schon
beendet

"Pascal Schwendener ZNERAPSNART"

TZR Galerie Kai Brückner / Düsseldorf

> <



f Messeservice

Ausstellung in Düsseldorf : "Pascal Schwendener ZNERAPSNART"



Zeitraum: 07.06.2013 bis 17.08.2013

Pascal Schwendener (24) entstammt der Schweizer Graffiti Szene und stu­diert seit 2006 an der Kunstakademie in Düs­seldorf.

Seine Arbeiten auf und hinter Glas entstehen mit Klebeband, Lackspray, Eddingstiften und Schablonen. Sie zeigen Formen, die im Einzel­nen an imaginäre Architekturen erinnern, ohne sich zu realistischen Räumen zusammenzuset­zen. Der Künstler überführt seine hochent­wickelte Graffiti-Bildwelt von der Straße in die Studio Situation. Nicht mehr Hauswände, son­dern Glas, Leinwand, Papier und Folien sind hier die Bildträger. Die räumlichen Dimensionen sei­ner Werke entstehen im Arbeitsprozess: Flä­chen überlagern sich, mit Hilfe von Klebebän­dern bleiben Untergründe zunächst verborgen und treten später in der Tiefe der Komposition hervor. Die Rückseite des Glases bildet eine zweite Ebene, in sich wiederum räumlich struk­turiert. In glänzenden Lacken spiegelt sich der Raum vor dem Bild, dagegen öffnen unbemalte Flecken die Fläche und zeigen den Raum dahin­ter. Die Boxen aus mehreren Rahmen mit be­malten Gläsern multiplizieren dieses Erlebnis. Seine Werke gewinnen an Komplexität, Freiheit von Mitteln und Möglichkeiten. Vor allem suchen sie ihren Ort nicht an der Wand. Ihr Ziel ist die stärkere Verbindung, besser: Vermischung von Kunst und Betrachter Realität.

Schwendener sucht den direkteren Kontakt. Um die hermetische Einheit des perfekt ausgeführ­ten Werkes aufzulösen, wächst seine Freude daran, Fehler und Zufälle in den Bestand seiner Ausdrucksmittel aufzunehmen. So wird der Ar­beitsprozess nachvollziehbarer Moment und Teil des Erlebnisses. Die Herstellung wird in ihrer zeitlichen Dimension erfahrbar und der reprä­sentierte Status Quo ist nicht notwendig ihr Ende.

Ein frühes Beispiel hierfür sind die Bilder ‚Num­ber Six‘, ‚Number Nine‘ und andere Arbeiten auf Leinwand. Sie zeigen Abstraktionen von Ziffern, die wie Skizzen architektonischer Entwürfe eine scheinbar planvolle Räumlichkeit entwickeln. Die einfachen Formen dienen Schwendener als An­lass, den Umgang mit den ihm so gut bekann­ten Werkzeugen auf Leinwand neu zu erproben. Reizvoll erscheinen dabei die Spuren von un­kontrollierbaren Zufällen, wie etwa die Umriss­linien eines abgerissenen Klebestreifens oder absichtslos entstandene Farbwolken von Bema­lungen der Leinwandrückseite. Wie schon die Gläser, so muss auch die Leinwand ihren Cha­rakter als undurchdringliche Oberfläche, als reiner Malgrund aufgeben. Sie fungiert als Membran, ist Ort des Übergangs und insofern erweitert sie den visuellen Bestand des Bildes paradoxer Weise um die Dimension des Un­sichtbaren.

Der Werkbegriff Schwendeners betont sowohl räumliche, als auch zeitliche Offenheit. In letz­ter Zeit löst der Künstler die Grenzen seiner eigenen Position, der des Urhebers, auf. Filzstiftlinien, die auf seine Bitte hin von Freunden und Passanten zu Papier gebracht werden (die NEINIL Sammlung) oder Zeich­nungen, die in einer Art Wechselspiel zu­sammen mit ihm erstellt werden, sind sowohl Teil seines Akademieabschlusses als auch der Ausstellung ‚Znerapsnart‘. Wie transparente Materialien zugleich Abgrenzung und Verbin­dung ermöglichen, will Schwendeners Kunst Medium für Grenzüberschreitung sein. Indem er zunehmend und radikal alle überlieferten Defi­nitionen der Begriffe Kunst, Künstler, Kunstwerk und das Model Künstler/Werk/Betrachter hinter­fragt, hat sich die Protesthaltung des jugendli­chen Sprayers an der Akademie zu einem re­flektierten Nonkonformismus entwickelt. Seine Werke suchen die aktive Kommunikation, die Ausstellung ‚Znerapsnart‘ ist die Präsentation eines Entwicklungsprozesses und Versuchsan­ordnung, die sich in ihrem Verlauf ändern mag und dem Künstler als Labor dienen wird.
PRESSEMITTEILUNG DOWNLOAD


Öffnungszeiten:
Di-Fr 13-18 Uhr
Sa 12-16



Internetadresse:  www.tzrgalerie.de

Texte & Bild © TZR Galerie Kai Brückner.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


hinweis  Weitere Infos: TZR Galerie Kai Brückner

Zeitraum: 07.06.2013 bis 17.08.2013

Adresse:
Poststrasse 3
40213 Düsseldorf

AnsprechpartnerIn: Herr Kai Brückner
[Director]

Telefon: 0211-9174489
Fax:         0211-9174943
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Di-Fr 13-18 Uhr
Sa 12-16


TZR Galerie Kai Brückner

Kategorien


hinweis   Ausstellung eintragen
Galerie  Galerie eintragen
Kuenstler  Künstler eintragen
Museum  Museum eintragen
Messe  Messe eintragen
Museumsnacht  Museumsnacht eintragen
Info  Infos zu den Einträgen
Login  Login


Dauerausstellung

Mit der Wiedereröffnung am 7. Mai 2011 präsentiert sich die facettenreiche Sammlung des Museum Kunstpalast nach mehr als zweijähriger Schließung mit etwa 450 ausgewählten Kunstwerken vom Mittelalter bis zur Gegenwart....

hinweis   Weitere Infos: "NEUPRÄSENTATION DER SAMMLUNG"
hinweis   Weitere Infos: Stiftung museum kunst palast

KUNST IM HAFEN

05.08.2022 bis 21.08.2022 in Düsseldorf

Kunstausstellung "10 in 77" 10 Künstler*innen zeigen ausgewählte Exponate ihres künstlerischen Schaffens! Jürgen Brockerhoff Malerei und Skulpturen / Martina Chardin, Malerei und Fotografie / Ekaterina Gasmi und Natalia Baumeister, Malerei und Grafik / Uwe Priefert, Malerei und Fotografie / Klaus Sievers, Malerei und Grafik / OSTER+KOEZLE, digita...

hinweis   Weitere Infos: " 10 in 77 "
hinweis   Weitere Infos: KUNST IM HAFEN

PETRA WELZ, GELD & ROSEN UNTERNEHMENSBERATUNG

Dauerausstellung

"…Ja, Gärten und Kinder sind es, um die es sich lohnt zu leben" Alma de Làigle "Karamellbonbons im Rosenbeet" ist ein Teil einer Geschichte eines Gartens - eines Schrebergartens -, der 70 Jahre und damit über zwei Generationen im Besitz der Familie war. Der Garten - 400 Quadratmeter Land - gepachtet nach dem zweiten Weltkrieg von meiner Gr...

hinweis   Weitere Infos: "KARAMELLBONBONS IM ROSENBEET"
hinweis   Weitere Infos: PETRA WELZ, GELD & ROSEN UNTERNEHMENSBERATUNG

Volker Bradtke

06.05.2011 bis 05.06.2033 in Düsseldorf

Begleitende Filmvorführung: Der Tag der Heuschrecke (Regisseur: John Schlesinger, 1975) Termin und Ort der Vorführung: Sonntag, 22. Mai 2011, 20 Uhr, Galerie CapitalGold, Oberbilker Allee 37, 40215 Düsseldorf ...

hinweis   Weitere Infos: "Keren Cytter"
hinweis   Weitere Infos: Volker Bradtke

plan.d. produzentengalerie e.V.

30.07.2022 bis 21.08.2022 in Düsseldorf

Ursprünglich war die Ausstellung Symbiose der beiden japanischen Künstlerinnen schon für das Jahr 2020 bei plan.d. vorgesehen. Durch die Corona bedingten Ein- und Ausreiseverbote hatten wir die Ausstellung auf das Jahr 2021 verschoben, in welchem es dann aber auch nicht möglich war die Ausstellung auszurichten. So freuen wir uns nun, daß die bei...

hinweis   Weitere Infos: "Symbiose"
hinweis   Weitere Infos: plan.d. produzentengalerie e.V.

... und in anderen Orten

Galerie Thomas Schulte

11.06.2022 bis 27.08.2022 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte freut sich, die zweite Ausstellung mit Skulpturen und Papierarbeiten von Fred Sandback zu zeigen. Begehbar und durchsichtig sind seine Skulpturen aus zu Linien gespanntem Garn Umrisse von Körpern, die im jeweiligen Raum eine eigene Präsenz entfalten und physisch erfahrbar werden - als "eine Zeichnung, die man bewohnen kan...

hinweis   Weitere Infos: "Fred Sandback"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Galerie Thomas Schulte

11.06.2022 bis 27.08.2022 in Berlin

Einst platzierte Rebecca Horn ihre Pfauenmaschine in das Innere eines klassizistischen Tempels auf einer Insel im Park. Die Künstlerin schuf die große mechanische Skulptur im Jahr 1982 für die documenta 7 in Kassel. Zum 40. Jubiläum wird das Kunstwerk im Corner Space der Galerie Thomas Schulte zu sehen sein....

hinweis   Weitere Infos: "Rebecca Horn: The Peacock Machine"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Halle für Kunst

25.06.2022 bis 04.09.2022 in Graz

Yalda Afsah setzt sich in ihren filmischen Arbeiten mit der Beziehung zwischen Mensch und Tier auseinander. Die HALLE FÜR KUNST Steiermark präsentiert gemeinsam mit dem Kunstverein München mit Every word was once an animal ihre erste institutionelle Einzelausstellung, die Arbeiten aus über fünf Jahren umfasst. Darin stehen Fragen von Macht, Fürsorg...

hinweis   Weitere Infos: " Yalda Afsah: Every word was once an animal Ausstellung Eröffnung: 24.06.2022 Kooperation: Kunstverein München"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Halle für Kunst

25.06.2022 bis 04.09.2022 in Graz

Die visuelle Sprache von Anita Leisz‘ Skulpturen, Objekten und Installationen changiert zwischen Anklängen aus der Minimal Art, der gegenstandslosen Malerei und des Industrialismus. Leisz setzt auf eher zurückhaltende Materialien, kalte Farben und Formen. Baumaterialien wie verschiedene Formen von Faserplatten, Metalle oder Bleche werden in mehrere...

hinweis   Weitere Infos: "Anita Leisz Ausstellung Eröffnung 24.06.2022"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Halle für Kunst

10.09.2022 bis 11.09.2022 in Graz

10.-11.9.2022 Performance Sunny Pfalzer ist eine Performance-Künstler*in, das Organisieren von Protesten und der Aufbau von Gemeinschaften war schon immer ein konstanter Teil ihres Lebens und ihrer Praxis. Pfalzer erforscht, wie wir neue Zugänge zu politischem Handeln finden können. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Auseinandersetzung mit Strat...

hinweis   Weitere Infos: "Give Rise to Sunny Pfalzer & Vincent Marshall Rub your face onto your shoulder"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Dachauer Galerien und Museen

16.09.2022 in Dachau

Neue Galerie Dachau 19 Uhr: Vernissage der Ausstellung Saluti da Capri! Eine Insel zwischen Idylle und Tourismus 19.30 Uhr: Künstlergespräch mit den italienischen KünstlerInnen Gemäldegalerie Dachau ab 20.30 Uhr: Kurzführung in der ständigen Ausstellung mit Dr. Elisabeth Boser Bezirksmuseum Dachau ab 21.30 Uhr: Kurzführung durch die Sond...

hinweis   Weitere Infos: "16. Lange Nacht der offenen Türen 16. Lange Nacht der offenen Türen"
Hinweis   Weitere Infos: Dachauer Galerien und Museen

Gemäldegalerie Dachau

25.09.2022 in Dachau

Museum miteinander! birlikte müze! türkçe liderlik ve Almanca Deutsch-türkische Führung in der ständigen Ausstellung der Gemäldegalerie Unkostenbeitrag: 3.- Euro inkl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel. 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Museum miteinander! birlikte müze! türkçe liderlik ve Almanca Deutsch-türkische Führung "
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Käthe Kollwitz Museum Köln

01.07.2022 bis 03.10.2022 in Köln

Wie ein Phönix aus der Asche erscheint im Nachkriegsdeutschland die Wochenzeitschrift SIMPLICISSIMUS neu und liefert in Wort und Bild kritische Kommentare und vergnügliche Glossen zu Sitten und Unsitten, Hoffnungen und Ängsten der jungen Bundesrepublik. Das Käthe Kollwitz Museum Köln widmet dem bekanntesten Satireblatt der Wirtschaftswunderjahre v...

hinweis   Weitere Infos: "DER NEUE SIMPLICISSIMUS - Satire für die Bonner Republik"
Hinweis   Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Gemäldegalerie Dachau

23.10.2022 in Dachau

Matinee in der Ausstellung »Zauberhaftes Capri« in der Gemäldegalerie Führung mit Dr. Claus Pese, Nürnberg 10.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Matinee in der Ausstellung »Zauberhaftes Capri« "
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Gemäldegalerie Dachau

11.12.2022 in Dachau

Museum miteinander! Museo insieme! Visita guidata italiano-tedesco Deutsch-italienische Führung in den Capri-Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie Unkostenbeitrag: 3.- Euro inkl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Museum miteinander!Deutsch-italienische Führung"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

GALERIE FRANK FLUEGEL

20.01.2022 bis 31.12.2022 in Nürnberg

The Flowers Portfolio von Alex Katz, besteht aus 7 Originalgrafiken, die Katz' charakteristische minimalistische Ästhetik in einer meisterhaften Interpretation der Flora zeigen. Seit über sechs Jahrzehnten lässt sich Alex Katz von allen Arten von Blumen inspirieren und verwandelt windgepustete Tigerlilien, Ringelblumen, Rosen und Petunien in ikoni...

hinweis   Weitere Infos: "Alex Katz Flowers Portfolio neue Edition erschienen - Ausstellung"
Hinweis   Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

GALERIE FRANK FLUEGEL

20.06.2022 bis 31.12.2022 in Nürnberg

Berlin/Nuernberg. Frank Fluegel Galerie mit Standorten in Nürnberg und Kitzbühel freut sich Ihnen das neue Buch von XOOOOX präsentieren zu können. Das lange erwartete neue Buch des Street Art Künstlers XOOOOX ist endlich erschienen. Die 160 Seiten umfassende Publikation umfasst zahlreiche Werke von 2012 bis 2022 und ist das zweite Buch über ...

hinweis   Weitere Infos: "XOOOOX Buchpräsentation - FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

GALERIE FRANK FLUEGEL

01.08.2022 bis 31.12.2022 in Nürnberg

Im Jahr 2022 findet die erste grosse Retrospektive des Künstlers Alex Katz anlässlich seines 95. Geburtstages statt. Er lebt und arbeitet heute in New York. Unter dem Titel Alex Katz - Gathering zeigt das Guggenheim Museum in New York zahlreiche Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von Alex Katz. Die Originalgrafik "Porcelain Beauty Ariel" von Alex...

hinweis   Weitere Infos: "Alex Katz - Gathering. Ausstellung Guggenheim Museum New York | FRANK FLUEGEL GALERIE"
Hinweis   Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

Halle für Kunst

25.09.2022 bis 08.01.2023 in Graz

25.9.2022-8.1.2023 Eröffnung: 24.9.2022 Ausstellung Die großangelegte Gruppenausstellung Systems of Belief vereint künstlerische Positionen, die sich mit alternativen Glaubenssystemen auseinandersetzen. In einer Welt, in der politische wie ökologische Ausnahmezustände den Alltag bestimmen, werden Konstanten des gesellschaftlichen Lebens wi...

hinweis   Weitere Infos: "Systems of Belief Jordan Belson, Harm van den Dorpel, Storm de Hirsch, Richard Kriesche, Paul Laffoley, Irina Lotarevich, Lee Scratch Perry, Marta Riniker-Radich"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Gemäldegalerie Dachau

29.09.2022 bis 12.03.2023 in Dachau

Die im Golf von Neapel gelegene Insel Capri war schon in der Antike ein beliebter Rückzugsort. So hatte 26 n. Chr. Kaiser Tiberius die Insel zu seinem Regierungssitz erklärt und sich in seinen letzten Jahren immer wieder hierher zurückgezogen. Einfälle der Sarazenen machten später den Bau von Stadtmauern nötig. Danach wurde es um Capri ruhiger, auc...

hinweis   Weitere Infos: "Zauberhaftes Capri. Ein Paradies für Künstler"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Museum Ludwig

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

hinweis   Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
Hinweis   Weitere Infos: Museum Ludwig