Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet


f Messeservice g+

Ausstellung in Köln : "Blackout"



KünstlerIN:
Sala Lieber

Zeitraum: 19.10.2011 bis 30.11.2011

Ihrem unverkennbaren Stil treu und doch weit tiefgehender - so bewegt sich Sala Lieber mit der Serie Blackout weiter in fabelhafte Szenerien und nimmt den Betrachter mit, schwebend durch die bezaubernden Innenräume, verschmolzen aus Schlössern und Familienportraits.
Die üppige, barock anmutende Stofflichkeit, die Sala Liebers Arbeiten ihre Einzigartigkeit verleit, bekommt durch die Tiefe der schwarz gehaltenen Umgebung der Serie noch mehr Raum und strahlt in zarter bis betörender Farbigkeit.
Sala Lieber, geboren 1980 in Budapest, erhielt nach ihrem Studium in Düsseldorf, unter anderem auch in der Immendorff-Klasse, ihren Meisterbrief 2005 bei Professor Herbert Brandl. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Neuss.
Die Arbeiten werden vor allem durch die Kunst des 18. Jahrhunderts inspiriert. Sie selbst bezeichnet ihren Stil als "poppiges Rokoko oder modernen Barock"; man spürt den Einfluss des spanischen Barock und die damalige Macht der katholischen Kirche.
Sala Liebers Arbeiten dieser Schaffensperiode wirken im Hintergrund reduzierter und strenger, zugleich zeigen gerade die Figuren eine maximale Präsenz und strahlen dominant in ihrer filigranen Ausarbeitung und märchenhaft bis intensiven Farbigkeit. Die Darstellung lenkt den Fokus auf das Wesentliche, zusätzlich unterstrichen durch die dunklen Wände in der Galerie.
In der "Mitternachtsfütterung" lockert die Künstlerin diese Strenge auf, mit einem fürsorglichen älteren Mann in der Hauptrolle, der spät in der Nacht seinen Sprössling füttert, liebevoll und mystisch zugleich.
Die junge Künstlerin wurde schon mit mehreren Preisen und Stipendien bedacht. Unter dem Vorsitz von Gottfried Böhmer entschied sich auch die Jury des "Kaiserswerther Kunstpreises" 2008 für Sala Lieber. In der Begründung heißt es:
"Sala Lieber hat eine kunsthistorische Stilrichtung aus den Fesseln des 18. Jahrhunderts befreit und in die Gegenwart katapultiert. Die Wiederbelebung wurde malerisch eigenwillig und mit großer Brillanz umgesetzt und weiterentwickelt."
Wir freuen uns sehr, Ihnen diese spannenden neuen Arbeiten von Sala Lieber in einer Einzelausstellung zu präsentieren. Tauchen Sie mit uns ein, in die Atmosphäre dieser geheimnisvollen Welt.


Öffnungszeiten:
Di-Fr 12.00-19.00
Sa. 12.00-17.00
u.n.V.



Internetadresse:  http://www.artgalerie7.de

Texte & Bild © Art Galerie 7.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Art Galerie 7

Zeitraum: 19.10.2011 bis 30.11.2011

Adresse:
St. Apern-Straße 7
50667 Köln

Telefon: 0221-277 48 66
Fax:         0221-277 48 67
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Di-Fr 12.00-19.00
Sa. 12.00-17.00
u.n.V.


Art Galerie 7

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  07.02.2020 bis 11.04.2020
ⓘ   Lingua Ignota - Argot
  GALERIE ANJA KNOESS / Köln
  06.03.2020 bis 11.04.2020
ⓘ   Zu Ihren Diensten II
  Art Galerie 7 / Köln
  20.03.2020 bis 14.05.2020
ⓘ   WELT UND NEBEL
  GALERIE ALBER / Köln
  25.04.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   Janos Schaab / Maxim Wakultschik
  Art Galerie 7 / Köln
  27.03.2020 bis 10.07.2020
ⓘ   Carlos Albert: Raum und Farbe
  Galerie100kubik / Köln
  05.09.2014 bis 08.11.2020
ⓘ   Recurring Images
  Galerie Seippel / Köln
  07.12.2019 bis 01.01.2021
ⓘ   Diskussionsforum 'Die Baustelle'
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  06.11.2020 bis 14.04.2021
ⓘ   RESIST! Die Kunst des Widerstands
  Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt / Köln
  03.12.2023 bis 03.12.2025
ⓘ   LIEBLINGSSTÜCKE Markt der Unikate
  Kunsthaus Rhenania, Ausstellungshalle U-Bahn Linie 3 und 4, Severinstraße Bus Linie 106, Rheinauhafen / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   THE ARTROOM
  THE ARTROOM / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Moderne Malerei, Grafiken und Skulptur
  Galerie Iliev / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   studioexhibition x ODE & DYCK
  ODE & DYCK / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Die Moltkerei
  Moltkerei Werkstatt / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   !9LEBENDIGE nATUR. gRO?E fRÜCHTE UND "9fRUCHTSTILLLEBEN, "9pANTA RHEI. fARBENERGIEN IN bEWEGUNG §9 kUNSTDIALOGE
  kREATIVITÄTSFORUM kIRN / Köln
  Dauerausstellung
ⓘ   Farbenergien-abstrakte Bewegungen und Lebendige Natur -Früchte
  Atelierausstellung / Köln

... und in anderen Orten

  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   Selected by Robert Wilson
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   XYZ Portfolios
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  08.04.2020 bis 17.05.2020
ⓘ   'Zeitspuren' GEDOK Reutlingen
  Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar, Galerie Verein
  02.05.2020 bis 27.06.2020
ⓘ   Rebecca Horn
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  22.02.2020 bis 04.04.2020
ⓘ   A Year Without the Southern Sun
  XC.HuA Gallery / Berlin
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.01.2020 bis 26.04.2020
ⓘ   Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie
  Alfred Ehrhardt Stiftung Berlin
  22.02.2020 bis 03.05.2020
ⓘ   ANNE-LISE COSTE: LA LA CUNT (Vernissage: 21. Februar 2020, 19 Uhr)
  Dortmunder Kunstverein
  20.03.2020 bis 09.05.2020
ⓘ   Ich sehe
  Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten / Berlin
  23.01.2020 bis 16.05.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.05.2020 bis 17.05.2020
ⓘ   28e Huntenkunst 2020
  Huntenkunst, DRU Industriepark, Ulft / Ulft, Niederlande
  29.02.2020 bis 24.05.2020
ⓘ   Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst
  Kunstpalais Erlangen
  06.02.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  01.05.2020 bis 11.07.2020
ⓘ   ???,???? — JUST STAY IN THE COLD
  XC·HuA Gallery / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  31.01.2020 bis 01.04.2020
ⓘ   VELVET
  Galerie Gisela Clement / Bonn
  20.03.2020 bis 03.04.2020
ⓘ   OHNE TITEL
  Blackoffice Produzentengalerie / Düsseldorf
  20.01.2020 bis 03.04.2020
ⓘ   CONCRETE / TENDER - Fotografie
  Sparda-Bank West / Neuss
  13.02.2020 bis 04.04.2020
ⓘ   DREAM LOVE FAIL REPEAT
  Galerie Judith Andreae / Bonn
  13.03.2020 bis 04.04.2020
ⓘ   Horst Wackerbarth - »The Red Couch: A Gallery of Mankind« / Düsseldorf Photo +
  Art Edition-Fils - Galerie im stilwerk - Fils Fine Arts / Düsseldorf
  11.02.2020 bis 04.04.2020
ⓘ   Early Prints
  Galerie Klüser / München
  11.02.2020 bis 04.04.2020
ⓘ   Early Prints
  Galerie Klüser 2 / München
  27.02.2020 bis 07.04.2020
ⓘ   Resonanzräume - Bilder und Fotos
  Volksbücherei Fürth
  11.03.2020 bis 12.04.2020
ⓘ   BUBBLE TROUBLE - Die Kunst des Aufblasens
  Üblacker-Häusl / München
  14.03.2020 bis 14.04.2020
ⓘ   Double Description
  QGallery Berlin
  21.03.2020 bis 16.04.2020
ⓘ   Happy painting and God bless
  Evelyn Drewes | Galerie / Hamburg