Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Enigmatische Falle"

Galerie / Vollersode

> <
  • Jakob Roepke
  • Jakob Roepke
  • Jakob Roepke
  • Mirsad Herenda
  • Mirsad Herenda
  • Mirsad Herenda



f Messeservice g+

Ausstellung in Vollersode : "Enigmatische Falle"



KünstlerIN:
Jakob Roepke und Mirsad Herenda

Zeitraum: 14.09.2014 bis 12.10.2014

"Enigmatische Falle"
kd.kunst zeigt Jakob Roepke (Collagen) und Mirsad Herenda (Skulpturen)


Wallhöfen. Jakob Roepke, der in Berlin lebt, arbeitet seit 1996 an einer Serie kleinformatiger Bildtafeln. Anstoß zu dieser Serie gab die Entdeckung eines alten Buchs, welches er in einer verlassenen Villa im Taunus fand. Dieses Buch vom Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Titel "Methodische Körperstählung" enthielt eine Anzahl verwaschener Schwarz-Weiß-Fotos von miteinander ringenden Männern und war die Grundidee zu seinem mittlerweile über 1500 Bildtafeln umfassenden Werk. Wie in einem Schaukasten sieht man männliche Figuren bei unterschiedlichen Handlungen. Sie wirken, als wären sie aus einer phantastischen Erzählung gerissen. Man sieht Szenen, deren thematische Spannbreite von der Darstellung banaler Alltagsgeschichten bis zu suggestiver Traumhaftigkeit reicht. Roepkes Bilder geben einen Einblick in die Facettenvielfalt des menschlichen Ichs, zum Beispiel die Kämpfer und Dulder, Spieler, Beobachter, Erfinder und Visionäre. Die mit Tusche, Gouache und Papier gefertigten, 13 mal 12 Zentimeter großen Tafeln zeigen die Möglichkeit oder auch Unmöglichkeit des menschlichen Daseins.

Der Bildhauer Mirsad Herenda, der in Bremen lebt, versteht seine Kunst als Mittel, das Mysterium des Daseins zum zentralen Punkt seiner Betrachtung zu machen. Seine zum Teil sehr großen Skulpturen aus Eisen und Bronze sind von einer fast märchenhaften Leichtigkeit. Fabelwesen wie Einhörner oder Phantasievögel entführen den Betrachter in eine Traumwelt, die an die Welt unserer Ahnen erinnert. Kunst war immer auch ein Akt der Beschwörung und Kontaktaufnahme mit der geistigen Sphäre von Tieren. Herenda versteht sich in dieser Tradition und will so auf die Verbindung zu unseren Ahnen hinweisen. Der Künstler will uns daran erinnern, dass alle Geschöpfe dieser Welt, angefangen mit der ursprünglichsten Art, immer noch in uns, in unseren Zellen, lebendig sind und uns mit ihrer Erfahrung bereichern. Die Schöpfung ist eine unendliche Anreicherung von Lernprozessen, die sich in der Entwicklung der Arten widerspiegelt. Je deutlicher es jedem Einzelnen von uns wird, wie sehr wir mit allem Sein verbunden sind, desto eher werden wir uns unserer Rolle bewusst sein und uns als Teil des Ganzen verstehen.


Öffnungszeiten:
Sonntags von 12 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung.



Internetadresse:  www.kdkunst.de

Texte & Bild © Galerie.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Galerie

Zeitraum: 14.09.2014 bis 12.10.2014

Adresse:
Dorfstraße 30
27729 Vollersode

AnsprechpartnerIn: Frau Doris Dickert
[Inhaberin kd.kunst]

Telefon: 04793955755
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Sonntags von 12 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung.


Galerie

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Listen to a heart beat
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Everything is going to be ok
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  23.01.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  06.02.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  01.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   ???,???? — JUST STAY IN THE COLD
  XC·HuA Gallery / Berlin
  19.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   SOUTH WEST NORTH EAST Living in a Ghost World
  Kunstverein Landshut e.V.
  30.05.2020 bis 18.07.2020
ⓘ   Home By The Sea
  Galerie Klose / Essen
  30.05.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   Sowohl als auch
  Galerie Grandel / Mannheim
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  05.06.2020
ⓘ   GG3: Künstlergespräch Online-Ausstellung 'Klimawandel to go': www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  05.06.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   Vernissage: Übersicht - Zeichnungen von Celia Mehnert
  ep.contemporary / Berlin
  25.05.2011 bis 11.06.2020
ⓘ   UNIKATE- 'Instant Time'
  Galerie 32 / Karlsruhe
  30.11.2019 bis 14.06.2020
ⓘ   Anett Frontzek • Abstraktionen geographischer Realität & Heijo Hangen • Choreographie der Module
  Galerie Hoffmann / Friedberg
  15.05.2020 bis 19.06.2020
ⓘ   GG3: Online-Ausstellung 'Klimawandel to go' (15.5. - 19.6.2020): www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  14.03.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   Prong B
  Taubert Contemporary / Berlin
  02.05.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   Isabelle Le Minh: After Alfred Ehrhardt - Cristal réel
  Alfred Ehrhardt Stiftung / Berlin
  22.02.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   OTTTO - Unsichtbarkeiten. Panorama des Verschwindens
  Galerie im Körnerpark / Berlin
  29.05.2020 bis 24.06.2020
ⓘ   BEFREITE KUNST
  Marziart Internationale Galerie / Hamburg
  23.05.2020 bis 25.06.2020
ⓘ   A Kiss Given by Time to Light
  Persons Projects / Berlin
  29.02.2020 bis 29.06.2020
ⓘ   Urban Nights. Fotografien von Jürgen Bürgin
  Gastfeld / Bremen
  15.05.2020 bis 30.06.2020
ⓘ   ETALAGE NO. 9
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  02.07.2020
ⓘ   GG3: 'Fossile Sucht': Workshop mit Tom Albrecht, 7.2., 19 Uhr (Ausstellung ab 17 Uhr)
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  06.06.2020 bis 05.07.2020
ⓘ   Kunstausstellung
  Kunstverein Friedberg
  27.03.2020 bis 10.07.2020
ⓘ   Carlos Albert: Raum und Farbe
  Galerie100kubik / Köln