Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bis
31
Mar

"THROUGH THE LOOKING GLASS // // im Spiegelland"

LuisaCatucciGallery / Berlin

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Berlin : "THROUGH THE LOOKING GLASS // // im Spiegelland"



KünstlerIN:
Per Christian Brown, Boris Eldagsen, Eleonora Roaro, Mathilde Nardone

Zeitraum: 01.02.2021 bis 31.03.2021

Aufgrund der COVID-19-Situation und den deshalb geltenden Verordnungen in Deutschland können wir aktuell keine Gäste in der Galerie empfangen.
Um dennoch Farbe und positive Energie zu unseren Nachbarn und in die Stadt zu bringen - und gleichzeitig zu zeigen, dass die Kunst nicht stehenbleibt - haben wir uns dazu entschlossen
THROUGH THE LOOKING GLASS // // im Spiegelland
zu eröffnen.
In unseren Schaufenstern präsentieren wir im Zwei-Wochen-Rhythmus eine Auswahl an Videos & Kunst von Per Christian Brown, Boris Eldagsen, Eleonora Roaro, Mathilde Nardone


1. - 14. Februar:
Per Christian Brown
"Die Farben sind Taten des Lichts, Taten und Leiden"
Browns Kunstwerk mit dem Titel "Die Farben sind Taten des Lichts, Taten und Leiden" ist ein kurzes Video, das aus Zeitrafferaufnahmen von flüssigen Farbpigmenten, die in Glastanks gegossen werden, sowie von Blumen besteht. So öffnet eine Blütenknospe langsam ihre Blütenblätter und präsentiert sich dabei in ihrer ganzen Schönheit.
Der Titel des Stücks ist einem bekannten Zitat aus J.W. Goethes Farbenlehre entnommen. Dieser greift die Idee auf, dass Farbe nicht nur Freude und Leben repräsentiert, sondern auch ein Element des Leidens und des Verfalls in sich trägt. Es besteht eine Dichotomie zwischen der Schönheit der Blume und der unbestreitbaren Tatsache, dass sie ihre bunte Pracht verlieren, verblassen und vergehen wird. Eine Dichotomie, die zum Nachdenken über Leben und Tod in der Natur und im Menschen anregt, und über die Tatsache, dass alles, auch wir Menschen, nur eine bestimmte Zeit hier auf der Erde hat.




15th - 28th February:

Eleonora Roaro
"Tulipomania"
5-Kanal-Video | 06'02"| 1920 x 1080 HD 16:9 | Edition 3 + AP| 2015
Ton © Massimiliano Viel
"Tulipomania" ist eine Video-Installation, die sich auf eine Periode im niederländischen Goldenen Zeitalter bezieht, in der die Handelspreise für eine Tulpenzwiebel in die Höhe schnellten und dann plötzlich zusammenbrachen. Sie besteht aus fünf Videos (je 06'02'), die gleichzeitig auf fünf Monitoren laufen. Der Soundtrack von Massimiliano Viel, gespielt vom Icarus Ensemble, ist ein Remake des "Marche pour la cérémonie des Turcs" von J. B. Lully. Jedes Video zeigt eine Tulpe, die einen Transformationsprozess durchläuft, welcher ihren Ausgangszustand verändert. Diese Veränderung evoziert den Gedanken der Unbeständigkeit (mujo auf Japanisch) und vermittelt das Gefühl, dass alles veränderlich und vergänglich ist. Auf diese Weise wird die Tulpe von einem Symbol der ökonomischen Spekulation zu einer Allegorie jeder Wertzuschreibung und Illusion.



1st -15th March:

Mathilde Nardone
Floriographie, die Sprache der Blumen
Sag es mit Blumen. Mathilde Nardone verwendet die Floriografie - die Sprache der Blumen - nicht auf klassische Weise, aber dennoch nutzt sie sie, um über Themen zu sprechen, die nicht immer die einfachsten sind. Die Blumen, die sie in ihrer Kunst verwendet, erzählen immer eine Geschichte, die meist mit ihrem Lebensweg oder ihrer Familie zu tun hat, mit der Sehnsucht nach dem Themen Identität, Zugehörigkeit und Immigration. Themen, die immer aktuell sind, immer hart, immer reich an Polemik. Über solch schwierige Themen zu sprechen, indem man ein solch heikles Thema verwendet, ist definitiv raffiniert und ziemlich überraschend für eine so junge Künstlerin. Es gibt Blitze und Reminiszenzen in ihren Kompositionen, die ein frühes Interesse an Kunst als Repräsentation des inneren Selbst zeigen. Aber die junge Künstlerin ist nicht auf der Suche nach der Vergangenheit, sie zieht es vor, das zu bewahren, was bleibt.




16th- 31st March
Boris Eldagsen
"Into Outer Space"
Boris stellt durch seine Bilder die Idee einer einzigartigen Realität in Frage. Er erforscht das Multiversum des menschlichen Geistes, um das Unbewusste zu untersuchen und kommuniziert auf einer traumhaften Ebene durch die von ihm geschaffenen Bilder. Boris wird seine neuesten Videoproduktionen präsentieren, die hauptsächlich während der verschiedenen Lockdowns im Jahr 2020 entstanden sind.

XMAS IN PLATO'S CAVE
A philosopher's fever dream (2020)
Eine Bodenprojektion des Geistes in Zeiten der Pandemie.  Oder wie die Buddhisten es ausdrücken würden: Der Verstand ist ein Affe.
1-channel 4K video-installation, 08:32 mins loop, dimensions variable
Performer & Choreography: Susana Chamorro, Carlos Collado
Soundscape: Tanvir Taolad
Concept / Director / Camera / Light / Edit / Costume: Boris Eldagsen
Produziert von 'Stadt findet Kunst' - eine Veranstaltungsreihe des Kulturamtes | Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf zur Förderung von künstlerischen Projekten im Stadtraum als Soforthilfe für Künstler, gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

UNTYING (THE PAST FROM THE FUTURE)
A Posthuman Statement (2020)
Um das Trauma des sexuellen Missbrauchs zu überwinden, schlüpft die brasilianische Performerin Aun Helden in eine neue, nicht-binäre, alienartige Haut.
1-channel 4K video-installation, 06:34 mins loop, dimensions variable
Performance: Aun Helden (Brazil)
4K Video loop
PLASTIC FOREST
A Butoh Dance (2020)
2-Kanal-HD-Video-Installation, 10 Min. Loop, Maße variabel
Teil I [Before the Storm] [Vor dem Sturm]
Konzept: CoCo Katsura (Japan)
Kamera, Licht, Schnitt, Ton: Boris Eldagsen
Aufführung: Xinru Lee (China)

Teil I [After the Storm] [Nach dem Sturm]
Konzept: CoCo Katsura (Japan)
Kamera, Licht, Schnitt, Ton: Boris Eldagsen
Aufführung: Lisa Stertz (Deutschland)
 

THE MARRIAGE OF YAN & YING (Part I)
A sci-fi-genderbender trip to outer space (2018 -2020)

3-Kanal-HD-Video-Installation, 03:30 Min. Loop, Maße variabel
Aufführung: Kupalua (Brasilien)
Licht: Paulinho Fluxus von LabLUXZ_ (Brasilien) & Boris Eldagsen





Internetadresse:  https://www.luisacatucci.com/through-the-looking-glass/

Texte & Bild © LuisaCatucciGallery.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: LuisaCatucciGallery

  06.03.2021 bis 17.04.2021
ⓘ   Hamish Fulton: INSIGNIFICANT INSECT ?
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Sammlerglück. Meisterwerke islamischer Kunst aus der Keir Collection
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
  Alte Nationalgalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Skulpturensammlung im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Gemäldegalerie
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   The Collections. Les Collections
  HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN
  Dauerausstellung
ⓘ   Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Picasso und seine Zeit
  Museum Berggruen / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Indianer Nordamerikas. Vom Mythos zur Moderne
  Museen Dahlem / Berlin

... und in anderen Orten

  16.02.2021 bis 15.06.2021
ⓘ   Street-Art Exhibition 2021 | FRINGE | XOOOOX | Mr. Brainwash | 16.02.2021 - 15.06.2021
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.03.2021 bis 01.08.2021
ⓘ   XOOOOX - The Sun Series and Fashion Logos | Street Art
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Mr. Brainwash - New Works | Unique Mixed Media Street Art | The World is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Alex Katz | Master of Cool
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  27.02.2021 bis 21.03.2021
ⓘ   TAKING MY THOUGHTS FOR A WALK - EINE KOOPERATION VON DORTMUNDER KUNSTVEREIN UND URBANE KÜNSTE RUHR ZWISCHEN WESTEN- UND OSTENTOR (27. Februar - 21. März 2020, rund um die Uhr)
  Dortmunder Kunstverein und Urbane Künste Ruhr
  31.10.2020 bis 02.05.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  28.12.2020 bis 10.03.2021
ⓘ   S H E L T E R
  Apartment der Kunst / München
  05.02.2021 bis 12.03.2021
ⓘ   Things To Say
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  05.02.2021 bis 12.03.2021
ⓘ   lab I/2021
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  08.03.2021 bis 28.03.2021
ⓘ   'vor der photografie 'vor der photografie Vor der Photografie
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  25.02.2021 bis 28.03.2021
ⓘ   Viewpoints - A Virtual Tour
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  25.02.2021 bis 28.03.2021
ⓘ   Klang schweigt Zeit I | Videos
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  25.02.2021 bis 28.03.2021
ⓘ   Can every home become an office? | Jahreskalender
  Saarländisches Künstlerhaus / Saarbrücken
  08.10.2020 bis 03.04.2021
ⓘ   Zweite Bronzezeit
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  14.03.2021 bis 11.04.2021
ⓘ   Christian Schwarzwald | POLYGRAPH
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  11.04.2021
ⓘ   Finissage mit Grußworten und Vortrag Jan-Philipp Frühsorge, Kunsthistoriker | 16 Uhr
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  26.11.2020 bis 15.04.2021
ⓘ   La Cabeza de Goya
  Galerie Klüser 2 / München
  26.02.2021 bis 18.04.2021
ⓘ   Closer
  GALERIE ALBER / Köln
  17.01.2021 bis 19.04.2021
ⓘ   THE PROOF IS ONLY OCULAR
  Pulpo Gallery / Murnau am Staffelsee
  25.09.2020 bis 02.05.2021
ⓘ   Art Déco - Grafikdesign aus Paris
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  05.03.2021 bis 07.05.2021
ⓘ   Acrylmalerei: Freitags- oder Sonntagsmaler
  vhs Georgensgmünd
  05.02.2021 bis 07.05.2021
ⓘ   Festhalten
  Galerie100kubik / Köln
  31.03.2021 bis 16.05.2021
ⓘ   'Give my Regards to Elizabeth'
  Galerie Mitte / Bremen