schon
beendet

"verGEBENs - thematische Gruppenausstellung"

> <
  • Anton Schön und Alexander Endrullat, xpon-art gallery
  • Dirk Bru¨ggemann - Weite Welt
  • Michaela Schwarz - STAUB-DUST
  • Bojana Fuzinato
  • Almut E. Broe¨r - Hidden 1942
  • Alexandru Mihai Budes



f Messeservice

Ausstellung in Hamburg : "verGEBENs - thematische Gruppenausstellung"



Künstler:
Alexandru Mihai Budes, Almut E. Broër, Anton Schön, Alexander Endrullat, Bojana Fuzinato, Dirk Brüggemann, ST Kambor-Wiesenberg, Lars Röper, Michael Schwarze, Michaela Schwarz

Zeitraum: 02.12.2021 bis 23.01.2022

verGEBENs
in der xpon-art gallery

:::


Thematische Gruppenausstellung
Eröffnung am Donnerstag, den 2. Dezember 2021 um 20 Uhr ONLINE
-Modalitäten siehe Homepage-
Im Anschluss geöffnet bis zum 23. Januar

:::

Teilnehmende Künstler*innen:
Alexandru Mihai Budes
Almut E. Broër
Anton Schön und Alexander Endrullat
Bojana Fuzinato
Dirk Brüggemann
ST Kambor-Wiesenberg
Lars Röper
Michael Schwarze
Michaela Schwarz

:::

Es wird nicht einfach.
Der Titel hat es vielleicht provoziert, aber dies ist keine Ausstellung, durch die man beschwingt durchläuft. Aber auch keine, die man dystopisch verlässt. In knapp fünfzig Einreichungen verdichteten sich gesellschaftliche Themenfelder, die wir in neun Positionen miteinander räumlich und inhaltlich in Bezug stellen. Malerei, Zeichnung, Projektion, Textil, Installation, Objekt, Fotografie, Video, Multimedia laden zur Auseinandersetzung ein und freuen sich auf Ihren Besuch.
Wir werden sehen, in welcher Form. Bei Drucklegung war das noch nicht entschieden.

Lässt sich überhaupt eine klare Situationsbeschreibung abgeben? Kann man, in dem Motiv "Weite Welt", unter dem hypnotischen Blick einer Sphynx-Katze? Wird das Denkmal darin bereits demontiert oder nur noch notdürftig stabilisiert? Werden proaktiv bereits oberflächliche "Schönheitskorrekturen" an einem drohenden Gewitter vorgenommen? Bei den Elementen in den Arbeiten von Dirk Brüggemann handelt es sich sowohl um reale Motive als auch um historische Dokumente, Zitate aus der Malerei, Literatur, Philosophie, Propaganda und Religion. Diese Augenblicke werden isolierter Intensität in mehrschichtigen, flüchtigen, transparent zerfließenden Farben in fiktiven Situationen collageartig kombiniert. Jenseits ihres eigentlichen Kontexts stehen schließlich vermeintlich eindeutige Bildaussagen frei in neuem Bezug zueinander und ursprünglich klare Aussagen werden aufgehoben. Diese Rekombination erzeugt eine schwermütige Leichtigkeit, die den Betrachter über ihre abgründige Situationskomik verstört reagieren lässt.

Erst wenn es bei den zunächst gefällig und ästhetisch wirkenden Arbeiten von Almut E. Broër aus der Serie "ver - aus - graben 1942" gelingt, sich auch auf hintergründig Gesehenes einzulassen, gelangt der Betrachter zur eigentlichen Frage und bezieht den Titel mit ein. Im Zusammenhang mit dem Material auf schwarzem Papier weist beides auf Morbides, Vergrabenes und somit auf Aufgegrabenes hin. Die Arbeiten sind der Versuch einer würdigen Erinnerung an die 1942 durch die "Aktion Reinhard" systematisch ermordeten Juden und Roma.

180 Tage projizierte ST Kambor-Wiesenberg den "Artikel Eins" des Grundgesetzes auf die Giebelseite des Hauses Königsstraße 8 in Richtung Nobistor auf dem Hamburger Kiez, wenige Meter von der Reeperbahn. 10 Meter hoch, 9 Meter breit. Jeden Tag von Sonnenuntergang bis 2:15 Uhr morgens. Es gab keine Reaktion darauf. Nicht einmal eine Beschwerde.

"Können wir uns der Grenze zwischen privaten und öffentlichen Aktivitäten in unserem Leben bewusst sein? Ist das schwieriger, wenn das Subjekt derjenige ist, der schafft? Hat meine Großmutter beim Weben in ihrem Zimmer jemals gedacht, dass ihr Leben durch die Herstellung dieses Stücks Stoff auf dem Webstuhl von einem privaten in ein öffentliches Leben verwandeln würde (das für sie zu dieser Zeit unzugänglich war)?" fragt Bojana Fuzinato mit ihrer soft sculture "PRIVATE and/or PUBLIC".

Eine Zeitschaltuhr bringt einen Eisblock für unterschiedlich lange Zeiträume zum Tauen. Einen Eisblock mit Gestalten darin: "Hey, wir sind auch noch da!" Hoffnung, immer wieder aufs Neue. Dann wieder Frost. Eine Installation von Lars Röper.

Inwieweit beeinflusst das autobiografische Gedächtnis die Wahrnehmung von Bildern? Und wie kann das Erinnerungsvermögen die Vergegenwärtigung von Bildern manipulieren? Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich Michael Schwarze in seiner Arbeit "Family Karma". Eine intensive Auseinandersetzung mit Erinnerungen und der Einsatz von Cut-Up-Techniken sind dabei die Grundlage für seine fragmentarische Bildwelt.

Die Fotoserie "STAUB/DUST" von Michaela Schwarz ist ein Rundgang durch das Haus ihrer Kindheit, das sie 17 Jahre nicht betreten hatte. Die Gegenstände in diesem Haus standen, lagen an den gleichen Orten, nichts war verändert oder umgestellt worden, nur Staub hatte sich auf die Gegenstände gelegt.

Was treibt uns an? Wonach sehnen wir uns und warum? Der 18-minütige Kurzfilm "Road" von Alexandru Mihai Budes ist eine allegorische Repräsentation eines Weges, der allen vertraut ist, sich aber dennoch der Universalität verweigert. Gezeigt wird eine persönliche Sichtweise, eine Option, eine Wegabzweigung von vielen.? Ein Wanderer bereist den Weg menschlicher Emotionen, auf und ab, in einer Welt voller Bedeutung und Symbole. Je höher der Aufstieg, desto tiefer kann der Fall sein.

Anton Schön und Alexander Endrullat verbindet das Studium der bildenden Künste in Dresden. Seit 2018 arbeiten sie neben ihrer eigenständigen künstlerischen Arbeit auch zusammen an Malereien. Ihre gemeinsamen Werke tragen die eigenwillige Handschrift beider Künstler. Schöns Stil ist meist altmeisterlich figürlich. Endrullat hingegen arbeitet mit Schrift und Witz. Basis der Zusammenarbeit ist das Vertrauen für einen offenen Umformungsprozess durch die künstlerische Sprache des anderen.

Soweit von uns diesmal zum Thema verGEBENs. Die nächste thematische Gruppenausstellung lautet verEINE*N. Wir sehen Nomen nicht zwingend Est Omen, aber - die Hoffnung stirbt zuletzt. Wäre dem nicht so, würde es diese Ausstellung nicht geben.

Falls Sie den Besuch bei uns nicht vergebens fanden, freuen wir uns in erster Linie. Der Eintritt ist frei, die Spendendose ist auf dem Tresen freigegeben. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Man kann uns in der Regel auch mit Maske verstehen.

:::

Vernissage:
Donnerstag, 2. Dezember 2021 um 20 Uhr
Die Künstler sind anwesend.
Die Modalitäten der Eröffnung werden tagesaktuell entschieden, bitte auf der Homepage informieren. Eine Online-Übertragung auf instagram und facebook wird mindestens stattfinden und auch später zu sehen sein.

Laufzeit:
Donnerstag, 02.12.2021 bis Sonntag, 23.01.2022

Öffnungszeiten:
Samstags, Sonntags, Montags und Dienstags jeweils von 18-21 Uhr

Finissage:
Sonntag, 23.01. von 11-16 Uhr

Wir bitten die aktuellen Corona-Regeln beachten. Das heisst z.Zt. (bitte tagesaktuell informieren) im minimum 2G: Besuch nur geimpft oder genesen mit Nachweis und ohne Erkältungssymptome. Ein Mund-Nase-Schutz, 1,5m Abstand zueinander und ein aktueller Test können zusätzlich dazu beitragen, Ansteckung zu verhindern. Wir müssen die Kontaktdaten erfassen.

Im Verlaufe der Ausstellung werden, insbesondere auch für diejenigen interessant, die einen Besuch vermeiden müssen, 360°-Ansichten auf der Homepage eingepflegt.

Ort:
xpon-art gallery
Repsoldstraße 45
20097 Hamburg
www.xpon-art.de

Über abweichende Öffnungszeiten informieren wir Sie auf unserer Homepage xpon-art.de, unserem Instagram Account @xponartgallery und unserer Facebook Seite facebook.com/xponart

:::

mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg


Öffnungszeiten:
Sa, So, Mo und Di jeweils von 18-21h, Vernissage 20h (ONLINE), Finissage 11-16h



Internetadresse:  www.xpon-art.de



Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


Hamburg

Zeitraum: 02.12.2021 bis 23.01.2022

Adresse:
Repsoldstr. 45
20097 Hamburg

Öffnungszeiten: Sa, So, Mo und Di jeweils von 18-21h, Vernissage 20h (ONLINE), Finissage 11-16h

Kategorien


hinweis   Ausstellung eintragen
Galerie  Galerie eintragen
Kuenstler  Künstler eintragen
Museum  Museum eintragen
Messe  Messe eintragen
Museumsnacht  Museumsnacht eintragen
Info  Infos zu den Einträgen
Login  Login


Evelyn Drewes | Galerie

24.06.2022 bis 18.08.2022 in Hamburg

Straßen, Autobahnkreuze, Fabrikhallen, magisch leuchtende Laternen, Wüstenpflanzen, ein Arrangement aus Flaschen auf einem Tisch und immer wieder nächtliche Szenen. Die Motive auf den Bildern des Hamburger Künstlers Robert Vellekoop wirken filmisch: Einerseits triggern sie mögliche Erzählungen, andererseits bergen sie jede Menge Geheimnisse und ver...

hinweis   Weitere Infos: "Lab (Towerland Katalog Release)"
hinweis   Weitere Infos: Evelyn Drewes | Galerie

Kulturtours - Galerie und Reisen

28.08.2021 bis 20.08.2022 in Hamburg

"Ich liebe es zu fotozoomen: Verformen, verflüssigen, verunordnen, festhalten. Die faszinierende Schönheit, Andersartigkeit voller Bewegung und Dynamik begeistert, beflügelt, betört mich! Eine belebende Überraschung! Bewußter temporärer Kontrollverlust und befreiendes Spiel!" Andreas Jackel, GEZOOMT zu sehen bis 31.12.2021 "In den Jahren mein...

hinweis   Weitere Infos: "GEZOOMT | GESTILLT"
hinweis   Weitere Infos: Kulturtours - Galerie und Reisen

bis
11
Sep
xpon-art gallery

11.08.2022 bis 11.09.2022 in Hamburg

verRATEN in der xpon-art gallery ::: Thematische Gruppenausstellung Eröffnung am Donnerstag, den 11. August 2022 um 19 Uhr Die Künstler*innen sind anwesend. Im Anschluss geöffnet bis zum 11. September ::: Teilnehmende Künstler*innen: Anja Mamero Bettina Schünemann Bojana Fuzinato Detlef Lemme Dileepa Jeewantha Dirk Binder Hel...


Kulturtours-Galerie und Reisen

03.09.2022 bis 01.10.2022 in Hamburg

"Wie bekomme ich die Dachziegel vom Dachboden aus vom Dach und schaffe es auf das Dach zu klettern?" oder "Wie kann ich meinen Nachbarn aus seiner Parterre-Anliegerwohnung über mein Dach rausholen?" Das sind nur einige der Fragen, die sich die Betroffenen in der Flutnacht im Juli 2021 gestellt haben, die am Foto-Projekt "Rückblende" teilgenommen...

hinweis   Weitere Infos: "RÜCKBLENDE - MENSCHEN NACH DER FLUT: Eine Wanderausstellung über die Flut an der Ahr"
hinweis   Weitere Infos: Kulturtours-Galerie und Reisen

Evelyn Drewes | Galerie

09.09.2022 bis 21.10.2022 in Hamburg

Die Farbstiftzeichnungen von Janosch Dannemann zeigen Fantasiegebilde, welche aus fehlerhaften Erinnerungen und Träumen entstanden sind. Sie präsentieren Bühnenbilder und Figuren, die wie ein bewegungsloses Schauspiel, Parallelen zur Inszenierung im Theater aufweisen. Der Zusatz Rolodex beschreibt eine drehbare Achse vergleichbar mit den Träumen, d...

hinweis   Weitere Infos: "Lab/Rolodex"
hinweis   Weitere Infos: Evelyn Drewes | Galerie

Evelyn Drewes | Galerie

09.09.2022 bis 21.10.2022 in Hamburg

Die Ausstellung Heute kein WLAN führt den Betrachter durch eine Szenerie aus Langeweile und rauchenden Köpfen. Sophie Ullrich lädt dazu ein, sich analog berieseln zu lassen und in eine Welt vor dem digitalen Austausch zurückzufinden. Nachdem das WLAN aufgrund eines Anbieterwechsels ausgefallen war, wurde ein Tee aufgesetzt, das Bücherregal der W...

hinweis   Weitere Infos: "Heute kein WLAN"
hinweis   Weitere Infos: Evelyn Drewes | Galerie


Galerieatelier de Weryha

Dauerausstellung

TABULARIUM - Dauerausstellung in dem GALERIEATELIER de WERYHA - Holzobjekte des Bildhauers Jan de Weryha....

hinweis   Weitere Infos: "TABULARIUM"
hinweis   Weitere Infos: Galerieatelier de Weryha

Evelyn Drewes | Galerie

24.06.2022 bis 18.08.2022 in Hamburg

In seiner Ausstellung Urban Picnic interpretiert Sebastian Maas das in der Kunstgeschichte immer wieder vorkommende Thema des Picknicks neu, und collagiert es mit Eindrücken und gesellschaftlichen Merkmalen des aktuellen Zeitgeistes. Die Arbeiten konfrontieren die Betrachtenden mit der eigenen Weltsicht und überlassen es ihnen, den Bogen zwischen U...

hinweis   Weitere Infos: "Urban Picnic"
hinweis   Weitere Infos: Evelyn Drewes | Galerie

... und in anderen Orten

Galerie Thomas Schulte

11.06.2022 bis 27.08.2022 in Berlin

Die Galerie Thomas Schulte freut sich, die zweite Ausstellung mit Skulpturen und Papierarbeiten von Fred Sandback zu zeigen. Begehbar und durchsichtig sind seine Skulpturen aus zu Linien gespanntem Garn Umrisse von Körpern, die im jeweiligen Raum eine eigene Präsenz entfalten und physisch erfahrbar werden - als "eine Zeichnung, die man bewohnen kan...

hinweis   Weitere Infos: "Fred Sandback"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Galerie Thomas Schulte

11.06.2022 bis 27.08.2022 in Berlin

Einst platzierte Rebecca Horn ihre Pfauenmaschine in das Innere eines klassizistischen Tempels auf einer Insel im Park. Die Künstlerin schuf die große mechanische Skulptur im Jahr 1982 für die documenta 7 in Kassel. Zum 40. Jubiläum wird das Kunstwerk im Corner Space der Galerie Thomas Schulte zu sehen sein....

hinweis   Weitere Infos: "Rebecca Horn: The Peacock Machine"
Hinweis   Weitere Infos: Galerie Thomas Schulte

Halle für Kunst

25.06.2022 bis 04.09.2022 in Graz

Yalda Afsah setzt sich in ihren filmischen Arbeiten mit der Beziehung zwischen Mensch und Tier auseinander. Die HALLE FÜR KUNST Steiermark präsentiert gemeinsam mit dem Kunstverein München mit Every word was once an animal ihre erste institutionelle Einzelausstellung, die Arbeiten aus über fünf Jahren umfasst. Darin stehen Fragen von Macht, Fürsorg...

hinweis   Weitere Infos: " Yalda Afsah: Every word was once an animal Ausstellung Eröffnung: 24.06.2022 Kooperation: Kunstverein München"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Halle für Kunst

25.06.2022 bis 04.09.2022 in Graz

Die visuelle Sprache von Anita Leisz‘ Skulpturen, Objekten und Installationen changiert zwischen Anklängen aus der Minimal Art, der gegenstandslosen Malerei und des Industrialismus. Leisz setzt auf eher zurückhaltende Materialien, kalte Farben und Formen. Baumaterialien wie verschiedene Formen von Faserplatten, Metalle oder Bleche werden in mehrere...

hinweis   Weitere Infos: "Anita Leisz Ausstellung Eröffnung 24.06.2022"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Halle für Kunst

10.09.2022 bis 11.09.2022 in Graz

10.-11.9.2022 Performance Sunny Pfalzer ist eine Performance-Künstler*in, das Organisieren von Protesten und der Aufbau von Gemeinschaften war schon immer ein konstanter Teil ihres Lebens und ihrer Praxis. Pfalzer erforscht, wie wir neue Zugänge zu politischem Handeln finden können. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Auseinandersetzung mit Strat...

hinweis   Weitere Infos: "Give Rise to Sunny Pfalzer & Vincent Marshall Rub your face onto your shoulder"
Hinweis   Weitere Infos: Halle für Kunst

Dachauer Galerien und Museen

16.09.2022 in Dachau

Neue Galerie Dachau 19 Uhr: Vernissage der Ausstellung Saluti da Capri! Eine Insel zwischen Idylle und Tourismus 19.30 Uhr: Künstlergespräch mit den italienischen KünstlerInnen Gemäldegalerie Dachau ab 20.30 Uhr: Kurzführung in der ständigen Ausstellung mit Dr. Elisabeth Boser Bezirksmuseum Dachau ab 21.30 Uhr: Kurzführung durch die Sond...

hinweis   Weitere Infos: "16. Lange Nacht der offenen Türen 16. Lange Nacht der offenen Türen"
Hinweis   Weitere Infos: Dachauer Galerien und Museen

Gemäldegalerie Dachau

25.09.2022 in Dachau

Museum miteinander! birlikte müze! türkçe liderlik ve Almanca Deutsch-türkische Führung in der ständigen Ausstellung der Gemäldegalerie Unkostenbeitrag: 3.- Euro inkl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel. 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Museum miteinander! birlikte müze! türkçe liderlik ve Almanca Deutsch-türkische Führung "
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Käthe Kollwitz Museum Köln

01.07.2022 bis 03.10.2022 in Köln

Wie ein Phönix aus der Asche erscheint im Nachkriegsdeutschland die Wochenzeitschrift SIMPLICISSIMUS neu und liefert in Wort und Bild kritische Kommentare und vergnügliche Glossen zu Sitten und Unsitten, Hoffnungen und Ängsten der jungen Bundesrepublik. Das Käthe Kollwitz Museum Köln widmet dem bekanntesten Satireblatt der Wirtschaftswunderjahre v...

hinweis   Weitere Infos: "DER NEUE SIMPLICISSIMUS - Satire für die Bonner Republik"
Hinweis   Weitere Infos: Käthe Kollwitz Museum Köln

Gemäldegalerie Dachau

06.10.2022 in Dachau

Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie Start in der Gemäldegalerie 12.- Euro inkl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Gemäldegalerie Dachau

16.10.2022 in Dachau

Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie Start in der Gemäldegalerie 6.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Gemäldegalerie Dachau

23.10.2022 in Dachau

Matinee in der Ausstellung »Zauberhaftes Capri« in der Gemäldegalerie Führung mit Dr. Claus Pese, Nürnberg 10.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Matinee in der Ausstellung »Zauberhaftes Capri« "
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Gemäldegalerie Dachau

13.11.2022 in Dachau

Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie Start in der Gemäldegalerie 6.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Gemäldegalerie Dachau

11.12.2022 in Dachau

Museum miteinander! Museo insieme! Visita guidata italiano-tedesco Deutsch-italienische Führung in den Capri-Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie Unkostenbeitrag: 3.- Euro inkl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Museum miteinander!Deutsch-italienische Führung"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Gemäldegalerie Dachau

11.12.2022 in Dachau

Führung durch die Capri-Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie Start in der Gemäldegalerie 6.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen "
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

Gemäldegalerie Dachau

26.12.2022 in Dachau

Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen in der Gemäldegalerie und der Neuen Galerie Start in der Gemäldegalerie 6.- Euro zzgl. Eintritt Anmeldung erforderlich unter Tel 08131 5675-13 oder per E-Mail an [email protected]

hinweis   Weitere Infos: "Kombiführung durch die Capri-Ausstellungen"
Hinweis   Weitere Infos: Gemäldegalerie Dachau

GALERIE FRANK FLUEGEL

20.01.2022 bis 31.12.2022 in Nürnberg

The Flowers Portfolio von Alex Katz, besteht aus 7 Originalgrafiken, die Katz' charakteristische minimalistische Ästhetik in einer meisterhaften Interpretation der Flora zeigen. Seit über sechs Jahrzehnten lässt sich Alex Katz von allen Arten von Blumen inspirieren und verwandelt windgepustete Tigerlilien, Ringelblumen, Rosen und Petunien in ikoni...

hinweis   Weitere Infos: "Alex Katz Flowers Portfolio neue Edition erschienen - Ausstellung"
Hinweis   Weitere Infos: GALERIE FRANK FLUEGEL