Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"MIT UNS IST KEIN (NATIONAL)STAAT ZU MACHEN"

Kunstraum Niederösterreich / Wien



f Messeservice g+

Ausstellung in Wien : "MIT UNS IST KEIN (NATIONAL)STAAT ZU MACHEN"



KünstlerIN:
Ovidiu Anton, Petja Dimitrova, Eva Engelbert, Marina Gržinić/Aina Šmid, Marlene Hausegger, Can Gülcü, Ana Hoffner, Anna Jermolaewa, Lena Lapschina, Michail Michailov, Tina Oberleitner, Lisl Ponger, Hansel Sato, Roswitha Weingrill

Zeitraum: 01.10.2010 bis 11.12.2010

Eröffnung: 30.9.2010, 19H
Dauer: 1.10.2010-11.12.2010
KünstlerInnen: Ovidiu Anton, Petja Dimitrova, Eva Engelbert, Marina Gržinić/Aina Šmid, Marlene Hausegger, Can Gülcü, Ana Hoffner, Anna Jermolaewa, Lena Lapschina, Michail Michailov, Tina Oberleitner, Lisl Ponger, Hansel Sato, Roswitha Weingrill
KuratorInnen: Ursula Maria Probst und Walter Seidl

Migration - ein Thema, mit dem wir - wenn wir es zulassen - in unterschiedlichsten Formen täglich konfrontiert werden: politisch, medial, persönlich. Eine künstlerische Annäherung an das Thema unternimmt die Ausstellung "Mit uns ist kein (National)Staat zu machen", indem sie soziale und politische Ein- und Ausgrenzungsmechanismen näher beleuchtet. Wie behaupten sich Nicht-EU-StaatsbürgerInnen in einem historisch multiethnischen Lebensraum, dessen aktuelle politische Lage immer wieder grundlegende Bedingungen wie Aufenthaltsstatus und Lebensrecht in Frage stellt? Die teilnehmenden KünstlerInnen leben in Wien und Niederösterreich, haben zum Teil selbst migrantischen Hintergrund oder setzen sich in ihren Arbeiten intensiv mit der Situation von MigrantInnen auseinander.

Als Ausgangspunkt migrantischen Lebens in Österreich widmen sich die vier Künstlerinnen Eva Engelbert, Marlene Hausegger, Tina Oberleitner und Roswitha Weingrill dem Transitort Traiskirchen in Niederösterreich. In einer eigenen Publikation kommen nicht nur AsylwerberInnen, sondern auch BewohnerInnen der Stadt Traiskirchen zu Wort. Die Zuschreibungen und meist negativen Konnotationen des zum Begriff für Zuwanderung avancierten "Traiskirchen" sollen mittels persönlicher Eindrücke und Geschichten aufgebrochen und erweitert werden.
Mit einem sehr persönlichen Zugang beschäftigt sich Ovidiu Anton in der Arbeit "Zeit totschlagen und Umgebung beobachten" mit der Erfassung und Veränderung von Befindlichkeit im Verlauf eines Lebensraumwechsels. Auf drei einander zugewandten Projektionsebenen zeigt er die wichtigsten Stationen der Emigration seines Vaters von Rumänien nach Österreich im Jahr 1990 und lässt ihn selbst in Form von Interviews zu Wort kommen. Can Gülcüs "Handapparat Migration" besteht aus Texten, Medienberichten und Studien und bildet die Grundlage für eine differenzierte Beschäftigung und künstlerische Auseinandersetzungen mit Migration in Österreich.

Mit den Funktionsweisen der medialen Kommunikation im Kontext von Ausländerfeindlichkeit beschäftigt sich Hansel Sato. Mittels einer, formal als Gratis-Blatt getarnten, antirassistischen Zeitung werden die LeserInnen angehalten, sich mit gewohnten Stereotypen in Bezug auf Multikulturalität auseinanderzusetzen und neue Perspektiven einzunehmen.
Möglichkeiten des sozialen Wandels in Zeiten des Kapitalismus thematisiert die Arbeit "Naked Freedom" von Marina Gržinić und Aina Šmid. Die politische Entwicklung in Osteuropa wird jener der Lebenssituation von AfrikanerInnen als Nicht-EU-BürgerInnen in Europa gegenübergestellt. In einer Kombination von Video und Text setzt sich die Arbeit mit der Macht der Sprache im Kontext von Ideologiebildung auseinander.
Ein Fototriptychon von Lisl Ponger thematisiert den Bruch zwischen dem gesprayten Schriftzug "Gleiche Rechte für Alle" und einer Szene kostümierter Personen auf einer Freitreppe, die Assoziationen zum Absolutismus und den Idealen der französischen Revolution aufkommen lässt.

Der Ausstellungstitel bezieht sich auf eine Gemeinschaftsarbeit von Petja Dimitrova und Can Gülcü, Mitglieder der KünstlerInnengruppe "AG Antirassismus und Migration", die sich mit der Migrationssituation in Österreich beschäftigt und antirassistisch aktivistisch tätig ist.

"Die Ausstellung zeigt unterschiedliche künstlerische Positionen, die von Möglichkeiten realpolitischer Intervention und dokumentarischen Momenten migrantischen Verhaltens und Erfahrungen ausgehen." (Ursula Maria Probst und Walter Seidl)

Der Katalog zur Ausstellung entsteht in Kooperation mit SOS-Mitmensch und wird Teil der Septemberausgabe des Menschenrechtsmagazins MO sein, das sich unter anderem der Frage des Wahlrechts für MigrantInnen widmet.

Pressekontakt: Katrin Draxl, [email protected], +43 664 60 499 196
Bildmaterial: www.kunstraum.net/presse/ausstellung

Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag, 11.00 -19.00H und Samstag 11.00-15.00H.
Eintritt frei.

Bild: Michail Michailov, Heimat II, Vesselina, Buntstift auf Karton, 2010


Öffnungszeiten:
DI,MI,DO,Fr: 11-19 Uhr
SA: 11-15 Uhr



Internetadresse:  www.kunstraum.net

Texte & Bild © Kunstraum Niederoesterreich.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Kunstraum Niederösterreich

Zeitraum: 01.10.2010 bis 11.12.2010

Adresse:
Herrengasse 13
1010 Wien

Telefon: +4319042111
Fax:         +4319042112
Öffnungszeiten: DI,MI,DO,Fr: 11-19 Uhr
SA: 11-15 Uhr


Kunstraum Niederösterreich

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  Dauerausstellung
ⓘ   Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner
  Albertina / Wien
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   puzzled
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  01.10.2021 bis 27.11.2021
ⓘ   Wake Words
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  03.01.2022 bis 28.01.2022
ⓘ   ALARMSTUFE ROT
  International Gallery STEINER / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Phantasten Museum in Wien
  Palais Palffy im Österreichischen Kulturzentrum / Wien

... und in anderen Orten

  28.04.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Rebecca Horn: Bee's Planetary Map
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  18.04.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  22.04.2021 bis 09.05.2021
ⓘ   MigraTouriSpace - Raummigration und Tourismus ein Kunst- und Forschungsprojekt von Stefanie Bürkle
  CLB Berlin - Collaboratorium im Aufbau Haus am Moritzplatz
  23.04.2021 bis 05.06.2021
ⓘ   Weibsbilder´21
  Galerie Klose / Essen
  17.04.2021 bis 13.06.2021
ⓘ   WERK.STOFF Preis für Malerei
  Heidelberger Kunstverein
  23.04.2021
ⓘ   GG3, Vortrag 23.4., 19 Uhr: 'Beuys for Future'
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  12.03.2021 bis 24.04.2021
ⓘ   Jari Silomäki | We are the Revolution, after Joseph Beuys
  Persons Projects / Berlin
  12.03.2021 bis 24.04.2021
ⓘ   Ville Lenkkeri | Looking Back with Closed Eyes
  Persons Projects / Berlin
  24.03.2021 bis 30.04.2021
ⓘ   KVOST SchauFenster · MASHA SVYATOGOR
  KVOST - Kunstverein Ost e.V. / Berlin
  15.04.2021 bis 02.05.2021
ⓘ   Noch einmal - Gruppenausstellung
  ep.contemporary / Berlin
  10.04.2021 bis 02.05.2021
ⓘ   intrrra-//interrrkorporal
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  27.11.2020 bis 02.05.2021
ⓘ   RESIST! Die Kunst des Widerstands
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  09.05.2021
ⓘ   Gerresheimer Kunstmeile
  Düsseldorf-Gerresheim
  15.03.2021 bis 15.05.2021
ⓘ   Aufruf zur Teilnahme am Kunstfestival Ortstermin 21
  Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord / Berlin
  14.03.2021 bis 23.05.2021
ⓘ   Christian Schwarzwald | POLYGRAPH
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  25.05.2021 bis 27.05.2021
ⓘ   JAPAN ART FESTIVAL
  Schloss Charlottenburg / Grosse Orangerie / Berlin
  10.04.2021 bis 29.05.2021
ⓘ   Kleine Formate, feine Kunst
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  18.03.2021 bis 29.05.2021
ⓘ   Turi Simeti
  Walter Storms Galerie / München
  09.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Ornament als Utopie. Gärten - Arabesken - Rocaillen.
  Atelierhaus im Anscharpark / Kiel
  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Blattschnitt & Kartenbild - Abstraktionen geographischer Realität
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Bildergründe
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   it.erratic
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  09.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Zwischen Abend und Morgen
  BBK Schaustelle / Wiesbaden
  12.04.2021 bis 05.06.2021
ⓘ   Memorial of The Lost | Das Esszimmer
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
  08.04.2021 bis 12.06.2021
ⓘ   TOXIC
  Galerie Gisela Clement / Bonn