bis
18
Feb

"Grand Salon"

Villa Berberich / Bad Säckingen

> <
  • Plakat Grand Salon
  • Einladung Grand Salon
  • Der Seiltänzer @ Angerer der Ältere
  • Karneval in Venedig © Angerer der Ältere
  • Plakat Grand Salon
  • Kunstband Angerer der Ältere

 

Ausstellung in Bad Säckingen : "Grand Salon"



KünstlerIN:
. Angerer der Ältere

Zeitraum: 13.01.2018 bis 18.02.2018

Der Grand Salon 2018 stellt 70 internationale Künstler aus 9 Nationen aus

Der jährlich stattfindende, kuratierte Grand Salon wird am 13.01.2018 in dem Kulturhaus der Stadt Bad Säckingen mit einer Vernissage eröffnet und am 18.02.2018 mit der Vergabe der Grand-Salon-Publikumspreise abgeschlossen. Insgesamt 70 internationale Künstler aus 9 Nationen stellen in den 7 Galerieräumen der Villa Berberich insgesamt 99 Werke, 81 Gemälde und 18 Skulpturen aus.

Bereits zum vierten Mal findet der Grand Salon im Januar 2018 in seiner jetzigen, jurierten und kuratierten Form im Kulturhaus Villa Berberich der Stadt Bad Säckingen statt. Er ist inspiriert von der Tradition historischer französischer Salons und in die heutige Zeit fortgeschrieben. Der Grand Salon zeichnet diese Entwicklung mit 7 Gemäldethemen und Trends in den 7 Räumen der Villa Berberich nach. Ergänzt werden diese durch das achte Thema, Skulptur.

Die internationalen Künstler, diesmal unter Ihnen 41 neue Künstler, wurden von einer Fachjury ausgewählt. In schlüssigen Kategorien decken sie das gesamte Spektrum von der klassischen Kunst bis hin zu informellen Abstraktion und Konkreter Kunst ab. Die Reise durch die historische Kunstentwicklung erlaubt dem Publikum, durch Landschaften, Portraits, Genremalerei und Stillleben zu wandeln, bevor es in die Welten von Symbolismus, Surrealismus eintaucht und schliesslich über Abstrahiertes zu Abstraktem gelangt.

Der Besucher des Grand Salons begibt sich auf eine künstlerische Zeitreise zwischen Traditionen und Innovationen und kann sich auf die Vielseitigkeit, Schönheit und Einzigartigkeit der Exponate des Salons freuen. Das Publikum ist aufgerufen, sich aktiv mit den Künstlern und ihren Werken auseinanderzusetzen. Die Stadt Bad Säckingen hat hierzu wieder den Publikumspreis des Grand Salons mit 1000€ ausgestattet.

Die Grundidee des Grand Salons geht auf die französischen Salons des 17. Jahrhunderts zurück. Sie waren der Ort, wo Maler und Bildhauer sich nach ein oder zwei Jahren harter Arbeit erstmals dem Publikum stellen konnten. Die Salons standen zunächst nur der akademischen bzw. klassischen Malerei und Bildhauerei offen. Mit neuen künstlerischen Strömungen spalteten sich neue Salons von den offiziellen ab. Nun konnten sich Künstler auf andere Weise ausdrücken, als es zu der Zeit allgemein akzeptiert war. Der Grand Salon 2018 zeichnet diese Entwicklung in der Villa Berberich nach. Auch seine Aussteller setzen sich professionell mit der Kunst auseinander und bieten ihre Werke zum Verkauf an.

Der mit Unterstützung der Stadt Bad Säckingen und dem Museumspass durchgeführte Salon wird von der klassischen Malerin und Dozentin Elena Romanzin kuratiert. Die Fäden für Planung und Durchführung laufen bei Frank von Düsterlho zusammen.

Begleitet wird die Ausstellung von einem Rahmenprogramm mit Konzerten, Matineen sowie diversen spezifischen Führungen. Der zweisprachige Katalog mit allen Künstlern und Werken, inzwischen ein Sammlerstück, sowie der Grand-Salon-Publikumspreis folgen der Tradition der vorhergegangenen Salons.

Statistik: 59 Maler, 11 Bildhauer, 99 Werke: 81 Gemälde, 18 Skulpturen, 36 Künstlerinnen, 34 Künstler mit mindestens 9 Nationalitäten treffen auf 17 Künstler aus der Region.



Hier die Grundidee des Grand Salon in der Villa Berberich mit Link und ausführlicher Beschreibung:
http://www.elenaromanzin.com/grand-salon/gs2018/
Die Grundidee des Grand Salons geht auf die französische Salons des 17. Jahrhunderts zurück. Der Salon von Paris war das wichtigste Kunstereignis der westlichen Welt. Der Salon war der Ort, an dem sich Maler und Bildhauer nach ein oder zwei Jahren harter Arbeit erstmals dem Publikum stellten. Er stand zunächst nur der akademischen bzw. klassischen Malerei offen. Mit neuen künstlerischen Strömungen spalteten sich neue Salons von den offiziellen ab. Nun konnten sich Künstler auf andere Weisen ausdrücken, als es zu der Zeit allgemein akzeptiert war.
Der jährlich seit 2015 im Januar & Februar stattfindende Grand Salon in der Villa Berberich schreibt diese Idee in die heutige Zeit fort. Der Salon wird von Elena Romanzin kuratiert und von einem wechselnden Ensemble von Fachleuten aus der Kunstszene juriert.
Auf die sieben Säle der Villa Berberich verteilen sich sieben Themen und Maltrends. Ergänzt werden diese durch die stimmige Zuordnung von Skulpturen. Insgesamt bis zu 75 Künstler präsentieren sich unter einheitlichen Bedingungen mit ein bis zwei Werken zu einem Malthemen. Diese decken in schlüssigen Kategorien das gesamte Spektrum von der klassischen Kunst bis hin zur informellen Abstraktion ab. Die Reise durch die historische Kunstentwicklung erlaubt dem Publikum, durch Portraits, Genremalerei, Stillleben und Landschaften zu wandeln, bevor es in die Welten von Symbolismus, Surrealismus, Expressionismus eintaucht und schliesslich über Abstrahiertes zu Abstraktem gelangt.
Der Besucher des Grand Salons begibt sich auf eine künstlerische Zeitreise zwischen Traditionen und Innovationen und kann sich auf die Vielseitigkeit, Schönheit und Einzigartigkeit der Exponate des Salons freuen. Das Publikum ist aufgerufen, sich aktiv mit den Künstlern und ihren Werken auseinanderzusetzen. Die Stadt Bad Säckingen stattet hierzu den Grand Salons jährlich mit Geld- und Sachpreisen aus. Die Verkaufsausstellung wird von einem Katalog und einem Rahmenprogramm begleitet.
Der Grand Salon stellt ausschliesslich professionelle Kunstmaler und Bildhauer aus, die aktiv zur Bewerbung eingeladen werden. Eine Ausschreibung bzw. initiative Bewerbungen sind nicht vorgesehen. Eine Fachjury wählt aus den, den Richtlinien genügenden Bewerbungen die Beiträge des nächsten Salons aus. Die Fachjury wird von der Kuratorin berufen und besteht aus Galeristen, Kunsthistorikern und verdienten Kunstschaffenden.
Diese Gemälde von Angerer der Ältere werden im Grand Salon 2018 in der Villa Berberich ausgestellt. Der Kunstband "Die Rückkehr des Menschen in die Kunst" wird zur Ansicht und zum Erwerb zur Verfügung stehen. Auf Wunsch mit Signierung am Eröffnungstag.


Öffnungszeiten:
Mi, Do, Frei, Sa, So 14 - 17 UHr



Internetadresse:  http://www.elenaromanzin.com/grand-salon/gs2018/

Texte & Bild © Angerer der Ältere.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


Weitere Infos: . Angerer der Ältere

  Villa Berberich / Bad Säckingen

Zeitraum: 13.01.2018 bis 18.02.2018

Adresse:
Parkstr. 1
79713 Bad Säckingen

Öffnungszeiten: Mi, Do, Frei, Sa, So 14 - 17 UHr


. Angerer der Ältere

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

09.04.2017 bis 04.02.2018
Best of 10 Jahre
kunsthalle weishaupt / Ulm
15.12.2017 bis 25.02.2018
Selbstbildnisse - Tremezza von Brentano. Zum 75. Geburtstag
Käthe Kollwitz Museum Köln
14.11.2017 bis 04.03.2018
Fast wie im echten Leben
Museum Ostwall / Dortmund
13.11.2017 bis 04.03.2018
Today I want to show You
Museum Ostwall / Dortmund
27.01.2018 bis 10.03.2018
ENDLESS
Galerie Thomas Schulte / Berlin
27.01.2018 bis 10.03.2018
Splay Anthem
Galerie Thomas Schulte / Berlin
Dauerausstellung
Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
Museum Ludwig / Köln
16.01.2018 bis 10.02.2018
Susanne Rottenbacher
Haus am Waldsee / Berlin
30.11.2017 bis 17.02.2018
JAN DÖRRE 'Ausflug', zeitgleich: Künstler der Galerie 'Aktuelle Sicht' & Im Kabinett: CARL LOHSE (1895-1965)
Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
26.01.2018 bis 17.02.2018
35
Kunstverein Elmshorn
02.12.2017 bis 18.02.2018
JAHRESGABEN 2017
Dortmunder Kunstverein
02.12.2017 bis 18.02.2018
LOVE HANDLES -> Vernissage: 01. Dezember 2017, 19 Uhr
Dortmunder Kunstverein
18.10.2017 bis 25.02.2018
100 BESTE PLAKATE 16. Deutschland Österreich Schweiz
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
21.12.2017 bis 09.03.2018
Günter Fruhtrunk (1923-1982): Gemälde
Galerie Berinson / Berlin
25.10.2017 bis 02.04.2018
Thomas Bayrle: Wenn etwas zu lang ist - mach es länger
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
24.11.2017 bis 08.04.2018
Sturm auf den Winterpalast - Forensik eines Bildes
HMKV (Hartware MedienKunstVerein) im Dortmunder U
15.12.2017 bis 15.04.2018
ÄSTHETIK DER VERÄNDERUNG. 150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
21.10.2017 bis 22.04.2018
Afro-Tech and the Future of Re-Invention
HMKV (Hartware MedienKunstVerein) im Dortmunder U
10.11.2017 bis 07.11.2018
Urushi Skulpturen / Wand- und Papierarbeiten
Galerie an der Pinakothek der Moderne - Barbara Ruetz / München
Dauerausstellung
MAK-Schausammlung Wien 1900
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
Dauerausstellung
MAK DESIGN LABOR
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
08.12.2017 bis 25.01.2018
Ute Müller
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
08.12.2017 bis 25.01.2018
Ingo Abeska
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
06.10.2017 bis 26.01.2018
Ein Meister aus China
Atelier 4e Galerie / Freiburg
01.12.2017 bis 27.01.2018
Im Wechsel Spiel
FONIS Galerie / Düsseldorf
15.12.2017 bis 28.01.2018
10 Jahre
Kunstverein Neukölln / Berlin
04.01.2018 bis 28.01.2018
on force and truth and paint
artfein GALLERY / Berlin-Kreuzberg
26.01.2018 bis 28.01.2018
KAMI Dresden - MEDIEN-IKONEN IN TRÄNENGAS
Neumarkt vor der Frauenkirche / Dresden
12.12.2017 bis 28.01.2018
DAS KLEINE FORMAT - BILDER DIE WIR LIEBEN
Künstlerverein Malkasten / Düsseldorf
11.01.2018 bis 28.01.2018
Junction
Galerie 52, Folkwang UdK / Essen
14.01.2017 bis 30.01.2018
Besuch der Bauhausbauten
Stiftung Bauhaus Dessau
30.01.2018
Lesung 'Ein Sommer mit Proust'
Haus am Waldsee / Berlin
07.11.2017 bis 30.01.2018
Konträre Positionen im Dialog - 3 Wege der Nachkriegsmoderne
Object40 / Berlin
22.10.2017 bis 31.01.2018
Kompositionen
Rathaus Geisenfeld
24.11.2017 bis 02.02.2018
All Inclusive als ein Prinzip der Sorglosigkeit (19 Uhr)
GROUPGLOBAL3000 / Berlin
25.11.2017 bis 03.02.2018
Trusted surfaces
taubert contemporary / Berlin
08.12.2017 bis 03.02.2018
CSATATÉR - SCHLACHTFELD I
Kunstwerk Nippes / Köln
03.12.2017 bis 04.02.2018
6. Winterausstellung
KrumbholzKunstKabinett / Bernburg
30.09.2017 bis 04.02.2018
In Krems, um Krems und um Krems herum!
ArtothekNiederösterreich / Krems
24.11.2017 bis 04.02.2018
Gruppe Schloßstraße 8
Kunstverein Wolfsburg e.V.
09.02.2018
Eröffnung 'Was vom Kino übrig blieb'
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
13.01.2018 bis 10.02.2018
Verdensrum, Japan: Ryokai Resist
A TRANS zu Gast bei ARCHITEKTUR GALERIE BERLIN SATELLIT
02.12.2017 bis 10.02.2018
REFLEXIONEN Barcelona-Berlin-London-Paris
Galerie Seippel / Köln
12.01.2018 bis 10.02.2018
BARBARA FREUNDLIEB: Malerei-Zeichnung-Skulptur
GKK GemeinschaftKrefelderKünstler
09.12.2017 bis 11.02.2018
«Wovon ich rede, wenn ich vom Glück rede» // Eine aff Gruppenausstellung
aff galerie / Berlin-Friedrichshain
14.01.2018 bis 11.02.2018
Die Neuen
Forum für Kunst und Architektur / Essen
26.01.2018 bis 15.02.2018
Wir! Eine WeltGemeinschaft?
FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum / Berlin
15.10.2017 bis 16.02.2018
'heiter bis sonnig'
Augenklinik Regensburg
23.02.2018 bis 25.02.2018
Filz-Workshop Oberflächenstrukturen in 3D, Relief und Schichten mit Annemie Koenen
Atelier Heike Giesbert / Essen
19.01.2018 bis 25.02.2018
DON'T FORGET TO SING! Aboriginal Art aus den Western APY Lands
ARTKELCH // MUSEUM FÜNF KONTINENTE, München
12.01.2018 bis 28.02.2018
Women in Art
GeoArt Galerie / Berlin
25.01.2018 bis 01.03.2018
Skulpturen aus Glas
STEFAN VOGDT Galerie der Moderne / München
20.01.2018 bis 03.03.2018
Where ART you from?
Galerie Berlin-Baku
15.12.2017 bis 03.03.2018
HEIKE RUSCHMEYER - Schwarz auf Weiß
Galerie KK Klaus Kiefer / Essen
26.01.2018 bis 03.03.2018
Peter Lang - Bergstation
Galerie Art Affair / Regensburg
10.11.2017 bis 04.03.2018
WÜSTE - MEER - SCHÖPFERMYTHEN | Aboriginal Art der Spinifex und Yolngu
Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
18.01.2018 bis 06.03.2018
OVLOV
Galerie Gisela Clement / Bonn
02.02.2018 bis 07.03.2018
Paintings
Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
18.01.2018 bis 15.03.2018
Tapping on Windows, knocking on Walls | Wim Bosch (Groningen)
DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
15.03.2018
Finissage: Tapping on Windows, knocking on Walls | Wim Bosch (Groningen)
DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
08.02.2018 bis 15.03.2018
CHANGE OF STATE
STEFAN VOGDT Galerie der Moderne / München
13.01.2018 bis 21.03.2018
Vincent Munier - Im Eisigen Weiss
in focus Galerie / Köln
12.01.2018 bis 24.03.2018
SCHEITERHAUFEN
ARTAe Galerie Leipzig
01.12.2017 bis 31.03.2018
At night. Fotografien von Andreas Levers
Gastfeld / Bremen
31.08.2017 bis 31.03.2018
Bauhaus Residenz
Stiftung Bauhaus Dessau
21.12.2017 bis 31.03.2018
In Remembrance
DavidHiltonDesignGalerie / Köln
17.11.2017 bis 02.04.2018
Indigenous Australia: Masterworks from the National Gallery of Australia
me Collectors Room / Berlin
10.02.2018 bis 22.04.2018
Was vom Kino übrig blieb
Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
30.04.2017 bis 30.04.2018
Bauhaus Open Studios
Stiftung Bauhaus Dessau
30.04.2017 bis 30.04.2018
Besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe! Bauhaus Open Studios
Stiftung Bauhaus Dessau
02.02.2018 bis 12.05.2018
Menschen vor Ort und von unterwegs
Atelier 4e Galerie / Freiburg
30.11.2017 bis 01.07.2018
Katerina Belkina, Repast - Still Life Photography
Till Richter Museum - Schloss Buggenhagen