Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bis
15
Oct

"15. Oktober Die Zerstörung der Stadt Braunschweig 1944"

Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall



f Messeservice g+

Ausstellung in Braunschweig : "15. Oktober Die Zerstörung der Stadt Braunschweig 1944"



Zeitraum: 02.09.2019 bis 15.10.2019

Die Stiftung Prüsse und das Städtische Museum Braunschweig präsentieren im Rahmen einer Ausstellung Bilder von Braunschweiger Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg beschäftigt haben. Bei zahlreichen Luftangriffen starben in der verheerenden Bombennacht vom 14. auf den 15. Oktober 1944 mehrere Tausend Menschen. Die Innenstadt wurde nahezu komplett zerstört. Dieses Ereignis jährt sich 2019 zum 75. Mal.

An sechs Ausstellungsorten werden Arbeiten aus der Sammlung Prüsse, erweitert um einige Werke aus dem Städtischen Museum, gezeigt: Im Städtischen Museum sind Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphiken zu sehen. In der Jakob-Kemenate und der Kemenate Hagenbrücke sowie im Bankhaus Löbbecke, dem Augustinum und in der St. Andreaskirche werden Gemälde aus der Sammlung Prüsse präsentiert.
Der Braunschweiger Jochen Prüsse, geboren 1939, wuchs in der kriegszerstörten Stadt auf. Seit Jahrzehnten sammelt er Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphiken von Braunschweiger Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit der Zerstörung der Stadt und dem Wiederaufbau auseinandergesetzt haben. In der Ausstellung sind unter anderem Arbeiten von Erich Constein, Hermann Flesche, Wilhelm Frantzen, Hedwig Hornburg, Günther Kaphammel, Wilhelm Krieg, Peter Lufft, Karl-Heinz Meyer, Gottlieb Mordmüller, Bruno Müller-Linow, Karl Neuss, Christof Nanko, Karl Schmidt, Ernst Straßner, Daniel Thulesius und Herbert Waltmann zu sehen.
Die Ausstellung ist vom 02.09.2019 bis 15.10.2019 im Städtischen Museum Braunschweig (Haus am Löwenwall), in der Jakob-Kemenate, Kemenate Hagenbrücke, im Bankhaus Löbbecke, dem Augustinum und in der St. Andreaskirche zu sehen.


Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr



Internetadresse:  http://http://www.braunschweig.de/kultur/museen/staedtisches_museum/index.html

Texte & Bild © Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall .

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall

  02.09.2019 bis 15.10.2019
ⓘ   15. Oktober Die Zerstörung der Stadt Braunschweig 1944
  Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall
  25.08.2019 bis 24.11.2019
ⓘ   Schimmernde Schönheiten. Luxusgerät aus Messing - Jugendstil bis Art Déco
  Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall
  Dauerausstellung
ⓘ   Das regionale Gedächtnis
  Museum für Photographie / Braunschweig
  15.09.2019 bis 12.01.2020
ⓘ   Fortuna und Eintracht Die Düsseldorfer Malerschule in Braunschweig Eine Begegnung zweier Sammlungen
  Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall

... und in anderen Orten

  19.10.2019
ⓘ   Die Lange Nacht der Münchner Museen 2019
  / München
  02.11.2019
ⓘ   Museumsnacht Köln am 2. November 2019
  / Köln
  21.09.2019 bis 22.09.2019
ⓘ   KUNSTPUNKTE 2019 offene Ateliers in Düsseldorf
  Kulturamt Düsseldorf / Axel Heibel
  29.06.2019 bis 22.09.2019
ⓘ   Otto Boll
  Skulpturenpark Waldfrieden / Wuppertal
  04.07.2019 bis 29.09.2019
ⓘ   Kollwitz im Esszimmer - Leben mit ›schwerer Kost‹ ...
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  10.11.2018 bis 06.10.2019
ⓘ   Sebastian - Chronik einer Arbeit
  Museum DKM / Duisburg
  21.10.2018 bis 06.10.2019
ⓘ   Ausgang offen - Neues aus der Sammlung
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  06.09.2019 bis 18.10.2019
ⓘ   Everything is up in the air, thus our vertigo
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  07.09.2019 bis 19.10.2019
ⓘ   Quartet
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.09.2019 bis 02.11.2019
ⓘ   Waiting until Heaven is Done
  Galerie Rothamel Erfurt
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  10.10.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  05.09.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Micro Era - Medienkunst aus China
  Kulturforum Berlin
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  09.08.2019 bis 20.09.2019
ⓘ   Nadja Schöllhammer. WANDLER - Expandierende Raumzeichnungen
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  27.06.2019 bis 20.09.2019
ⓘ   Where I End and You Begin
  Galerie Gisela Clement / Bonn
  29.05.2019 bis 21.09.2019
ⓘ   UNERWÜNSCHT!
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  30.03.2019 bis 22.09.2019
ⓘ   Der Alt-Right Komplex Der Alt-Right Komplex
  HMKV (Hartware MedienKunstVerein) im Dortmunder U
  27.09.2019 bis 29.09.2019
ⓘ   Ortstermin 19 'Fata Morgana - Täuschung oder Vision?'
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  22.06.2019 bis 30.09.2019
ⓘ   Verborgen - Hidden
  Aliseo Art Project / Gengenbach
  29.05.2019 bis 06.10.2019
ⓘ   VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  27.06.2019 bis 12.10.2019
ⓘ   MICHAEL LAUTERJUNG. DIE WUCHT DER ORDNUNG
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  27.09.2019 bis 26.10.2019
ⓘ   'back there'
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  06.09.2019 bis 26.10.2019
ⓘ   Puvis de Chavannes
  Michael Werner Kunsthandel / Köln
  06.09.2019 bis 31.10.2019
ⓘ   Georg Scholz ( 1890 - 1945 ) Graphik
  Galerie Berinson / Berlin
  27.10.2019 bis 09.11.2019
ⓘ   City-ART-Kaden
  City-Arkaden Wuppertal
  06.09.2019 bis 10.11.2019
ⓘ   GIJS MILIUS - DER KAMPF DER KINDER (Vernissage: 05.September.2019, 19:00 Uhr)
  Dortmunder Kunstverein