Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Susanna Niederer - Solo Show Rund um die Ellipse"

ART FORUM UTE BARTH / Zürich

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Zürich : "Susanna Niederer - Solo Show Rund um die Ellipse"



Zeitraum: 31.03.2011 bis 07.05.2011

NEUE Ausstellung: 31. März - 7. Mai 2011
Susanna Niederer
Solo Show - Rund um die Ellipse

Zwischenraum, Leere, Nichts - visualisiert durch die ambivalente Figur der Ellipse.
Zu diesem Thema zeigt die regelmässig in Zürich, Deutschland und Japan ausstellende Künstlerin Susanna Niederer in der Galerie ART FORUM UTE BARTH ihre neuen, extra für die Solo Show geschaffenen Arbeiten.

Ambivalentes Nichts
Rund um die Ellipse dreht sich das Werk der 1958 in Basel geborenen Künstlerin Susanna Niederer. In ihrer Arbeit erforscht sie so verborgene Gemeinsamkeiten von Sprache, Musik und Bildender Kunst. Ein verbindendes Element sieht sie in der Auseinandersetzung mit dem Zwischenraum, dem Nichts. Das paradoxe Verhältnis von visueller Darstellung und Leere findet ihren Ausdruck in der Form der Ellipse, bezeichnet diese doch nicht nur eine geometrische Form, sondern im sprachlichen Sinne auch die Aussparung von Satzteilen. Durch die strukturierte Gestaltung wird die ambivalente Wahrnehmung des "Nichts" forciert und zugleich die Begrenztheit der menschlichen Vorstellungskraft verdeutlicht. In der Auseinandersetzung mit diesem Zwischenraum und der Leere entstehen Tuschzeichnungen, Prägedrucke, Plastiken und Installationen. Die Werke bestechen durch Einfachheit und Konsequenz in der Form und durch Komplexität in ihrer Gesamtheit.

"Hanna" - das neueste Werk
Das neueste Werk Susanna Niederers "Hanna" wird in der Ausstellung zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Ellipsen aus Filz sind dabei rhythmisch entlang einer Vertikalen angeordnet. Wie Kletterpflanzen hängen sie von der Decke herab, gleich Blättern spriessen ihre elliptischen Seitenteile aus dem Hauptstamm. Durch die elliptische Hohlform der Blätter wird das Objekt gleichzeitig Symbol und Anschauung seiner selbst. Die Ellipse als Zeichen der Auslassung trägt in dieser Form die Leerstelle gerade in sich selbst. Der Betrachter wird in seiner Wahrnehmung zur Reflektion gezwungen. Was bedeutet die Leere im Objekt? Wie kann ein Zwischenraum dargestellt werden? Und wie entsteht aus der Leerstelle eine konkrete Form? Die Blätter markieren den leeren Ort, die Abstände dazwischen verdeutlichen den wirklichen Leerraum. Dass dieser Rhythmus organischen Ursprungs ist, unterstreicht die Namensgebung des Werkes - "Hanna" lehnt sich an das japanische Wort "hana" für Blume an und positioniert die Arbeit in der Pflanzenwelt. Wer genau hinschaut, erkennt, dass dieses Gewächs aus Filz gelasert wurde - die goldbraunen Ränder der schwarzen Objekte sind zugleich die Schmauchspuren der angesengten Wolle.

Das Thema der Ellipse scheint für Susanna Niederer schier unerschöpflich zu sein.
Die Galerie ART FORUM UTE BARTH ermöglicht ab 31.März einen Einblick.


Öffnungszeiten:
Di-Fr, 11 - 18 Uhr, Sa 11 - 15 Uhr



Internetadresse:  www.utebarth.com

Texte & Bild © ART FORUM UTE BARTH.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: ART FORUM UTE BARTH

Zeitraum: 31.03.2011 bis 07.05.2011

Adresse:
Kartausstr. 8
CH-8008 Zürich

Telefon: +41 44 380 27 11
Fax:         +41 44 3820 27 13
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Di-Fr, 11 - 18 Uhr, Sa 11 - 15 Uhr


ART FORUM UTE BARTH

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  16.11.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   GALLERY CHOICE
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  10.10.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  25.10.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Layers
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  16.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Woman observing the Alpha Persei Cluster
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  22.11.2019 bis 24.01.2020
ⓘ   Fixed - Image und Imagination
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  05.09.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Micro Era - Medienkunst aus China
  Kulturforum Berlin
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  07.12.2019 bis 20.12.2019
ⓘ   Lieblingsstücke
  Galerie BLACKOFFICE / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  08.09.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   175 Jahre VdDK * 1844 - Zwischen Hungertuch und Kunstpalast
  Stadtmuseum Düsseldorf
  15.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Text Bild Exzess
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  09.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   GEORG BASELITZ - ARBEITEN AUS EUROPÄISCHEN SAMMLUNGEN
  Michael Werner Kunsthandel / Köln
  02.10.2019 bis 18.01.2020
ⓘ   STRÖMUNG. INGO KRAFT - Malerei und Grafik & UTE NAUE-MÜLLER - Keramik
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  28.11.2019 bis 31.01.2020
ⓘ   Colonia Art Galerie im Wohnforum Bülles
  Wohnforum Bülles GmbH / Duisburg
  16.10.2019 bis 01.02.2020
ⓘ   VON GRUND AUF…STEPHANIE MARX & THOMAS LINDNER IN DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JANNIS MARWITZ: Narch till June / Närz bis April & MATT WELCH: Adult Sculptures
  Dortmunder Kunstverein
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JAHRESGABEN 2019
  Dortmunder Kunstverein
  27.10.2019 bis 16.02.2020
ⓘ   KUNIYOSHI. Witz und Widerstand im japanischen Farbholzschnitt
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  13.01.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   Kunst im Rathaus
  Rathaus Korschenbroich, Stadt Korschenbroich in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis für Kunst und Kultur in Korschenbroich e.V.
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  07.11.2019 bis 12.12.2019
ⓘ   JAN KOLATA - Schichten, Übermalungen, Malprozesse // Vernissage mit Künstlergespräch
  Art Edition-Fils - Galerie im stilwerk - Fils Fine Arts / Düsseldorf
  12.12.2019
ⓘ   The Primordial Cities Initiative: Exhibition Opening
  STATE Studio
  01.11.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   Group Global 3000: 'Artists for Future' 1.11. - 13.12.2019 (Vernissage 1.11., 19 Uhr)
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  31.10.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   XXX
  Galerie Gilla Lörcher / Berlin