Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Jiang Bian-Harbort / Meisterschülerausstellung - Mama, wo bist du?"

ARTAe Galerie Leipzig



f Messeservice g+

Ausstellung in Leipzig : "Jiang Bian-Harbort / Meisterschülerausstellung - Mama, wo bist du?"



Zeitraum: 04.05.2012 bis 16.06.2012

Jiang Bian-Harbort / Meisterschülerausstellung -
Mama, wo bist du?

04.05. - 16.06.2012, ARTAe Galerie Leipzig

Eröffnung am Freitag, 4. Mai 2012 um 19 Uhr

Die Künstlerin ist anwesend.

Musik: Brasilianischer Tango mit Trio Enfierrado: Jürgen Karthe (Bandoneon), Leandro Raszkewicz (Gitarre), Saul Villao (Gesang) und Maximilian Kleefeldt (Tuba)
"Mama, wo bist du?"

Ein gebrüllter mit Wut gefüllter Satz, eine leise ängstlich gestellte Frage oder ein spielerisches Dazwischen? Unabhängig der Konnotation,
dieser Titel trifft emotional. "Mama, wo bist Du?" ist nicht die Frage nach Rollenbildern, einem normativen Mutterbild oder gar die Rolle der
Frau in der Gesellschaft, sondern spielt mit der subjektiven Erfahrung des Betrachters. Jeder ist Kind einer Mutter und hat so seine individuellen
Assoziationen, die von Verlustängsten bis hin zur mehr oder weniger beladenen Mutter-Kind-Beziehung geht. Geht man einen Schritt von
der Angst beladenen Frage weiter, so kann man "Mama, wo bist du?" auch als Frage nach dem Gefühl von ursprünglicher Geborgenheit
verstehen. Wo fühlt man sich geborgen, kann sich fallen lassen, wird nicht den gesellschaftlichen Urteilen und Maßstäben unterzogen, sondern
in mütterlicher Manier angenommen. Eine weitere Ebene - und diese wird durch das starke Symbol des Spiegels unterstrichen - liegt in der
reflektierenden Frage, was uns ausmacht und inwiefern Herkunft, Erziehung und familiäre Bindungen persönlichkeitsbildend sind.

Die ersten Spiegel überhaupt sind in China ca. 1100 v. Chr. während des Überganges von der Shang- zur Zhou-Dynastie als polierte Bronze
bekannt. Die 1976 in China geborene Bildhauerin Jiang Bian-Harbort knüpft ganz bewusst mit ihren beiden Spiegeln, ebenso polierte Bronze,
an diesem Wissen an, reflektiert zugleich ihre Herkunft und eröffnet einen Blick in ihre eigene Vergangenheit. Dass die Übersiedlung nach
Deutschland 2001ein etwaiger Kulturschock war, der die Künstlerin nicht in ihrer gewohnten traditionellen Art und Weise weiterarbeiten ließ,
liegt auf der Hand. Doch mit räumlich und zeitlichem Abstand tauchen immer wieder Fragen nach Herkunft, Zuhause, Einfluß und Individualität
auf. Sich der Arbeit des Polierens einer Bronze so intensiv hinzugeben, um die reflektierende Fläche zu erhalten, zeugt nicht nur von
Durchhaltevermögen, Hingabe und Präzision sondern fängt auch die Bedeutungsebenen der Zeit ein: Herstellungsdauer versus weitgreifende
Geschichte des Spiegels, kurzer Moment des in den Spiegelschauens versus Prozeß der Selbsterkenntnis.

Die in China geborene Künstlerin Jiang Bian-Harbort zeigt die Vielschichtigkeit, die Spannung, das Psychodramatische des Themas in
symbolstarken Installationen und Skulpturen, sowie in den ausdrucksstarken Sojasaucen-Zeichnungen. Die gezeichneten Kinderportraits sind
allerdings nicht lieblich, lächelnd, schön oder verklärt, sondern stellen zornige, weinende Gesichter dar, sprich: Jiang gelingt es, starke
Emotionen mit wenigen schnellen Pinselschwüngen festzuhalten und mit Sojasauce auf Papier einzufangen, die den flüchtigen Momentaufnahmen
intensiver oft recht flotten Wechseln unterlegenen kindlichen Gemütsäußerungen sehr nahe kommen.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Meisterschülerausstellung "Mama, wo bist du?" von Jiang Bian-Harbort in unseren Räumen zeigen können
und laden alle sehr herzlich zur Eröffnung am Freitag, den 4. Mai 2012 ein.

Sabine Aichele-Elsner M.A.
Galerie ARTAe Leipzig


Öffnungszeiten:
Mi. - Sa., 15 - 19 Uhr
und nach Vereinbarung



Internetadresse:  http://www.artae.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: ARTAe Galerie Leipzig

Zeitraum: 04.05.2012 bis 16.06.2012

Adresse:
Gohliser Straße 3
04105 Leipzig

AnsprechpartnerIn: Frau Sabine Aichele-Elsner
[Kunsthistoriker]

Telefon: 0341-35520466 / 0160 40 48 559
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Mi. - Sa., 15 - 19 Uhr
und nach Vereinbarung


ARTAe Galerie Leipzig

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig

... und in anderen Orten

  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Alfredo Jaar: Lament of the Images
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Albrecht Schnider: Recent Paintings
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  29.10.2020 bis 10.01.2021
ⓘ   EMPÖRT EUCH! KUNST IN ZEITEN DES ZORNS
  Kunstpalast / Düsseldorf
  15.10.2020 bis 07.02.2021
ⓘ   Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker
  Kunstpalast / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  07.11.2020 bis 30.11.2020
ⓘ   Betreten auf eigene Gefahr Vol 2
  aquabitArt / Berlin
  11.09.2020 bis 12.12.2020
ⓘ   JUST STAY IN THE COLD
  HUA INTERNATIONAL / Berlin
  15.07.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  30.10.2020 bis 16.01.2021
ⓘ   Shifting Patterns | Dönüsen Paternler
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  31.10.2020 bis 24.01.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  08.10.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   Das verlorene Paradies. Christine Schlegel zum 70. Geburtstag
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  28.10.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   SIGNS - exhibiting Paolo Treni and Anne Cécile Surga
  LuisaCatucciGallery / Berlin
  20.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   NOCTURNALS / NACHT-STÜCKE
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  12.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   ' Sichtweise '
  Galerie ohne Namen / Hürth
  04.10.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   QUARTAL
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  13.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   PREVIEW Kunstauktion
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  12.09.2020 bis 05.12.2020
ⓘ   VERY OPEN VERY CLOSED
  BQ / Berlin
  22.10.2020 bis 05.12.2020
ⓘ   HYPEROBJECTS
  Galerie Judith Andreae / Bonn
  23.10.2020 bis 06.12.2020
ⓘ   HYPERTOPIA
  STATE Studio
  07.11.2020 bis 11.12.2020
ⓘ   Bockspringen
  Galerie Gilla Lörcher / Berlin
  16.10.2020 bis 11.12.2020
ⓘ   GG3: 'Corona und Klimakrise' 16.10. - 11.12. 2020; Veranstaltungen wegen derzeitiger Lage nur Online, link zum Livestream ab 18:45 Uhr auf www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  01.11.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   biegen und falten
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  21.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   passages
  Kunstverein Friedberg
  14.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   Neue Arbeiten
  Galerie Von & Von / Nürnberg