Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Jiang Bian-Harbort / Meisterschülerausstellung - Mama, wo bist du?"

ARTAe Galerie Leipzig



f Messeservice g+

Ausstellung in Leipzig : "Jiang Bian-Harbort / Meisterschülerausstellung - Mama, wo bist du?"



Zeitraum: 04.05.2012 bis 16.06.2012

Jiang Bian-Harbort / Meisterschülerausstellung -
Mama, wo bist du?

04.05. - 16.06.2012, ARTAe Galerie Leipzig

Eröffnung am Freitag, 4. Mai 2012 um 19 Uhr

Die Künstlerin ist anwesend.

Musik: Brasilianischer Tango mit Trio Enfierrado: Jürgen Karthe (Bandoneon), Leandro Raszkewicz (Gitarre), Saul Villao (Gesang) und Maximilian Kleefeldt (Tuba)
"Mama, wo bist du?"

Ein gebrüllter mit Wut gefüllter Satz, eine leise ängstlich gestellte Frage oder ein spielerisches Dazwischen? Unabhängig der Konnotation,
dieser Titel trifft emotional. "Mama, wo bist Du?" ist nicht die Frage nach Rollenbildern, einem normativen Mutterbild oder gar die Rolle der
Frau in der Gesellschaft, sondern spielt mit der subjektiven Erfahrung des Betrachters. Jeder ist Kind einer Mutter und hat so seine individuellen
Assoziationen, die von Verlustängsten bis hin zur mehr oder weniger beladenen Mutter-Kind-Beziehung geht. Geht man einen Schritt von
der Angst beladenen Frage weiter, so kann man "Mama, wo bist du?" auch als Frage nach dem Gefühl von ursprünglicher Geborgenheit
verstehen. Wo fühlt man sich geborgen, kann sich fallen lassen, wird nicht den gesellschaftlichen Urteilen und Maßstäben unterzogen, sondern
in mütterlicher Manier angenommen. Eine weitere Ebene - und diese wird durch das starke Symbol des Spiegels unterstrichen - liegt in der
reflektierenden Frage, was uns ausmacht und inwiefern Herkunft, Erziehung und familiäre Bindungen persönlichkeitsbildend sind.

Die ersten Spiegel überhaupt sind in China ca. 1100 v. Chr. während des Überganges von der Shang- zur Zhou-Dynastie als polierte Bronze
bekannt. Die 1976 in China geborene Bildhauerin Jiang Bian-Harbort knüpft ganz bewusst mit ihren beiden Spiegeln, ebenso polierte Bronze,
an diesem Wissen an, reflektiert zugleich ihre Herkunft und eröffnet einen Blick in ihre eigene Vergangenheit. Dass die Übersiedlung nach
Deutschland 2001ein etwaiger Kulturschock war, der die Künstlerin nicht in ihrer gewohnten traditionellen Art und Weise weiterarbeiten ließ,
liegt auf der Hand. Doch mit räumlich und zeitlichem Abstand tauchen immer wieder Fragen nach Herkunft, Zuhause, Einfluß und Individualität
auf. Sich der Arbeit des Polierens einer Bronze so intensiv hinzugeben, um die reflektierende Fläche zu erhalten, zeugt nicht nur von
Durchhaltevermögen, Hingabe und Präzision sondern fängt auch die Bedeutungsebenen der Zeit ein: Herstellungsdauer versus weitgreifende
Geschichte des Spiegels, kurzer Moment des in den Spiegelschauens versus Prozeß der Selbsterkenntnis.

Die in China geborene Künstlerin Jiang Bian-Harbort zeigt die Vielschichtigkeit, die Spannung, das Psychodramatische des Themas in
symbolstarken Installationen und Skulpturen, sowie in den ausdrucksstarken Sojasaucen-Zeichnungen. Die gezeichneten Kinderportraits sind
allerdings nicht lieblich, lächelnd, schön oder verklärt, sondern stellen zornige, weinende Gesichter dar, sprich: Jiang gelingt es, starke
Emotionen mit wenigen schnellen Pinselschwüngen festzuhalten und mit Sojasauce auf Papier einzufangen, die den flüchtigen Momentaufnahmen
intensiver oft recht flotten Wechseln unterlegenen kindlichen Gemütsäußerungen sehr nahe kommen.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Meisterschülerausstellung "Mama, wo bist du?" von Jiang Bian-Harbort in unseren Räumen zeigen können
und laden alle sehr herzlich zur Eröffnung am Freitag, den 4. Mai 2012 ein.

Sabine Aichele-Elsner M.A.
Galerie ARTAe Leipzig


Öffnungszeiten:
Mi. - Sa., 15 - 19 Uhr
und nach Vereinbarung



Internetadresse:  http://www.artae.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: ARTAe Galerie Leipzig

Zeitraum: 04.05.2012 bis 16.06.2012

Adresse:
Gohliser Straße 3
04105 Leipzig

AnsprechpartnerIn: Frau Sabine Aichele-Elsner
[Kunsthistoriker]

Telefon: 0341-35520466 / 0160 40 48 559
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Mi. - Sa., 15 - 19 Uhr
und nach Vereinbarung


ARTAe Galerie Leipzig

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Everything is going to be ok
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Listen to a heart beat
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  26.03.2020 bis 01.06.2020
ⓘ   zuFall
  Galerie xpon-art / Hamburg
  23.01.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  06.02.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  01.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   ???,???? — JUST STAY IN THE COLD
  XC·HuA Gallery / Berlin
  19.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   SOUTH WEST NORTH EAST Living in a Ghost World
  Kunstverein Landshut e.V.
  30.05.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   Sowohl als auch
  Galerie Grandel / Mannheim
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  08.05.2020 bis 29.05.2020
ⓘ   PAINT IT BLACK
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  12.03.2020 bis 30.05.2020
ⓘ   Sequenzen III - Druckgrafiken
  ep.contemporary / Berlin
  06.03.2020 bis 30.05.2020
ⓘ   Zu Ihren Diensten II
  Art Galerie 7 / Köln
  26.04.2020 bis 31.05.2020
ⓘ   Time[dis]placement² Fotografie & Neue Medien
  Städtische Galerie Kunsthaus Troisdorf
  20.03.2020 bis 03.06.2020
ⓘ   WELT UND NEBEL
  GALERIE ALBER / Köln
  05.06.2020
ⓘ   GG3: Künstlergespräch Online-Ausstellung 'Klimawandel to go': www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  05.06.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   Vernissage: Übersicht - Zeichnungen von Celia Mehnert
  ep.contemporary / Berlin
  25.05.2011 bis 11.06.2020
ⓘ   UNIKATE- 'Instant Time'
  Galerie 32 / Karlsruhe
  30.11.2019 bis 14.06.2020
ⓘ   Anett Frontzek • Abstraktionen geographischer Realität & Heijo Hangen • Choreographie der Module
  Galerie Hoffmann / Friedberg
  15.05.2020 bis 19.06.2020
ⓘ   GG3: Online-Ausstellung 'Klimawandel to go' (15.5. - 19.6.2020): www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  14.03.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   Prong B
  Taubert Contemporary / Berlin
  02.05.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   Isabelle Le Minh: After Alfred Ehrhardt - Cristal réel
  Alfred Ehrhardt Stiftung / Berlin
  22.02.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   OTTTO - Unsichtbarkeiten. Panorama des Verschwindens
  Galerie im Körnerpark / Berlin
  23.05.2020 bis 25.06.2020
ⓘ   A Kiss Given by Time to Light
  Persons Projects / Berlin
  29.02.2020 bis 29.06.2020
ⓘ   Urban Nights. Fotografien von Jürgen Bürgin
  Gastfeld / Bremen