Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

> <
  • Ohne Titel, 2012



f Messeservice g+

Ausstellung in Berlin : "TOR"



KünstlerIN:
Albrecht Schnider

Zeitraum: 15.11.2013 bis 25.01.2014

Am Freitag, den 15. November zwischen 19 und 21 Uhr eröffnet Albrecht Schnider in der Galerie Thomas Schulte eine Wandzeichnung im 9-Meter hohen Eckraum der Galerie. Mit der Übertragung einer seiner DIN A4- großen Zeichnungen in die Architektur der Galerie führt Schnider seine Fragestellung nach der Loslösung des Bildhaften einen neuen Schritt weiter.
Es ist die suchende, über ein Papier kreisende Bewegung seiner zeichnenden Hand, der Albrecht Schnider folgt, bis aus einer ununterbrochen gezogenen Linie und ihren fließenden Änderungen sich eine ovale Form aus dem Weiß des Blattes hervorschält und an einen Kopf oder Gesicht erinnert. Das, was eine Kontur zu sein scheint, ist eine Linie, die ihrer eigenen Spur folgte und zugleich von ihr abwich. Beginn und Endpunkt liegen in einer Umlaufbahn. Die Ränder des Linienbandes markieren ein Innen und Außen, einen Vorder- und Hintergrund.

Mit der Übertragung einer dieser DIN-A4-großen Zeichnungen in die Architektur des neun Meter hohen Eckraumes der Galerie Thomas Schulte führt Schnider seine Fragestellung nach der Loslösung des Bildhaften einen neuen Schritt weiter. Die Betrachtung der Wandzeichnung wird zu einer körperlich-räumlichen Erfahrung. In der Bewegung durch den Ausstellungsraum, während der Suche nach einem idealen Betrachtungsstandpunkt, vom dem aus sich die ovale Form in ein harmonisches Antlitz wendet, erhält die Zeichnung skulpturale Dimensionen. Das schwarze, geschwungene Linienband scheint zum einen in die Wände des Raumes eingraviert zu sein und zum anderen aus ihnen hervorzuspringen. Auch die weiße, leere Fläche des Ovals, die sich aus einem hellgrauen Hintergrund sacht abhebt, dehnt sich zu zwei Seiten aus: in ein helles Volumen, das sich hüllenartig in den Ausstellungsraum wölbt, und in eine weiße, endlose Tiefe, die den Raum zur Bühne werden lässt.

Schniders überdimensionale Zeichnung in der White- Cube- und Schaufenstersituation des Eckraumes ermöglicht das Anknüpfen neuer Kontexte zwischen Kunst und Werbung: ästhetische Wirkungsweisen, Rezeption, Konsum und Methoden von Präsentation. Obwohl diese Aspekte eine zusätzliche Sichtweise und Diskussion auf Schniders figurative, zeichnerische Arbeiten eröffnen, weisen diese hauptsächlich auf die Frage nach einem Verlust von Inhalten hin. Durch die Vergrößerung der zeichnerischen Form und Einfügung in die Architektur und ihrer städtischen Umgebung nimmt dieser Moment von Entleerung auch den Raum ein, in dem der Betrachter sich bewegt.

(Text: Birgit Szepanski)

Albrecht Schnider (geboren 1958 in Luzern, Schweiz) studierte an der Hochschule für Gestaltung sowie an der Universität in Bern. Er wurde ab 1988 mit verschiedenen Stipendien und Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Eidgenössischen Kunststipendium 1989, 1990 und 1992 wie 1990 mit dem Stipendium des Istituto Svizzero di Roma und 1994 mit dem Manor Kunstpreis Luzern. Die Kunsthalle Bern zeigte Schnider bereits 1998. Es folgten Einzelausstellungen in Luzern, Zürich, Solothurn und Aarau wie zuletzt 2011 in Berlin im Haus am Waldsee. Derzeitig bereitet Schnider eine umfangreiche Ausstellung für das Helmhaus in Zürich vor. Albrecht Schnider lebt und arbeitet seit 1998 in Berlin.


Öffnungszeiten:
Di - Sa 12-18 Uhr



Internetadresse:  http://www.galeriethomasschulte.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Listen to a heart beat
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  23.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   Everything is going to be ok
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  08.06.2020 bis 13.07.2020
ⓘ   SHELTER IN PLACE
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Sammlerglück. Meisterwerke islamischer Kunst aus der Keir Collection
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
  Alte Nationalgalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Skulpturensammlung im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Gemäldegalerie
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   The Collections. Les Collections
  HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN
  Dauerausstellung
ⓘ   Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin

... und in anderen Orten

  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  26.06.2020 bis 04.10.2020
ⓘ   Poesie des Gärtnerns. Der Garten als Metapher und künstlerisches Wirkungsfeld
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  30.05.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   INTERMEZZO - die Sammlung als Zwischenspiel
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  19.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   SOUTH WEST NORTH EAST Living in a Ghost World
  Kunstverein Landshut e.V.
  30.05.2020 bis 18.07.2020
ⓘ   Home By The Sea
  Galerie Klose / Essen
  30.05.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   Sowohl als auch
  Galerie Grandel / Mannheim
  20.06.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   MARY-AUDREY RAMIREZ: INTO A GRAVEYARD FROM ANYWHERE
  Dortmunder Kunstverein
  24.07.2020 bis 31.08.2020
ⓘ   OUT OF THE BLUE
  Galerie Klose / Essen
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  16.05.2020 bis 04.07.2020
ⓘ   analogue stunt drawings
  Atelier 4e Galerie / Freiburg
  06.06.2020 bis 05.07.2020
ⓘ   Kunstausstellung
  Kunstverein Friedberg
  03.06.2020 bis 10.07.2020
ⓘ   Chinesische Künstler
  GUGLIELMOBUCCHINOONLINECOLLECTIONGALLERY / Hirsau
  27.03.2020 bis 10.07.2020
ⓘ   Carlos Albert: Raum und Farbe
  Galerie100kubik / Köln
  11.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   beobACHTEN - thematische Gruppenausstellung
  xpon-art gallery / Hamburg
  26.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   Anna Schellberg - Paint or Die! @ 30works
  30works Galerie / Köln
  10.06.2020 bis 12.07.2020
ⓘ   BRIGITTE YOSHIKO PRUCHNOW - mono no aware
  Üblacker-Häusl / München
  10.07.2020 bis 19.07.2020
ⓘ   DIE FÜNF DEKADEN IM JETZT
  BBK Kunstforum Düsseldorf
  19.06.2020 bis 19.07.2020
ⓘ   artig KUNSTPREIS 2020
  Galerie KUNSTREICH / Galerie für zeitgenössische Kunst / Kempten ( Allgäu )
  07.06.2020 bis 19.07.2020
ⓘ   Bettina Schünemann | Map Key. Assemblagen und Malerei
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  04.06.2020 bis 21.07.2020
ⓘ   gelb
  Galerie Gisela Clement / Bonn
  26.06.2020 bis 23.07.2020
ⓘ   Tabledance
  OK25 - Raum für jede Art / Düsseldorf
  10.06.2020 bis 25.07.2020
ⓘ   PLAYGROUND ART PRIZE
  Galerie Von&Von / Nürnberg
  04.07.2020 bis 26.07.2020
ⓘ   NEAR + FUTURES + QUASI + WORLDS: A S+T+ARTS Exhibition
  STATE Studio
  03.07.2020 bis 29.07.2020
ⓘ   Als Phantom hatte ich mich recht gut eingelebt
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  03.07.2020 bis 29.07.2020
ⓘ   lab II/2020
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg