Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dauer
Ausstellung

"In Farbe getränkt "

tetartet / München



f Messeservice g+

Dauerausstellung in München : "In Farbe getränkt "



KünstlerIN:
Igor Bleischwitz

Zeitraum: Dauerausstellung

Die Gemälde von Igor Bleischwitz deuten eine Verbindung des abgeklärten Neoexpressionismus mit den surrealen Szenarien an. Die Auflösung der Formgrenzen und eine mäßige Deformation zu Gunsten der Verschmelzung des Gegenstandes mit seiner Umgebung charakterisieren die Formsprache dieses jungen Künstlers. Vergeblich sucht man nach Relevanz oder Vorlieben. Die pastöse Materialität des sterblichen Fleisches à la Chaim Soutine wird von Igor Bleischwitz mit ähnlicher Eindringlichkeit gezeigt wie die ätherischen Landschaften des Geistigen seiner Bilder.
In der zeitgenössischen Malerei wird die Wahl des Bildmotivs als einer der wichtigsten Indikatoren für die künstlerische Positionierung des Schaffenden betrachtet. Das Motiv eines Kunstwerkes ist der Titel seiner komplexen Geschichte, in gewisser Weise das Unterbewusstsein des eigentlichen thematischen Gegenstandes. Die Komponente, sowie der Entstehungsprozess der einzelnen Werke lassen sich lediglich erahnen. Der Weg von einer Idee zum "konkreten" Bild, oder von der weißen Fläche bis zu einer Komposition in Farbe und Form ist ebenfalls sehr subjektiv. Diese Diskrepanz eines Kunstwerkes zwischen einer intimen Substanz und einer öffentlichen Bestimmung ist der Grund seiner immensen Wirkung. Das Spektrum dieser Wirkung reicht von Faszination bis hin zum Unverständnis oder gar Abneigung.
Igor Bleischwitz dämpft diese Intimität in seinen Arbeiten durch die Autonomie und Intensität der Farbe. Aufgrund ihrer räumlichen Präsenz, ihrer greifbar-satten Struktur und ihrer Materialität kann die Farbgebung seiner Gemälde als monumental bezeichnet werden. Die außergewöhnliche Farbdominanz wird hier eingesetzt um die Subjektivität des Kunstwerkes zu verschleiern. Auf diese Weise wird die Aufmerksamkeit von einem Gemälde im Speziellen auf die Ausdruckskraft der Malerei im Allgemeinen gelenkt. Ein ambitionierter Weg und eine außergewöhnliche Leistung.
Die Gemälde von Igor Bleischwitz deuten eine Verbindung des abgeklärten Neoexpressionismus mit den surrealen Szenarien an. Die Auflösung der Formgrenzen und eine mäßige Deformation zu Gunsten der Verschmelzung des Gegenstandes mit seiner Umgebung charakterisieren die Formsprache dieses jungen Künstlers. Vergeblich sucht man nach Relevanz oder Vorlieben. Die pastöse Materialität des sterblichen Fleisches à la Chaim Soutine wird von Igor Bleischwitz mit ähnlicher Eindringlichkeit gezeigt wie die ätherischen Landschaften des Geistigen seiner Bilder.
Diese spannende Gleichberechtigung zeichnet einen authentischen, suchenden Künstler aus, der den Betrachter immer aufs Neue zu überraschen vermag.

Tinatin Ghughunishvili-Brück
Kunsthistorikerin M.A.


Öffnungszeiten:
Unsere Onlinegalerie hat 24 Stunden für Sie geöffnet.



Internetadresse:  http://www.tetartet.de/kunst-kaufen-online-galerie?page=1

Texte & Bild © tetartet .

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: tetartet

Dauerausstellung

Adresse:
Frundsbergstr. 17
80634 München

Öffnungszeiten: Unsere Onlinegalerie hat 24 Stunden für Sie geöffnet.


tetartet

Kategorien


  Ausstellung eintragen
 Galerie eintragen
 Künstler eintragen
 Museum eintragen
 Messe eintragen
 Museumsnacht eintragen
 Infos zu den Einträgen
 Login


  09.11.2012 bis 13.09.2022
ⓘ   DER ÖFFENTLICHKEIT - VON DEN FREUNDEN HAUS DER KUNST
  Haus der Kunst / München
  16.06.2021 bis 11.07.2021
ⓘ   BRIGITTE YOSHIKO PRUCHNOW - 'Wabi Sabi Reloaded'
  Üblacker-Häusl / München
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   Architekturfotografie
  Walter Storms Galerie / München
  23.08.2021 bis 29.08.2021
ⓘ   Birgit Günther - Werkschau 'Inspirationen in Farbe'
  Sardenhaus im Westpark München
  01.06.2021 bis 04.09.2021
ⓘ   wer nicht denken will fliegt raus
  Galerie Klüser 2 / München
  01.11.2016 bis 01.11.2024
ⓘ   Jouissance- Frauen aus Paris, Gegenständliche Malerei
  Galerie Abert / München
  Dauerausstellung
ⓘ   Bilder, Briefe, Noten XCVIII
  Autoren Galerie 1 / München
  Dauerausstellung
ⓘ   Treppehausgalerie
  KunigundenART / München
  Dauerausstellung
ⓘ   Dream on
  SWM München
  Dauerausstellung
ⓘ   Politisches Bild?
  tetartet / München
  Dauerausstellung
ⓘ   Ségou
  tetartet / München
  Dauerausstellung
ⓘ   Südkoreanische Künstlerin Jiyun Cheon bei Tetartet
  tetartet / München
  Dauerausstellung
ⓘ   In Farbe getränkt
  tetartet / München
  Dauerausstellung
ⓘ   Die Münchener Kunstplattform tetartet präsentier die Arbeiten des Immendorf Assistenten und Schüler Salvatore Masciullo
  tetartet / München
  Dauerausstellung
ⓘ   Flora
  Münchenstift
  01.06.2021 bis 04.09.2021
ⓘ   wer nicht denken will fliegt raus
  Galerie Klüser / München

... und in anderen Orten

  28.04.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Rebecca Horn: Bee's Planetary Map
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  21.05.2021 bis 15.08.2021
ⓘ   Friedrich Seidenstücker - Leben in der Stadt Fotografien der 1920er bis 1940er Jahre
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  18.04.2021 bis 30.08.2021
ⓘ   Mr. Brainwash - Life in 2021 is Beautiful
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  28.03.2021 bis 10.10.2021
ⓘ   BEAT ZODERER: VISUELLE INTERFERENZEN 1990-2020
  kunsthalle weishaupt / Ulm
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   360° Rundgang - Das Käthe Kollwitz Museum Köln online erleben
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   XOOOOX Liza neue Street Art Edition veröffentlicht
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  04.06.2021 bis 04.07.2021
ⓘ   ZWISCHEN STEIN UND MEER
  aquabitArt / Berlin
  22.05.2021 bis 18.07.2021
ⓘ   sea notes
  Galerie Essig / Lübeck
  11.06.2021 bis 31.07.2021
ⓘ   puzzled
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  01.10.2021 bis 27.11.2021
ⓘ   Wake Words
  Kunstraum Niederoesterreich / Wien
  18.11.2020 bis 14.12.2021
ⓘ   ADOLF LOOS. Privathäuser
  MAK - Museum für angewandte Kunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  08.04.2021 bis 19.06.2021
ⓘ   *UND DAS IST AUCH GUT SO
  Galerie Judith Andreae / Bonn
  07.05.2021 bis 19.06.2021
ⓘ   Über den Wipfeln
  Galerie Biesenbach / Köln
  27.05.2021 bis 20.06.2021
ⓘ   'DIE NEUEN'
  KUN:ST] QUARTIER International / Leonberg (Altstadt)
  24.04.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   Claudia Chaseling: muddy waters
  Kang Contemporary / Berlin
  31.03.2021 bis 25.06.2021
ⓘ   'Give my Regards to Elizabeth'
  Galerie Mitte / Bremen
  20.05.2021 bis 26.06.2021
ⓘ   Celebes
  gallery damdam im Koreanischen Kulturzentrum / Berlin
  12.04.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   The End of the Fucking Work
  Galerie im Turm / Berlin
  17.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Pulling and Opening
  p145 / Berlin
  05.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   garden of pandemic delights - stay in touch
  plan.d. produzentengalerie e.V. / Düsseldorf
  05.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Ort
  Atelierhaus im Anscharpark / Kiel
  16.05.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Künstler der Offenen Ateliers
  Markgräfler Museum / Müllheim/Baden
  12.06.2021 bis 27.06.2021
ⓘ   Ein Dokument des Hier und Jetzt: Rulton Fyder im Dialog mit Zeitgenossen der Konezeptkunst
  PULPO GALLERY / Murnau am Staffelsee
  28.05.2021 bis 30.06.2021
ⓘ   Malerei und Skulptur
  Art Galerie 7 / Köln