COMO International Association for Culture and Arts / Cologne

> <
 
f Messeservice g+

COMO International Association for Culture and Arts / Cologne

  •  

    Kontakt

    COMO International Association for Culture and Arts
    Urnenstrasse 48
    D-51069 Cologne

    Ansprechpartner: Herr Georg Pütz
    [Künstler, COMO Gründer]
    Telefon: +49 228 967785 0
    Email:     [email protected]

    Öffnungszeiten:
    • Kuratorisch begleitete internationale Ausstellungen und Installationen
    • Performances, Konzerte, Lesungen und inspirierende Experimente
    • CSR- und CC Projekte
    • SEAS© Kreativ-Event, Symposien und Workshops
    • Corporate Identity Artwork
    • Artothek und Kunstberatung
    • Kulturförderung und Bildung
    • Künstlerbetreuung und -förderung
    • PR und Publikationen


      www.comoart.eu

  •  

    Information/ Schwerpunkte

    "Das schöpferische Potenzial entwickeln, Grenzen überwinden und sich im Fluss des Lebens wahrnehmen."
    Die internationale Institution COMO [latein: "zusammenfügen" | altgriechisch: "mit vereinten Kräften"] vereint international anerkannte Künstlerinnen und Künstler und phantasievolle Talente, um im Sinne der Allgemeinen Menschenrechte, des Humanismus und der schöpferischen Urfähigkeiten des Menschen, das Leben als wundervolle Einheit wahrzunehmen und die grenzüberwindenden, emphatischen und kreativen Kräfte wiederzubeleben.
    Aus como läßt sich "comoedia" [Komödie] ableiten. Wir nehmen den "Auftrag", das Verständnis für Kunst und Kultur sowie dem emphatischen Miteinander in der Gesellschaft zu fördern, sehr ernst. Wir vermitteln dies als spielerisch, inspirierende Erfahrung, die eine nachhaltig aufkeimende Lebenskraft belebt und als positive Erinnerung, die tiefe Sehnsüchte öffnet.
    Durch weltweite Netzwerke und Kooperationen, wirken in COMO bereits weit mehr als 200 international anerkannte Bildende Künstler,?Bildhauer, Musiker, Multimedia-Künstler, Schauspieler, Designer, Artisten und Autoren.
    "Die Ahnung eines Gesamtkunstwerkes hat Gestalt angenommen!"



Texte & Bild © COMO International Association for Culture and Arts

Weitere Kunstvereine