Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bis
01
Sep
> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Berlin : "SEMITA LUMINIS"



KünstlerIN:
Maurizio L'Altrella, Matteo Lucca

Zeitraum: 24.08.2020 bis 01.09.2020

Die Ausstellung SEMITA LUMINIS, kuratierte von ISORROPIA HOMEGALLERY in Luisa Catucci Galerie in Berlin, präsentiert das Werk des italienischen Malers Maurizio L'Altrella und des italienischen Bildhauers Matteo Lucca.
Im Lateinischen bedeutet "Semita Luminis" Weg des Lichts, der sowohl physisch als auch metaphysisch gemeint ist. Sowohl L'Altrella als auch Lucca sind stark fasziniert von archaischen spirituellen Philosophien, dem Lebens- und Sterbezyklus und seiner Verbindung mit Sinnlichkeit, Sexualität und Fruchtbarkeit -
nicht als bloße menschliche Notwendigkeiten, sondern als philosophische Konzepte, die die gesamte Existenz beherrschen - die Ausstellung zeigt eine Reihe von Werken, die sich mit existentiellen Fragen beschäftigen und das Bewusstsein erforschen, ohne dessen dunkle Seiten zu verschonen, aber unweigerlich zu einem hellen und lichten Ausgang führen.
Die Vergänglichkeit, die dem von Matteo Lucca für seine Skulpturen gewählten Material, dem Brot, innewohnt, ist, auch wenn es behandelt wird, um lange Zeit zu widerstehen, wirklich eine Hommage an die Vergänglichkeit, gedacht als fortwährender kreativer Prozess, in dem nichts endet, sondern sich verwandelt, im ewigen Tanz des kosmischen Lebens und der Schöpfung. Ein echter Heraklitisch Panta Rhei.
Die Idee des Künstlers, sein Material selbst zu erschaffen, indem er Mehl, Salz und Wasser mischt, und die Wahl, sein Werk um die menschliche Figur herum zu zentrieren, bereichert Luccas Werk mit dem metaphorischen Symbol der Schöpfung, wobei der Künstler die Rolle des Schöpferselbst investiert und den ganzen Prozess einem religiösen Ritual sehr nahe bringt.
Die Faszination des Künstlers für die antike etruskische Kunst und die Todesrituale ist im ästhetischen Ergebnis seines Werkes ganz offensichtlich, auch wenn die Dekorationen, mit denen die Etrusker ihre Gräber bereicherten, vom Künstler durch die starke Symbolik des im Laufe der Zeit gewonnenen Brotes und seiner sehr hohen sozialen, wirtschaftlichen und humanistischen Bedeutung ersetzt werden, um den hohen Wert und das Potenzial jedes Menschen zu unterstreichen.
Maurizio L'Altrella lässt sich von den alten Meistern der Kunstgeschichte inspirieren, und wie Rubens zeichnet er sich durch die Kunst aus, seine Figuren in Bewegung zu versetzen, indem er das unendliche Potenzial und die Möglichkeiten des menschlichen Geistes und seine tiefen Geheimnisse und Symbole hinterfragt. Die von dem italienischen Maler gewählte Farbpalette unterstreicht seine psychologischen Erkundungen des menschlichen Geistes, die durch die archetypischen Themen seiner Gemälde dargestellt werden. Themen, die sich oft als übernatürliche und spirituelle Wesen erweisen, als beste Darstellung des ersehnten spirituellen Wachstums, das die Menschheit seit Anbeginn der Zeiten atmet. Die romantische Angst vor den Dämonen, die die Existenz vergiften, vermischt sich mit der Idealisierung der archetypischen Figur, was zu makabren Gemälden führt, in denen das beunruhigende Gefühl, das durch die Erforschung der dunklen Nischen der Psychologie hervorgerufen wird, zum eigentlichen Thema wird, so als hätten Francis Bacon und Henry Fuseli beschlossen, gemeinsam zu versuchen, die Konflikte der Seele bei ihrem metaphorischen Gang durch eine Semita Luminis darzustellen.


Öffnungszeiten:
25. Juli - 1. September 2020

Vernissage:
Freitag, 24. Juli, 19-9 Uhr

Dienstag - Freitag, von 11:00 bis 18:00 Uhr





Internetadresse:  http://www.luisacatucci.com

Texte & Bild © LuisaCatucciGallery.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: LuisaCatucciGallery

Zeitraum: 24.08.2020 bis 01.09.2020

Adresse:
Allerstr. 38
12049 Berlin

Öffnungszeiten: 25. Juli - 1. September 2020

Vernissage:
Freitag, 24. Juli, 19-9 Uhr

Dienstag - Freitag, von 11:00 bis 18:00 Uhr




LuisaCatucciGallery

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  24.07.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Fred Sandback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  24.07.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Unit
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Sammlerglück. Meisterwerke islamischer Kunst aus der Keir Collection
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
  Alte Nationalgalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Skulpturensammlung im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Gemäldegalerie
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   The Collections. Les Collections
  HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN
  Dauerausstellung
ⓘ   Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Picasso und seine Zeit
  Museum Berggruen / Berlin

... und in anderen Orten

  19.07.2020 bis 26.08.2020
ⓘ   Summer Edition 2020
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  09.06.2020 bis 20.09.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  26.06.2020 bis 04.10.2020
ⓘ   Poesie des Gärtnerns. Der Garten als Metapher und künstlerisches Wirkungsfeld
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  17.06.2020 bis 18.10.2020
ⓘ   RAIMUND ABRAHAM
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.08.2020 bis 31.10.2020
ⓘ   Mr. Brainwash | Love is all we need - Ausstellung Kitzbühel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  30.05.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   INTERMEZZO - die Sammlung als Zwischenspiel
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  31.07.2020 bis 31.12.2020
ⓘ   Uncertainties - Virtual Exhibition (www.uncertainties.net)
  Kontor80 / Leipzig
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  20.06.2020 bis 23.08.2020
ⓘ   MARY-AUDREY RAMIREZ: INTO A GRAVEYARD FROM ANYWHERE
  Dortmunder Kunstverein
  14.02.2020 bis 30.08.2020
ⓘ   SHOW OFF. AUSTRIAN FASHION DESIGN
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  24.07.2020 bis 31.08.2020
ⓘ   OUT OF THE BLUE
  Galerie Klose / Essen
  18.12.2019 bis 06.09.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  25.06.2020 bis 02.10.2020
ⓘ   Exposition Kunstausstellung Kühl: Focus und Sphäre. Gleichnisse des Daseins im Stillleben.
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.07.2020 bis 26.10.2020
ⓘ   BAKELIT. DIE SAMMLUNG GEORG KARGL
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  27.08.2020 bis 15.11.2020
ⓘ   REAL FEELINGS - Emotion und Technik
  Haus der elektronischen Künste / Basel
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  08.08.2020 bis 09.08.2020
ⓘ   Jovan Jovanovic -WalkingGuitar stellt aus bei Offene Ateliers Gaswerk Augsburg
  Stadt Augsburg
  15.07.2020 bis 09.08.2020
ⓘ   Martin Gerstenberger - UPCYCLED
  Üblacker-Häusl / München
  06.03.2020 bis 16.08.2020
ⓘ   Bodies of Sound
  Stadtgalerie Saarbrücken
  06.03.2020 bis 18.08.2020
ⓘ   ZIMOUN
  Stadtgalerie Saarbrücken
  20.08.2020 bis 24.08.2020
ⓘ   Swiss Art Expo
  Swiss Art Expo / Artbox Zürich 2.0
  06.03.2020 bis 25.08.2020
ⓘ   Abstrakte Landschaften
  Galerieka Eppendorf / Hamburg
  27.08.2020
ⓘ   'Image Wars. The Power of Images': Curatorial Tour
  Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien / Graz
  30.05.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Silver Lining
  Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt / Frankfurt am Main
  27.06.2020 bis 29.08.2020
ⓘ   Monochromos
  Galerie Biesenbach / Köln
  21.02.2020 bis 30.08.2020
ⓘ   DIE SATELLITEN-AUSSTELLUNGEN 2020
  Diakonissenkrankenhauses (Ebene 3a) / Dresden