Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Frankfurt am Main : "Seascapes"



KünstlerIN:
Flo Maak

Zeitraum: 22.08.2013 bis 12.10.2013

Flo Maak (geb. 1980) studierte an der Frankfurter Städelschule bei Wolfgang Tillmans und Willem de Rooij. Seit Anfang 2013 hat er eine Gastprofessur inne für Künstlerische Fotografie an der Chung-Ang Universität, Seoul, Südkorea.


Seascape wird gewöhnlich mit Seestück übersetzt, wobei aber der Bezug zum Land, wie im englischen landscape gegeben, verloren geht. Diese Gegenüberstellung, bzw. deren Unterlaufung, von Territorium und offener See, Festem und Flüssigen, Form und Formlosigkeit, ist verbindendes Thema der zweiten Einzelausstellung von Flo Maak bei Bernhard Knaus Fine Art.

Gezeigt werden neue Collagen und Fotografien, sowie eine Serie von "Displaced Displays", die alle in Beziehung stehen zur zentralen Installation mit dem Titel "Surface Interference Study (after Courbet)". Diese Installation besteht aus einer Sammlung sogenannter "Kundenstopper", die zu einem abstrahierten Modell einer Brandungswelle zusammengefügt sind. Auf jeder Seite dieser raumteilenden Aufreihung ist jeweils ein Monitor eingelassen, auf dem eine Kamerafahrt über Details von Gustave Courbets Wogenbilder zu sehen ist. Diese zeigen die Brandungswellen wie aus Stein gehauen, während der Untergrund wie verflüssigt wirkt. Diese Dialektik zwischen Auflösung und Materialisierung, die das Meer als tatsächlichen Ort wie auch als Metapher prägt, zieht sich durch alle weiteren in der Ausstellung versammelten Arbeiten.

In einem zur Ausstellung erscheinenden Heft beschreibt der Philosoph Daniel Loick dieses Motiv wie folgt: "Maak pointiert einen Widerstreit, den Gilles Deleuze und Félix Guattari als das Spiel zwischen Territorialisierung und Deterritorialisierung bezeichnet haben. Der Prozess, aus einem undefinierten Gebiet ein klassifizierbares, kalkulierbares und kontrollierbares Terrain zu machen, ist niemals vollständig abgeschlossen und auch nicht abschließbar, sondern bleibt ein Kampf der Ordnung mit vorgängigen Kräften der Desorganisation und Dekomposition."


Öffnungszeiten:
Di - Fr 13 - 18 Uhr
Sa 11 - 15 Uhr



Internetadresse:  http://www.bernhardknaus.de/Flo_Maak_D.html

Texte & Bild © Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt

Zeitraum: 22.08.2013 bis 12.10.2013

Adresse:
Niddastrasse 84
60329 Frankfurt am Main

AnsprechpartnerIn: Herr Bernhard Knaus

Telefon: 069 / 244 507 68
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Di - Fr 13 - 18 Uhr
Sa 11 - 15 Uhr


Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  30.05.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Silver Lining
  Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt / Frankfurt am Main
  04.09.2020 bis 31.10.2020
ⓘ   Herbert Hinteregger
  Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt / Frankfurt am Main

... und in anderen Orten

  19.07.2020 bis 26.08.2020
ⓘ   Summer Edition 2020
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  24.07.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Fred Sandback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  24.07.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Unit
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  26.06.2020 bis 04.10.2020
ⓘ   Poesie des Gärtnerns. Der Garten als Metapher und künstlerisches Wirkungsfeld
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  17.06.2020 bis 18.10.2020
ⓘ   RAIMUND ABRAHAM
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.08.2020 bis 31.10.2020
ⓘ   Mr. Brainwash | Love is all we need - Ausstellung Kitzbühel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  30.05.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   INTERMEZZO - die Sammlung als Zwischenspiel
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  20.06.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   MARY-AUDREY RAMIREZ: INTO A GRAVEYARD FROM ANYWHERE
  Dortmunder Kunstverein
  14.02.2020 bis 30.08.2020
ⓘ   SHOW OFF. AUSTRIAN FASHION DESIGN
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  24.07.2020 bis 31.08.2020
ⓘ   OUT OF THE BLUE
  Galerie Klose / Essen
  18.12.2019 bis 06.09.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  25.06.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   Exposition Kunstausstellung Kühl: Focus und Sphäre. Gleichnisse des Daseins im Stillleben.
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.07.2020 bis 26.10.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  27.08.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   REAL FEELINGS - Emotion und Technik
  Haus der elektronischen Künste / Basel
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  28.07.2020 bis 15.08.2020
ⓘ   Wie fühlt es sich an? - Hannah Santana
  SomoSKunsthaus / Berlin
  10.08.2020 bis 15.08.2020
ⓘ   Final days: Die Relation der Unschärfe
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
  06.03.2020 bis 16.08.2020
ⓘ   Bodies of Sound
  Stadtgalerie Saarbrücken
  06.03.2020 bis 18.08.2020
ⓘ   ZIMOUN
  Stadtgalerie Saarbrücken
  13.08.2020 bis 22.08.2020
ⓘ   4. Berliner Kunstsommer im Humboldt Carré
  Humboldt Carré / Berlin
  14.06.2020 bis 22.08.2020
ⓘ   ROHSTOFF POURQUOI
  BQ / Berlin
  07.08.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   Performance and Exhibition: There May Be Milk There May Be Hay
  Kreativraum im Körnerpark / Berlin
  07.08.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   Maria & Natalia Petschatnikov - Creatures im Körnerpark
  Galerie im Körnerpark / Berlin