schon
beendet
> <
  • "Monkey with a palette" 2014 Tomasz Bielak, oil on canvas, 110x110 cm
  • "Monkey with a cigarette I" 2014 Tomasz Bielak, oil on canvas, 50x50 cm
  • "Monkey with a cigarette II" 2014 Tomasz Bielak, oil on canvas, 50x40 cm
  • “A hundred moments of loneliness" 2011 Tomasz Bielak, oil on canvas, 100x170 cm
  • "Magnum Viper 215" 2014 Tomasz Bielak, oil on canvas, 60x50 cm

 

Ausstellung in Salzburg : "Something"



KünstlerIN:
Tomasz Bielak

Zeitraum: 25.03.2017 bis 31.05.2017

Tomasz Bielak verbindet auf wunderbare Weise die Fähigkeiten der traditionellen realistischen Malerei mit einer modernen, konzeptuellen Herangehensweise an die Kunst. In den beiden Zyklen Etwas und Affen erscheinen auf den Bildern realistische Gestalten und Gegenstände, oft fragmentarisch, auf einem abstrakten oder semi-abstrakten Hintergrund. Das erlaubt dem Künstler die visuell attraktive und moderne Form zu behalten und zugleich einen Reichtum und überraschende Bedeutung anzubieten.

Im Zyklus Etwas - Something greift Bielak auf beliebte Bilder zurück und verwandelt sie in Poesie des Alltags. Einzelne durch den TV-Bildschirm gefilterte Figuren oder Objekte aus Filmen und der Alltagsrealität, welche ein Teil unserer Erfahrung sind, hat der Künstler in einem zeitlosen Raum eines neutralen Hintergrundes platziert. Dank dieses Griffes gewinnen sie und verlieren zugleich an Realität. Diese Mischung aus Realismus und Abstraktion schafft eine poetische Distanz, einen künstlichen Zustand der Existenz, die diese emblematischen Objekte beherbergt. Diese Bilder lassen einen nicht gleichgültig. Unvorstellbare Weite und Leere des Raumes, die in dem Bild A hundred moments of loneliness eine Metapher für die abgründige menschliche Einsamkeit ist, ein U-Boot das die Tiefen des abstrakten Ozeans durchquert, oder ein Bagger in den Nebeln einer halbtraumhaften Wirklichkeit eingetaucht - es sind suggestive Bilder, emotional bewegend und visuell einnehmend. Andere, wie der zum Leben erwachende Frankenstein in The first ray of sun erinnern an Prominente von den popartigen Bildern Andy Warhols und verwandeln sich in emblematische Symbole unserer Zeit. Auf der anderen Seite offenbart Micky Maus den charakteristischen Sinn für Humor in Bielaks Kunst und das Spiel mit Paradoxien: Die lächelnde Totenmaske des unsterblichen Helden eines Cartoons.

Dieses Paradoxon des Seins ist das Codewort des Zyklus Affen. Bielak liebt es Schimpansen und Gorillas zu malen und zeigt sie in der Konvention des Porträts, das traditionell den Menschen vorbehalten wurde. Auch wenn die auf Vorkriegs-Fotografien basierenden Zirkus-Schimpansen und Affen hier nicht zum Spaß sind. Dies ist eine ernste Malerei, die uns zu der Frage bringt: Wer sind wir eigentlich? Die Bilder mit den Affen stellen einen Spiegel vor uns, in ihm können wir uns aus einer posthumanistischen Perspektive betrachten. Als stolze Menschen haben wir uns über die Natur und andere Lebensformen gestellt, einschließlich unserer nächsten evolutionären Vorfahren und Verwandten. Allerdings stellt die irreversible Zerstörung der Umwelt, die wir verursacht haben, den Wert unserer Außergewöhnlichkeit als Spezies in Frage. Haben wir uns wirklich so weit entwickelt? Das Spiegelbild Bielaks ist krumm und gibt unklare Antworten. Der Affe in T-Shirt mit brennender Zigarette sieht aus wie ein Mensch, aber nicht dank der oberflächlichen Requisiten. Seine Menschlichkeit befindet sich in dem reflektierten Blick und einem Lächeln der Selbstzufriedenheit. Der Affe mit Palette kann wohl als eine Art künstlerisches Manifest betrachtet werden. Indem er den Schimpansen Malerattribute wie Pinsel und Palette in die Hand drückte, gab Bielak in gewissem Sinne seine eigenen künstlerischen und menschlichen Privilegien auf. Aber seine Metaphern sind selten buchstäblich und eindeutig. Ist der Affe ein Maler, oder der Maler ein Affe? Der in einem festlichen Anzug gekleidete Schimpanse gibt entweder vor ein Maler zu sein, oder er äfft ihn nach, jedoch ein Maler ist er nicht. Er wurde gemalt. Bielak liebt Rätsel und seine Bilder werden nie langweilig. Dank dessen schaut man sie sich mit Vergnügen an.

Jacek Jazwierski


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 17:00 - 19:00
Samstag nach Tel.Vereinbarung



Internetadresse:  http://www.galerie-sandhofer.com



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


Weitere Infos: Galerie Sandhofer

  Galerie Sandhofer / Salzburg

Zeitraum: 25.03.2017 bis 31.05.2017

Adresse:
Dietrichsteinstrasse 6a/12
5020 Salzburg

AnsprechpartnerIn: Frau Kasia Sandhofer
[Galerie Leitung]

Telefon: +43-650-7283828
Email:     info@galerie-sandhofer.com
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 17:00 - 19:00
Samstag nach Tel.Vereinbarung


Galerie Sandhofer

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

15.12.2017 bis 25.02.2018
Selbstbildnisse - Tremezza von Brentano. Zum 75. Geburtstag
Käthe Kollwitz Museum Köln
14.11.2017 bis 04.03.2018
Fast wie im echten Leben
Museum Ostwall / Dortmund
13.11.2017 bis 04.03.2018
Today I want to show You
Museum Ostwall / Dortmund
27.01.2018 bis 10.03.2018
ENDLESS
Galerie Thomas Schulte / Berlin
27.01.2018 bis 10.03.2018
Splay Anthem
Galerie Thomas Schulte / Berlin
02.02.2018 bis 10.03.2018
Emily Allchurch - Gloria Mundi
Galerie Rothamel / Frankfurt/Main
16.02.2018 bis 28.04.2018
Ausstellung 'Mr. Brainwash meets Kitzbühel'
GALERIE FRANK FLUEGEL / Kitzbühel
16.03.2018 bis 28.04.2018
Ausstellungseröffnung am 16.03.2018: 'XOOOOX - LOOKIE LOOKIE'
GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
02.03.2018 bis 03.06.2018
GERHARD MARCKS - DER BILDHAUER DENKT! Von der Zeichnung zur Plastik
Käthe Kollwitz Museum Köln
Dauerausstellung
Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
Museum Ludwig / Köln
24.02.2018
Kunst im Haus
Bürgerhaus Benrath / Düsseldorf
26.01.2018 bis 24.02.2018
Twilight
Galerie Klose / Essen
18.10.2017 bis 25.02.2018
100 BESTE PLAKATE 16. Deutschland Österreich Schweiz
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
28.02.2018
Künstlergespräch mit Anja Lutz
Haus am Waldsee / Berlin
21.12.2017 bis 09.03.2018
Günter Fruhtrunk (1923-1982): Gemälde
Galerie Berinson / Berlin
13.02.2018 bis 11.03.2018
Marginalia
Haus am Waldsee / Berlin
27.02.2018 bis 25.03.2018
35
Galerie GEDOK Hamburg
03.02.2018 bis 31.03.2018
JÖRG IMMENDORFF | BILDER DER 1980ER JAHRE
Michael Werner Kunsthandel / Köln
25.10.2017 bis 02.04.2018
Thomas Bayrle: Wenn etwas zu lang ist - mach es länger
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
02.03.2018 bis 07.04.2018
Leviathan und Behemoth
Galerie Klose / Essen
24.11.2017 bis 08.04.2018
Sturm auf den Winterpalast - Forensik eines Bildes
HMKV (Hartware MedienKunstVerein) im Dortmunder U
15.12.2017 bis 15.04.2018
ÄSTHETIK DER VERÄNDERUNG. 150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
21.10.2017 bis 22.04.2018
Afro-Tech and the Future of Re-Invention
HMKV (Hartware MedienKunstVerein) im Dortmunder U
22.02.2018 bis 19.05.2018
TILO ETTL + PETER HOFMANN und weiterhin: Kabinettstücke CARL LOHSE
Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
02.05.2018 bis 26.05.2018
Volta
Atelier MG / Düsseldorf
10.11.2017 bis 07.11.2018
Urushi Skulpturen / Wand- und Papierarbeiten
Galerie an der Pinakothek der Moderne - Barbara Ruetz / München
Dauerausstellung
MAK-Schausammlung Wien 1900
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
Dauerausstellung
MAK DESIGN LABOR
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
31.10.2017 bis 20.02.2018
WEITBLICK - Städtisches Museum Braunschweig und Kulturen der Welt
Städtisches Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall
25.02.2018
Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt in Bindlach am 25.2.2018
Bärenhalle Bindlach
23.02.2018 bis 25.02.2018
Filz-Workshop Oberflächenstrukturen in 3D, Relief und Schichten mit Annemie Koenen
Atelier Heike Giesbert / Essen
20.02.2018 bis 25.02.2018
… nur gestreift & im Augenblick gefangen
Altes Gefängnis Freising
19.01.2018 bis 25.02.2018
DON'T FORGET TO SING! Aboriginal Art aus den Western APY Lands
ARTKELCH // MUSEUM FÜNF KONTINENTE, München
07.01.2018 bis 25.02.2018
Kein Thema 2
Kunstverein KunstHaus Potsdam
25.02.2018
Finissage Kein Thema 2
Kunstverein KunstHaus Potsdam
21.02.2018 bis 25.02.2018
Devin Miles - One Artist Show auf der Kunstmesse art KARLSRUHE
Stand der Galerie art box berlin / art KARLSRUHE / Rheinstetten
12.01.2018 bis 28.02.2018
Women in Art
GeoArt Galerie / Berlin
19.01.2018 bis 28.02.2018
MOVE #RegardingIran
ORi Projektraum Galerie Bar / Berlin
01.03.2018
Vortrag: Zwischen Detritus und Überrest: das Treibgut des Filmes
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
25.01.2018 bis 01.03.2018
Skulpturen aus Glas
STEFAN VOGDT Galerie der Moderne / München
23.02.2018 bis 02.03.2018
ICH BIN DER FLUSS
PremArts / Berlin
02.03.2018
Nachwuchs-Filmschau
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
20.01.2018 bis 03.03.2018
Where ART you from?
Galerie Berlin-Baku
18.02.2018 bis 03.03.2018
»Horst Schäfer - Sichtbares sichtbar machen. Düsseldorf, New York, Paris« Duesseldorf Photo Weekend + Duesseldorf Photo
Art Edition-Fils - Galerie im stilwerk - Fils Fine Arts / Düsseldorf
15.12.2017 bis 03.03.2018
HEIKE RUSCHMEYER - Schwarz auf Weiß
Galerie KK Klaus Kiefer / Essen
26.01.2018 bis 03.03.2018
Peter Lang - Bergstation
Galerie Art Affair / Regensburg
10.11.2017 bis 04.03.2018
WÜSTE - MEER - SCHÖPFERMYTHEN | Aboriginal Art der Spinifex und Yolngu
Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
04.03.2018
Oberkotzauer Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt
Hobbyevent - Werner Bigl / Oberkotzau
04.03.2018
Eröffnung Potsdam - Amsterdam - Tel Aviv | 17:00
Kunstverein KunstHaus Potsdam
18.01.2018 bis 06.03.2018
OVLOV
Galerie Gisela Clement / Bonn
02.02.2018 bis 07.03.2018
Paintings
Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
08.03.2018
Performatives Konzert: Beyond Cinema
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
02.03.2033 bis 09.03.2018
clair-obscur
Karl-Marx-Allee 75 / Berlin
10.02.2018 bis 09.03.2018
SAFADORE 2018 - Phantastensalon in Le Mont-Dore
Espace culturel Joseph Forêt / Le Mont-Dore
27.01.2018 bis 10.03.2018
Wahrscheinlichkeitswolken
Galerie Judith Andreae / Bonn
22.02.2018 bis 11.03.2018
Liquid Kisses
Galerievoigt GmbH / Nürnberg
11.03.2018
Rattelsdorfer Hobby-, Künstler- und Ideenmarkt am 11.3.18
Abtenberghalle Rattelsdorf - durch Hobbyevent
18.01.2018 bis 15.03.2018
Tapping on Windows, knocking on Walls | Wim Bosch (Groningen)
DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
15.03.2018
Finissage: Tapping on Windows, knocking on Walls | Wim Bosch (Groningen)
DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
15.03.2018
Vortrag: JEDES DING SPRICHT ZWEIMAL: Über Proben, Subroutinen, Liebesszenen, Burial Plots und untote Verbindungen
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
08.02.2018 bis 15.03.2018
CHANGE OF STATE
STEFAN VOGDT Galerie der Moderne / München
05.03.2018 bis 16.03.2018
ARTBOX.PROJEKT New York 1.0
Stricoff Gallery / New York
25.02.2018 bis 17.03.2018
RESPECT ALL - FEAR NONE
Stuttgarter Künstlerbund
03.02.2018 bis 18.03.2018
februar
Kunstverein Neukölln / Berlin
13.01.2018 bis 21.03.2018
Vincent Munier - Im Eisigen Weiss
in focus Galerie / Köln
10.02.2018 bis 23.03.2018
Gonzalo Reyes Araos - RGB Paintings
Galerie Gilla Lörcher / Berlin
12.01.2018 bis 24.03.2018
SCHEITERHAUFEN
ARTAe Galerie Leipzig
25.03.2018
Große Bastel- & Hobby Messe in Oberschleißheim am 25.3.2018
Bürgerzentrum Oberschleißheim - durch Hobbyevent
31.08.2017 bis 31.03.2018
Bauhaus Residenz
Stiftung Bauhaus Dessau
01.12.2017 bis 31.03.2018
At night. Fotografien von Andreas Levers
Gastfeld / Bremen
21.12.2017 bis 31.03.2018
In Remembrance
DavidHiltonDesignGalerie / Köln
17.11.2017 bis 02.04.2018
Indigenous Australia: Masterworks from the National Gallery of Australia
me Collectors Room / Berlin