Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Paul Schneider von Esleben. Das Erbe der Nachkriegsmoderne."

HafenCity Universität Hamburg



f Messeservice g+

Ausstellung in Hamburg : "Paul Schneider von Esleben. Das Erbe der Nachkriegsmoderne."



Zeitraum: 25.05.2016 bis 17.06.2016

Museum für Architektur und Ingnieurkunst NRW zeigt Ausstellung zu Paul Schneider von Esleben in Hamburg.

"Paul Schneider von Esleben. Das Erbe der Nachkriegsmoderne: Die Architektur-Ausstellung ist vom 25. Mai bis zum 17. Juni in der HafenCity Universität Hamburg zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am Dienstag, 24. Mai, um 19 Uhr.

Der Architekt Paul Schneider von Esleben hat mit seinen Bauwerken die Nachkriegsarchitektur der Bundesrepublik bis in die 1970er Jahre nachhaltig geprägt. Herausragende Beispiele sind das Mannesmann-Hochhaus in Düsseldorf, der Flughafen Köln-Bonn oder die Sparkasse Wuppertal. Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) zeigt vom 25. Mai bis zum 17. Juni in der HafenCity Universität Hamburg (HCU) die Ausstellung "Paul Schneider von Esleben. Das Erbe der Nachkriegsmoderne" mit historischen Plänen, Entwürfen, Filmen und Interviews.

Zu Hamburg pflegte PSE eine besondere Beziehung. Regelmäßig war er an der Elbe, weil er von 1961 bis 1971 eine Professur für Raumstruktur an der Hochschule für bildende Künste innehatte. Er prägte eine Reihe von Architekten, die sich noch heute als PSE-Schüler bezeichnen. Außerdem entwarf Schneider von Esleben in Hamburg 1970 die Gewerbeschule für Stahl- und Metallbau an der Angerstraße.

Das Œuvre von PSE umfasst gestalterische Vielfalt von der klassischen Moderne eines Mies van der Rohe über den Betonbrutalismus bis zur Postmoderne. Gebäude waren für ihn Gesamtkunstwerke, die er bis ins Detail - sei es Kunst am Bau oder das Mobiliar - durchgestaltete. Den 100. Geburtstag von Schneider von Esleben hat das M:AI zum Anlass genommen, ihm eine monographische Ausstellung zu widmen. Diese war 2015 im Mannesmann-Hochhaus und in der Architektenkammer NRW in Düsseldorf zu sehen, Anfang 2016 dann in der von PSE erbauten Sparkasse Wuppertal. Die Ausstellung kuratierten für das M:AI der Architekturjournalist Paul Andreas und die Architektin Karen Jung. Martin Sinken (Köln) entwarf die Ausstellungsarchitektur.

› Alle weiteren Informationen zu Paul Schneider von Esleben finden Sie auf www.mai.nrw.de


Eröffnung

Dienstag, 24. Mai, um 19 Uhr im Foyer West der HafenCity Universität Hamburg

Grußworte und Einführung

Wolfgang Willkomm, Professor für Architektur an der HCU

Ursula Kleefisch-Jobst, Geschäftsführende Kuratorin des M:AI

Uwe Köhnholdt, Architekt, Schüler von Paul Schneider von Esleben

Dieter Hoor, Architekt, ehemaliger Mitarbeiter von Paul Schneider von Esleben

Claudia Schneider-Esleben, Energetisches Design - Eine persönliche Einführung



Moderation: Dirk Meyhöfer, Architekturkritiker und Lehrbeauftragter der HCU


Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10 bis 17 Uhr



Internetadresse:  http://www.mai-nrw.de

Texte & Bild © Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: HafenCity Universität Hamburg

  Dauerausstellung
ⓘ   1ooo Hasen - limited edition seit 2007
  Hasenmanufaktur Hamburg
  Dauerausstellung
ⓘ   Arte America Latina
  Galerie Kunststätte am Michel / Hamburg
  Dauerausstellung
ⓘ   TABULARIUM
  Galerieatelier de Weryha / Hamburg
  12.06.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   EGON SCHIELE REMIXED 2020
  FY I AM FAMOUS Galerie / Hamburg

... und in anderen Orten

  26.06.2020 bis 04.10.2020
ⓘ   Poesie des Gärtnerns. Der Garten als Metapher und künstlerisches Wirkungsfeld
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  09.09.2020 bis 10.10.2020
ⓘ   Anton im Bastrock
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  09.09.2020 bis 10.10.2020
ⓘ   Bikini on Mars
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  04.09.2020 bis 16.10.2020
ⓘ   concrete area - assume the position
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  17.06.2020 bis 18.10.2020
ⓘ   RAIMUND ABRAHAM
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.08.2020 bis 31.10.2020
ⓘ   Mr. Brainwash | Love is all we need - Ausstellung Kitzbühel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  30.05.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   INTERMEZZO - die Sammlung als Zwischenspiel
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  25.06.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   Exposition Kunstausstellung Kühl: Focus und Sphäre. Gleichnisse des Daseins im Stillleben.
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  04.09.2020 bis 06.10.2020
ⓘ   Jörg + Jörg
  Galerie Klose / Essen
  08.09.2020 bis 10.10.2020
ⓘ   Ich Werde Hier Sein im Sonnenschein und im Schatten
  Société / Berlin
  04.09.2020 bis 11.10.2020
ⓘ   LINA HERMSDORF: BEING A VERTEBRATE
  Dortmunder Kunstverein
  15.07.2020 bis 26.10.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  16.10.2020 bis 08.11.2020
ⓘ   No Escape from Paradise
  Haze Gallery / Berlin
  27.08.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   REAL FEELINGS - Emotion und Technik
  Haus der elektronischen Künste / Basel
  11.09.2020 bis 12.12.2020
ⓘ   JUST STAY IN THE COLD
  HUA INTERNATIONAL / Berlin
  08.10.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   Das verlorene Paradies. Christine Schlegel zum 70. Geburtstag
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.10.2020
ⓘ   'Conflictual Aesthetics': Book presentation
  Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
  04.09.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   GG3: Vernissage 4.9., 19 Uhr 'Kunst der Nachhaltigkeit' (Jubiläumsausstellung) 4.9. - 2.10.2020
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  04.09.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   GG3, 4.9., 19 Uhr: Vernissage 'Kunst der Nachhaltigkeit' (Ausstellung 4.9. - 2.10.2020)
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  02.10.2020
ⓘ   Opening / Ausstellungseröffnung AMORPH
  Galerie im Saalbau / Berlin
  02.10.2020
ⓘ   GG3, 2.10., 19 Uhr: Finissage der Jubiläums-Ausstellung 'Kunst der Nachhaltigkeit'
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  20.08.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   Andreas Bausch
  Galerie Judith Andreae / Bonn
  13.08.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   Am Arsch der Welt oder Apokalypse now
  Galerie ohne Namen / Hürth