Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Anett Frontzek • Abstraktionen geographischer Realität & Heijo Hangen • Choreographie der Module"

Galerie Hoffmann / Friedberg



f Messeservice g+

Ausstellung in Friedberg : "Anett Frontzek • Abstraktionen geographischer Realität & Heijo Hangen • Choreographie der Module"



KünstlerIN:
Anett Frontzek, Heijo Hangen

Zeitraum: 30.11.2019 bis 14.06.2020

Der am 18.07.2019 verstorbene Künstler Heijo Hangen arbeitete seit den 60-er Jahren in seinen Bildern, Bildmontagen, Skulpturen und in vielen Grafikmappen mit einer Grundform. Einem, aus dem Quadrat durch diagonale Teilungen entwickeltem Modul. Ihn reizte das Bauen mit diesen Modulen. Das spielerische Drehen, Versetzen, Klappen und Zusammenführen zu größeren Einheiten. Als Konstrukteur erschuf er neue Möglichkeiten, als Maler überraschte er mit dem großen, oft unerwarteten Reichtum seiner Farben.

Heijo Hangens "Choreografie der Module" trifft in der Galerie Hoffmann im Hessischen Friedberg auf die "Abstraktion geographischer Realität" von Anett Frontzek.

Farbige Quadrate und Winkel stehen schwarzweißen Graphitflächen mit organisch anmutender Linienführung gegenüber. Kräftige Farbflächen begegnen zarten, dünnen, sich dreidimensional aus dem Papier erhebenden Linien.
In den, für die Ausstellung ausgewählten Zeichnungen und Papierschnitten untersucht Anett Frontzek geographische und geologische Strukturen und entführt den Betrachter in die Tiefen der Meere und auf die Höhen der Berge, indem sie mit akribischem Strich oder präzise geführtem Skalpell kartographische Strukturen freilegt und bearbeitet.

"... Andererseits befindet sich die Welt seit 1989 in einem massiven globalen Umbruch politischer und strategischer Beziehungen. Daneben fasziniert der ambivalente Charakter von Karten, der zwischen akribischer, visuell-verbaler grafischer Perfektion, praktischem Nutzen und Unvollkommenheit - sie erfassen ein Gebiet nie vollständig in allen Einzelheiten, sie sind häufig nur Momentaufnahmen, ihre Gültigkeit ist nie von Dauer - changiert. Im Bewusstsein, dass eine noch so präzise Abbildung immer nur eine Abbildung und damit ein Modell der Welt darstellt, geht es den Künstlern - im Gegensatz zu Kartografen - nicht um eine systematische Wissensorganisation und um Orientierung, sondern vielmehr um das Eröffnen von Möglichkeiten der Weltaneignung.
Bei Anett Frontzek geschieht dies in Form von Papierschnitten: die Künstlerin transformiert Kartenmaterial in individuelle und poetische Annäherungen an einen Kosmos und dessen Selbstverständnis, das auf der Modellierung eines einheitlichen Machtbereichs beruht. ...
Die Welt dient Anett Frontzek als Metapher und Ausgangspunkt für vielfältige, überraschende und subtile künstlerische Reflexionen. Ob herrschende Strukturen aufgedeckt und sichtbar gemacht werden oder bestehende Ordnungen durch Intervention, Aneignung, Fragmentierung, Dekonstruktion und Re-Vision modifiziert und umgedeutet werden, immer entstehen neue, andere Räume. Die Arbeiten sind Kartierungen von Denkräumen, die als Entwürfe eines Gegenmodells zum standardisierten Weltbild den gewohnten Zugang zur Welt in Frage stellen."

Subtil sezierte und konstruierte Welten. Die Denkräume von Anett Frontzek.
(Auszug aus einem Text von Susanne Düchting)


Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Di-Do, 11-16 Uhr
und Sa+So, 14-19 Uhr
Mit der Bitte um telefonische Vereinbarung
www.galeriehoffmann.de



Internetadresse:  www.galeriehoffmann.de

Texte & Bild © Anett Frontzek.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Anett Frontzek

Galerie Hoffmann / Friedberg

Zeitraum: 30.11.2019 bis 14.06.2020

Adresse:
Görbelheimer Mühle 1
61169 Friedberg

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten:
Di-Do, 11-16 Uhr
und Sa+So, 14-19 Uhr
Mit der Bitte um telefonische Vereinbarung
www.galeriehoffmann.de


Anett Frontzek

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  21.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   passages
  Kunstverein Friedberg

... und in anderen Orten

  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Alfredo Jaar: Lament of the Images
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Albrecht Schnider: Recent Paintings
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig
  29.10.2020 bis 10.01.2021
ⓘ   EMPÖRT EUCH! KUNST IN ZEITEN DES ZORNS
  Kunstpalast / Düsseldorf
  15.10.2020 bis 07.02.2021
ⓘ   Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker
  Kunstpalast / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  07.11.2020 bis 30.11.2020
ⓘ   Betreten auf eigene Gefahr Vol 2
  aquabitArt / Berlin
  11.09.2020 bis 12.12.2020
ⓘ   JUST STAY IN THE COLD
  HUA INTERNATIONAL / Berlin
  15.07.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  30.10.2020 bis 16.01.2021
ⓘ   Shifting Patterns | Dönüsen Paternler
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  31.10.2020 bis 24.01.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  08.10.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   Das verlorene Paradies. Christine Schlegel zum 70. Geburtstag
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  28.10.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   SIGNS - exhibiting Paolo Treni and Anne Cécile Surga
  LuisaCatucciGallery / Berlin
  20.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   NOCTURNALS / NACHT-STÜCKE
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  12.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   ' Sichtweise '
  Galerie ohne Namen / Hürth
  04.10.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   QUARTAL
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  13.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   PREVIEW Kunstauktion
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  12.09.2020 bis 05.12.2020
ⓘ   VERY OPEN VERY CLOSED
  BQ / Berlin
  22.10.2020 bis 05.12.2020
ⓘ   HYPEROBJECTS
  Galerie Judith Andreae / Bonn
  23.10.2020 bis 06.12.2020
ⓘ   HYPERTOPIA
  STATE Studio
  07.11.2020 bis 11.12.2020
ⓘ   Bockspringen
  Galerie Gilla Lörcher / Berlin
  16.10.2020 bis 11.12.2020
ⓘ   GG3: 'Corona und Klimakrise' 16.10. - 11.12. 2020; Veranstaltungen wegen derzeitiger Lage nur Online, link zum Livestream ab 18:45 Uhr auf www.gg3.eu
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  01.11.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   biegen und falten
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  14.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   Neue Arbeiten
  Galerie Von & Von / Nürnberg