Einverstanden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

schon
beendet
> <



f Messeservice g+

Ausstellung in Berlin : "Pfützenarchiv"



KünstlerIN:
Mirja Busch

Zeitraum: 15.11.2014 bis 17.01.2015

Mirja Busch / Pfützenarchiv

Eröffnung
Freitag, 14. November 2014, ab 19 Uhr
Eröffnungsrede: Christoph Tannert


Das "Pfützenarchiv" von Mirja Busch ist sowohl eine Objekt-Installation (die sich über die komplette Galerie ausdehnt) als auch eine wissenschaftsähnliche Randphänomen-Untersuchung.

Sie besteht aus zwei Teilen:

A,
aus ca. 100 ausgewählten fotografischen Bildern aus einer Ansammlung von derzeit 2.186 Archivfotos. Jedes Foto dokumentiert eine Pfütze und wurde mit einem Code archiviert. Für die Dokumentation machte die Künstlerin Aufnahmen in 16 Städten (z.B. in Kopenhagen, Hamburg, Berlin, Kassel, München, Wien, Brüssel, Paris, Barcelona, London, New York City, Boston, Los Angeles, Santiago de Chile, Cordoba (RA) und Buenos Aires). In der Ausstellung ist somit nur ein Bruchteil der angefertigten Fotos zu sehen.

B,
aus einer Rauminstallation, bestehend aus 199 Flaschen mit Pfützenwasser und 7,5 m Regal mit je 4 Ebenen.
Das Wasser, das in den Flaschen zu sehen ist, wurde jeweils komplett aus den entsprechenden Pfützen aufgesogen. Interessant für die Künstlerin waren Fragen wie: Was für ein Volumen hat eine Pfütze und welche Farbigkeit? Kann das temporäre Phänomen Pfütze haltbar gemacht und archiviert werden? Können Pfützen überhaupt altern?
Insofern kreist dieses Projekt um Aspekte von Zeitlichkeit und auch um die Nutzung von Stadtraum. Das Pfützenwasser enthält aufgelöstes Material des Ortes der Pfütze. Auf dem Etikett der Flasche werden jeweils Datum, Liegezeit der Pfütze zum Zeitpunkt des Aufsaugens und grob der Ort in der Stadt angegeben, z.B. Spielplatz, Parkhaus, Verkehrsinsel, Friedhof usw.

Pfützen sammeln sich dort, wo Oberflächen aufgebrochen wurden. Deshalb ergänzen diverse Stapel von Asphalt- und Beton-Stücken die Rauminstallation.

Mit ihrem "Pfützenarchiv" stößt Mirja Busch ein Nachdenken über Oberflächen an (ggf. auch über Oberflächlichkeiten in der Politik). Pfützen spiegeln natürliche Vorgänge und menschliches Eingriffsverhalten gleichermaßen wieder. Die Künstlerin studiert Formen und Aussehen. Städtische Materialität wird in Form und Farbe analysiert. Sie ermittelt im Bereich des vielfach Übersehenen. Aufheben, Festhalten, Anhäufen, Sortieren, Stapeln sind die bevorzugten Tätigkeiten der Künstlerin als Forscherin.

C,
Zusätzlich zum "Pfützenarchiv" (und nicht mit ihm in direkter Verbindung stehend) ist im Keller der Galerie die Videoarbeit "Missing the Spiral Jetty", 2014, von Mirja Busch zu sehen, die sich auf eines ihrer Land Art Projekte bezieht. Zu sehen ist die umliegende Landschaft der berühmten "Spiral Jetty" von Robert Smithson, welche die Künstlerin mit einer Kamera in der Hand abläuft und dabei die Perspektive des Künstlers bei der Erarbeitung seines Land Art Projekts einnimmt.
Zum Zeitpunkt der Aufnahme konnte Mirja Busch nicht sehen, was Smithson damals gesehen hat. Ihre Korrektur aus heutiger Sicht und in Bezug auf den aktuellen Wasserstand des Great Salt Lakes lautet daher:
"North - no mud, no salt crystals, no rocks, just water. North by East - no mud, no salt crystals, no rocks, just water. Northeast by North - no mud, no salt crystals, no rocks, just water usw."

Der skulpturale Gedanke (sicherlich auch der des ins Soziale erweiterten "Kunstbegriffs" von Joseph Beuys) begleitet ihr innovatives Tätigsein.
Man ist fasziniert von einer derartigen Neugier der Künstlerin, von der Klarheit ihrer Gedanken, ihrer Energie, ihrer Art, das Leben zu hinterfragen. Eine gewisse Rauheit und Radikalität ihres künstlerischen Ansatzes ist dabei nicht zu übersehen.
Christoph Tannert





Öffnungszeiten:
Mi - Fr 14 - 19 Uhr, Sa 11 - 19 Uhr und nach Vereinbarung



Internetadresse:  www.cubus-m.com

Texte & Bild © cubus-m.

Bitte vergewissern Sie sich bezüglich der Aktualität dieser Informationen beim Veranstalter.


  Weitere Infos: Galerie cubus-m

Zeitraum: 15.11.2014 bis 17.01.2015

Adresse:
Pohlstraße 75
10785 Berlin

Telefon: +49 (0)30 81 49 46 90
Email:     [email protected]
Öffnungszeiten: Mi - Fr 14 - 19 Uhr, Sa 11 - 19 Uhr und nach Vereinbarung


Galerie cubus-m

Kategorien

Ausstellung eintragen
Galerie eintragen
Künstler eintragen
Museum eintragen
Messe eintragen
Museumsnacht eintragen
Infos zu den Einträgen
Login


  Dauerausstellung
ⓘ   Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Alten Museum
  Altes Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
  Alte Nationalgalerie / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Skulpturensammlung im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Byzantinische Kunst im Bode-Museum
  Bode-Museum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   The Collections. Les Collections
  HAMBURGER BAHNHOF - MUSEUM FÜR GEGENWART - BERLIN
  Dauerausstellung
ⓘ   Ägyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
  Neues Museum/ Museum für Vor- und Frühgeschichte / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Picasso und seine Zeit
  Museum Berggruen / Berlin
  25.10.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Layers
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  16.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   Woman observing the Alpha Persei Cluster
  Galerie Thomas Schulte / Berlin
  05.09.2019 bis 26.01.2020
ⓘ   Micro Era - Medienkunst aus China
  Kulturforum Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Antikensammlung im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Sammlerglück. Meisterwerke islamischer Kunst aus der Keir Collection
  Pergamonmuseum / Berlin
  Dauerausstellung
ⓘ   Kinder-Reich in der Gemäldegalerie. Die Werkstatt des Malers
  Gemäldegalerie / Berlin

... und in anderen Orten

  16.11.2019 bis 13.12.2019
ⓘ   GALLERY CHOICE
  von fraunberg art gallery / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Haubrich im Museum Ludwig
  Museum Ludwig / Köln
  10.10.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
  Käthe Kollwitz Museum Köln
  22.11.2019 bis 24.01.2020
ⓘ   Fixed - Image und Imagination
  Parrotta Contemporary Art / Köln
  26.09.2019 bis 20.03.2020
ⓘ   XOOOOX - Hidden Tracks. Ausstellungseröffnung Berliner Street Art bei Galerie Frank Fluegel
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  01.09.2019 bis 31.03.2020
ⓘ   Thomas Ruff Substrat neue Edition erschienen
  GALERIE FRANK FLUEGEL / Nürnberg
  07.12.2019 bis 20.12.2019
ⓘ   Lieblingsstücke
  Galerie BLACKOFFICE / Düsseldorf
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK-Schausammlung Wien 1900
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  Dauerausstellung
ⓘ   MAK DESIGN LABOR
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  08.09.2019 bis 05.01.2020
ⓘ   175 Jahre VdDK * 1844 - Zwischen Hungertuch und Kunstpalast
  Stadtmuseum Düsseldorf
  09.11.2019 bis 11.01.2020
ⓘ   GEORG BASELITZ - ARBEITEN AUS EUROPÄISCHEN SAMMLUNGEN
  Michael Werner Kunsthandel / Köln
  02.10.2019 bis 18.01.2020
ⓘ   STRÖMUNG. INGO KRAFT - Malerei und Grafik & UTE NAUE-MÜLLER - Keramik
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  28.11.2019 bis 31.01.2020
ⓘ   Colonia Art Galerie im Wohnforum Bülles
  Wohnforum Bülles GmbH / Duisburg
  16.10.2019 bis 01.02.2020
ⓘ   VON GRUND AUF…STEPHANIE MARX & THOMAS LINDNER IN DER KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL DRESDEN
  Galerie KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL / Dresden
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JANNIS MARWITZ: Narch till June / Närz bis April & MATT WELCH: Adult Sculptures
  Dortmunder Kunstverein
  23.11.2019 bis 09.02.2020
ⓘ   JAHRESGABEN 2019
  Dortmunder Kunstverein
  27.10.2019 bis 16.02.2020
ⓘ   KUNIYOSHI. Witz und Widerstand im japanischen Farbholzschnitt
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  13.01.2020 bis 28.02.2020
ⓘ   Kunst im Rathaus
  Rathaus Korschenbroich, Stadt Korschenbroich in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis für Kunst und Kultur in Korschenbroich e.V.
  06.11.2019 bis 01.03.2020
ⓘ   100 BESTE PLAKATE 18. Deutschland Österreich Schweiz
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  18.12.2019 bis 13.04.2020
ⓘ   BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG
  MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst / Wien
  07.11.2019 bis 12.12.2019
ⓘ   JAN KOLATA - Schichten, Übermalungen, Malprozesse // Vernissage mit Künstlergespräch
  Art Edition-Fils - Galerie im stilwerk - Fils Fine Arts / Düsseldorf
  12.12.2019
ⓘ   The Primordial Cities Initiative: Exhibition Opening
  STATE Studio
  12.10.2019 bis 14.12.2019
ⓘ   THIS IS NOT A PHOTO - Projekt Fotografie
  Galerie Mitte / Bremen
  03.11.2019 bis 15.12.2019
ⓘ   DENKBAR Frankfurt
  DENKBAR e. V. Frankfurt / Frankfurt am Main
  12.12.2019 bis 15.12.2019
ⓘ   KÜHNER. SCHRICKE. IM FLOW.
  Orangerie im Englischen Garten / München
  06.12.2019 bis 15.12.2019
ⓘ   LSD
  Atelier Galerie Mara Ruehl / Nürnberg
  10.11.2019 bis 15.12.2019
ⓘ   Ich kann grad nicht, ich hab andere Sorgen
  Kunstverein KunstHaus Potsdam
  06.12.2019 bis 20.12.2019
ⓘ   LIEBLINGSSTÜCKE 2019
  BLACKOFFICE Düsseldorf