Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"STRÖMUNG. INGO KRAFT - Malerei und Grafik & UTE NAUE-MÜLLER - Keramik"

Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden



f Messeservice g+

Ausstellung in Dresden : "STRÖMUNG. INGO KRAFT - Malerei und Grafik & UTE NAUE-MÜLLER - Keramik"



KünstlerIN:
Ute Naue-Müller, Ingo Kraft

Zeitraum: 02.10.2019 bis 18.01.2020

Einladung zur Ausstellung

Sehr geehrte Kunstfreunde,
aus Anlass des diesjährigen 70. Geburtstages von Ingo Kraft und dem Dialog seiner Werke mit brand-frischen Keramikobjekten von Ute Naue-Müller laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich zu einem Galeriebesuch ein.

STRÖMUNG
Schon einmal stellte der studierte Bühnen- und Kostümbildner Ingo Kraft zusammen mit der Keramikerin Ute Naue-Müller in der KUNSTAUSSTELLUG KÜHL aus. 2008 war erlebbar, dass beide Individualitäten einige Gemeinsamkeiten teilen, u.a. das Erkennen der Mitverantwortung für das Dasein auf dem Planeten Erde. Während Ingo Kraft mit einer Serie "Nachgelassene Landschaften" und "Blutiger Rasen" in feinnervigen farbigen Strukturen reagiert, das Boot als Sujet einer Botschaft verwendet, nimmt es Ute Naue-Müller, damals Ute Großmann, von der humorvoll-nachdenklichen Seite. Skurrile Objekte entstehen, oftmals ebenfalls als Serie angelegt: Charaktere anhand von Mensch, Tier, Mischwesen, aber auch Stillleben und Landschaften, stets mit verblüffendem Dekor, welches tiefere Schichten anrührt. Metaphorisch sind Lebensfäden, Verbindungen, Lebensrhythmus, Stimmungen, Erlebtes, Gewohnheiten subtil in verschiedenen Ebenen plastisch konstruiert, entweder mit Farbspachtel auf Leinwand oder in Ton und Farbe. Grafische Raffinessen, einerseits Strukturen auf Papier und Malträger, andererseits auf Keramikoberflächen, zeigen Ruhe oder Dynamik auf statischem Untergrund, wobei sich die Künstlerin passende Formen ihrer Untergründe Symbiose bildend selbst erschafft. Große Experimentierlust in Krafts frühen kräftigen, detailreichen Präge-Struktur-Papieren der 80er Jahre und seit 1997 in dem langen Prozess mehrfach übermalter Fotos, findet sich ebenfalls bei der Ausnahmekünstlerin. Als erster Beruf Verfahrenstechnikerin, als zweiter im Lehramt für Kunsterziehung und Germanistik, befindet sie sich immerfort auf eigener Spurensuche, erfindet Herangehensweisen, neue Techniken, verfolgt verschiedene Bearbeitungsthemen und bleibt doch ihrer unverkennbaren Handschrift treu.

Ingo Krafts und Ute Naue-Müllers souverän farb-ästhetisch inszenierte Bildräume und Objekte reflektieren mitunter die Turbulenzen der Zeit seismographisch. Der Strukturwandel auf ihren Werken regt zum Hinschauen, Entdecken, Überdenken - und einfach zum Genießen an. In der KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL wird Ingo Kraft seit 1997 und Ute Naue-Müller seit 2005 vertreten und in Verkaufsausstellungen präsentiert.
Sophia-Th. Schmidt-Kühl, August 2019

INGO KRAFT
* 1949 Siegmar-Schönau
Abitur und Lehre als Mechaniker | Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (Bühnenbild) | Bühnen- und Kostümbildner am Landestheater Halle | freischaffend als Maler und Grafiker | künstlerischer Mitarbeiter an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

UTE NAUE-MÜLLER
* 1960 in Dresden
Diplom Verfahrenstechnik, TU Dresden | Studium Kunsterziehung und Germanistik, TU Dresden |
Abendstudium HfBK Dresden | Mitglied im Künstlerbund als freischaffende Künstlerin

KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL. Nordstraße 5. 01099 Dresden.
Öffnungszeiten. Mi-Fr 11-19 Uhr + Sa 11-16 Uhr
Willkommen in unserer Galerie, auf unserer Homepage und in unserem Onlineshop www.kunstshop-kuehl.de


Öffnungszeiten:
Mi-Fr 11-19 Uhr
Sa 11-16 Uhr



Internetadresse:  http://www.kunstausstellung-kuehl.de

Texte & Bild © Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL

Zeitraum: 02.10.2019 bis 18.01.2020

Adresse:
Nordstraße 5
01099 Dresden

AnsprechpartnerIn: Frau Sophia Schmidt-Kühl
[Galeristin]

Telefon: 0351 8045588
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Mi-Fr 11-19 Uhr
Sa 11-16 Uhr


Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


  Dauerausstellung
ⓘ   Dresdner Meisterwerke Malerei und Plastik des 20. und 21. Jahrhunderts
  Städtische Galerie Dresden
  Dauerausstellung
ⓘ   Dresdner Kunst im 20. und 21. Jahrhundert
  Städtische Galerie Dresden
  16.10.2019 bis 01.02.2020
ⓘ   VON GRUND AUF…STEPHANIE MARX & THOMAS LINDNER IN DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  23.01.2020 bis 16.05.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  21.02.2020 bis 27.03.2020
ⓘ   Heimat / Domizna / Domovina
  Kunsthaus Raskolnikow / Dresden
  07.02.2020 bis 11.12.2020
ⓘ   Vernissage
  Galerie Inspire Art / Dresden

... und in anderen Orten

  22.11.2019 bis 24.01.2020
ⓘ   Fixed - Image und Imagination
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  05.09.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Micro Era - Medienkunst aus China
  Kulturforum Berlin
  10.10.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  18.01.2020 bis 22.02.2020
ⓘ   Haptic Feedback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  28.11.2019 bis 31.01.2020
ⓘ   Colonia Art Galerie im Wohnforum Bülles
  Wohnforum Bülles GmbH / Duisburg
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JANNIS MARWITZ: Narch till June / Närz bis April & MATT WELCH: Adult Sculptures
  Dortmunder Kunstverein
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JAHRESGABEN 2019
  Dortmunder Kunstverein
  27.10.2019 bis 16.02.2020
ⓘ   KUNIYOSHI. Witz und Widerstand im japanischen Farbholzschnitt
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  17.01.2020 bis 22.02.2020
ⓘ   Stille und Befreiung
  Galerie Klose / Essen
  13.01.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   Kunst im Rathaus
  Rathaus Korschenbroich, Stadt Korschenbroich in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis für Kunst und Kultur in Korschenbroich e.V.
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.01.2020 bis 26.04.2020
ⓘ   Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie
  Alfred Ehrhardt Stiftung Berlin
  29.02.2020 bis 24.05.2020
ⓘ   Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst
  Kunstpalais Erlangen
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  22.01.2020
ⓘ   Farming the Uncanny Valley: Luftstoff Gesprächsrunde
  STATE Studio
  12.11.2019 bis 23.01.2020
ⓘ   Schönheit !?
  Galerie Gisela Clement / Bonn
  23.01.2020
ⓘ   Vernissage | Die Relation der Unschärfe
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
  23.01.2020
ⓘ   Dynamic Nodes
  STATE Studio
  24.01.2020
ⓘ   GG3: 'Fossile Sucht': Künstlergespräch 24.1., 19 Uhr
  GROUPGLOBAL3000 / Berlin
  25.01.2020
ⓘ   Klangperformance | Die Relation der Unschärfe
  DAS ESSZIMMER - Raum für Kunst+ / Bonn
  17.01.2020 bis 26.01.2020
ⓘ   Centropia
  Centrum / Berlin
  07.12.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Munchs Gäste
  Edvard-Munch-Haus Warnemünde e.V.