Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"EINMALIG - Monotypien von ANNE GOUJAUD"

Galerie Kley / Hamm

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Hamm : "EINMALIG - Monotypien von ANNE GOUJAUD"



Zeitraum: 14.02.2016 bis 17.04.2016

Malerei oder Grafik? Die Französin Anne Goujaud vereint beides in ihren unverwechselbaren Monotypien, die nicht nur im wörtlichen Sinne einmalig sind. Die Freude am Experiment überträgt die Künstlerin auf ihre lebendigen Kompositionen. Fröhlich und verspielt tänzeln Farben und Formen auf dem Papier umher und versprühen dabei eine bezaubernde Leichtigkeit.

"Chaque estampe d'Anne Goujaud propose l'image d'une fantaisie. Une fantaisie colorée, composée comme une mélodie, avec la légèreté d'une feuille de papier. "
(Pierre Patrolin, Autor)

Anne Goujaud wurde 1954 in Neufchâteau geboren. Ihr Studium absolvierte sie an der Ecole Supérieure d'Art et de Design in Reims. Sie lebt und arbeitet heute in Nogent-sur-Marne in einer Atelier-Gemeinschaft von über 30 Künstlern unterschiedlichster Strömungen.
Seit über drei Jahrzehnten widmet sie sich mit gleicher Leidenschaft der Malerei und der Grafik und fokussiert sich dabei auf das Experimentieren mit Farbe.

"Ich kann mich nicht daran erinnern, schon einmal eine Grafik in schwarz-weiß gemacht zu haben. Die Grafik ist für mich die passende Form mich mit der Farbe auseinanderzusetzen und die Monotypie ein Druckverfahren voller unbegrenzter Möglichkeiten…"

Anne Goujauds Farbkompositionen entspringen einer poetischen Fantasiewelt verbunden mit vergänglichen Spuren der Wirklichkeit und sind gekennzeichnet von dem Spiel mit Symbolik - ein Blau der Kontemplation trifft auf ein Rot der Schönheit und Leidenschaft, wird überstrahlt vom Gelb leuchtender Sterne.
Ihr Zeichenrepertoire schöpft die Künstlerin aus organischen, geometrischen und abstrakten Formen, Gebilden, die miteinander zu kommunizieren scheinen und uns weit entfernte Erin-nerungen oder Reisen in zukünftige Welten zuflüstern.
Anne Goujaud scheint auf der Suche nach der perfekten Balance, einer Balance zwischen Farbe und Form, Fantasie und Wirklichkeit, Vergangenheit und Zukunft sowie Malerei und Grafik, gebündelt in ihren einzigartigen Monotypien.


Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10.00 - 17.00 Uhr
Sa 10.00 - 14.00 Uhr
So 10.30 - 12.30 Uhr




Internetadresse:  http://www.galerie-kley.de

Texte & Bild © Galerie Kley.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Galerie Kley

Zeitraum: 14.02.2016 bis 17.04.2016

Adresse:
Werler Str. 304
59069 Hamm

Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00 - 17.00 Uhr
Sa 10.00 - 14.00 Uhr
So 10.30 - 12.30 Uhr



Galerie Kley

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


... und in anderen Orten

  19.07.2020 bis 26.08.2020
ⓘ   Summer Edition 2020
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  24.07.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Fred Sandback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  24.07.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Unit
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  26.06.2020 bis 04.10.2020
ⓘ   Poesie des Gärtnerns. Der Garten als Metapher und künstlerisches Wirkungsfeld
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  17.06.2020 bis 18.10.2020
ⓘ   RAIMUND ABRAHAM
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.08.2020 bis 31.10.2020
ⓘ   Mr. Brainwash | Love is all we need - Ausstellung Kitzbühel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  30.05.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   INTERMEZZO - die Sammlung als Zwischenspiel
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  09.06.2020 bis 10.08.2020
ⓘ   ONLINE: 1 week - 1 artist - 1 artwork!
  aquabitArt / Berlin
  20.06.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   MARY-AUDREY RAMIREZ: INTO A GRAVEYARD FROM ANYWHERE
  Dortmunder Kunstverein
  14.02.2020 bis 30.08.2020
ⓘ   SHOW OFF. AUSTRIAN FASHION DESIGN
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  24.07.2020 bis 31.08.2020
ⓘ   OUT OF THE BLUE
  Galerie Klose / Essen
  18.12.2019 bis 06.09.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  25.06.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   Exposition Kunstausstellung Kühl: Focus und Sphäre. Gleichnisse des Daseins im Stillleben.
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.07.2020 bis 26.10.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  27.08.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   REAL FEELINGS - Emotion und Technik
  Haus der elektronischen Künste / Basel
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  12.06.2020 bis 05.08.2020
ⓘ   #6005
  GALERIE ALBER / Köln
  07.08.2020 bis 08.08.2020
ⓘ   Eröffnungswochenende: Beiläufige Aufmerksamkeiten Fotografien
  ep.contemporary / Berlin
  15.07.2020 bis 09.08.2020
ⓘ   Martin Gerstenberger - UPCYCLED
  Üblacker-Häusl / München
  28.07.2020 bis 15.08.2020
ⓘ   Wie fühlt es sich an? - Hannah Santana
  SomoSKunsthaus / Berlin
  13.08.2020 bis 22.08.2020
ⓘ   4. Berliner Kunstsommer im Humboldt Carré
  Humboldt Carré / Berlin
  14.06.2020 bis 22.08.2020
ⓘ   ROHSTOFF POURQUOI
  BQ / Berlin
  07.08.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   Performance and Exhibition: There May Be Milk There May Be Hay
  Kreativraum im Körnerpark / Berlin