Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bis
22
Aug


f Messeservice g+

Ausstellung in Cottbus : "Nino Paula Bulling. Lichtpause"



Zeitraum: 09.03.2021 bis 22.08.2021

"Lieber Freund, es gibt in deiner Stadt 1000 Sonnen, 1000 Schichten, 1000 Löcher. Je län¬ger ich hier bin, desto weniger verstehe ich. Ich will mich an alles erinnern, aber vielleicht reicht es, durch ein kleines Loch zu gucken, auf einen Tag."
Es ist ein zweifelnder, tastender Ton, den die Zeichnerin Nino Paula Bulling im Comic "Licht¬pause" anschlägt. Er ist während zweier Auf¬enthalte im Kunstraum "Les Ateliers Sauvages" in Algier, zwischen September 2016 und April 2017, entstanden. Dessen 36 Farb¬stiftzeich-nungen werden nun erstmals in Gänze im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst in Cottbus ausgestellt.
Das "grafische Gedicht" adressiert sie in Brief¬form anfangs an einen Freund und nimmt uns dabei an einem Tag, von der Morgenstille bis in die Nacht, mit auf einen Spaziergang durch die algerische Hauptstadt. Dieser Freund sind viele: Nawel, Ali, Kamal und Rima. Mit ihnen blickt Nino Paula Bulling auf Algier, eine noch ruhige Stadt vor den Massenprotesten von 2019, in der die Spuren des kolonialen Erbes sich in Architektur und in der Kunst, in den Museen festgesetzt haben und weiterhin zu sehen sind: "Das Thema des Buches ist für mich Freundschaft. Der intensive Zustand, einen Ort durch die Augen von Freun¬den zu erfahren, im Wissen, dass es sich um einen Moment handelt, der vorbei gehen wird", so die Zeichnerin.
Das Licht in der Stadt wird zum Akteur der Bilderzählung: Es verleiht Dingen, Architektu-ren und Menschen Kontur, lenkt die Wahrneh¬mung, definiert Atmosphären und ein Gefühl für die versickernde Zeit. Lücken im Bild der




Stadt zeigen sich, die Erinnerung ist ebenso porös. Zeitweilig verstummt und pausiert die Sprache zugunsten der konsequent in Blau, Gelb, Orange und Rottönen gehaltenen Bild-folgen. In der Dominanz der Blautöne lässt Nino Paula Bulling subtil die allgemeine Be-deutung des Wortes der Pause als "Kopie mit¬tels Durchzeichnung" durchscheinen bezie¬hungsweise ihre besondere Ausprägung als Blaupause. Die Blaupause ist als eine Licht¬pause auf bläulichem Papier definiert, an de¬ren chemischen Fertigungsende "die Lichter [sich] klären und die Schatten tiefblau [wer¬den]."
Es ist dieses Wechselspiel von den stummen, bildmächtigen zu den meist karg betexteten Blättern, in dem Nino Paula Bulling das Me-dium des Comics in all seiner Fülle zu bedie-nen und skeptisch wie virtuos an seine Gren-zen zu führen weiß: "Und ich habe keine Lust mehr zu zeichnen, weil sich das, was ich sehe, nicht abbildet und sich, was ich nicht sehe, nicht abbildet."
Nino Paula Bulling (geb. 1986 in West-Berlin) lebt und arbeitet nach ihrem Studium des Kommu¬nikationsdesigns (bei Georg Barber/ aka ATAK) und der Bildhauerei an der Burg Giebichen¬stein Kunsthochschule Halle als freischaf¬fende Illustratorin und Comiczeichnerin seit 2011 wieder in Berlin. Internationale Anerkennung erfuhr sie durch zahlreiche Sti-pendien (Goethe-Insti¬tut Paris, Rosa-Luxemburg-Stiftung New York), Preise (Förderpreis Comic des Berliner Senats) und Ausstellungen (f-stop festival für Fotografie, Leipzig; Comic Festival Helsinki). Ab Oktober 2021 ist sie Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart.


Öffnungszeiten:
Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst
Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus
dienstags bis sonntags 12 - 18 Uhr




Internetadresse:  http://https://www.blmk.de/



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst

Zeitraum: 09.03.2021 bis 22.08.2021

Adresse:
Uferstraße / Am Amtsteich 15
03046 Cottbus

Öffnungszeiten: Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst
Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus
dienstags bis sonntags 12 - 18 Uhr



Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  09.03.2021 bis 22.08.2021
ⓘ   Nino Paula Bulling. Lichtpause
  Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst / Cottbus
  19.06.2021 bis 05.09.2021
ⓘ   Umhüllt. Figurenbilder der klassischen Moderne
  Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst / Cottbus
  09.03.2021 bis 05.09.2021
ⓘ   Stich für Stich. Faden für Faden - Textile Bild/Räume
  Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst / Cottbus
  04.09.2021 bis 21.11.2021
ⓘ   Strukturwandel. EchoTektur
  Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst / Cottbus
  04.09.2021 bis 21.11.2021
ⓘ   Rolf Lindemann, Poesie des Alltags
  Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst / Cottbus
  18.09.2021 bis 05.12.2021
ⓘ   Struckturwandel. Die Zukunft hat schon begonnen. Vom Leben in Industrielandschaften
  Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst / Cottbus

... und in anderen Orten

  28.04.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Rebecca Horn: Bee's Planetary Map
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  21.05.2021 bis 15.08.2021
ⓘ   Friedrich Seidenstücker - Leben in der Stadt Fotografien der 1920er bis 1940er Jahre
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  18.04.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  28.03.2021 bis 10.10.2021
ⓘ   BEAT ZODERER: VISUELLE INTERFERENZEN 1990-2020
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  24.06.2021
ⓘ   Vortrag mit Musik / Clarisse Akouala - Picasso klaut in Afrika
  Dortmunder Kunstverein
  27.06.2021
ⓘ   Workshop / Clarisse Akouala - Fiktive Flaggen
  Dortmunder Kunstverein
  04.06.2021 bis 04.07.2021
ⓘ   ZWISCHEN STEIN UND MEER
  aquabitArt / Berlin
  22.05.2021 bis 18.07.2021
ⓘ   sea notes
  Galerie Essig / Lübeck
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   puzzled
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  03.07.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   'Summerime... and the living is easy'
  Galerie Klose / Essen
  19.06.2021 bis 05.09.2021
ⓘ   Woven Memories
  Dortmunder Kunstverein
  01.10.2021 bis 27.11.2021
ⓘ   Wake Words
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   'Skulpturenbrüter' in Sound und POrzellan aus Nymphenburger Porzellan Manufaktur
  Gerisch Stiftung, Neumünster
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  24.04.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   Claudia Chaseling: muddy waters
  Kang Contemporary / Berlin
  31.03.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   'Give my Regards to Elizabeth'
  Galerie Mitte / Bremen
  20.05.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Celebes
  gallery damdam im Koreanischen Kulturzentrum / Berlin
  15.06.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Carrion - Einzelausstellung
  SomoSKunsthaus / Berlin
  12.04.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   The End of the Fucking Work
  Galerie im Turm / Berlin
  17.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Pulling and Opening
  p145 / Berlin
  05.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   garden of pandemic delights - stay in touch
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  05.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Ort
  Atelierhaus im Anscharpark / Kiel