Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Das Letzte Bild - Ansichten von Tod in der Zeitgenössischen Kunst"

StadtgalerieSaarbrücken



f Messeservice g+

Ausstellung in Saarbrücken : "Das Letzte Bild - Ansichten von Tod in der Zeitgenössischen Kunst"



KünstlerIN:
Gruppenausstellung

Zeitraum: 09.02.2018 bis 29.04.2018

Das letzte Bild | Ansichten vom Tod in der Zeitgenössischen Kunst
09.02.2018 - 29.04.2018

Vernissage am Freitag, 9. Februar 2018, 19 Uhr

In den vergangenen Jahren ist viel von der neuen Sichtbarkeit des Todes die Rede.
Massensterben, Unfalltod, Mordopfer... in den Medien wird der Tod in solchen Bildern zelebriert und zugleich verdrängt. Sie bedienen unsere Schaulust und lassen uns doch gleichgültig zurück.
In der aktuellen Kunst sind dagegen andere Tendenzen zu verzeichnen. So lenken viele zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler ihren Blick nicht auf die voyeuristischen Aspekte des Sterbens, sondern auf die alltäglichen, leisen und dennoch erbarmungslo-sen Ansichten des Todes. Es ist der unscheinbare, banale Tod, für den das einzelne Bild nicht taugt, weil er sich nicht in einem Moment erfassen lässt.
So konfrontieren uns Walter Schels (*1936 in Landshut) und Daniel Schumann (*1977 in Weimar) in ihren Foto-Serien mit ebenso persönlichen wie bewegenden Porträts von Sterben-den in einem Hospiz. Tina Ruisinger (*1969 in Stuttgart) beschäftigt sich in ihren Fotos von Erinnerungsstücken mit der Abwesenheit der Menschen, die ihre Spuren in unserem Leben hinterlassen haben. Ein weiterer Ausstellungsschwerpunkt konzentriert sich auf Rauminstallati-onen, die Todeserfahrung oder Verlust körperlich erfahrbar machen, wie Ben Goossens (*1982 in München) überwältigende Video-Installation "Lucid Liquid" oder Simon Schuberts (*1976 in Köln) gefaltete Räume der Leere. Auch die wegen ihrer künstlerischen Radikalität international gefeierte Mexikanerin Teresa Margolles (* 1963 in Culiacán, Mexiko) setzt uns in ihren extrem reduzierten Soundinstallationen und Videos der Begegnung mit dem Tod aus. Andres Serrano (*1950 in New York, USA) widmet sich in seiner Foto-Serie "The Morgue" (das Leichen-schauhaus) der Unerbittlichkeit des alltäglichen Sterbens, während der Japaner Yamanaka Manabu (*1959 in Hyogo, Japan) sich den frühesten und letzten Stadien des Lebens zuwendet. Eine weitere Berührung mit der japanischen Kultur und ihrem Umgang mit dem Tod zeigt eine Installation, die von der Japanerin Chiharu Shiota (*1972 in Osaka, Japan) speziell für diese Ausstellung entwickelt wurde. Die in ihr angelegte enge Verbundenheit von Leben und Tod vermittelt sich auch in den Video-Arbeiten der Thailänderin Araya Rasdjarmrearnsook (*1957 in Thailand). Es sind "Gespräche" mit den Toten - Performances um eine Beziehung, die über den Tod hinausweist.
Zur Ausstellung wird es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Fil-men und Gesprächen geben, das separat veröffentlicht wird.


Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag
12:00-18:00



Internetadresse:  http://stadtgalerie.de

Texte & Bild © StadtgalerieSaarbrücken.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: StadtgalerieSaarbrücken

Zeitraum: 09.02.2018 bis 29.04.2018

Adresse:
St Johanner Markt 24
66111 Saarbrücken

Telefon: 0049 681 905-1842
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag
12:00-18:00


StadtgalerieSaarbrücken

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


  06.03.2020 bis 07.06.2020
ⓘ   ZIMOUN
  Stadtgalerie Saarbrücken
  06.03.2020 bis 07.06.2020
ⓘ   Bodies of Sound
  Stadtgalerie Saarbrücken

... und in anderen Orten

  18.01.2020 bis 29.02.2020
ⓘ   Haptic Feedback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  31.01.2020 bis 13.03.2020
ⓘ   Zukunft nach Techno
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  13.02.2020 bis 21.03.2020
ⓘ   C´est chic - Mahssa Askari
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  04.02.2020 bis 22.03.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   XYZ Portfolios
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   Selected by Robert Wilson
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  13.01.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   Kunst im Rathaus
  Rathaus Korschenbroich, Stadt Korschenbroich in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis für Kunst und Kultur in Korschenbroich e.V.
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.02.2020 bis 31.03.2020
ⓘ   Breathless by Numen/For Use
  aquabitArt / Berlin
  22.02.2020 bis 04.04.2020
ⓘ   A Year Without the Southern Sun
  XC.HuA Gallery / Berlin
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.01.2020 bis 26.04.2020
ⓘ   Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie
  Alfred Ehrhardt Stiftung Berlin
  22.02.2020 bis 03.05.2020
ⓘ   ANNE-LISE COSTE: LA LA CUNT (Vernissage: 21. Februar 2020, 19 Uhr)
  Dortmunder Kunstverein
  23.01.2020 bis 16.05.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  29.02.2020 bis 24.05.2020
ⓘ   Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst
  Kunstpalais Erlangen
  06.02.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.01.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   paintings
  Galerie Gilla Lörcher / Berlin
  11.01.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   It is getting alive
  BQ / Berlin
  02.11.2019 bis 28.02.2020
ⓘ   high and dry. Eine Stadt versucht zu überleben. Fotografien von Mark Broyer
  Gastfeld / Bremen
  07.02.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   LENSVIEW
  BLACKOFFICE Düsseldorf
  18.01.2020 bis 29.02.2020
ⓘ   dark matter
  Taubert Contemporary / Berlin
  22.01.2020 bis 29.02.2020
ⓘ   SUPERPOSITION
  in der Galerie DISKURS Berlin