungspunkt ist der Pergamonaltar (2. Jahrhundert v. Chr.). Sein Skulpturenfries zählt zu den Meisterwerken hellenistischer Kunst und zeigt den ...

hinweis   Weitere Infos: "Antikensammlung im Pergamonmuseum"
hinweis   Weitere Infos: Pergamonmuseum





Dauerausstellung

Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Die von August Stüler entworfene Alte Nationalgalerie (1867 - 1876 errichtet) beherbergt eine umfangreiche Sammlung für Kunst des 19. Jahrhunderts aus der Sammlung der Nationalgalerie Berlin. Gezeigt werden Werke des Klassizismus und der Romantik, des Biedermeier, des französischen Impressionismus, der beg...

hinweis   Weitere Infos: "Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie"
hinweis   Weitere Infos: Alte Nationalgalerie


Dauerausstellung

Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Gezeigt wird eine einzigartige Sammlung spätantiker und byzantinischer Kunstwerke und Alltagsgegenstände mit Schwerpunkt auf Kunst des Weströmischen und des Byzantinischen Reiches (3. bis zum 15. Jahrhundert) sowie nachbyzantinischer Ikonen und Kleinkunstwerke....

hinweis   Weitere Infos: "Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum"
hinweis   Weitere Infos: Bode-Museum


Dauerausstellung

Kinder können im neuen "Kinder-Reich" in der Gemäldegalerie erleben, wie die Gemälde der Niederlande des 17. Jahrhunderts entstanden sind. Sie lernen dabei viel Wissenwertes über die Abläufe und Arbeitsschritte in den Malerwerkstätten, über die Ausbildung zum Maler und über frühere Werkstoffe und -techniken....

hinweis   Weitere Infos: "Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers"
hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie

Dauerausstellung

Eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei und der verschiedenen Epochen vom 13. bis zum 18. Jahrhundert werden hier ausgestellt....

hinweis   Weitere Infos: "Gemäldegalerie"
hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie

Dauerausstellung

Seit 1996 zeigt der Hamburger Bahnhof Sonderausstellungen aus der Sammlung des "Museum fürGegenwart" der Nationalgalerie. Erdgeschoss: Werke der Bewegungen Fluxux, Happening und des Wiener Aktionismus. Künstler: Joseph Beuys… Kleihueshalle: Werke aus der Sammlung Marx Künstler: Andy Warhol, Robert Rauschenberg, Cy Twomb...

hinweis   Weitere Infos: "The Collections. Les Collections"
hinweis   Weitere Infos: HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN

Dauerausstellung

Gezeigt werden 2 500 Exponate im Nordflügel des Neuen Museums über drei Ebenen auf einer Fläche von 3 600 Quadratmetern....

hinweis   Weitere Infos: "Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum"
hinweis   Weitere Infos: Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte

Dauerausstellung

Sa 1. Januar 2000 - bis auf weiteres Picasso und seine Zeit Gezeigt werden besondere Werke der klassischen Moderne....

hinweis   Weitere Infos: "Picasso und seine Zeit"
hinweis   Weitere Infos: Museum Berggruen

Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten

23.05.2024 in Berlin

Kurator*innenrundgang mit Kati Gausmann und Veronika Witte approaching world Ausstellungslaufzeit: 12. 4. - 15. 6. 2024 Die Ausstellung approaching world stellt künstlerische Strategien vor, die sich der Welt mit Methoden der Feldforschung und Langzeitbeobachtung, der Verlangsamung und Wiederholung in dem Bestreben annähern, sie zu begreifen...

hinweis   Weitere Infos: "approaching world: Kurator*innenrundgang"
hinweis   Weitere Infos: Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten

... und in anderen Orten

20.06.2024 in Dresden

Im und um das Barockviertel laden zur nun schon 17. "LANGEN NACHT …" die Galeristen und Museen ein, Kunst ganz nah zu erleben: Ob Fotografie, Installation, Grafik, Malerei oder Plastik, umrahmt von Musik und Performaces - Kunst hat ebenso wie unser Quartier zahlreiche Facetten, die es lohnt zu entdecken! Es sind alle kunstinteressierten Gäste will...

hinweis   Weitere Infos: "LANGE NACHT der GALERIEN und Museen"

FRANK FLUEGEL GALERIE

28.12.2023 bis 30.06.2024 in Nürnberg

David Shrigley ist ein britischer Künstler. Er lebt und arbeitet heute in Glasgow. Er wurde 1968 in Macclesfield, GB geboren und hat an der Glasgow School of Art studiert. Er ist in erster Linie für seine satirischen Zeichnungen mit Text bekannt, die sich mit schwarzem Humor über die Banalität alltäglicher Situationen lustig machen und sie zur Scha...

hinweis   Weitere Infos: "David Shrigley Ausstellung 2024 new works | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

23.03.2024 bis 30.06.2024 in Nürnberg

März 2024 Nürnberg/New York. Soeben ist die neue original Grafik des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz mit dem Titel "Autumn 1" erschienen. Die Grafik ist handsigniert und nummeriert in einer Auflage von 75 Exemplaren. Autumn 1 ist eine original Grafik des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz. Das Ölgemälde nachdem diese Grafik entstand war T...

hinweis   Weitere Infos: "Alex Katz Autumn 1 | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

08.05.2024 bis 15.07.2024 in Nürnberg

FRANK FLUEGEL GALERIE mit Standorten in Nuernberg und Kitzbuehel zeigt im Frühjahr 2024 Originale und Unikate der Street Art von FRINGE, XOOOOX und Mr. Brainwash. Darunter auch das berühmte Balloon Girl, der Banksy Thrower, Charlie Chaplin oder Einstein. Streetart, oder oft auch Urban Art genannt, ist unangepasst und voller Fantasie. Streetart ü...

hinweis   Weitere Infos: "Street-Art Ausstellung 2024 | Mr. Brainwash | BANKSY | FRINGE | XOOOOX "
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

von fraunberg art gallery

13.06.2024 bis 08.08.2024 in Düsseldorf

Eine spannende Begegnung künstlerischer Positionen aus der Schweiz, Leipzig und Düsseldorf erwartet Sie in unserer Sommer-Ausstellung in der Galerie. Entdecken Sie Highlights der nationalen und internationalen Kunstszene, deren Werke uns auf die Reise durch abstrakte und figurative Sujets entführen. ...

hinweis   Weitere Infos: "DISCOVER"
Hinweis   Weitere Infos: von fraunberg art gallery

Gemäldegalerie Dachau

17.05.2024 bis 15.09.2024 in Dachau

»Zurück zur Natur« war der Leitspruch der Maler:innen von Barbizon. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich dieser Gedanke in der europäischen Welt, als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Landschaftsmaler:innen nach neuen Ausdrucksformen und Motiven suchten. Sie folgten dem Leitsatz: »Die Natur ist der beste Lehrmeister«. All diese Ideen wurden ...

hinweis   Weitere Infos: "Auf Spurensuche. Der Mensch und die Landschaft"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau


FRANK FLUEGEL GALERIE

14.12.2023 bis 14.12.2024 in Nürnberg

Freesia (Albertina 798) ist ein Holzschnitt des US-amerikanischen Künstlers Alex Katz und zeigt wie so oft in seinem Sujet stark vergrösserte Blumen. Seine Werke zeichnen sich häufig durch kühne, vereinfachte Formen und eine Konzentration auf zeitgenössische Themen aus. Er gilt nicht zuletzt deshalb auch als Meister des "Cool Painting" analog zu Mi...

hinweis   Weitere Infos: "Alex Katz Freesia Flowers neue Grafikedition | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

09.05.2023 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Orit Fuchs, geboren am 25. Dezember 1970 in Holon, Israel, lebt und arbeitet heute in Tel Aviv. Sie ist eine Geschichtenerzählerin mit einem tiefen, reinen und unstillbaren Appetit auf künstlerischen Selbstausdruck. Ihre Medien sind vielfältig: Bildhauerei, Malerei, Typografie, Illustration, Stricken, Fotografie und vieles mehr - was immer sich am ...

hinweis   Weitere Infos: "Orit Fuchs - Neu repräsentiert von FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

04.02.2024 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Tel Aviv/Kitzbuehel/Nuernberg 03.02.2024 Der isralische Künstler David Gerstein feiert im Jahr 2024 seinen 80. Geburtstag. FRANK FLUEGEL GALERIE mit Standorten in Kitzbühel/Österreich und Nürnberg/Deutschland gratuliert von ganzem Herzen zu diesem Ereignis. David Gerstein wurde im November 1944 in Jerusalem (Israel) geboren. Er lebt und arbeitet ...

hinweis   Weitere Infos: "David Gerstein wird 80 Jahre | 2024 FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

FRANK FLUEGEL GALERIE

18.05.2024 bis 31.12.2024 in Nürnberg

Markus Lüpertz - Die Elfe und der tanzende Bär. Markus Lüpertz‘ Bronzeskulptur "Die Elfe und der tanzende Bär" geht zurück auf eine Grafik des Künstlers Max Klinger aus dem Jahr 1881. Max Klinger war ein deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker, dessen Werk vornehmlich dem Symbolismus zuzuordnen ist. Die Skulptur von Markus Lüpertz ist ein faszinie...

hinweis   Weitere Infos: "Markus Lüpertz - Die Elfe und der tanzende Bär - Bronze Skulptur"
Hinweis   Weitere Infos: FRANK FLUEGEL GALERIE

Museum Ludwig

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

hinweis   Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
Hinweis   Weitere Infos: Museum Ludwig

Käthe Kollwitz Museum Köln

Dauerausstellung

HERZLICH WILLKOMMEN IM KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM ONLINE Wir laden Sie ein, die ständige Sammlung des Museums in einem virtuellen Ausstellungsbesuch zu entdecken. www.rundgang-kollwitz.de - Folgen Sie den roten Markierungen für einen thematischen Rundgang durch die Sammlung. - Erkunden Sie das Museum über die grauen Markierungen auf eigene Faust. ...

hinweis   Weitere Infos: "360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben"
Hinweis   Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Galerie Klose

19.04.2024 bis 21.05.2024 in Essen

Am 19. April 2024 um 19 Uhr eröffnen wir die Einzelausstellung WHEN WE WERE KINGS mit Werken von Ralf Koenemann. Die Malerei von Ralf Koenemann fordert den Betrachter heraus, sich mit einer gewissen Distanz den imposanten Gestalten zu nähern, die seine Leinwände bevölkern. Von bulligen Nashörnern über mächtige Elefanten bis hin zu grimmigen Go...

hinweis   Weitere Infos: "RALF KOENEMANN - WHEN WE WERE KINGS"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Klose

Hengesbach Gallery

12.05.2024 bis 05.07.2024 in Wuppertal

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 12. Mai, 11.30 - 15 h Das Wort Menetekel bezeichnet Anzeichen drohenden Unheils, wobei es sich von seiner biblischen Bedeutung um Zeichen handelt, die nicht eindeutig zu lesen sind, und auch das Drohende nicht eindeutig kundgeben, damit aber das Latente oder Unterschwellige umso bedrohlicher erscheinen lassen. ...

hinweis   Weitere Infos: "'MENETEKEL' - Eröffnung: Sonntag, 12. Mai, 11.30 - 15 h"
Hinweis   Weitere Infos: Hengesbach Gallery

Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL

04.05.2024 bis 20.07.2024 in Dresden

2024 | 100 Jahre KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL in Dresden. Veranstaltungsprogramm: www.kunstausstellung-kuehl.de Samstag 4. Mai 2024, 17 Uhr Eröffnung der Jubiläumsausstellung Teil I. Künstler*innen der Galeristen Heinrich und Johannes Kühl. Die Zeit von 1924 bis 1994 Über 80 Künstler*innen - Von Elisabeth Ahnert bis Willy Wolff...

hinweis   Weitere Infos: "100 Jahre KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL. Jubiläumsausstellung Teil I. Künstler*innen der Galeristen Heinrich und Johannes Kühl. "
Hinweis   Weitere Infos: Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL