Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Bilder, die berühren... oder keine Angst vorm Zitat, Malerei"

Gallery 21 / Wiesbaden

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Wiesbaden : "Bilder, die berühren... oder keine Angst vorm Zitat, Malerei"



KünstlerIN:
Vladimir Jourpalov + Galina S.

Zeitraum: 22.08.2011 bis 31.08.2011

Vladimir Jourpalov (geb. 1954) zählt zu den bekannten, in Moskau lebenden russischen Malern der Gegenwart. Die Gallery 21 präsentiert in ihrer Ausstellung zwölf seiner Bilder aus den Jahren von 1990 bis 2004.

In seinen Werken lässt Jourpalov das Abstrakte mit dem Figürlichen in expressiver Farbigkeit verschmelzen und setzt sich somit mit Post-Avantgardismus und Neoexpressionismus auseinander. Die musenhaften Motive seiner Bilder sind eine Anlehnung an die expressive Romantik. Essentielle Themen wie der Mensch und seine Umgebung, die Verbundenheit mit der Natur, der Alltag gefüllt mit Sinneswahrnehmungen werden vom Künstler in den Blick genommen und dargestellt, um seine Einstellung zum Thema der wesentlichen Dingen im Leben zu offenbaren.

Galina S., die neue interessante Entdeckung der Gallery 21, schafft ihre Werke in der Kunstform der Appropriation Art. Darunter ist die Kunst der Aneignung zu verstehen, d.h. dass die Künstler bewusst die Arbeiten anderer bekannter Künstler kopieren. Die Quellen Galinas S. Inspiration sind Werke berühmter Künstler der Moderne und der zeitgenössischen Kunst. In Anlehnung an Édouard Manet und Henri Matisse hat sie ihre Version vom "Das Frühstück im Freien" und "Der Tanz" erschaffen. Sie präsentiert in dieser Ausstellung auch Arbeiten nach Salvador Dali, Egon Schiele und Sigmar Polke. Diese Bilder haben einen farbig subtilen kreidigen Untergrund, auf dem die Silhouetten der dargestellten Figuren mit klaren schwarzen Linien umrahmt sind. Als Symbol der Fruchtbarkeit, Sexualität, Versuchung und Sünde malt die Künstlerin auf jedem ihrer Bilder einen Apfel, um somit ihre Arbeiten von den Inspirationswerken klar abzugrenzen.


Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Dienstag - Donnerstag 15 - 18 Uhr
Freitag 12 - 18 Uhr, Samstag 10 - 15 Uhr
und nach Vereinbarung unter +49(0)611-3086111 oder +49(0)174-1690501



Internetadresse:  www.gallery21.de

Texte & Bild © Gallery 21.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Gallery 21

Zeitraum: 22.08.2011 bis 31.08.2011

Adresse:
Luxemburgstraße 6
65185 Wiesbaden

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten:
Dienstag - Donnerstag 15 - 18 Uhr
Freitag 12 - 18 Uhr, Samstag 10 - 15 Uhr
und nach Vereinbarung unter +49(0)611-3086111 oder +49(0)174-1690501


Gallery 21

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Listen to a heart beat
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Everything is going to be ok
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  08.06.2020 bis 13.07.2020
ⓘ   SHELTER IN PLACE
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  26.06.2020 bis 04.10.2020
ⓘ   Poesie des Gärtnerns. Der Garten als Metapher und künstlerisches Wirkungsfeld
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  17.06.2020 bis 18.10.2020
ⓘ   RAIMUND ABRAHAM
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  30.05.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   INTERMEZZO - die Sammlung als Zwischenspiel
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  01.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   ???,???? — JUST STAY IN THE COLD
  XC·HuA Gallery / Berlin
  19.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   SOUTH WEST NORTH EAST Living in a Ghost World
  Kunstverein Landshut e.V.
  30.05.2020 bis 18.07.2020
ⓘ   Home By The Sea
  Galerie Klose / Essen
  30.05.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   Sowohl als auch
  Galerie Grandel / Mannheim
  20.06.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   MARY-AUDREY RAMIREZ: INTO A GRAVEYARD FROM ANYWHERE
  Dortmunder Kunstverein
  14.02.2020 bis 30.08.2020
ⓘ   SHOW OFF. AUSTRIAN FASHION DESIGN
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  24.07.2020 bis 31.08.2020
ⓘ   OUT OF THE BLUE
  Galerie Klose / Essen
  18.12.2019 bis 06.09.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  25.06.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   Exposition Kunstausstellung Kühl: Focus und Sphäre. Gleichnisse des Daseins im Stillleben.
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.07.2020 bis 26.10.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   beobACHTEN - thematische Gruppenausstellung
  xpon-art gallery / Hamburg
  26.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   Anna Schellberg - Paint or Die! @ 30works
  30works Galerie / Köln
  10.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   BRIGITTE YOSHIKO PRUCHNOW - mono no aware
  Üblacker-Häusl / München
  19.05.2020 bis 15.07.2020
ⓘ   DEUTSCHE SCHULE / GERMAN SCHOOL
  galerie son / Berlin
  16.07.2020
ⓘ   'Gerlind Zeilner. Cowgirls': catalog presentation
  Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
  09.06.2020 bis 18.07.2020
ⓘ   Jiyeon Kim - Meme Paintings
  SomoSKunsthaus / Berlin
  10.07.2020 bis 19.07.2020
ⓘ   DIE FÜNF DEKADEN IM JETZT
  BBK Kunstforum Düsseldorf