Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet
> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Nürnberg : "Die andere Höhe"



KünstlerIN:
Elisabeth Ochsenfeld (Malerei), Maxim Dumitras (Bildhauerei)

Zeitraum: 28.11.2015 bis 21.01.2016

Elisabeth Ochsenfeld, Malerin und Grafikerin in Heidelberg und der Bildhauer Maxim Dumitras (Sangeorz-Bai/Rumänien) werden bis 15.01.2016, in der Nürnberger Tiny Griffon Gallery zu sehen sein. Unter dem Titel "Die Andere Höhe" präsentieren sie den kreativen Weg ihrer künstlerischen Freundschaft. Skulpturen aus Marmor, Holz und Harz, Zeichnungen und Malerei geben dem Besucher die Gelegenheit, in eine meditative Landschaft einzutauchen.
"Die andere Höhe" ist die immer wieder neue Entdeckung einer Welt, die sich ganz in unserer Nähe befindet. Es ist eine Einladung zum Verweilen. Maxim Dumitras ist ein in der Kunstwelt hochgeschätzter Bildhauer. Seine Werke, die viele Orte der Welt verschönern, zeugen von seiner Schaffenskraft, Vielseitigkeit und Professionalität. So plante und schuf er das Museum für Vergleichende Kunst in Sangeorz-Bai, ein einmaliges Projekt. Er liebt seinen Heimatort, die Landschaft, erkennt Authentizität und setzt sie um.
Elisabeth Ochsenfeld studierte, wie Maxim Dumitras, Kunst in Rumänien, siedelte aber 1986 nach Deutschland über und lebt und arbeitet seitdem in Heidelberg und Frankfurt. In Wolfsberg, einem idyllischen Dorf in den Westkarpaten, Rumänien, veranstaltet und organisiert sie jährlich ein Internationales Symposium für Bildende Kunst und Literatur. Die Ideen ihrer Werke sammelt sie in gruppierten Zyklen mit der Begründung, dass auf diese Weise der Prozess des Begreifens beiderseits leichter möglich ist. Der Begegnung von Künstler und Betrachter baut sie in dieser Art eine Brücke. In Heidelberg und Frankfurt haben Elisabeth und Hartwig Ochsenfeld eine Kunstresidenz ins Leben gerufen. Damit ermöglichen sie "Kulturmenschen" aus verschiedenen Ländern eine Woche lang Kunstwerken in den Museen der Region jeweils nach eigenem Interesse nachzuspüren um Ideen und Tendenzen zu erkennen, die dann vielleicht zu Neuantößen im eigenen Schaffen führen...
Beide Künstler sind international in zahlreichen Ausstellungen, Galerien, Museen und Privatsammlungen vertreten.



Internetadresse:  tinygriffon.com

Texte & Bild © TinyGriffonGallery.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Tiny Griffon Gallery

Zeitraum: 28.11.2015 bis 21.01.2016

Adresse:
Hirschelgasse 1
90403 Nürnberg

AnsprechpartnerIn: Dr. Cristina Simion
[Galeristin]

Telefon: 091149031340


Tiny Griffon Gallery

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


  10.06.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   PLAYGROUND ART PRIZE
  Galerie Von&Von / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   kunstzusehen
  kunstzusehenerste outdoor Atelier-Projekt / Nürnberg

... und in anderen Orten

  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Listen to a heart beat
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Everything is going to be ok
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  23.01.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  06.02.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  01.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   ???,???? — JUST STAY IN THE COLD
  XC·HuA Gallery / Berlin
  19.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   SOUTH WEST NORTH EAST Living in a Ghost World
  Kunstverein Landshut e.V.
  30.05.2020 bis 18.07.2020
ⓘ   Home By The Sea
  Galerie Klose / Essen
  30.05.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   Sowohl als auch
  Galerie Grandel / Mannheim
  20.06.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   MARY-AUDREY RAMIREZ: INTO A GRAVEYARD FROM ANYWHERE
  Dortmunder Kunstverein
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  25.05.2011 bis 11.06.2020
ⓘ   UNIKATE- 'Instant Time'
  Galerie 32 / Karlsruhe
  12.06.2020
ⓘ   GG3, 19 Uhr: Online-Videovortrag von Christian Löwe, Umweltbundesamt 'Klimakrise, Digitalisierung und Kunst'
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  30.11.2019 bis 14.06.2020
ⓘ   Anett Frontzek • Abstraktionen geographischer Realität & Heijo Hangen • Choreographie der Module
  Galerie Hoffmann / Friedberg
  15.05.2020 bis 19.06.2020
ⓘ   GG3: Online-Ausstellung 'Klimawandel to go' (15.5. - 19.6.2020): www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  14.03.2020 bis 20.06.2020
ⓘ   Prong B
  Taubert Contemporary / Berlin
  02.05.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   Isabelle Le Minh: After Alfred Ehrhardt - Cristal réel
  Alfred Ehrhardt Stiftung / Berlin
  22.02.2020 bis 21.06.2020
ⓘ   OTTTO - Unsichtbarkeiten. Panorama des Verschwindens
  Galerie im Körnerpark / Berlin
  23.05.2020 bis 25.06.2020
ⓘ   A Kiss Given by Time to Light
  Persons Projects / Berlin
  29.02.2020 bis 29.06.2020
ⓘ   Urban Nights. Fotografien von Jürgen Bürgin
  Gastfeld / Bremen
  15.05.2020 bis 30.06.2020
ⓘ   ETALAGE NO. 9
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  02.07.2020
ⓘ   GG3: 'Fossile Sucht': Workshop mit Tom Albrecht, 7.2., 19 Uhr (Ausstellung ab 17 Uhr)
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  16.05.2020 bis 04.07.2020
ⓘ   analogue stunt drawings
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  06.06.2020 bis 05.07.2020
ⓘ   Kunstausstellung
  Kunstverein Friedberg
  27.03.2020 bis 10.07.2020
ⓘ   Carlos Albert: Raum und Farbe
  Galerie100kubik / Köln