Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"famous faces - Sehen und gesehen werden"

in focus Galerie / Köln

> <
  • Marc Riboud, Mao Tse Tung
  • Elliott Erwitt, Marylin Monroe, Reno, Nevada, 1960
  • Patrick Demarchelier, Michael Douglas, 1985
  • Jeanloup Sieff, Yves Montand, Paris, 1961



f Messeservice g+

Ausstellung in Köln : "famous faces - Sehen und gesehen werden"



Zeitraum: 09.09.2017 bis 29.10.2017

Das menschliche Gesicht ist wundersam ausdrucksvoll und wir "scannen" es, um die minimalsten Hinweise in der Mimik des Gegenübers wahrzunehmen. Das Erkennen menschlicher Gesichter und Gesichtszüge ist so bedeutsam, dass ein Teil des menschlichen Gehirns alleine dieser Aufgabe gewidmet ist. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Darstellung des menschlichen Gesichts auch in der Kunst eine große Bedeutung zukommt.
Seit der Antike wurden Porträts von Herrschern, aber auch von prominenten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens angefertigt. Dabei kamen die Porträts dort zum Einsatz, wo der Porträtierte abwesend war und verliehen der dargestellten Person eine symbolische Präsenz, so als lebte sie anstatt im Körper in der Darstellung weiter. Diese Porträts spiegelten nicht nur die Bekanntheit des Dargestellten wieder, mit welcher eine Illusion von Erfolg und Glück einhergeht, sondern auch Intelligenz, Schönheit und Talent. Daraus entstand der Personen-/Prominentenkult, der sich in den letzten Jahrhunderten stark gewandelt hat, wobei vor allem die Technologie hierbei eine wichtige Rolle spielt. Eine der bedeutendsten Erfindungen auf diesem Gebiet war die der Fotografie. Das damals noch neue Medium sollte die Malerei im Laufe des 19. Jahrhunderts vor allem in der Bildgattung des Porträts ablösen.

"Ein großer Porträtist - es gibt deren nur wenige - ist eine Art Quellensucher, ihm geht es um Tieferes als um äußere Ähnlichkeit." - Paul Goudeket (ANTLITZ DES RUHMES S.134)

Mit der Eröffnung der Ausstellung "famous faces" am 09. September 2017 kann der Besucher bis einschließlich 29. Oktober 2017 das Porträt in der Fotografie erfahren, wie es in diesem Umfang bisher noch nie in der in focus Galerie gezeigt wurde; die berühmtesten Gesichter des 20. Jahrhunderts fotografiert von den besten Fotografen des vergangenen Jahrhunderts.

Die Meister hinter der Kamera sind Fotografen wie Elliott Erwitt, Irving Penn, Jeanloup Sieff und Arnold Newman, die wohl zu den bekanntesten Fotografen des 20. Jahrhunderts gehören. Daneben sind Arbeiten von Greg Gorman und Patrick Demarchelier zu sehen, die als bedeutende Mode- und Celebrityfotografen weltberühmt sind. "Environmental Portraits" des Magazinfotografen Abe Frajndlich und Fotografien des großartigen Fotojournalisten Thomas Hoepker, der bekannteste deutsche Magnum Fotograf, ergänzen die Ausstellung. Persönlichkeiten aus den 50er und 60er Jahren wurden von Bernard of Hollywood fotografiert, während große deutsche Schriftsteller und Künstler von Karin Székessy und Dietmar Schneider in Szene gesetzt wurden.

In der Ausstellung treffen aufeinander: Schauspieler wie Marilyn Monroe, Sophia Loren und John Wayne, Modells wie Twiggy oder Iman, Musiker wie Stravinsky und Barbara Streisand, Künstler wie Andy Warhol, Joseph Beuys und Picasso, Schriftsteller wie Lenz, Grass oder Böll und Politiker wie John F. Kennedy oder Mao Tse Tung.

Die Werke legen dabei nicht nur den Fokus auf das Äußere der Dargestellten, sondern auch auf ihre Persönlichkeit und geben einen Einblick in das zeitgenössische Leben.

"famous faces" offenbart somit ein weites Feld der zeitgenössischen Porträtfotografie, das vom Dokumentarischen bis zur Inszenierung, von der Neuformulierung ikonografischer Bildtraditionen bis hin zu künstlerischen konzeptionellen Aspekten der Fotografie reicht.


Öffnungszeiten:
11.09. - 13.10.2017 Di. + Mi. 16 - 19 Uhr, Do. + Fr. 15 - 19 Uhr, Sa. 11 - 16 Uhr
bis zum 29. Oktober gerne nach telefonischer Vereinbarung.

Eröffnung am Samstag, den 09.09.2017 von 19 - 21.30 Uhr




Internetadresse:  http://www.infocusgalerie.com

Texte & Bild © in focus Galerie.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: in focus Galerie

Zeitraum: 09.09.2017 bis 29.10.2017

Adresse:
Hauptstrasse 114
50996 Köln

AnsprechpartnerIn: Herr Burkhard Arnold
[Galerist]

Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: 11.09. - 13.10.2017 Di. + Mi. 16 - 19 Uhr, Do. + Fr. 15 - 19 Uhr, Sa. 11 - 16 Uhr
bis zum 29. Oktober gerne nach telefonischer Vereinbarung.

Eröffnung am Samstag, den 09.09.2017 von 19 - 21.30 Uhr



in focus Galerie

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


  22.11.2019 bis 24.01.2020
ⓘ   Fixed - Image und Imagination
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  10.10.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  30.11.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   INNENRAUM - Fünf Künstler aus den Niederlanden
  GALERIE ANJA KNOESS / Köln
  08.11.2019 bis 31.01.2020
ⓘ   'Sonne, Mond und Sterne' / 'Das kleine Format'
  Art Galerie 7 / Köln
  22.11.2019 bis 31.01.2020
ⓘ   Lidia Masllorens: Dies ist kein Porträt
  Galerie100kubik / Köln
  10.11.2019 bis 01.02.2020
ⓘ   40 Jahre Galerie Koppelmann 'Yes, we have done it!'
  Galerie Koppelmann – Kunstwerk Nippes / Köln
  26.01.2020 bis 19.02.2020
ⓘ   Gesine Grundman / Vier
  Galerie Martin Kudlek / Köln
  24.01.2020 bis 22.02.2020
ⓘ   Verwoben :Gotthard Graubner und Miria Volpini im Dialog
  BaudriRaum / Köln
  24.01.2020 bis 12.03.2020
ⓘ   #3003
  GALERIE ALBER / Köln
  26.01.2020 bis 20.03.2020
ⓘ   Susana Reberdito: Stillleben - Lautleben
  Galerie100kubik / Köln
  11.01.2020 bis 27.03.2020
ⓘ   30 Jahre in focus Galerie
  in focus Galerie / Köln
  05.09.2014 bis 08.11.2020
ⓘ   Recurring Images
  Galerie Seippel / Köln
  07.12.2019 bis 01.01.2021
ⓘ   Diskussionsforum 'Die Baustelle'
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  06.11.2020 bis 14.04.2021
ⓘ   RESIST! Die Kunst des Widerstands
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  03.12.2023 bis 03.12.2025
ⓘ   LIEBLINGSSTÜCKE Markt der Unikate
  Kunsthaus Rhenania, Ausstellungshalle U-Bahn Linie 3 und 4, Severinstraße Bus Linie 106, Rheinauhafen / Köln

... und in anderen Orten

  05.09.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Micro Era - Medienkunst aus China
  Kulturforum Berlin
  18.01.2020 bis 22.02.2020
ⓘ   Haptic Feedback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  28.11.2019 bis 31.01.2020
ⓘ   Colonia Art Galerie im Wohnforum Bülles
  Wohnforum Bülles GmbH / Duisburg
  16.10.2019 bis 01.02.2020
ⓘ   VON GRUND AUF…STEPHANIE MARX & THOMAS LINDNER IN DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JANNIS MARWITZ: Narch till June / Närz bis April & MATT WELCH: Adult Sculptures
  Dortmunder Kunstverein
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JAHRESGABEN 2019
  Dortmunder Kunstverein
  27.10.2019 bis 16.02.2020
ⓘ   KUNIYOSHI. Witz und Widerstand im japanischen Farbholzschnitt
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  17.01.2020 bis 22.02.2020
ⓘ   Stille und Befreiung
  Galerie Klose / Essen
  13.01.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   Kunst im Rathaus
  Rathaus Korschenbroich, Stadt Korschenbroich in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis für Kunst und Kultur in Korschenbroich e.V.
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.01.2020 bis 26.04.2020
ⓘ   Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie
  Alfred Ehrhardt Stiftung Berlin
  23.01.2020 bis 16.05.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  29.02.2020 bis 24.05.2020
ⓘ   Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst
  Kunstpalais Erlangen
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  22.01.2020
ⓘ   Farming the Uncanny Valley: Luftstoff Gesprächsrunde
  STATE Studio
  12.11.2019 bis 23.01.2020
ⓘ   Schönheit !?
  Galerie Gisela Clement / Bonn
  23.01.2020
ⓘ   Vernissage | Die Relation der Unschärfe
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
  23.01.2020
ⓘ   Dynamic Nodes
  STATE Studio
  24.01.2020
ⓘ   GG3: 'Fossile Sucht': Künstlergespräch 24.1., 19 Uhr
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  25.01.2020
ⓘ   Klangperformance | Die Relation der Unschärfe
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
  17.01.2020 bis 26.01.2020
ⓘ   Centropia
  Centrum / Berlin
  07.12.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Munchs Gäste
  Edvard-Munch-Haus Warnemünde e.V.
  24.01.2020 bis 30.01.2020
ⓘ   Zeit ist Leben. Lebenszeit
  Ballhaus im Nordpark ausgerichtet von Kunst.Neuss e.V. / Düsseldorf