Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet
> <
  • © Stéphane Pichard, aus: Random Afternoon, 2011
  • © Sylvia Henrich, Ohne Titel, 2010/2011
  • © Erik Göngrich, Museum für Berliner Bürgermeister am Humboldthafen und Museum für Hundehütten und Vogelkäfige vor dem Hauptbahnhof, 2011
  • © Emmanuelle Castellan, Ohne Titel, 2011



f Messeservice g+

Ausstellung in Berlin : "Ausstellung: 'Ecotone'"



KünstlerIN:
Emmanuelle Castellan, Stéphane Pichard (F), Sylvia Henrich, Erik Göngrich (D)

Zeitraum: 25.02.2011 bis 02.04.2011

Was haben der Berliner Stadtteil Moabit und das idyllische Bergdorf Saint-Cirq Lapopie im Süden Frankreichs gemeinsam? Welche politischen, sozialen und kulturellen Parallelen bzw. Unterschiede fallen zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern ins Auge, wenn sie sich über einen längeren Zeitraum entweder in einem multiethnisch und von sozialen Problemen geprägten großstädtischen Kontext bewegen oder in die touristische Bilderbuchkulisse einer scheinbar intakten Landschaft eintauchen? Können Fragen nach strukturellen Ordnungen oder spezifischen Wahrnehmungsmustern Gemeinsamkeiten offenbaren, wo die Diskrepanzen zunächst augenfällig scheinen?
Was haben der Berliner Stadtteil Moabit und das idyllische Bergdorf Saint-Cirq Lapopie im Süden Frankreichs gemeinsam? Welche politischen, sozialen und kulturellen Parallelen bzw. Unterschiede fallen zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern ins Auge, wenn sie sich über einen längeren Zeitraum entweder in einem multiethnisch und von sozialen Problemen geprägten großstädtischen Kontext bewegen oder in die touristische Bilderbuchkulisse einer scheinbar intakten Landschaft eintauchen? Können Fragen nach strukturellen Ordnungen oder spezifischen Wahrnehmungsmustern Gemeinsamkeiten offenbaren, wo die Diskrepanzen zunächst augenfällig scheinen?
Von solchen grundlegenden Fragestellungen an den urbanen und den ländlichen Raum sind die beiden Partnerinstitutionen des Centre d'art contemporain Georges Pompidou in Cajarc/ Südfrankreich und der Kunstverein Tiergarten Berlin ausgegangen, als sie Ende 2009 im Rahmen des französisch-deutschen Kooperationsprojekts "thermostat" den Grundstein für eine langfristig angelegte institutionelle Kooperation legten. Jede der Partnerinstitutionen hat zwei KünstlerInnen eingeladen, sich an dem Auftaktprojekt zu beteiligen.
Im Rahmen fünfwöchiger Residenzen im Herbst 2010 waren von französischer Seite die beiden KünstlerInnen Emmanuelle Castellan (Toulouse) und Stéphane Pichard (Paris), sowie von deutscher Seite Sylvia Henrich und Erik Göngrich (beide Berlin) in den Partnerinstitutionen zu Gast und setzten sich intensiv mit den Besonderheiten des jeweiligen Ortes auseinander. Sie haben ihre Aufenthalte dazu genutzt, sich lokalen Kontexten, Geschichte und Kultur, aber auch der spezifischen Wahrnehmung der beiden konträren Situationen zu widmen. Bereits während der vorausgehenden Aufenthalte sind erste Projektideen, Skizzen und Materialsammlungen entstanden, die in der Folgezeit die Grundlage für weitere künstlerische Arbeiten bildeten.
Die Ausstellung Ecotone stellt die Ergebnisse dieses intensiven Austauschprozesses vor und versammelt mit Emmanuelle Castellan, Stéphane Pichard, Sylvia Henrich und Erik Göngrich vier internationale KünstlerInnen, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven und in großer medialer Breite mit zwei äußerst heterogenen europäischen Orten beschäftigt haben. Entstanden sind Arbeiten, die einerseits nach den Veränderungen in der ländlichen Arbeitswelt und nach touristischen Marktfaktoren fragen, andererseits aber ebenso die Mechanismen der subjektiven Erinnerung im Hinblick auf die kollektive Wahrnehmung ländlicher Idylle untersuchen. Gleichermaßen spielen subtile Beobachtungen von Aneignung urbaner Freiräume und die Auseinandersetzung mit den architektonischen Koordinaten der Großstadt eine zentrale Rolle. Emmanuelle Castellan zeigt raumgreifende Malereiinstallationen, die direkt für den Ausstellungsraum der Galerie Nord konzipiert sind, Stéphane Pichard präsentiert eine umfassende Videoinstallation, mit der er dezidiert den Dialog zwischen Galerieraum und Straßensituation sucht. In einem Tableau aus Zeichnungen und Modellen stellt Erik Göngrich Projekte für eine kollektive Erinnerungskultur vor, während sich Sylvia Henrich in vielteiligen Fotoserien der subjektiven Vergegenwärtigung erinnerter Wahrnehmung widmet.

Eröffnung: Freitag, 25.02., 19 Uhr;
Ausstellung: 26.02.-02.04., Di.-Sa., 13-19 Uhr

Samstag, 26.02., 17.30 Uhr: Geführter Rundgang durch die Ausstellung mit den KünstlerInnen und KuratorInnen. Eintritt frei.


Öffnungszeiten:
Di. - Sa., 13-19 Uhr



Internetadresse:  http://www.kunstverein-tiergarten.de

Texte & Bild © Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord

Zeitraum: 25.02.2011 bis 02.04.2011

Adresse:
Turmstr. 75
10551 Berlin

Telefon: 030-901833453
Fax:         030-901833457
Öffnungszeiten: Di. - Sa., 13-19 Uhr


Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Alfredo Jaar: Lament of the Images
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.11.2020 bis 23.12.2020
ⓘ   Albrecht Schnider: Recent Paintings
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Sammlerglück. Meisterwerke islamischer Kunst aus der Keir Collection
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
  Alte Nationalgalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Skulpturensammlung im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Gemäldegalerie
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   The Collections. Les Collections
  HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN
  Dauerausstellung
ⓘ   Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Picasso und seine Zeit
  Museum Berggruen / Berlin

... und in anderen Orten

  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig
  29.10.2020 bis 10.01.2021
ⓘ   EMPÖRT EUCH! KUNST IN ZEITEN DES ZORNS
  Kunstpalast / Düsseldorf
  15.10.2020 bis 07.02.2021
ⓘ   Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker
  Kunstpalast / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  15.07.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  31.10.2020 bis 24.01.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  08.10.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   Das verlorene Paradies. Christine Schlegel zum 70. Geburtstag
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  20.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   NOCTURNALS / NACHT-STÜCKE
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  12.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   ' Sichtweise '
  Galerie ohne Namen / Hürth
  04.10.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   QUARTAL
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  13.11.2020 bis 04.12.2020
ⓘ   PREVIEW Kunstauktion
  projektraumKUNST / Wiesbaden
  22.10.2020 bis 05.12.2020
ⓘ   HYPEROBJECTS
  Galerie Judith Andreae / Bonn
  23.10.2020 bis 06.12.2020
ⓘ   HYPERTOPIA
  STATE Studio
  01.11.2020 bis 13.12.2020
ⓘ   biegen und falten
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  21.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   passages
  Kunstverein Friedberg
  14.11.2020 bis 20.12.2020
ⓘ   Neue Arbeiten
  Galerie Von & Von / Nürnberg
  06.10.2020 bis 22.12.2020
ⓘ   Yongbo Zhao - Kleine Formate und Zeichnungen
  Galerie KK Klaus Kiefer / Essen
  01.09.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Here. Still. Fotografien von George Nobechi
  Gastfeld / Bremen
  07.12.2019 bis 01.01.2021
ⓘ   Diskussionsforum 'Die Baustelle'
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  08.10.2020 bis 09.01.2021
ⓘ   Zweite Bronzezeit
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  06.11.2020 bis 09.01.2021
ⓘ   #4004
  GALERIE ALBER / Köln
  25.09.2020 bis 10.01.2021
ⓘ   Art Déco - Grafikdesign aus Paris
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  08.11.2020 bis 10.01.2021
ⓘ   ' ODYSSEE '
  Schloss Reinbek
  18.09.2020 bis 16.01.2021
ⓘ   If Paintings were live Pets, would you buy them more readily? Oder Bilderlügen haben lange Beine
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn