Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet
> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Wien : "ASK YO MAMA"



KünstlerIN:
Ihu Anyanwu aka G.rizo, Sonia Boyce, Yvette Mattern, Maruša Sagadin, Sangam Sharma, Constanze Schweiger, Ina Wudtke, Anna Zwingl Kuratorin: Ina Wudtke

Zeitraum: 30.09.2011 bis 10.12.2011

Eröffnung: 29.9.2011, 19H
Dauer: 30.9.11-10.12.11

Der Titel der Ausstellung Ask Yo Mama bezieht sich auf die afroatlantische Tradition des Signifying,
Rap und Storytelling.
Während klassische Jazzsongs wie "Signifying Monkey" von Oscar Brown Junior, Hip-Hop-Tracks wie Utfo's "Ask Yo Mama", das amerikanische Straßenreimspiel "Dirty Dozen" oder die zahlreichen Yo- Mama-Witze die Figur der "Mutter" lediglich als Instrument in einem kunstvollen, verbal ausgetragenen Kampf benutzen, um den Gegner zu beleidigen und psychologisch zu schwächen, dreht das Ausstellungsprojekt Ask Yo Mama das freche Pattern des Rap und Scat einmal um: Es nimmt die Worte wörtlich und setzt den Fokus bewusst auf Künstlerinnen, die ihre Version der Geschichte in Form einer künstlerischen Arbeit präsentieren, die Bezug nimmt auf "schwarzen Sound".

Ask Yo Mama ist eine "post black" Ausstellung und schließt an eine Reihe von Ausstellungen aus den USA an (One Planet Under a Groove, Black Light White Noise, Freestyle etc). Vor allem Thelma
Golden, die Kuratorin des Harlem Studio Museums und ehemalige Kuratorin des Whitney Museums prägte den Begriff des "post black", der die Verlagerung vom Körper hin zur einer ästhetischen Sensibilität bezeichnet. So macht auch die Auswahl der Künstlerinnen für Ask Yo Mama deutlich, dass es um eine Sprache geht, die wir sprechen, die in der Tradition der afroatlantischen Diaspora ihren Anfang nahm. Spätestens seit den 1990er Jahren (eigentlich bereits seit den 1920er Jahren mit Charleston, Blues und Swing) ist diese Sprache die Sprache einer ganzen Generation geworden, die mit afroatlantischer DJ-Kultur wie Hip Hop, Dubstep, Techno, House, Electro etc. aufwuchs.

Der Galerieraum (White Cube) der Kunstszene, die hegemoniale Präsentationsform für Kunst, von den 1920er Jahren bis zur Gegenwart, hat sich nur sehr zögerlich gegenüber afroatlantischem Sound geöffnet. Gleichzeitig wurden und werden traditionell weiße europäisch geprägte musikalische Szenen problemlos im Kunstkontext aufgenommen. Von Klassik, Punk über New Wave bis zu experimenteller Noise Avantgarde ist alles in den führenden zeitgenössischen Ausstellungen in Europa vertreten. Beim Anblick von Kunst, die sich auf die (musikalische) Tradition der afroatlantischen Diaspora bezieht, scheint die aktuelle kontinentaleuropäische Kunst jedoch noch immer sprachlos. Einen tanzbaren Beat als komplexe Avantgarde zu verstehen, wie in der Harlem Renaissance der 1920er Jahre mit der Erfindung der synkopischen Swing-Rhythmen, scheint im kontinentaleuropäischen Kunstkontext immer noch schwierig. Hier wird schwarzer Sound als Teil einer Unterhaltungsindustrie kulturell abgewertet. Dabei überschneiden sich die Diskurse der afroatlantischen musikalischen Tradition und der bildenden Kunst vielfach, wie eine ganze Generation zeitgenössischer Künstlerinnen mit ihren Werken belegen. Ask Yo Mama will dazu beitragen, den White Cube stärker für afroatlantischen, schwarzen Sound zu öffnen.

Ausführlichere Informationen zu den Arbeiten der Künstlerinnen der Ausstellung Ask Yo Mama unter: http://www.kunstraum.net.

Führungen durch die Ausstellung:
Lange Nacht der Museen: Samstag, 1.10.2011, 18:30H und 21:30H
Vienna Artweek: Donnerstag, 17.11.2011, 18:00H, Führung mit der Kuratorin Ina Wudtke

Kunstraum Niederoesterreich, Herrengasse 13, A - 1014 Wien
T +43 1 90 42 111, F +43 1 90 42 112
E [email protected], W www.kunstraum.net
Öffnungszeiten: Di - Fr 11-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr.
Der Eintritt ist frei!


Öffnungszeiten:
DI,MI,DO,Fr: 11-19 Uhr
SA: 11-15 Uhr



Internetadresse:  www.kunstraum.net

Texte & Bild © Kunstraum Niederoesterreich.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Kunstraum Niederösterreich

Zeitraum: 30.09.2011 bis 10.12.2011

Adresse:
Herrengasse 13
1010 Wien

Telefon: +4319042111
Fax:         +4319042112
Öffnungszeiten: DI,MI,DO,Fr: 11-19 Uhr
SA: 11-15 Uhr


Kunstraum Niederösterreich

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  Dauerausstellung
ⓘ   Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner
  Albertina / Wien
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   puzzled
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  01.10.2021 bis 27.11.2021
ⓘ   Wake Words
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  03.01.2022 bis 28.01.2022
ⓘ   ALARMSTUFE ROT
  International Gallery STEINER / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Phantasten Museum in Wien
  Palais Palffy im Österreichischen Kulturzentrum / Wien

... und in anderen Orten

  28.04.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Rebecca Horn: Bee's Planetary Map
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  18.04.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  22.04.2021 bis 09.05.2021
ⓘ   MigraTouriSpace - Raummigration und Tourismus ein Kunst- und Forschungsprojekt von Stefanie Bürkle
  CLB Berlin - Collaboratorium im Aufbau Haus am Moritzplatz
  23.04.2021 bis 05.06.2021
ⓘ   Weibsbilder´21
  Galerie Klose / Essen
  17.04.2021 bis 13.06.2021
ⓘ   WERK.STOFF Preis für Malerei
  Heidelberger Kunstverein
  23.04.2021
ⓘ   GG3, Vortrag 23.4., 19 Uhr: 'Beuys for Future'
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  12.03.2021 bis 24.04.2021
ⓘ   Jari Silomäki | We are the Revolution, after Joseph Beuys
  Persons Projects / Berlin
  12.03.2021 bis 24.04.2021
ⓘ   Ville Lenkkeri | Looking Back with Closed Eyes
  Persons Projects / Berlin
  24.03.2021 bis 30.04.2021
ⓘ   KVOST SchauFenster · MASHA SVYATOGOR
  KVOST - Kunstverein Ost e.V. / Berlin
  15.04.2021 bis 02.05.2021
ⓘ   Noch einmal - Gruppenausstellung
  ep.contemporary / Berlin
  10.04.2021 bis 02.05.2021
ⓘ   intrrra-//interrrkorporal
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  27.11.2020 bis 02.05.2021
ⓘ   RESIST! Die Kunst des Widerstands
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  09.05.2021
ⓘ   Gerresheimer Kunstmeile
  Düsseldorf-Gerresheim
  15.03.2021 bis 15.05.2021
ⓘ   Aufruf zur Teilnahme am Kunstfestival Ortstermin 21
  Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord / Berlin
  14.03.2021 bis 23.05.2021
ⓘ   Christian Schwarzwald | POLYGRAPH
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  25.05.2021 bis 27.05.2021
ⓘ   JAPAN ART FESTIVAL
  Schloss Charlottenburg / Grosse Orangerie / Berlin
  10.04.2021 bis 29.05.2021
ⓘ   Kleine Formate, feine Kunst
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  18.03.2021 bis 29.05.2021
ⓘ   Turi Simeti
  Walter Storms Galerie / München
  09.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Ornament als Utopie. Gärten - Arabesken - Rocaillen.
  Atelierhaus im Anscharpark / Kiel
  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Blattschnitt & Kartenbild - Abstraktionen geographischer Realität
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Bildergründe
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  15.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   it.erratic
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  09.04.2021 bis 30.05.2021
ⓘ   Zwischen Abend und Morgen
  BBK Schaustelle / Wiesbaden
  12.04.2021 bis 05.06.2021
ⓘ   Memorial of The Lost | Das Esszimmer
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
  08.04.2021 bis 12.06.2021
ⓘ   TOXIC
  Galerie Gisela Clement / Bonn