Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet

"Allegro ma non troppo - Erlebte Natur - Ursula Hierholzer auf der RED DOT Miami 2012 "

RED DOT Miami 2012

> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Miami : "Allegro ma non troppo - Erlebte Natur - Ursula Hierholzer auf der RED DOT Miami 2012 "



Zeitraum: 04.12.2012 bis 09.12.2012

Die Red Dot Miami ist eine der erfolgreichsten Kunstmessen, die gleichzeitig mit der Art Basel Miami Beach am 4. Dezember 2012 eröffnet wird. Bis zu 70 nationale und internationale Galerien zeigen zeitgenössische Kunst aus den Bereichen Fotografie, Malerei und Skulptur in einem luxuriösen Zelt auf 60.000 Quadratmetern Fläche. In diesem Jahr werden erstmals Solo-Sektionen zu sehen sein: 75 Solo-Projects mit kleinen Kojen für einzelne Kunstprojekte.

Fokussiert ist die RED DOT Miami auf aufstrebende Galerien und Künstler aus den USA, Europa und den wachsenden Schwellenländern. Wie im letzten Jahr logiert die RED DOT Miami wieder im Wynwood Art District, in feiner Gesellschaft und direkter Nachbarschaft zur Art Miami, Scope und Art Asia.


Die Künstlerin Ursula Hierholzer schaut voller Erwartung nach Amerika und bringt ihre Ansichten so auf den Punkt: "Ich freue mich, dass die EUART Galerie meine Arbeiten auf der RED DOT Miami präsentiert. Es sind fünf großformatige Leinwände in Acryl, die maßgeblich von der Natur beeinflusst sind, wobei das Licht und die Farbe eine große Rolle spielen. Durch die Wahl der Farben und den flüchtigen, lasierenden Pinselstrich soll eine lebendige, lichte Landschaft entstehen. Wie für mich das Malen dieser Bilder ein lustvolles, freies Gestalten der Natur ist, so soll auch der Betrachter die Natur auf meinen Bildern erleben".

Ursula Hierholzer, die in Münster/Westfalen lebt und arbeitet, studierte Kunst und Deutsch für das Lehramt und unterrichtete langjährig. Seit 2005 ist sie als frei schaffende Künstlerin tätig und stellt in Galerien und auf Kunstmessen international aus. Künstlerisch besonders geprägt wurde sie schon in ihrer Kindheit durch ihren Vater, der selbst Maler und Grafiker war, später durch ihren Dozenten Luca Lazar an der Europäischen Kunstakademie Trier sowie im Meisterkurs bei Prof. Dr. h.c. Markus Lüpertz an der Kunstakademie Bad Honnef.


Wenn man die Bilder von Ursula Hierholzer genau betrachtet, fallen einem besonders die Farbflächen, die im Duktus der Hand wie Töne einer Tonleiter rhythmisch gesetzt werden, auf. Denn Ursula Hierholzer malt oft, während sie klassische Musik hört. Es entstehen dabei Kompositionen von heiterer Leichtigkeit, die eine sonnige Stimmung widerspiegeln. Halt und Orientierung geben die mit flüchtigem Strich skizzierten Pflanzen, Quellen, Gewässer und Steine, welche den Bildaufbau horizontal und vertikal ordnen. Durch diese zwar strukturierte, gleichsam offene und prozessuale Bildform gelingt es ihr, Malweise und Maltechnik experimentell zu erweitern. Mit der Gestaltung der Form geht die der Farbe einher. Es zählt der geistige Wert der Farben: Mal korrespondieren warme Flieder- und Beeren-Töne mit Himmelblau und Pistazie, ein anderes Mal kräftige Blau-, Grün- und Orangetöne. In ihrer Dichte vermitteln sie den Eindruck, als seien die Erlebnisse übereinander geschichtet. So lassen sich die Überlagerungen, Verwischungen und Hervorhebungen wie archäologische Schichten des Erinnerns lesen.


Öffnungszeiten:
Mittwoch, 5. Dezember: 11.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag, 6. Dezember: 11.00 - 20.00 Uhr
Freitag, 7. Dezember: 11.00 - 20.00 Uhr
Samstag, 8. Dezember: 11.00 - 20.00 Uhr
Sonntag, 9. Dezember: 11.00 - 18.00 Uhr




Internetadresse:  www.reddotfair.com

Texte & Bild © Dr. Barbara Aust-Wegemund.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Barbara Aust-Wegemund

RED DOT Miami 2012

Zeitraum: 04.12.2012 bis 09.12.2012

Adresse:
3011 NE 1st Avenue (at NW 31st Street)
FL 33137 Miami

Öffnungszeiten: Mittwoch, 5. Dezember: 11.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag, 6. Dezember: 11.00 - 20.00 Uhr
Freitag, 7. Dezember: 11.00 - 20.00 Uhr
Samstag, 8. Dezember: 11.00 - 20.00 Uhr
Sonntag, 9. Dezember: 11.00 - 18.00 Uhr



Barbara Aust-Wegemund

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


... und in anderen Orten

  18.01.2020 bis 29.02.2020
ⓘ   Haptic Feedback
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  31.01.2020 bis 13.03.2020
ⓘ   Zukunft nach Techno
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  13.02.2020 bis 21.03.2020
ⓘ   C´est chic - Mahssa Askari
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  04.02.2020 bis 22.03.2020
ⓘ   »Liebe und Lassenmüssen...« Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   XYZ Portfolios
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  14.03.2020 bis 18.04.2020
ⓘ   Selected by Robert Wilson
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Neues Spiel, neues Glück. Sammlung in Bewegung
  Museum Ostwall / Dortmund
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  01.02.2020 bis 31.03.2020
ⓘ   Breathless by Numen/For Use
  aquabitArt / Berlin
  22.02.2020 bis 04.04.2020
ⓘ   A Year Without the Southern Sun
  XC.HuA Gallery / Berlin
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  11.01.2020 bis 26.04.2020
ⓘ   Modell-Naturen in der zeitgenössischen Fotografie
  Alfred Ehrhardt Stiftung Berlin
  22.02.2020 bis 03.05.2020
ⓘ   ANNE-LISE COSTE: LA LA CUNT (Vernissage: 21. Februar 2020, 19 Uhr)
  Dortmunder Kunstverein
  23.01.2020 bis 16.05.2020
ⓘ   SUSANNE WURLITZER - UNCHARTED
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  15.05.2020 bis 17.05.2020
ⓘ   28e Huntenkunst 2020
  Huntenkunst, DRU Industriepark, Ulft / Ulft, Niederlande
  29.02.2020 bis 24.05.2020
ⓘ   Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst
  Kunstpalais Erlangen
  06.02.2020 bis 06.06.2020
ⓘ   THOMAS MATAUSCHEK EXPOSITION IM SCHAURAUM DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.01.2020 bis 29.02.2020
ⓘ   dark matter
  Taubert Contemporary / Berlin
  22.01.2020 bis 29.02.2020
ⓘ   SUPERPOSITION
  in der Galerie DISKURS Berlin
  19.01.2020 bis 01.03.2020
ⓘ   THE MAGIC OF BLACK AND WHITE
  ARTKELCH @ KUNSTWERK | Sammlung Klein / Eberdingen-Nussdorf
  29.02.2020 bis 01.03.2020
ⓘ   Kunstobjekt Osterei
  Bürgerhaus Gräfelfing
  16.01.2020 bis 02.03.2020
ⓘ   Kultivarien
  Galerie Söffing / Frankfurt am Main
  13.12.2019 bis 03.03.2020
ⓘ   BEYOND THE SHADOW
  Galerie Sandhofer / Salzburg