Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Friedemann Grieshaber & Petra Ottkowski Lichtverläufe"

ARTAe Galerie Leipzig

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Leipzig : "Friedemann Grieshaber & Petra Ottkowski Lichtverläufe"



KünstlerIN:
Friedemann Grieshaber, Petra Ottkowski

Zeitraum: 12.09.2014 bis 18.10.2014

Friedemann Grieshaber & Petra Ottkowski

Lichtverläufe

Skulptur und Malerei

12.09. - 18.10.2014 / Galerie ARTAe Leipzig

Eröffnung am Freitag, 12. September 2014 von 18 - 22 Uhr


Lichtverläufe

Erstmals begegnen sich die beiden Künstler Petra Ottkowski und Friedemann Grieshaber innerhalb einer Ausstellung. Das Reizvolle ist nicht nur die Begegnung
der Genres Malerei und Bildhauerei, sondern die Ähnlichkeit und inhaltlichen Überschneidungen der Werke. Beide erzählen von freien Räumen, Würfeln, konstruktiven Gebilden, die uns Denkräume schaffen und zugleich emotional als auch rational absolut überzeugen.
Von der Verwendung von ganz einfachen geometrischen Formen bis hin zur Reduktion, zeigt sich ein starker Bezug zu Architektur, Raumkonzeptionen und Licht. Beide haben eigenständige und unverwechselbare Handschriften. Die Perfektion in der Kombination von Fläche und Raum sowie der Umgang mit Perspektive sind einzigartig.
Die mathematisch geometrischen Formen werden in eine ästhetische Schlichtheit überführt, die mal an Archtiktur erinnert, mal poetisch verspielt erzählt und dabei ganz klar positioniert. Gerade diese Verbindungen sind es, die den Werken das Besondere verleihen. Einerseits die Klarheit in Form, Linie, Fläche und andererseits ein verspielter Moment, der aus der Strenge herausblitzt, weiterentwickelt und ungewöhnlich kombiniert. Licht und Oberfläche sowie deren Wechselwirkung verleihen den Skulpturen von Friedemann Grieshaber Lebendigkeit. Petra Ottkowski hingegen malt das Licht in die geometischen Objekte, Räume und Quader, so dass diese eine religiös mystische Nuance bekommen. So verbindet beide Künstler das Licht im besonderen. Sie schaffen es, das Licht selbst zu visualisieren. Einerseits durch die Skulpturen, die das Licht so klar einfangen und andererseits durch malerische Mittel, so dass die Bilder selbst leuchten und einen immens hohen Farbklang durch diverse feine Farbverläufe aufweisen.

PETRA OTTKOWSI, *1967 - die Meisterschülerin von Arno Rink beherrscht nicht nur die Lasurmalerei, sondern schafft es, die rein rationalen Konstruktionen in
Landschaftsstücke zu setzen und damit eine künstliche Welt zu schaffen, die uns vertraut und selbstverständlich vorkommt.Petra Ottkowski zeigt in der Lasurmalerei
feinste Farbverläufe. Klar abgegrenzte Flächen werden zart, frei von Duktus, bearbeitet. Ottkowskis Bilder leuchten aus sich heraus. Dieses Licht betont die Klarheit der Formen und bringt einen mystischen und unfassbaren Moment in die Bilder.Eine neue Entwicklung in Ottkowskis Schaffen sind die erzählerischen Momente, die als Pendant zu den abstrakten Würfelformen, Linien und Konstruktionen gesehen werden können. Landschaftsstücke, Wolken, Staffagen und manchmal Figürliches sorgen für einen natürlichen Kontext und sind in ihrer Gegensätzlichkeit eine asymptotische Ergänzung zu den künstlichen Konstruktionen.

FRIEDEMANN GRIESHABER, *1968 - war Meisterschüler bei Lothar Fischer. Der Bildhauer geht von archaischen Grundformen aus. Seine überlebensgroßen
Betonskulpturen finden sich europaweit im öffentlichen Raum. Für diese Ausstellung haben wir eine Auswahl aktueller mittelgroßer Skulpturen und Reliefs getroffen.
Das Licht überhöht die Ästhetik des Betons so, dass eine besondere Sinnlichkeit und Haptik vermittelt wird."Friedemann Grieshaber ist ein Künstler, der die Intelligenz des Konzeptuellen mit elementar sinnlicher Erfahrung in Einklang zu bringen weiß. Seine Themen sind die Verschwisterung von Figur und Architektur, die Behausung der einen in der anderen, der Raum als Gegebenes und Gestaltetes, manchmal auch die Landschaft und darin die Stadt." Matthias Flügge, 2008

Sabine Elsner, Galerie ARTAe Leipzig



Öffnungszeiten:
Mi. - Sa., 15 - 19 Uhr
und nach Vereinbarung



Internetadresse:  http://www.artae.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: ARTAe Galerie Leipzig

Zeitraum: 12.09.2014 bis 18.10.2014

Adresse:
Gohliser Straße 3
04105 Leipzig

AnsprechpartnerIn: Frau Sabine Aichele-Elsner
[Kunsthistoriker]

Telefon: 0341-35520466 / 0160 40 48 559
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Mi. - Sa., 15 - 19 Uhr
und nach Vereinbarung


ARTAe Galerie Leipzig

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig

... und in anderen Orten

  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Alfredo Jaar: Lament of the Images
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Albrecht Schnider: Recent Paintings
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  29.10.2020 bis 10.01.2021
ⓘ   EMPÖRT EUCH! KUNST IN ZEITEN DES ZORNS
  Kunstpalast / Düsseldorf
  15.10.2020 bis 07.02.2021
ⓘ   Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker
  Kunstpalast / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  07.11.2020 bis 30.11.2020
ⓘ   Betreten auf eigene Gefahr Vol 2
  aquabitArt / Berlin
  11.09.2020 bis 12.12.2020
ⓘ   JUST STAY IN THE COLD
  HUA INTERNATIONAL / Berlin
  15.07.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  30.10.2020 bis 16.01.2021
ⓘ   Shifting Patterns | Dönüsen Paternler
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  31.10.2020 bis 24.01.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  08.10.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   Das verlorene Paradies. Christine Schlegel zum 70. Geburtstag
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  28.10.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   SIGNS - exhibiting Paolo Treni and Anne Cécile Surga
  LuisaCatucciGallery / Berlin
  20.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   NOCTURNALS / NACHT-STÜCKE
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  12.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   ' Sichtweise '
  Galerie ohne Namen / Hürth
  04.10.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   QUARTAL
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  13.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   PREVIEW Kunstauktion
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  12.09.2020 bis 05.12.2020
ⓘ   VERY OPEN VERY CLOSED
  BQ / Berlin
  22.10.2020 bis 05.12.2020
ⓘ   HYPEROBJECTS
  Galerie Judith Andreae / Bonn
  23.10.2020 bis 06.12.2020
ⓘ   HYPERTOPIA
  STATE Studio
  07.11.2020 bis 11.12.2020
ⓘ   Bockspringen
  Galerie Gilla Lörcher / Berlin
  16.10.2020 bis 11.12.2020
ⓘ   GG3: 'Corona und Klimakrise' 16.10. - 11.12. 2020; Veranstaltungen wegen derzeitiger Lage nur Online, link zum Livestream ab 18:45 Uhr auf www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  01.11.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   biegen und falten
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  21.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   passages
  Kunstverein Friedberg
  14.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   Neue Arbeiten
  Galerie Von & Von / Nürnberg