Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Heb mich auf! Sammeln als künstlerische Handlung"

Kunstverein Wolfsburg e.V.



f Messeservice g+

Ausstellung in Wolfsburg : "Heb mich auf! Sammeln als künstlerische Handlung"



KünstlerIN:
Hans-Peter Feldmann, Sofia Hultén, Francisco Montoya, Stephanie Senge, Nives Widauer

Zeitraum: 23.11.2012 bis 03.02.2013

Eine Sammlung von Tabakpfeifen und ein Beet aus abgeschossenen Feuerwerkskörpern, die Bestandteile einer aufgelösten Autowerkstatt und die Stickbildervorlagen einer pleitegegangenen Fabrik - sie alle können zu künstlerischen Arbeiten werden. Die Teilnehmer der Ausstellung "Heb mich auf" bewahren das auf, was andere wegwerfen. Sie verwandeln diese Alltagsgegenstände in Kunst. Da darf auch Hans-Peter Feldmann als Pionier dieser ästhetischen Strategie nicht fehlen. Seine, in der Ausstellung vertretene, Arbeit "Alle Kleider einer Frau" gilt als Inkunabel dieser Richtung.
Wenn bildende Künstler Dinge sammeln erfolgt das Zusammentragen von Gegenständen und Bildern unter den Konditionen einer spezifischen künstlerischen Intention. In ihrer Kollektion gewinnen die Gegenstände kulturelle Relevanz. Auf den Akt des Sammelns und der künstlerischen Transformation folgt in der Regel ein Präsentationsakt, eine Ausstellung in einer Kunstinstitution. Wenn Künstler etwas sammeln, dann nehmen sie zunächst etwas wahr, schenken Dingen besondere Beachtung und bewahren sie vor dem Verschwinden. Andererseits verschwindet eben dieses Objekt, dieses Lebewesen oder diese Information in der Sammlung und wird zum Sammlungsstück. Es wird in eine Ordnung eingefügt. Aus den einzelnen Exemplaren entwickelt sich ein spezielles Gefüge mit bestimmten Relationen und Bedeutungen. Sammeln ist per se schon ein Produzieren nach ästhetischen Gesichtspunkten: ein Konzept wird realisiert.

Nach Max Weber können alle Tätigkeiten und Erzeugnisse des Menschen für die Individuen einer Gesellschaft Kulturbedeutung erlangen. Der Philosoph und Soziologe Helmuth Plessner geht noch einen Schritt weiter und postuliert, dass alles Wahrgenommene in einem sinnlichen Erlebnis- und Wahrnehmungsakt in ästhetische Gegenstände verwandelt werden kann. In diesem Sinn kann eine Ware nach künstlerischen Kriterien betrachtet und rezipiert und somit zum Kunstwerk werden. Bei den Objekten, die Künstler zusammentragen handelt es sich gleichsam um eine Vielzahl sogenannter Readymades, die gerade in ihrer Menge und ihren Beziehungen zueinander, einen künstlerischen Wert erhalten.

Die Interpretation von Dingen als Sammlungsgegenstand im Sinne der Kunst, setzt eine ästhetische Sensibilität voraus. Der ästhetische Blick wandert vom tradierten Kunstobjekt weg und geht darüber hinaus. Er interpretiert die Alltagswelt nach künstlerischen Überlegungen. Die Transformation in Kunst wird dabei zum Identifizierungsprozess. Nach Jacques Rancière, dem französischen Philosophen, sucht die Menschheit die Emanzipation von der Materialität, indem die Form die Materie bezwingt und die Menschen die Welt zu ihrem eigenen Sensorium machen. In der Ästhetisierung wird das Gewöhnliche zum Außergewöhnlichen, die Ware zur Kunst. Der (sammelnde) Künstler wird zum Archäologen, der anhand von ausgewählten Dingen das Unterbewusste der Gesellschaft ausgräbt, seine dunklen Seiten zeigt und seine Geheimnisse entziffert.



Öffnungszeiten:
Mi-Fr 10-17h, Sa 13-18h, So- und Feiertage 11-18h

Eröffnung: 22.11.12, 19h



Internetadresse:  www.kunstverein-wolfsburg.de

Texte & Bild © Kunstverein Wolfsburg e.V..

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Kunstverein Wolfsburg e.V.

Zeitraum: 23.11.2012 bis 03.02.2013

Adresse:
Schlossstraße 8
38448 Wolfsburg

Öffnungszeiten: Mi-Fr 10-17h, Sa 13-18h, So- und Feiertage 11-18h

Eröffnung: 22.11.12, 19h


Kunstverein Wolfsburg e.V.

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


... und in anderen Orten

  15.10.2020 bis 07.02.2021
ⓘ   Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker
  Kunstpalast / Düsseldorf
  16.01.2021 bis 27.02.2021
ⓘ   Juan Uslé: Línea Dolca 2008 - 2018
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  16.01.2021 bis 27.02.2021
ⓘ   Angela de la Cruz: BLANK
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  08.10.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   Das verlorene Paradies. Christine Schlegel zum 70. Geburtstag
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  31.10.2020 bis 28.03.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.09.2020 bis 17.01.2021
ⓘ   Break Up!
  StadtgalerieSaarbrücken
  11.09.2020 bis 17.01.2021
ⓘ   In Transit
  StadtgalerieSaarbrücken
  14.11.2020 bis 21.01.2021
ⓘ   Neue Arbeiten
  Galerie Von & Von / Nürnberg
  22.10.2020 bis 24.01.2021
ⓘ   24/7
  Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
  28.05.2010 bis 28.01.2021
ⓘ   Frida Kahlo Dauerausstellung 'Leid und Leidenschaft'
  Kunstmuseum Gehrke-Remund / Baden-Baden
  29.01.2021
ⓘ   GG3, 29.1., 19 Uhr, ONLINE - KÜNSTLERGESPRÄCH ZUR AUSSTELLUNG '1.5 Grad'. DIALOGISCHER LIVESTREAM AB 18:45 UHR AUF GG3.EU
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  22.08.2020 bis 29.01.2021
ⓘ   ELEMENTARE - Textile Arbeiten
  Kulturtours-GalerieundReisen / Hamburg
  05.12.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   'ansichtlich' Neue Arbeiten von Doris Erbacher
  Galerie Grewenig / Heidelberg
  10.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   HANDS FULL OF AIR
  Galerie im Turm / Berlin
  01.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   Land Art (Virtual Reality Exhibition)
  Gallery Whitte / Berlin
  05.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   Nachts allein im Atelier #7
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  05.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   'Full of Emptiness'
  Art Galerie 7 / Köln
  01.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   LOCKDOWN DIARIES: THE SOOTHING EFFECT OF NICOLAS PARTY'S STILL LIFES
  PULPO GALLERY / Murnau am Staffelsee
  12.02.2021
ⓘ   GG3, 12.02, 19 Uhr.: ONLINE-VORTRAG, 'Das 1,5° Klimaziel erreichen', B.U.N.D., Berlin angefragt
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  26.11.2020 bis 13.02.2021
ⓘ   Through Triple Darkness
  Walter Storms Galerie / München
  26.11.2020 bis 13.02.2021
ⓘ   Be Drunk
  Walter Storms Galerie / München
  06.11.2020 bis 14.02.2021
ⓘ   #4004
  GALERIE ALBER / Köln
  21.11.2020 bis 27.02.2021
ⓘ   Paradigms of Chance
  Persons Projects / Berlin