Dauer
Ausstellung


f Messeservice

Dauerausstellung in München : "Günter Fruhtrunk"



Zeitraum: Dauerausstellung

Die Walter Storms Galerie hat am 24. September 2021 einen neuen Ausstellungsraum in der Münchner Amalienstraße 22 eröffnet und unterhält damit künftig drei Standorte in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Dauerausstellung in der neuen Galerie ist dem druckgrafischen Werk von Günter Fruhtrunk (1923-1982) gewidmet, einem der wichtigsten Vertreter der deutschen, konstruktiv-konkreten Nachkriegskunst. Die Walter Storms Galerie besitzt seit 2014 den Nachlass Fruhtrunks und hat im selben Jahr gemeinsam mit Sammlern und Freunden des Künstlers die Günter Fruhtrunk Gesellschaft gegründet mit dem Ziel, das Erbe des Künstlers zu bewahren, zu fördern und zu schützen.

Die neuen Räumlichkeiten zwischen Theresienstraße und Oskar-von-Miller-Ring befinden sich inmitten des Münchner Kunstareals, das mit seiner einzigartigen Verbindung von Kunst und Kultur zu den wichtigsten Kulturstandorten Europas gehört. In dem farbig gestalteten Ausstellungsraum können sich die Besucherinnen und Besucher ab sofort über das Leben und Werk von Günter Fruhtrunk informieren, in seinen Lieblingsbüchern schmökern und Musik von seinen Schallplatten hören. Von der Galerie aus sieht man die Münchner Kunstakademie, an der Fruhtrunk erfolgreich bis zu seinem Tode gelehrt hat.

Günter Fruhtrunk war ein deutscher Maler und Grafiker. Er war einer der einflussreichsten geometrisch-abstrakten Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts, dessen Werk der Op Art zugerechnet werden kann. Fruhtrunk war Teil der so genannten Konkreten Kunst, die für ihren starken Fokus auf die Abstraktion bekannt ist. Er schuf eine dynamische Formen-sprache mit vektorartigen diagonalen Linien, deren wechselnde Farben rhythmisch angeordnet sind, und verwandelte so die Grundidee des Konstruktivismus in eine farbenfrohe Bilderwelt.

Günter Fruhtrunk wurde 1923 in München geboren. 1940 begann er ein Architekturstudium an der Technischen Hochschule München. Nach nur zwei Semestern diente er von 1941 bis 1945 im Krieg in Finnland. Während des Zweiten Weltkriegs erlitt er eine so schwere Kopfverletzung, dass er sein Leben lang an den Folgen litt. 1945 kehrte er nach Deutschland zurück. In den folgenden fünf Jahren studierte er privat bei dem damals bekannten Maler und Grafiker William Straube nahe des Bodensees. Seine erste Einzelausstellung hatte er 1947 in der Galerie "Der Kunstspiegel" in Freiburg. Die Bekanntschaft mit den Künstlern Willi Baumeister und Julius Bissier inspirierte Günter Fruhtrunk zur ungegenständlichen Malerei, die sein weiteres Schaffen fortan stark beeinflusste und zu seinem Schwerpunkt wird. Anfang der 1950er Jahre unternahm er eine Studienreise nach Paris. Dank eines Stipendiums, das er 1954 vom Land Baden-Württemberg und der französischen Regierung erhielt, konnte er sich langfristig in Paris niederlassen. Dort arbeitete er als Assistent in den Ateliers von Fernand Léger und Hans Arp. Im Jahr 1960 erhielt er eine Einzelausstellung in der legendären Galérie Denise René in Paris.

Im Jahr 1961 erhielt er den "Prix Jean Arp" in Köln und 1966 die Silbermedaille des "Prix d'Europe für Malerei" in Ostende, Belgien. In Dortmund wurde ihm 1963 eine Retrospektive im Museum am Ostwall zuteil. Ab 1967 lehrte Fruhtrunk an der Kunstakademie in München. 1968 nahm er an der documenta 4 in Kassel und an der 34. Biennale in Venedig teil. 1979 entwarf Fruhtrunk zusammen mit dem Architekten Paolo Nestler den "Quiet Room" des UN-Sicherheitsrates in New York, der ihm höchste öffentliche Anerkennung einbrachte. Die Neue Nationalgalerie Berlin würdigte sein Werk 1993 mit einer großen Retrospektive, die auch im Landesmuseum Münster sowie in den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München gezeigt wurde. Am 12. Dezember 1982 nahm sich Fruhtrunk im Alter von 59 Jahren in seinem Atelier in München das Leben.

"Wir freuen uns, in der Münchner Maxvorstadt neue Räumlichkeiten zu eröffnen. Sie ergänzen unsere beiden anderen Standorte in München, einer Stadt, die für ihre künstlerische Vielfalt, unser Galerieprogramm und unser starkes Beziehungsnetzwerk steht", sagt Galerist Walter Storms. "Unweit der Münchner Kunstakademie, an der Fruhtrunk lehrte und sich 1982 das Leben nahm, wird so an das Werk des Künstlers erinnert, dessen Kunst noch immer den aktuellen Zeitgeist trifft. Seine Malerei war für die damalige Zeit sehr fortschrittlich und besitzt bis heute eine moderne, zeitgemäße Ästhetik. Wir bieten eine beeindruckende Auswahl an Fruhtrunk-Grafiken an, auch zu erschwinglichen Preisen."


Öffnungszeiten:
Do + Fr 14.00 - 18.00 Uhr
Sa 12.00 - 16.00 Uhr



Internetadresse:  http://https://www.storms-galerie.de/

Texte & Bild © Walter Storms Galerie.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Walter Storms Galerie


28.10.2021 bis 09.12.2021 in München

Installation mit performativen Elementen. Dort tummeln sich von Ende Oktober bis Anfang Dezember "Pantoffeltierchen mit Elefantenfuß ". Körperhafte Stoffobjekte und Plastiken aus Modelliermasse schwimmen hinter Glas. Am Boden verdichten sich textile Häute zum Elefantenfuß. Bei Helena Hartmann und Stephanie Müller wird die kleine Schaufensterga...

  Weitere Infos: "P a n t o f f e l t i e r c h e n m i t E l e f a n t e n f u ß"
  Weitere Infos: Pinokiothek

10.11.2021 bis 12.12.2021 in München

Zur 430. Ausstellung im Üblacker-Häusl sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen. Eröffnung: Mittwoch, 10. November, 17 - 20 Uhr Ausstellung: 10. November - 12. Dezember 2021 Öffnungszeiten: Mi. und Do. 17 - 19 Uhr, Fr. und So. 10 - 12 Uhr. Eintritt frei. - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Judith Bokodis ...

  Weitere Infos: "JUDITH BOKODI - »Close Up«"
  Weitere Infos: Üblacker-Häusl

28.10.2021 bis 23.12.2021 in München

Erstmals in Deutschland zeigt die Walter Storms Galerie die kraftvollen, visuell elektrisierenden Werke der Amerikanerin Beverly Fishman. Mit ihren hochglanzpolierten "Pillen-Reliefs" verleiht die renommierte Künstlerin der pharmazeutischen Industrie inhaltlich eine ganz neue visuelle Sprache, indem sie aus ikonischen Tablettenformen scheinbar abst...

  Weitere Infos: "The Promise of Happiness"
  Weitere Infos: Walter Storms Galerie

01.11.2016 bis 01.11.2024 in München

Malerei, ein Zyklus. Frauen aus Paris um das Thema Genuß, Freude. ...

  Weitere Infos: "Jouissance- Frauen aus Paris, Gegenständliche Malerei"
  Weitere Infos: Galerie Abert

Dauerausstellung

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, den 17. Juli, 19-22.00 Uhr Finissage: Mittwoch, den 31. Juli, 19-22.00 Uhr Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München Inhaber Autoren-Galerie Helmuth Vakily...

  Weitere Infos: "Bilder, Briefe, Noten XCVIII"
  Weitere Infos: Autoren Galerie 1

Dauerausstellung

www.Adelzhausen.de www.Kunigundenart.de www.christinesteiner.de ...

  Weitere Infos: "Treppehausgalerie"
  Weitere Infos: KunigundenART


Dauer
Ausstellung

Dauerausstellung

Die Arbeiten von Uwe Fehrmann sind nun auf tetartet.de zu sehen ...

  Weitere Infos: "Politisches Bild? "
  Weitere Infos: tetartet

Dauer
Ausstellung

Dauerausstellung

Ségou von Arcangelo...

  Weitere Infos: "Ségou"
  Weitere Infos: tetartet

Dauerausstellung

In ihren virtuellen Räumen präsentiert die Münchener Onlinegalerie tetartet.de die Arbeiten der südkoreanische Künstlerin Jiyun Cheon. Diese junge, vielversprechende Künstlerin, die nach dem Studium der Pariser l'Ecole Nationale Supèrieure d' Arts nun Malerei und Grafik an der Münchner Akademie der Bildenden Künste studiert, ist den Kunstinteress...

  Weitere Infos: "Südkoreanische Künstlerin Jiyun Cheon bei Tetartet"
  Weitere Infos: tetartet

Dauer
Ausstellung

Dauerausstellung

Die Gemälde von Igor Bleischwitz deuten eine Verbindung des abgeklärten Neoexpressionismus mit den surrealen Szenarien an. Die Auflösung der Formgrenzen und eine mäßige Deformation zu Gunsten der Verschmelzung des Gegenstandes mit seiner Umgebung charakterisieren die Formsprache dieses jungen Künstlers. Vergeblich sucht man nach Relevanz oder Vorli...

  Weitere Infos: "In Farbe getränkt "
  Weitere Infos: tetartet

Dauerausstellung

Der bekannte Kunsthistoriker Ernst H. Gombrich schrieb in seinem Buch "Geschichte der Kunstgeschichte", genaugenommen gebe es keine Kunst sondern nur Künstler. Die Menschen eben, die die Welt durch künstlerische Mittel und aus eigener Perspektive darstellen. Ob man diese Ansicht teilt oder nicht ist an dieser Stelle nicht relevant. Es gibt Künstl...

  Weitere Infos: "Die Münchener Kunstplattform tetartet präsentier die Arbeiten des Immendorf Assistenten und Schüler Salvatore Masciullo "
  Weitere Infos: tetartet


... und in anderen Orten

28.10.2021 bis 20.12.2021 in Düsseldorf

In einer erlesenen Solo-Ausstellung zeigen wir den norwegischen Maler KENNETH BLOM (*1967 in Roskilde | Dänemark, lebt und arbeitet in Oslo | Norwegen), der international für seine einzigartige Nordic Noir Kunst geschätzt wird. Zahlreiche Ausstellungen in Europa, wie bei Sotheby's New Bond Street in London, im Henie Onstad Kunstsenter in Norwegen...

  Weitere Infos: "CHANGE"
  Weitere Infos: von fraunberg art gallery

26.12.2021 in Dachau

Kombiführung in den Ausstellungen »Künstlerkolonie Kronberg« in der Gemäldegalerie und »Zeitgenössische Landschaftsmalerei« in der Neuen Galerie Dachau. Start in der Gemäldegalerie Gebühr:5.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

  Weitere Infos: "Kombiführung"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

16.08.2021 bis 30.12.2021 in Nürnberg

Mr. Brainwash, der beliebte Banksy Protegé, zeigt neue Werke bei GALERIE FRANK FLUEGEL Kitzbuehel im Sommer 2021. Mr. Brainwash, wurde durch den Film "Exit Through the Gift Shop" unter der Regie von Banksy berühmt. Der Film wurde 2011 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert. Mr. Brainwash hat inzwischen auch berühmte Sammler und Fans wie ...

  Weitere Infos: "Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

18.08.2021 bis 31.12.2021 in Nürnberg

New York/Nürnberg Der Künstler Alex Katz hat eine neue Edition veröffentlicht. Alex Katz Vivien with Straw Hat / Siebdruck / signiert, nummeriert / Auflage 60 Jahr: 2021 Format: 112 x 203 cm / 44 x 80 inch Material: Saunders 425 gsm Papier. Technik: Siebdruck. Auflage: 60 Stück handsigniert und nummeriert. Alex Katz ist ein US-Amerik...

  Weitere Infos: "Alex Katz Straw Hat Vivien Präsentation der neuen Grafikedition"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

01.10.2021 bis 09.01.2022 in Köln

Die österreichische Künstlerin Maria Lassnig (1919-2014) gilt als eine der wichtigsten Malerinnen der Gegenwart. In ihren schonungslosen und zugleich humorvollen »Körperbewusstsbildern«, die abseits aller Stil- und Modeströmungen entstehen, reflektiert sie sich Zeit ihres Lebens selbst und entwickelt einen eigenen, unnachahmlichen künstlerischen Au...

  Weitere Infos: "Maria Lassnig. Die Sammlung Klewan"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

27.11.2021 bis 05.02.2022 in Berlin

In der aktuellen Ausstellung Oblivion von Iris Schomaker in der Galerie Thomas Schulte zeigt die Künstlerin ihre neuesten Arbeiten. Ihre ungerahmten und oft großformatigen Malereien auf Papier zeigen Landschaften, Figuren und Tiere. Die Motive dienen der Wiedergabe atmosphärischer Inhalte, für die Schomaker eine eigene Formen- und Bildsprache entwi...

  Weitere Infos: "Iris Schomaker: Oblivion"
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

27.11.2021 bis 05.02.2022 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte freut sich sehr, dass Franka Hörnschemeyer in diesem Herbst zum zweiten Mal der Einladung gefolgt ist, ihre Arbeit in der Galerie zu präsentieren. Ihre Ausstellung Noise Sphere unterteilt den Corner Space in zwei Sphären: Im unteren Bereich hat die Künstlerin eine Raumskulptur aus rostroten Eisengittern errichtet, die den...

  Weitere Infos: "Franka Hörnschemeyer: Noise Sphere"
  Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

26.11.2021 bis 13.03.2022 in Dachau

Nahe bei Frankfurt a.M. liegt Kronberg, eine der bedeutendsten deutschen Künstlerkolonien. Das Städtchen im Taunus wurde von etwa 100 Künstlern besucht, u.a. W. Trübner, H. Thoma und C. Morgenstern. Als eigentlicher Gründer der Künstlerkolonie gilt der Maler Anton Burger (1824-1905), der sich nach einer Parisreise 1858 dort niederließ. Viele der na...

  Weitere Infos: "Natur und Idylle. Die Künstlerkolonie Kronberg"
  Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

25.02.2022 bis 15.04.2022

XOOOOX usually works on old facades. Vintage looks and positioning are important to him. Occasionally, however, there are also works on "movable goods" such as steel doors or electrical boxes. Street art lives from what surrounds it and the situation in which it is created. Rough facades, rusty gates, windy corners, time pressure, most difficult co...

  Weitere Infos: "XOOOOX - Yellow Snow | Kitzbuehel 25.02.2022 - 15.04.2022"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

Dauerausstellung

Dauerausstellung, Ebene U4/U5 Neues Spiel, neues Glück! - Die aktuelle Sammlungspräsentation des Museums Ostwall beglückt ihre Besucherinnen und Besucher mit neuen Kunstwerken und liebgewonnenen alten Bekannten. Zwei Neuerwerbungen sind im Bereich Fluxus zu sehen: Nam June Paiks Before the word there was light, after the word there will be light...

  Weitere Infos: "Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung"
  Weitere Infos: Museum Ostwall

Dauerausstellung

Es erschien den Kölnern wie eine Botschaft aus einer besseren Welt, als Josef Haubrich 1946 seine Schätze der Stadt übergab. Diese Kunst hatte man schon verloren geglaubt. Nun zog sie in einer triumphalen Wanderausstellung durch Deutschland und Europa. Heute ist die Sammlung im Museum Ludwig untergebracht. Sie gilt als eine der besten des Expressio...

  Weitere Infos: "Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig "
  Weitere Infos: Museum Ludwig

Dauerausstellung

HERZLICH WILLKOMMEN IM KÄTHE KOLLWITZ MUSEUM ONLINE Wir laden Sie ein, die ständige Sammlung des Museums in einem virtuellen Ausstellungsbesuch zu entdecken. www.rundgang-kollwitz.de - Folgen Sie den roten Markierungen für einen thematischen Rundgang durch die Sammlung. - Erkunden Sie das Museum über die grauen Markierungen auf eigene Faust. ...

  Weitere Infos: "360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben"
  Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Dauerausstellung

Berlin/Nürnberg im April 2021. Vom Berliner Street Art Künstler XOOOOX ist soeben eine neue Grafikedition erschienen. XOOOOX Edition Liza / Pigmentdruck / signiert, nummeriert / Auflage 30 Jahr: 2021 Format: 29,7 x 42 cm / 11 x 17 inch Material: Fine Art Paper Technik: Pigmentdruck Auflage: 30 Stück Sonstiges: signiert, nummeriert. ...

  Weitere Infos: "XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht"
  Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL

15.09.2021 bis 12.12.2021 in Berlin

In der Ausstellung "NOTHINGTOSEENESS - Leere/Weiß/Stille" zeigt die Akademie der Künste Werke von 75 internationalen Künstler*innen, die Monochromie, Materialminimalismus und Reduktion in den Mittelpunkt stellen. Der Titel referiert auf eine Wortschöpfung von John Cage; mit "nothingtoseeness" bezeichnete er die Entsprechung der Stille in den visuel...

  Weitere Infos: "NOTHINGTOSEENESS - Leere/Weiß/Stille"
  Weitere Infos: Akademie der Künste

18.11.2020 bis 14.12.2021 in Wien

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Adolf Loos (1870-1933) präsentiert das MAK die in Kooperation mit der Albertina entwickelte Ausstellung ADOLF LOOS. Privathäuser. Zeit seines Lebens befasste sich Loos mit privaten wie auch öffentlichen Wohnbauten. Die Ausstellung legt ihren Schwerpunkt auf den privaten Bereich und zeigt Entwurfszeichnungen, Plän...

  Weitere Infos: "ADOLF LOOS. Privathäuser"
  Weitere Infos: MAK - Museum für angewandte Kunst

18.09.2021 bis 23.12.2021 in Berlin

Knut Wolfgang Maron zählt zu den Pionieren der modernen Farbfotografie, insbesondere der Polaroidfotografie. Für seine Einzelausstellung in der Alfred Ehrhardt Stiftung hat er aus seinem mehr als 8.500 Polaroids umfassenden Gesamtwerk mehrere Hundert Arbeiten ausgewählt. Die politische Dimension, die Knut Wolfgang Marons Bildern innewohnt, wird...

  Weitere Infos: "Knut Wolfgang Maron. Bilder über Landschaften. SX-70 Polaroids 1978-2021"
  Weitere Infos: Alfred Ehrhardt Stiftung