Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bis
28
Feb

"KVOST SchauFenster 20/21"

KVOST - Kunstverein Ost e.V. / Berlin

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Berlin : "KVOST SchauFenster 20/21"



KünstlerIN:
Vikenti Komitski, Nina Kurtela, Honorata Martin

Zeitraum: 16.12.2020 bis 28.02.2021

Die neue Ausstellungsreihe "SchauFenster" präsentiert Werke von Künstler*innen in der Fensterfront des KVOST. Dieser Raum ist für die Betrachter*innen unabhängig von regulären Öffnungszeiten einsehbar. Die Ausstellung wird vom 16.12.2020 bis zum 28.02.2021 täglich von 14 - 22 Uhr zu sehen sein.


KVOST präsentiert in der ersten SchauFenster Ausstellung drei Werke von zwei Künstlerinnen, Nina Kurtela (*1981 in Zagreb, Kroatien), Honorata Martin (*1984 in Gdansk, Polen), und einem Künstler, Vikenti Komitski (*1983 in Sofia, Bulgarien), KünstlerInnen deren Herkunft entsprechend der Ausrichtung des Kunstverein Ost in Osteuropa liegt.

Die Werke, zwei Videoarbeiten und eine Neonarbeit, weisen auf die Zerbrechlichkeit des Lebens hin. Sie sprechen von Ängsten des Verlusts von dem Gefühl für Raum und Zeit, von unserer Verlorenheit in einer sich rasant verändernden Welt, ohne Möglichkeit eingreifen zu können. Von der Sehnsucht, gehalten und aufgefangen zu werden. Von der Sorge, dass etwas zu Ende gehen könnte oder dass etwas nie ein Ende finden könnte, dass wir gefangen sind in einer endlosen Schleife immer wiederkehrender Wiederholungen. Sie schaffen Bilder für die Situation über einem Abgrund zu schweben, von der Zuversicht gestützt, dass Freunde und Freundinnen Halt bieten.

Die Werke sind vor der Covid 19 Pandemie entstanden. Sie haben schon zur Zeit ihrer Entstehung grundlegende Fragen zur Existenz und zu unserem Dasein auf der Welt formuliert. Themen, die in ein Schaufenster gehören, die reflektiert werden sollten, die gerade in der jetzigen Zeit mit einer neuen Sensibilität wahrgenommen werden können, obwohl sie von einer beängstigenden Aktualität sind und alle betreffen.

Honorata Martin setzt sich in radikalen Performances bewusst Grenzerfahrungen und Ängsten aus. Den tragischen Verlust einer Freundin hat sie 2015 in einer performativen Aktion verarbeitet. Mit einer Bluse der Freundin bekleidet trieb sie in eiskaltem Wasser bis zu einem "allerletzten Moment". Im SchauFenster wird die Videoperformance "The World Looks so Much Better from Above", aus dem gleichen Jahr präsentiert. Auch sie nimmt Bezug auf den Tod eines Freundes, der im Gebirge abgestürzt ist. Honrata Martin steht auf dem Dach eines Hochhauses, lehnt sich über den Abgrund und wird von ihrem Partner Michal Znojek nur an ihrem Pferdeschwanz gehalten.
"Oder träumt sie, dass sie auf dem Dach steht. Oder steht sie doch wirklich dort? Znojek hält ihren Pferdeschwanz. Und wieder, hat sie diese wiederkehrende Vorstellung, dass ihr Haar aus seiner Hand rutscht und das ist es dann. Einfach so." Anna Mitus

Tanz, Choreografie und Performance stehen im Zentrum der künstlerischen Arbeit von Nina Kurtela. "Transformance" von 2010 dokumentiert im Zeitraffer eine über fünfmonatige Performance, in der die Künstlerin Tag für Tag in den Uferstudios in Wedding, den ehemaligen Werkstätten der BVG, verbrachte, während diese zu einem Zentrum für Zeitgenössischen Tanz umgebaut wurden. Die Künstlerin steht nahezu bewegungslos am Ort der zukünftigen Bühne, um sie herum spielt sich der Alltag einer Baustelle ab. Der Tanz ist reduziert auf Bewegungslosigkeit. Die Tänzerin verharrt in Ruhe, die Welt dreht sich weiter.

Die Neon Arbeit "The End of the Circle" aus dem Jahre 2019 von Vikenti Komitski, der in Berlin lebt, ergänzt die beiden Videos. "To every circle there is an end'" dieser mehrdeutige Satz lässt sich aus den Neonbuchstaben in Kreisform herauslesen. Welcher Kreislauf zu einem Ende kommen wird, welcher Kreislauf einfach wieder von vorne beginnt, aber vielleicht ganz anders verlaufen wird, das wird und kann nur die Zukunft zeigen.


Öffnungszeiten:
SchauFenster Montag - Sonntag 14-22 Uhr



Internetadresse:  http://www.kvost.de

Texte & Bild © KVOST - Kunstverein Ost e.V..

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: KVOST - Kunstverein Ost e.V.

Zeitraum: 16.12.2020 bis 28.02.2021

Adresse:
Leipziger Strasse 47
10117 Berlin

AnsprechpartnerIn: Herr Stephan Koal

Öffnungszeiten: SchauFenster Montag - Sonntag 14-22 Uhr


KVOST - Kunstverein Ost e.V.

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  16.01.2021 bis 27.02.2021
ⓘ   Juan Uslé: Línea Dolca 2008 - 2018
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  16.01.2021 bis 27.02.2021
ⓘ   Angela de la Cruz: BLANK
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Sammlerglück. Meisterwerke islamischer Kunst aus der Keir Collection
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
  Alte Nationalgalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Skulpturensammlung im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Gemäldegalerie
  Gemäldegalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   The Collections. Les Collections
  HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN
  Dauerausstellung
ⓘ   Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Picasso und seine Zeit
  Museum Berggruen / Berlin

... und in anderen Orten

  15.10.2020 bis 07.02.2021
ⓘ   Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker
  Kunstpalast / Düsseldorf
  12.02.2021 bis 08.03.2021
ⓘ   YIJIE GONG - NEW WORKS 2021
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  08.10.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   Das verlorene Paradies. Christine Schlegel zum 70. Geburtstag
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  11.11.2020 bis 14.03.2021
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 19. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  31.10.2020 bis 28.03.2021
ⓘ   ALISON YIP: BARE HEEL COUNTRY
  Dortmunder Kunstverein
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  28.05.2010 bis 28.01.2021
ⓘ   Frida Kahlo Dauerausstellung 'Leid und Leidenschaft'
  Kunstmuseum Gehrke-Remund / Baden-Baden
  22.08.2020 bis 29.01.2021
ⓘ   ELEMENTARE - Textile Arbeiten
  Kulturtours-GalerieundReisen / Hamburg
  05.12.2020 bis 30.01.2021
ⓘ   'ansichtlich' Neue Arbeiten von Doris Erbacher
  Galerie Grewenig / Heidelberg
  05.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   Nachts allein im Atelier #7
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg
  05.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   'Full of Emptiness'
  Art Galerie 7 / Köln
  01.12.2020 bis 31.01.2021
ⓘ   LOCKDOWN DIARIES: THE SOOTHING EFFECT OF NICOLAS PARTY'S STILL LIFES
  PULPO GALLERY / Murnau am Staffelsee
  23.01.2021 bis 06.02.2021
ⓘ   bei weitem in die ferne schweifen ...
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  26.11.2020 bis 13.02.2021
ⓘ   Through Triple Darkness
  Walter Storms Galerie / München
  26.11.2020 bis 13.02.2021
ⓘ   Be Drunk
  Walter Storms Galerie / München
  06.11.2020 bis 14.02.2021
ⓘ   #4004
  GALERIE ALBER / Köln
  10.12.2020 bis 27.02.2021
ⓘ   faces - traces
  Galerie Gisela Clement / Bonn
  08.11.2020 bis 27.02.2021
ⓘ   AMA-Zonas
  Galerie Gisela Clement / Bonn
  26.11.2020 bis 27.02.2021
ⓘ   La Cabeza de Goya
  Galerie Klüser 2 / München
  23.10.2020 bis 28.02.2021
ⓘ   ZEITRÄUME
  Museum für Bergedorf und die Vierlande, Bergedorfer Schloss / Hamburg
  16.11.2020 bis 28.02.2021
ⓘ   CONCRETE/TENDER - Fotografie
  Digitale Ausstellung im virtuellen 3D-Raum / Neuss
  28.12.2020 bis 10.03.2021
ⓘ   S H E L T E R
  Apartment der Kunst / München
  22.01.2021 bis 01.04.2021
ⓘ   Klasse Gregor Hildebrandt - Blick zurück nach vorn
  Galerie Klüser / München
  05.03.2021 bis 07.05.2021
ⓘ   Acrylmalerei: Freitags- oder Sonntagsmaler
  vhs Georgensgmünd
  31.03.2021 bis 16.05.2021
ⓘ   'Give my Regards to Elizabeth'
  Galerie Mitte / Bremen